Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

Concertare 
GmbH
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

44 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

44 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

17 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Concertare GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Arbeitgeber mit sehr gutem Betriebsklima

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Arbeitsatmosphäre.

Image

Sehr gutes Image in der Marktforschungsbranche.

Kollegenzusammenhalt

Der Umgang untereinander ist super.

Vorgesetztenverhalten

Freundlich und kompetent

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist nicht eintönig. Es warten jeden Tag neue Herausforderungen.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Empfehlenswert

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

es zählt primär Leistung und Leistungsbereitschaft, die auch vorgelebt wird

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

an Mitarbeiter mit einer schlechten Arbeitseinstellung wird zu lange festgehalten. Das führt dazu, dass die guten Mitarbeiter in den Teams über lange Zeiten Fehler und Fehlzeiten ausgleichen müssen

Verbesserungsvorschläge

seine guten Qualitäten stärker nach außen tragen, durch Presse und Marketing

Arbeitsatmosphäre

Schon vor Corona haben viele im Home Office gearbeitet, seit Corona sind es die meisten Mitarbeiter.Die Arbeitsatmosphäre hat sich dadurch natürlich verändert, ist aber immer noch Wirklich gut.

Image

sehr gutes Image bei den Kundenfür Qualität, Kundenorientierung und innovative Problemlösungsfindung.

Work-Life-Balance

zwar gibt es keine Gleitzeit sondern feste Arbeitszeiten, aber dafür fallen so gut wie keine Überstunden oder Wochenendarbeitszeiten an

Karriere/Weiterbildung

Ausgefeiltes Einsteiger Programm für Trainees, die in einem Jahr zum Projektmanager ausgebildet werden. Danach erfolgt eine individuelle Weiterbildung im Hinblick auf Aufgaben und persönliches Profil

Gehalt/Sozialleistungen

Die Firma bezahlt leicht überdurchschnittlich, aber in der Marktforschung sind die Gehälter nicht so hoch in anderen Branchen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

die Firma nimmt regelmäßig an CSR Audits teil und wird dort mit gut bis sehr gut bewertet.

Kollegenzusammenhalt

der Kollegen Zusammenhalt ist sehr gut. Selbst mit denen, die schon lange nicht mehr dabei sind gibt es regelmäßigen Austausch

Umgang mit älteren Kollegen

es gibt eine bunte Mischung von 20-65. Der Umgang miteinander ist völlig neutral.

Vorgesetztenverhalten

Alle FK verhalten sich immer sehr korrekt, freundlich, selbst wenn es Anlass zur Kritik gibt

Arbeitsbedingungen

Es gibt Büros von ein bis sechs Personen, in einer luftigen hellen Halle, alle getrennt durch Glasscheiben. jeder hat seinen eigenen Arbeitsplatz mit einem großen Schreibtisch, einem guten Monitor und PC.
die Deckensbeleuchtung ist teilweise etwas schwach, dafür gibt es auf jedem Schreibtisch eine Schreibtischlampe.

Kommunikation

die Kommunikation zwischen Führungskräften und Mitarbeitern und zwischen den Mitarbeitern funktioniert mit wenigen Ausnahmen super

Gleichberechtigung

absolut, ohne jegliche Einschränkung.

Interessante Aufgaben

fast alle Projekte sind für große internationale Firmen und viele Projekte finden international iIn allen Kontinenten statt.

Head of Management and Personal Development, Verantwortlich für interne und externe PR,

4,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsplatzsicherheit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die zu rasche und für einen Teil der Belegschaft schmerzhafte Globalisierung innerhalb Europas.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserung der Stellenbewertung und damit bessere Aufstiegsmöglichkeiten.

Arbeitsatmosphäre

Freundlicher, wohlwollender Umgang der Mitarbeiter auf sämtlichen hierarchische Stufen. Selbstverantwortliche Tätigkeit und Self-Organisation innerhalb der Zielvereinbarungen.

Image

Ohne die Mängel im Umweltbewusstsein könnte ich einen *Stern" mehr vergeben.

Work-Life-Balance

Kam es zu Stresssituationen, so gab es sowohl einen Ausgleich als auch Anerkennung.

Karriere/Weiterbildung

Zufrieden mit kleinen Ungerechtigkeiten, mit denen es sich jedoch durchaus leben liess.

Gehalt/Sozialleistungen

Zu meiner aktiven Zeit mit wenigen Ausnahmen vorbildlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier gab es vor allem im Bereich "Umwelt" in allen Positionen erhebliches Verbesserungspotential.

Kollegenzusammenhalt

Familiäre Atmosphäre, auch über den Unternehmensalltag hinaus.

Umgang mit älteren Kollegen

Korrekt, wohlwollend und respektvoll.

Vorgesetztenverhalten

Fünfsterniges Führungsverhalten der meisten Führungskräfte

Arbeitsbedingungen

Gehörten sicher zu den Spitzenunternehmen, was diesen Aspekt angeht.

Kommunikation

Klare und transparente Kommunikation auf allen Stufen.

Gleichberechtigung

Frauen waren zu meiner aktiven Berufszeit eher in Leitungsfunktionen schwach vertreten.

Interessante Aufgaben

Grosszügige Aufgabenzuteilung, die auch einmal einen Fehler erlaubten.

Ich finde die Firma nicht empfehlenswert

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich Marketing / Produktmanagement bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter mehr mit einbeziehen.
Die Entscheidungen nachvollziehbar machen und klar kommunizieren.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind recht nett, doch es herrscht eine große Mitarbeiterfluktuation. In dem Jahr in dem ich dort gearbeitet habe, sind viele gekommen und gegangen.

Work-Life-Balance

Arbeitzeiten von 9-18 Uhr, nur wer zum Arzt muss kann früher kommen oder gehen.

Karriere/Weiterbildung

Keine Fort- oder Weiterbildungsmöglichkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter sind hilfreich.

Vorgesetztenverhalten

Mir wurde geraten nicht von meiner Schwerbehinderung zu erzählen, da mir sonst die Verantwortung einzelner Aufgabenbereiche nicht zugetraut wird.

Arbeitsbedingungen

Man hat zwar neue Computer, aber es besteht auch in der Coronakrise keine Möglichkeit für alle Mitarbeiter ins Homeoffice zu gehen. Keine Kantine

Kommunikation

Kaum Kommunikation von oben nach unten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist niedrig für Leute, die ein Studium abgeschlossen haben.

Gleichberechtigung

Ich habe lange meine Behinderung verheimlicht, da ich Angst hatte entlassen zu werden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind monoton, viel Telefonieren, wenig interessante Aufgaben.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Job and company looked promising on paper but everything wrong is due to management. Still take control once you leave.

1,5
Nicht empfohlen
Praktikant/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Colleagues are a treat! Good first job to have due to high responsibility.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Management, lack of freedom, inadequate communication. In my experience, you are able to approach management but you need to request this via the secretary initially. Very traditional!

Verbesserungsvorschläge

Management needs to improve. Listen to your workers, hear their concerns and points for improvement. Welcome feedback and constructive criticism. It's time to get off the traditional bridge and hop on over to the progressive shore.

Arbeitsatmosphäre

During the current COVID-19 pandemic, I found it financially difficult to commute back and forth to work on the reduced salary “Kurzarbeit”. After having communicated this to management, I was simply told that no exceptions would be made for me. No reflection of content or feeling, just a response without argumentation. Simply put, the argument of “What I say stays” is in full effect here. Rather unfortunately, they were all the sudden not able to go through with my contract. In my opinion the timing was very unfortunate as this led me to believe that ulterior motives were at play. Of course this is biased on my part, but not a good move. Additionally I was upset that management did not want to communicate this big change with me personally. Instead, HR let me know in the morning while I was making coffee. I had to be the first to seek contact about this matter.

Work-Life-Balance

The work hours are fixed; 09:00 – 18:00. There is no possibility for ‘Flex Time’ and if you would like to leave early / start late, you need to provide a valid reason first before having this approved. I once requested to leave 15 min early due to traffic, not surprisingly this was refused.

Gehalt/Sozialleistungen

As an intern I would say that the payment was fair. You could have a master degree and be responsible for one of the companies biggest clients, but you were then not paid as such with as argument; “You do not speak the German language”. Additionally, employees do not get paid for overtime. This is of the norm and it seems that colleagues have simply adopted this habituated state.

Kollegenzusammenhalt

First of all, before discussing the points of improvement I would like to highlight the positives of undertaking a position at the company. The colleagues working there are the most hard working and committed people you will meet. Coffee breaks and lunch breaks were a delight. Everyone there was kind and respectful to each other irrespective of age. At times when you were faced with an issue, your colleagues would happily jump in and help. However, from my short one year spell at the organization, I realized that the root of problems at concertare were with management; a lack of understanding their employees.

Arbeitsbedingungen

Working conditions are fine and employees are provided with complimentary snacks and hot beverages. The office is sectioned in different work spaces completely encased in glass walls. I personally felt that this was intimidating and gave an impression of distrust. On two occasions I had to carry out mystery shop visits which in my opinion should never be carried out internally. This can effect the validity of a test and can further produce biased results; not beneficial for a company contracting a project.

Kommunikation

Work climate between colleagues is great and this is also the case with the human resources department. In contrast, this cannot be said about management. Whether having made it through my probation period or negotiating a new contract, I was always notified via the secretary and not through management. This is normal practice at a large establishment, but from a company that has around 20-30 employees on site, I would expect different. This makes me question managements people skills, quite the irony for a company which specializes in Customer Relationship Management. Communication is via a A-C-B-C-A basis instead of a much more efficient A-B.

Interessante Aufgaben

The tasks themselves are quite good however for someone entering the workspace for the first time. You are thrown into the thick of things right away and carry a lot of responsibility which I personally enjoyed. After a while though, things do get repetitive and you find yourself not facing any more challenges. Targets are set quite high which causes a lot of stress for some but I took it positive and used it as an opportunity to showcase my diligence. If I did hit my targets I was never praised but rather posed with the question “Why are we not doing better?”. Feedback is thus not valued in my opinion. When I brought forth suggestions to their practices, I was simply told to carry with their, in my opinion, inefficient mannerisms. Freedom is thus very low and you do not feel very valued. I feel that job rotation would be an effective way to increase job satisfaction and variation, but providing my suggestion is irrelevant as employee feedback is not respected. This will be carried out much in the same way that reviews are not valued. I had to adapt my review twice; initially it was claimed that I was not a real former employee. I personally feel that there is no regard workers.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Hier arbeite ich gerne

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Internationale projekte mit renommierten Kunden, gutes betriebsklima, Kollgenzusamemnhalt, leistungsorientierte und nicht nasenabhängige Führung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

wenn er Köln sitzen würde, wäre das von Fahren her besser

Verbesserungsvorschläge

Hunde erlauben, mehr als nur die drei üblichen betrieblichen Feiern Pro Jahr

Arbeitsatmosphäre

Aufgabenorientiert, leistungsorientert, aber mit vielen Freiheite eigenverantwortlich zu agieren

Image

Image bei den Kunden ist top

Work-Life-Balance

Mit wenigen Ausnahmen kann man sich die Arbeit so einteilen dass man alles in seiner Arbeitszeit schafft.

Karriere/Weiterbildung

es gibt eine gute interne Aus- udn Weiterbildung, alles darüber hinaus wird bezahlt wenn der betriebliche Nutzen vernünftig begründet werden kann

Gehalt/Sozialleistungen

die Vergütung ist branchenbedingt grundsätzlich nicht üppig, aber abhängig von der eigenen Leistung kann man hier sehr gut verdienen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

das Unternehmen arbeitet schon seit 20 Jahren weitetstgehend digital und verfolgt seit Jahren eine gute CSR Politik, wo auf SR und nachhaltigkeit geachtet wird.

Kollegenzusammenhalt

Top. Jeder gibt und bekommt die Unterstützung die gebraucht wird. Es gibt so gut wie nie Zoff.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden genauso behandelt wie alle anderen und gehören zur guten Mischung des Teams

Vorgesetztenverhalten

Die Chefs sind sehr freundlich und sehr sachlich. Verhalten ist immer korrekt.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung ist nichts besonderes ausser für die Programmiere, aber relativ neu und funktioniert. Die Arbeitspläte sind hell udn geräumig. Man kann überall Fenster aufmachen und schaut ins Grüne. Beleuchtung ist an manchen Tagen etwas gering, aber jeder hat nich eine extra Lampe auf dem Tisch.

Kommunikation

erfolgt regelmässig persönlich und immer per email oder Intranet, so dass jeder den aktuellen Infostand hat

Gleichberechtigung

Bei uns arbeiten 10 Nationen, die Aöltersstruktur reichet von 20 bis 65, aber alle auf Augenhöhe.

Interessante Aufgaben

es gibt viele unterschiedliche Aufgaben, man muss eher generalistisch unterwegs sein. Klar sidn auch ein paar langweilige und nervtötende Sachen dabei, aber insgesamt macht es mir nach all den Jahren immer noch Spass, zumal es auch oft Aufgaben gibt, die neu sind udn an denen ich mich noch entwicklen kann.

Sehr guter Job, gute und faire Bezahlung

4,5
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Individualität, die freie Zeiteinteilung, die Freundlichkeit der Mitarbeiter, einfach alles. Gute Bezahlung.
Ich möchte auf diesen sehr interessanten und spannenden Job niemals mehr verzichten. Man kommt rum, lernt sehr viele Märkte einer großen Handelskette kennen die unterschiedlicher nicht sein können.

Arbeitsatmosphäre

super schöne Jobs, wenn man Checks in ländlichen Gebieten annimmt, lernt man auch noch seine Umgebung kennen als angenehmer Nebeneffekt.

Work-Life-Balance

Mit den Jobs kann man die eigene Zeit super frei planen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich finde es gut, dass man die Chance hat Prämien zu erhalten.

Vorgesetztenverhalten

Sehr freundlich und sehr verständnisvoll für meine persönliche sehr spezielle Situation.

Kommunikation

Es ist fast immer ein Ansprechpartner erreichbar.

Interessante Aufgaben

Man lernt u. a. neue Eindrücke und neue Produkte bei den Storechecks kennen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Intensiv, komplex und herausfordernd

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr konstruktiv und offen.

Karriere/Weiterbildung

Man muss sich und seine Ideen natürlich aktiv einbringen

Gehalt/Sozialleistungen

Da ist noch Luft nach oben.

Kollegenzusammenhalt

auch wenn alle sehr beschäftigt sind helfen sie gerne wenn man vernünftig kommuniziert.

Vorgesetztenverhalten

optimal. So soll es sein.

Kommunikation

Gut

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich mit viel Potential für neues


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Viel besser als gedacht

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich Marketing / Produktmanagement bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Möglichkeit schnell Verantwortung zu übernehmen, Leistung ist wichtiger als Nasenfaktor, vielseitige Aufgaben

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre bei Concertare ist geprägt von der Projektarbeit. Alle Projekte sind in Teams organisiert. Für jedes Projekt gibt es einen Projektleiter. Das sind in der Regel Mitarbeiter, die aus dem eigenen Trainee Ausbildungsprogramm kommen und wirklich jeden Handgriff kennen. Es wird konzentriert auf die Projektziele hingearbeitet. Ein großer Teil der Arbeit ist die Kommunikation mit Kunden, Testern oder Agenturen. Da kann es schon mal lebhaft werden im Projektbüro…

Image

bei den Kunden hat die Firma einen ganz ausgezeichneten Ruf und das sicherlich zu Recht, denn die Qualität, mit der hier Daten generiert werden ist außergewöhnlich.
Die Mitarbeiter, die hier arbeiten, tun das in der Regel gerne und äußern sich positiv. Bei den ehemaligen Mitarbeitern, gibt es einige die sich sehr kritisch äußern, zumindest hier auf diesem Portal. Vieles von dem was ich gelesen habe, ist maßlos überzogen, anderes einfach nur aus der eigenen Brille dargestellt. Ich kann nur empfehlen, sich ein eigenes Bild zu machen. Wer viel Neues lernen, mit netten Kollegen zusammenarbeiten, Verantwortung übernehmen möchte, der ist hier sicherlich richtig und wird das meiste gut finden. Leute, die lieber quatschen als arbeiten, werden hier auf keinen Fall glücklich.

Work-Life-Balance

die Arbeitszeiten sind relativ fix, da die Teams gehalten sind, eine durchgängige Erreichbarkeit für den Kunden von neun bis 17:00 Uhr sicherzustellen. Wenn man für Behördengänge oder andere Sachen frei braucht und später kommen oder früher gehen möchte, ist das nach Absprache eigentlich immer möglich. Überstunden gibt es so gut wie keine, mit Büroschluss sind die meisten Büros leer. Jeder kann sich seine Arbeit selbst einteilen und wenn keine größeren Probleme auftauchen, lassen sich die Zeiten zur Durchführung von Tätigkeiten auch ganz gut abschätzen.
Urlaub kann man nehmen wie man möchte, man muss sich nur frühzeitig genug anmelden.

Karriere/Weiterbildung

eine klassische Karriere wie in einem Konzern ist in diesem Betrieb nicht möglich. Allerdings bekommt man sehr schnell Verantwortung für Teilprojekte oder Projekte und darf bereits nach sehr kurzer Zeit viele Aufgaben alleinverantwortlich wahrnehmen. Ich habe noch nie so schnell und so viel gelernt wie bei Concertare. Gesonderte Schulungsprogramme gibt es nicht, man lernt alles wir Training on the job. Das hat den Vorteil, dass so gut wie immer jemand da ist, der einem Dinge erklären kann.

Gehalt/Sozialleistungen

es gibt im wesentlichen Trainees, Mitarbeiter und Projektleiter, die jeweils in ihrer Stufe vergleichbar viel verdienen. Wie in der Marktforschung üblich wachsen die Gehälter nicht in den Himmel, aber es wird vernünftig und vor allen Dingen pünktlich bezahlt. Wenn die Leistung stimmt, kann man hier direkt in die nächste Stufe der Verantwortung wechseln und wird entsprechend besser bezahlt. Wer in Burscheid wohnt, profitiert von niedrigen Mieten, die sind hier nur halb so hoch wie in Köln.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist top. Am meisten zu tun hat man mit den Kollegen aus dem eigenen Projektteam, aber in der Mittagspause kann man sich in der Küche oder hinten im Hof Gut mit allen austauschen. Gelegentlich gibt es auch Events wie ein gemeinsames Grillen, wo es dann gar nicht um die Arbeit sondern um das gegenseitige bessere Kennenlernen geht. Was mir aufgefallen ist, ist das Fehlen von jeglichem um Rumgezicke, wie ich es schon aus anderen Betrieben kennengelernt habe. Alle arbeiten sehr konzentriert und Hand in Hand die gemeinsamen Projekte ab.

Vorgesetztenverhalten

Die Projektteams werden gesamthaft von einem Mitglied der Geschäftsführung betreut. Mit dem haben alle Projektleiter, aber auch oft die Projektmitarbeiter und Trainees regelmäßig direkten Kontakt. Die Kommunikation ist eher sachlich, aber immer korrekt und freundlich.
In aller Regel wird man aufgefordert, nicht nur das Problem zu schildern sondern auch eine mögliche Lösung zu entwickeln. Vielfach kann man das auch direkt wie gedacht umsetzen, oft gibt es aber auch Tipps, um Fehler zu vermeiden
Das gilt auch für die Projektleiter, die in aller Regel noch recht jung sind. Was mir besonders gut gefallen hat: man kann in jeder Situation fragen und bekommt Hilfe. In den Unternehmen und in den Teams ist ein unglaubliches Wissen vorhanden, sodass sich auf jede Problemstellung auch ganz schnell die mögliche Lösung finden lässt.

Arbeitsbedingungen

Gearbeitet wird in in Teams von 4-6 Personen in einem abgeschlossenen Büro. Alle Büros sind verglast, was seinerzeit auf Wunsch der Mitarbeiter gemacht wurde, die sich sehen aber nicht hören wollten. Das schafft eine transparente Atmosphäre und man kann wirklich ganz gut erkennen, ob ein Kollege gerade am telefonieren oder überhaupt anwesend ist. Die meisten Büros sind klimatisiert. Alle Arbeitsplätze sind gleich ausgestattet: ein Desktop PC, ein Bildschirm, ein Telefon, ein Container für die persönlichen Sachen. Die Ausstattung ist relativ neu und zweckmäßig. Es gibt eine Reihe zentraler Drucker, an denen man seine Ausdrucke abholen kann. Die Beleuchtung könnte an dem einen oder anderen Platz für mein Empfinden heller sein. Es gibt aber für jeden Platz eine individuelle Lampe.

Kommunikation

Arbeitsanweisungen, Hinweise etc. werden entweder mündlich oder per E-Mail kommuniziert. Wenn man etwas persönlich besprechen möchte, ist das kein Problem. Die Wege sind kurz und die Kollegen immer offen für ein Gespräch.

Gleichberechtigung

Egal ob Projektleiter, Projektmitarbeiter oder Trainee – ich konnte keine Unterschiede in der Behandlung der Mitarbeiter feststellen. Die Mitarbeiter sind zwischen 25 und 60, aber das Alter spielt hier keine Rolle.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben umfassen hauptsächlich die Durchführung von Marktforschungsprojekten aus den Bereichen Mystery Shopping Befragung und ähnlichem. Man ist eingebunden in alle Tätigkeiten von A bis Z: Konzeption Untersuchungsdesign, Aufsetzen des Projektes, Auswahl der Probanden, Durchführungskontrolle, Datenkontrolle. Nicht alle Aufgaben sind für jeden gleich spannend, aber insgesamt ist es ein abwechslungsreicher Mix


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH, 3.7 von 5

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsges. mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freie Auswahl der Tätigkeit, kurze Aufträge


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN