Workplace insights that matter.

Login
Constaff GmbH Logo

Constaff 
GmbH
Bewertung

Guter Berufseinstieg

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Es passiert viel hinterm Rücken und man wird oft nur vor vollendete Tatsachen gestellt, wenig Transparenz. Kommunikation ist ausbaufähig, daran wird aber gearbeitet.
Durch das sehr junge Team ist viel Unruhe im Büro. Da gibt es auch Konfliktpotential, da es für die meisten der erste Job ist und Erfahrung aus dem Berufsleben fehlt.

Kommunikation

Monatliche Feedbackgespräche mit dem Vorgesetzten, die allerdings oft keinen Mehrwert bringen, da Impulse und Verbesserungsideen fast ausschließlich vom Mitarbeiter ausgehen. Größere Proaktivität der Vorgesetzten würde hier viel nützen. Häufigkeit und Art der Kommunikation kann man noch verbessern. Allerdings sind die Hierarchien wirklich flach, Vorgesetzte nahbar und immer hilfsbereit und engagiert.

Kollegenzusammenhalt

Bei der Auswahl der Mitarbeiter wird vieles richtig gemacht und man arbeitet in einem tollen Team. Zusammenhalt im Team ist super, zwischen den Teams gibt es aber gelegentlich Kommunikationsprobleme. Gibt aber auch die üblichen Bürointrigen und Machtspielchen. Man muss gut aufpassen wem man was sagt.
Insgesamt sind die Kollegen aber echt super und so ein tolles Team findet man nur schwer.

Es gibt jedes Jahr verschieden großartige Events, z.B. ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier oder auch einen Ausflug auf die Wasn oder andere Veranstaltungen.

Work-Life-Balance

Urlaub kann eigentlich jederzeit problemlos genommen werden.
Flexible Arbeitszeit heißt hier Kernzeit von 10-17 Uhr. Arbeit von zuhause ist nur ungern und in Ausnahmefällen gesehen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind tolle Menschen aber unerfahrene Führungskräfte. Verhalten in Konfliktfällen ist oft nicht professionell sondern impulsiv. Entscheidungen werden hinter verschlossenen Türen getroffen und oft nicht gut kommuniziert.
Hierarchien sind aber wirklich flach, man kann jederzeit auf alle Vorgesetzten zugehen und um Rat bitten. Umgangston ist immer angenehm.

Interessante Aufgaben

Jeden Tag die gleichen eintönigen Augaben. Liegt aber an der Tätigkeit, dafür kann das Unternehmen nichts. Es wird aber versucht, neben der eigentlichen Tätigkeit u.a. Abwechslung in Form von "Projekten" zu bieten. Da werden z.B. Firmenevents, Messeauftritte, der Social Media-Auftritt gemeinsam geplant und betreut.
Gelegentlich dürfen Mitarbeiter auch Aufgaben des Vertriebs (Interviews begleiten) übernehmen.
Die Kernaufgaben, auf die auch starker Fokus gelegt wird, sind repetitiv.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden fast nur Absolventen ohne Berufserfahrung eingestellt. Da das Team sehr jung ist und es für die meisten, außerhalb des Managements, der erste Job ist, kann wenig über die Behandlung älterer Arbeitnehmer gesagt werden.
Langdienende Kollegen werden geschätzt und honoriert.

Arbeitsbedingungen

Computer, Möbel usw. sind super. Leider extrem lautes Großraumbüro.
Es gibt auch Stehtische und Sitzbälle.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Passivhaus, Mülltrennung, Jobrad.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt ist eher bescheiden wurde aber bisher immer pünktlich gezahlt. Gehalt kann durch Glück beim Vermitteln deutlich steigen, das ist allerdings überwiegend Glückssache und weniger Können.

Image

Im Unternehmen gibt es viele Baustellen die lange brach lagen. Hier tut sich aber in letzter Zeit einiges, manches hat sich schon zum positiven verändert, andere positive Veränderungen sind im Gespräch.
Das Image leidet intern am Kontrast zwischen einem jungen Team ohne Berufserfahrung und gewissen Ansprüchen und einer Geschäftsführung die meiner Meinung nach oft zu konservativ und altmodisch agiert, dabei aber immer den Bestand der Firma als oberste Priorität hat.
Hier gehen Erwartungen beider Seiten oft aneinander vorbei. Mitarbeiter sollten öfter mehr Verständnis für die Position der Geschäftsführung aufbringen, die Geschäftsführung sollte aber auch die Bedürfnisse und Ansprüche der Belegschaft ernster nehmen und vielleicht mehr Veränderung wagen.
Aktuell tut sich hier aber etwas.

Karriere/Weiterbildung

Gibt beim Einstieg eine ausführliche Einarbeitung in die Branche und verschiedene IT-Themen.
Einmal jährlich wird pro Team ein Seminar während der Arbeitszeit veranstaltet. Das Thema kann vom Team mitbestimmt werden.
Karrieremöglichkeiten sind stark begrenzt. Das liegt aber weniger am Unternehmen sondern vielmehr an der Branche.


Gleichberechtigung

Teilen