Navigation überspringen?
  

concept m research & consulting GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Marktforschung
Subnavigation überspringen?

concept m research & consulting GmbH Erfahrungsbericht

  • 11.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Hervorragendes 2 monatiges Praktikum mit vielen wertvollen Einblicken in die Branche mit viel Verantwortung.

4,77

Arbeitsatmosphäre

Die Atmospäre am Arbeitsplatz war zu allen Zeiten sehr gut. Alle Mitarbeiter haben sich bemüht, immer positiv zu bleiben und eventuelle Probleme konstuktiv anzugehen. Selbst in stressigen Phasen war die Atmospäre immer noch angenehm. Die Mitarbeiter waren sehr empatisch und entschuldigten sich immer nach stressigen Momenten.

Vorgesetztenverhalten

Sehr flache Hierarchie. Die 3 Chefs werden geduzt und gehen sehr nett mit den Mitarbeitern um. Sie reflektieren ihren Umgang mit den Angestellten regelmäßig und sind dadurch sehr verständnisvoll. Die Chefs sind sehr beschäftigt aber zu allen Zeiten erreichbar und ansprechbar. Des öfteren werden Praktikanten von den Geschäftsführern zu Kundenterminen mitgenommen, was sehr gute Einblicke in die Kommunikation mit Klienten ermöglicht. Auch zu Voträgen kann man die Chefs begleiten. Auch hier kann man sehr viel lernen.

Kollegenzusammenhalt

Zwischen den Kollegen herrschte ein extrem guter Zusammenhalt. Mitarbeiter Duzen sich generell und selbst die Chefs laden zum duzen ein. Da die Kommunikation sehr gut ist, herrscht auch ein guter Zusammenhalt, da Missverständnisse effektiv vermieden werden. Das Zusammenleben wirkte nach einem Monat "einleben" schon fast familiär. Es herrschte immer das Gefült, dass alle Kollen "an einem Strang ziehen".
Auf dem jährlichen Sommerfest konnten Freundschaften zwischen Kollegen sehr leicht geschlossen werden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren fast immer interessant. In der Beschreibung steht, dass man als Praktikant viel Office Arbeit machen muss und das ist richtig. Einen großen Zeitraum sitzt man an der Rezeption und nimmt Anrufe entgegen und bereitet Material für die Kollegen vor. Was etwas schnöde klingen mag, entpuppt sich aber als sehr gute Übung zur Organisation des Büros. An der Rezeption ist man immer im Mittelpunkt und bekommt alles mit und kann somit die Arbeit sehr gut nachvollziehen. Und realistisch gesehen ist die Arbeit in der Rezeption Teil des "Austausches" von wertvollen Einblicken in die Firma und der eigenen "günstigeren" Arbeitskraft. Neben der Arbeit an der Rezeption bekommt man als Praktikant auch schnell inhaltliche Aufgaben zugeteilt. So schreibt man an Angeboten für Firmen oder sucht nach Material für Studien. Als qualitativer Praktikant gehört auch die Durchführung von Interviews mit zum Alltag. Dieser Teil war sehr lehrreich und interessant um die eigenen Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern.
Alles in Allem waren die Aufgaben extrem abwechselungsreich, fair und machbar. Es gab immer etwas zu tun und irgendein Mitarbeiter brauchte immer Unterstützung.

Kommunikation

Sehr direkte Weitergabe von Aufgaben. Fehler wurden sofort und offen angesprochen und gemeinsam daran gearbeitet, eine Lösung zu finden. Alle Mitarbeiter waren offen und ehrlich. Klatsch oder lästern gab es zu keinem Zeitpunkt, was überaus angenehm war. Alle Mitarbeiter waren immer höflich und darauf bedacht, ein nettes und produktives Team zu bilden.

Gleichberechtigung

Volle Gleichberechtigung aller Mitarbeiter.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gab in dem knapp 10 Jahre alten Unternehmen weniger ältere Mitarbeiter. Mit den Vorhandenen wurde fair umgegangen.

Karriere / Weiterbildung

Sehr gute Praktikanten haben die Chance, weiter im Kontakt mit der Firma zu bleiben. Die meisten jüngeren Mitarbeiter haben als Praktikanten angefangen. Es besteht also eine realistische Chance, nach dem Studium übernommen zu werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Als Praktikant kann man natürlich keine wirkliche Bezahlung erwarten. Das Gehalt ist somit angemessen. Hinzu kommt, dass das Unternehmen sehr großzügig mit der Übernahme von Kosten ist. Bahntickets und Flug-sowie Essenskosten für das Sommerfest wurden komplett übernommen was sehr nett und fair ist!

Arbeitsbedingungen

Das Büro in Köln ist in dem schönsten Teil der Stadt gelegen. Das Büro ist sehr sauber, gut eingerichtet und wirkt sehr professionell. Die Technik ist auf dem neuesten Stand mit High Tech Computern und einem funktionalen Kommunikationsnetzwerk.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird sehr viel für die einzelnen Studien an Papier bedruckt und dann wieder geschreddert. Das kann man durch eine Digitalisierung viel besser und effektiver Gestalten. Pläne hierfür wurden bereits gemacht und die benötigte Technik ist vorhanden. Die Einrichtung dazu ist jedoch etwas schleppend und weitere Papierstapel werden gedruckt. Natürlich wird Papier immer gebraucht werden. Die Reduktion ist jedoch sehr wichtig und sollte ernster genommen werden. Gerade weil die Mittel dazu bereits angeschafft wurden.

Work-Life-Balance

Es steht den Praktikanten eine faire Anzahl von freien Tagen zur Verfügung. Dieser Urlaub kann abgesprochen werden und nach eigenen Wünschen auf die Wochen verteilt werden. Es wird sehr darauf geachtet, dass Praktikanten nicht zu viele Aufgaben bekommen (wenn man die Zuteilung von Aufgaben nicht aktiv verhindert, kann das schon mal etwas mehr werden und man ist sehr gut beschäftigt). Es wird jedem Praktikanten ein Mitarbeiter zugewiesen, der die Aufgabenverteilung für den Praktikanten "überwacht". So hat man immer genug zu tun. Nie zu viel oder zu wenig, was sehr angenehm war. Alles war immer schaffbar und gerecht verteilt.

Image

Das Image der Firma ist sehr gut. Alle Mitarbeiter geben sich konstant Mühe, alles zu geben und die hohen Anforderungen noch zu übertreffen. Das Büro sieht über alle Maßen professionell und geschmackvoll eingerichtet aus. Die Firma wirkt, als würde sie in den nächsten Jahren immer erfolgreicher mit Ihren Konzepten werden. Die Webseite ist schön gestaltet und spiegelt in Ihrer Ästhetik die Einrichtung des Büros wieder.

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger Kopierpapier verwenden und die digitalen Möglichkeiten mehr ausschöpfen. Eine regelmäßgere Rückmeldung an die Praktikanten über Ihre Arbeit wäre wüschenswert und unterstützt den Lerneffekt.

Pro

Alles in Allem habe ich meine Zeit bei concept m sehr genossen. Vor meinem Praktikum habe ich immer nur in Gastro Betrieben gearbeitet. Hier werden die Menschen wenig geschätzt und sind immer austauschbar. Nicht so bei concept m. Ich war verwundert, wie wertvoll ich mich selbst als Praktikant gefühlt habe. Es entstand der Eindruck, ich wäre bereits fest angestellt. Die Menschen sind sehr nett und verständnisvoll und das hat mich sehr beeindruckt. Dies auf einem fast familiären Level. Ich würde ein Praktikum bei concept m jedem empfehlen! Ich habe so viel gelernt und ich war jeden Tag voll motiviert zu arbeiten.

Contra

Nur die Papierberge, die leicht geschrumpft werden könnten. Die Umstellung hier dauert zu lange.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    concept M research + consulting GmbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement