Cpro Industry Projects & Solutions GmbH als Arbeitgeber

Cpro Industry Projects & Solutions GmbH

17 von 102 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Nicht schlecht, Herr Specht!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Cpro Industry Projects & Solutions GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Freiraum und Vertrauen bei den eigenen Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manche Themen werden nicht rechtzeitig genug kommuniziert

Verbesserungsvorschläge

Die Feedback-Kultur sowie die interne Kommunikation könnten beides noch weiter ausgebaut werden

Arbeitsatmosphäre

Ich habe bei keinem anderen Arbeitgeber so ein schönes Miteinander unter den Kollegen erlebt

Image

Ich habe noch niemanden schlecht über die Firma reden hören. Viele neue Kollegen kamen über die Empfehlung andere Kollegen ins Team...scheint also auch bei anderen kein schlechter Ruf vorhanden zu sein

Work-Life-Balance

Es gibt keine festen Bürozeiten oder auch ein Laptop für Homeoffice usw., welche eine Work-Life-Balance begünstigen

Karriere/Weiterbildung

Jährliche Mitarbeitergespräche unterstützen die Entwicklung der Karriere. Weiterbildung ist größtenteils eigeninitiative, wird aber überwiegend unterstützt. Interne Schulungen und Webinare werden auch angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Mittelstand völlig okay

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusst wird leider wenig gehandelt. Papierloses Büro ist da wohl eines der wenigen Handlungen, aber immerhin.

Kollegenzusammenhalt

Sehr toll...Es sind auch einige Kollegen schon zu Freunden geworden

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter ist doch auch nur eine Zahl! Ich habe keine Diskriminierung in diese Richtung bisher hier erlebt

Vorgesetztenverhalten

Bisher nichts auszusetzen

Arbeitsbedingungen

Nichts auszusetzen, aber Luft nach oben ist sicherlich immer...

Kommunikation

Da geht bestimmt noch mehr...aber es wird sich bemüht alle wichtigen Themen bestmöglich zu kommunizieren

Gleichberechtigung

Ich habe keine Bevorzugung eines Geschlechts oder ähnliches bisher empfunden

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Hallo!

Ganz lieben Dank für deine tolle Bewertung! An deinen genannten Themen arbeiten wir stetig, dennoch danke für das offene Feedback dazu!

LG
Anika

Super Arbeitgeber, ich arbeite sehr gerne hier!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei cpro strategy process & integration gmbh in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Keine Hierarchien, direkte Wege, immer offene Türen und Ohren

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Im Moment nichts


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Hallo!

Perfekte Bewertung! Mir geht es genauso, die Cpro INDUSTRY ist ein super Arbeitgeber und ich arbeite genauso gerne hier wie du!

LG
Anika

Für den Berufseinstieg nicht schlecht!

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Cpro Industrie Projects & Solutions in Hamburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die Cpro-Gruppe ist gut um im SAP Umfeld Fuß zu fassen. Es sind erfahrene Kollegen mit Know-How vorhanden die einem bei Problemen weiter helfen können. Auch wird am Anfang Zeit gelassen sich voll und ganz einzuarbeiten, bevor es richtig losgeht.
Auch die Möglichkeit einen Dienstwagen zu bekommen ist sehr gut!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Die Gehaltsstruktur mit hohem variablen Anteil ist nicht mehr Zeitgemäß. Kilometerbegrenzung von Dienstwagen ist ärgerlich.
Manchmal wünscht man, sich das der Mitarbeiter vor dem Kunden/Faktura steht. Man muss nicht jeden Auftrag zu allen Konditionen annehmen. Wenn immer super knapp kalkuliert wird, um dem Kunden ein gutes Angebot zu machen, muss der Mitarbeiter das am Ende ausbaden!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Versuchen die neuen (jungen) Kollegen in der Firma zu halten. Manchmal hat man das Gefühl, die Cpro sei eine Ausbildungsstätte für SAP-Neulinge. Die jungen Kollegen (Berufseinsteiger, Azubis, duale Studenten) ziehen in der Regel nach 3-4 Jahren weiter. Nur der "alte" Kern bleibt halbwegs konstant.

Arbeitsatmosphäre

Da man meist alleine ( über Subunternehmer ) beim Kunden vor Ort ist, hängt dies oft vom Kunden ab. Die Arbeitsatmosphäre im Betrieb ist meist sehr gut.

Work-Life-Balance

Solange der Kunde dies zulässt gibt es flexible Arbeitszeiten. Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten... Reisezeit ist keine Arbeitszeit.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man Zeit hat kann man an internen Schulungen teilnehmen. Offizielle SAP-Schulungen/-zertifikate werden nicht angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Wem es im Beruf vor allem auf das Gehalt ankommt ist hier falsch. Gehälter liegen eher im unteren Bereich. Daher ist die Cpro vor allem für Berufseinsteiger geeignet um 2-3 Jahre Berufserfahrung zu sammeln, bevor es weiter geht.
In den Gehaltsverhandlungen wurden klare Gehaltsvorstellungen geäußert und begründet. Allerdings werden immer neue Gründe gefunden, um das Gehalt zu drücken.
- keine betriebliche Altersvorsorge
- kein Sommer- und/oder Weihnachtsgeld
- keine Gewinnbeteiligung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mir ist nichts bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen sind über Telefon erreichbar. Langfristige Projekte "im Team" fehlen fast vollständig, sodass eigentlich "Jeder für sich" arbeitet. Ansonsten ist die Zusammenarbeit durchweg positiv.

Vorgesetztenverhalten

Nicht immer werden die Absprachen mit dem Mitarbeiter eingehalten.

Arbeitsbedingungen

Hängt auch meist vom Kunden ab. Sonst in Ordnung.

Kommunikation

Meist hört man von Vorgesetzten nur, wenn was schief geht.

Interessante Aufgaben

Faktura steht meist an erster Stelle. Man macht gerne auch immer wieder das gleiche damit die Quote stimmt. Ob Aufgaben interessant sind ist dann Glücksache.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Hallo!

Vielen Dank für deine Bewertungen und die Zeit die du dir Antworten genommen hast.

Es freut uns sehr, dass du die Arbeitsatmosphäre und den Kollegenzusammenhalt auch für dich positiv wahrgenommen hast sowie die Unterstützung und das Knowhow der erfahrenen Kollegen.

Aber wir sind etwas überrascht über die genannten Kritikpunkte und möchten gerne darauf eingehen.

Besonders wichtig ist uns vorne Weg zu klarzustellen, dass wir in der Firma einen Leitsatz haben: ohne Mitarbeiter keine Kunden und ohne Kunden keine Mitarbeiter.

Eine knappe Kalkulation gehört manchmal auch zur Kundenbindung dazu um zum Beispiel in dem Unternehmen Fuss zu fassen oder auch um für eine Auslastung der Berater/Entwickler zu sorgen. Das ist immer eine mischkalkulation und in der aktuellen Zeit zeigt sich sehr gut, dass wir das in der Vergangenheit genau richtig gemacht haben und unsere Kunden auch jetzt noch da sind.

Die Gehaltsstruktur mit einem fixen und variablen Anteil ist in der Beratungsbranche so üblich und hebt den Spaß an der Projektarbeit. Eine Gewinnbeteiligung machen wir bewusst nicht, da wir auf die persönlichen Ziele achten und jeder so für sich selbst verantwortlich ist und nicht das Gefühl aufkommt, dass man ggf. für „die anderen mitarbeitet“. Wir liegen hier auch definitiv nicht im unteren Bereich und bieten sehr wohl eine betriebliche Altersvorsorge an. Schade, dass du das nicht in den Infomails und im Intranet wahrgenommen hast.

Die Zeiten haben sich zu damals doch stark verändert und es wird den jungen Leuten suggeriert, dass man nach 3-4 Jahren den Arbeitgeber wechselt und nicht mehr bis zur Rente bleibt. Wir verstehen es, wenn jemand auch gerne andere Unternehmen kennenlernen möchte und freuen uns umso mehr, dass wir doch eine hohe Zahl an Wiederkehrern haben, die dann auch länger bleiben :-)

Zum Thema Weiterbildung können wir dir nur sagen, dass wir sehr wohl SAP-Zertifikate anbieten, wenn diese benötigt werden. Wir lassen niemandem ein Zertifikat erarbeiten, welches er nicht braucht – vielleicht bist du da schon gut aufgestellt? ;-)

Wenn du bei dem internen Newsletter aufgepasst hast, wäre dir aufgefallen, dass wir gerade dabei sind im S/4HANA-Umfeld größere und längerfristige Projekte aufzubauen. Momentan kommen kleinere Projekte von unseren Kunden, die in der aktuellen Zeit sehr wichtig sind und durch die Kollegen gewonnen wurden, die Kundenbindung betrieben haben.

Unsere Türen stehen auch für dich jederzeit offen und wenn von deiner Seite Kommunikationsbedarf besteht, dann komm gerne auf uns zu.

Wir danken dir noch einmal für dein Feedback!

Liebe Grüße

Anika

Ich habe noch keine Minute bereut.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Cpro Industry Projects & Solutions GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-DU-Kultur, die wirklich gelebt wird
-Zusammenhalt von allen Kollegen
-Regelmäßige tolle Events
-Klare Regeln nur da, wo sie wirklich wichtig sind
-Open-Door bei allen Kollegen und Vorgesetzten
-gute Ausstattung
-die Liste könnte ewig lang werden ;)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nix

Verbesserungsvorschläge

Da gibt´s bestimmt was, mir fällt da aber nicht wirklich was ein. Es sind schon die passenden Leute am Ruder.
Das einzige was mir einfällt sind die Parkplätze an den Geschäftsstellen. Da hat Cpro allerdings nicht unbedingt selber Einfluss drauf. Das ist auch schon jammern auf hohem Niveau.

Arbeitsatmosphäre

Der Zusammenhalt und die Hilfe von Kollegen ist einzigartig. Selbst Kollegen, mit denen man noch nie zu tun hatte, nehmen sich Zeit und versuchen bei Fragen oder Problemen zu helfen und somit alle weiter nach vorne zu bringen.

Image

Kann ich nichts zu sagen. Habe bisher fast nur gutes gehört, aber das liegt auch immer im Auge des Betrachters.

Work-Life-Balance

Ist in Projekten wo man sich vor Ort beim Kunden befindet nicht immer ganz einfach hinzubekommen, da muss jeder für sich selber herausfinden, ob man dafür gemacht ist oder nicht. Seitens Cpro wird so gut es geht versucht, darauf zu achten, dass die Work-Life-Balance passt und nicht zu kurz kommt.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man engagiert ist, auch zeigt, dass man nach vorne kommen will, wird man hier sehr gut unterstützt. Es stehen einem alle Türen offen sich weiter zu bilden und somit weiter nach vorne zu kommen. Allerdings muss man dafür selber was tun. Auch hier gilt, wer erwartet, das einem alles hinten rein geschoben wird, sollte lieber bei ner Behörde arbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist ja immer so eine Sache. Viele meinen sie würden für ihre Arbeit zu wenig verdienen und sind deshalb am Meckern. Es heißt aber nicht umsonst Gehaltsverhandlungen. Da muss man dann schon sagen, was man will und natürlich auch argumentieren können, warum das gerechtfertigt ist. Auch hier muss man die Kirche im Dorf lassen. Vielleicht sollte man sich öfter in Selbstreflektion üben auch für bekommen Chance dankbar sein. Der Verdienst ist gut und wird in den nächsten Jahren noch weiter steigen. Aber Geld ist nicht alles. Auch wenn ich woanders mehr verdienen kann, verzichte ich da gerne, weil das Arbeiten bei Cpro einfach Spass macht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nichts negatives festellen

Kollegenzusammenhalt

Hier wird die DU-Mentalität wirklich gelebt. Man ist mit den Kollegen nicht nur per DU, weil es gerne gesehen ist. Von Anfang an wird einem hier gezeigt, dass man dazu gehört, egal wie lange man schon im Unternehmen ist. Das ist einfach toll.

Umgang mit älteren Kollegen

Das alter spielt mal überhaut keine Rolle. Die Erfahrung ist wichtig und wird wertgeschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich, mehr brauche ich glaube ich nicht zu sagen.

Arbeitsbedingungen

Vor Ort beim Kunden ist es nun mal nicht unbedingt beeinflussbar, jedoch wird durch die bereitgestellten Utensilien (Laptop, Smartphone, Auto) versucht die Arbeitsbedingungen zu gut wie möglich zu gestalten. In den Geschäftsstellen sind ebenfalls reichlich Arbeitsplätze mit guter Ausstattung eingerichtet, so dass jeder auch zum Arbeiten in die Geschäftsstellen kommen kann.

Kommunikation

Open-door wird gelebt. Jederzeit sind Kollegen und Vorgesetzte ansprechbar. Wichtige Informationen, die benötigt werden, werden mitgeteilt, sobald diese bekannt sind.

Gleichberechtigung

Keine Beanstandungen festgestellt

Interessante Aufgaben

Im Projekt kommen so oder so interessante Aufgaben. Allerdings besteht für engagierte Mitarbeiter auch immer die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln und somit das Spektrum breiter und die Aufgaben interessanter zu gestalten. Da muss natürlich von einem selber auch was kommen. Es wird keinem der Hintern gepudert, aber wer das braucht, ist in einem Leistungsorientierten Beruf eh fehl am Platz.

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Hallo!

Herzlichen Dank für das tolle Feedback und die 5 Sterne!

Danke, dass du dir so viel Zeit genommen hast und ausführlich die einzelnen Punkte beantwortet hast. Wir freuen uns sehr, dass du dich so wohl bei uns fühlst und sind froh, dich als Teil der Cpro-Familie bei uns zu haben.

Solltest du mal ein Anliegen haben, unsere Türen stehen offen!

Liebe Grüße
Anika

Guter Arbeitgeber mit Freiräumen für Mitarbeiter und einem modernen "hands-on" approach.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Cpro Industry Projects & Solutions GmbH in Ratingen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Beschränkung der Kilometer des Dienstwagens ist nicht mehr zeitgemäß und nicht branchenüblich.

Arbeitsatmosphäre

Top. Ich komme gerne zur Arbeit!

Image

Die Marktdurchdringung wird besser, der Name bekannter. Man merkt, dass hier viel investiert wird.

Work-Life-Balance

Dynamisches Arbeitsumfeld. Muss man selber wissen, ob man dafür gemacht ist!

Kollegenzusammenhalt

Guter Zusammenhalt; spaßige Events hier und da, nette Gespräche. Angenehm hohes Bildungsniveau der Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Authentisch, nahbar und immer mit offener Türe. Dem Neuen zugewandt. Ehrlich gemeintes Lob an unsere Chefs.

Kommunikation

Hier hat sich viel getan. Sowohl intern als auch extern.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenüblich.

Interessante Aufgaben

In der SAP-Welt gibt es beinahe täglich neues. Stichwort: lebenslanges lernen! Hier ist auch jeder selbst gefragt.


Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Hallo!

Vielen Dank für deine positive Bewertung der Cpro Industry Projects & Solutions GmbH.
Es freut uns sehr zu lesen, dass du gerne zur Arbeit kommst und die Entwicklungen wahrnimmst!

Deine Anmerkung bzgl. der Kilometer Beschränkung nehmen wir gerne mit auf, vielen Dank für das Feedback.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dir :-)

Herzliche Grüße

Langfristig muss sich etwas ändern

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Cpro Conlog GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Dienstwagenregelung
- Back-Office sehr gut organisiert
- Zeiterfassung / Reisekostenabrechnung standardisiert und mit guter Usability

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Planung der Projekte
- Kommunikation im Team
- Gleichbehandlung (neue Kollegen zu Bestands-Kollegen)

Verbesserungsvorschläge

- Bessere Kommunikation
- Faire Behandlung, egal wer wen wie lange kennt oder nicht. Leistungsgerechtigkeit
- Soziale Aktivitäten und Team-Building nicht vernachlässigen
- Nicht auf Kante planen und dann wundern, dass es nicht klappt

Arbeitsatmosphäre

Als Leistungsträger wird von einem immer mehr erwartet. Auch nach anstrengenden Projektphasen wird von den Leistungsträgern ohne Pause weiter Leistung erwartet. Das ist keine langfristige Lösung!

Image

Eher "im Hintergrund" unterwegs. Die Marktpräsenz sollte man stärken, in dem mehr eigene Aufträge wahrgenommen werden, nicht über Body-Leasing und co.

Work-Life-Balance

Sehr oft sehr schwierig in dieser Branche. Aber vielleicht sollte man Mitarbeiter in die Entscheidung über Präsenzzeiten beim Kunden mit einbeziehen.

Karriere/Weiterbildung

Leider bleibt aufgrund des Projektgeschäfts wenig bis kaum Zeit dafür. Hier sollte man evtl. feste Termine vereinbaren und diese entsprechend auch beim Kunden platzieren. Oft werden Schulungstermine aufgrund von Kundenterminen verschoben bzw. vom Mitarbeiter abgesagt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehaltsgefüge ist sehr breit. Hier werden auch einige Leute bevorzugt behandelt. Daher lieber bei der Einstellung gut verhandeln. Im Nachhinein wird das etwas schwieriger.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Weder etwas positives noch negatives bekannt.

Kollegenzusammenhalt

An sich sehr gut, allerdings aus meiner Sicht sollten sich die Kollegen öfter in verschiedenen Geschäftsstellen treffen. Nicht nur an einem, jetzt nicht mehr vorhandenen, Sommerfest oder an der Weihnachtsfeier

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurden einige ältere Kollegen eingestellt und ich konnte keine Unterscheidung feststellen. Es geht hier ja um die Person und deren fachlichen Kenntnisse, nicht ums Alter.

Vorgesetztenverhalten

Leider ist man unsichtbar, bis es Probleme gibt! Hier mehr in die regelmäßige Kontaktaufnahme treten und dies nicht immer nur vom Mitarbeiter erwarten.

Arbeitsbedingungen

Die Büroräume sind gut ausgestattet. Da man aber oft beim Kunden ist, muss man sich mit deren Gegebenheiten vergnügen.

Kommunikation

Die Kommunikation muss direkter und offener erfolgen. Viele Dinge erfährt man viel zu spät. Mehr regelmäßige Abstimmungstermine, um alle Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten! Evtl. den Freitag dafür nutzen, da die meisten da entweder im Office oder Homeoffice sind.

Gleichberechtigung

Keine Unterscheidung zwischen Mann und Frau ersichtlich gewesen.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich. Das ist aber in der SAP Beratung üblich.

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Hallo!

Herzlichen Dank für deine Bewertung der Cpro conlog GmbH - ein Tochterunternehmen der Cpro Industry Projects & Solutions GmbH.

Für einige deiner Punkte hätte ich es gut gefunden, wenn du das Gespräch gesucht hättest, daher werde ich hier nicht auf alle Punkte eingehen. Aber zu dem ein oder anderen Punkt gebe ich hier gerne noch Antwort:

Jeder Mitarbeiter hat in der Regel nur einen Vorgesetzten, bei dem er seine Ideen und Vorschläge in seine Entscheidung einfließen lassen soll. Umgekehrt hat aber jeder Vorgesetzte mehrere Mitarbeiter zu betreuen, das heißt, er hat vielleicht 5, 6 oder gar mehr Mitarbeiter, die gerne mitbestimmen wollen und gehört werden wollen. Schade, dass dieser Führungsschlüssel so selten wahrgenommen wird. Ansonsten kann ich nur sagen, dass hier eine Open-Door-Mentalität gelebt wird, die man nur nutzen muss!

Der Punkt Kollegenzusammenhalt ist für uns sehr wichtig, aber ist in der Beratungsbranche auch eher schwieriger in der Umsetzung. Wir freuen uns immer, wenn die Mitarbeiter sich treffen und sich auszutauschen, die Räumlichkeiten sind hierfür gegeben. Nur liegt es an den Mitarbeitern selbst, sich außerhalb der von der Firma organisierten Teamevents zusammenzutun (hier gab es bei der Cpro conlog in 2019 bereits drei Teamevents - nur zur Erinnerung!). Zusätzlich kommen noch die legendäre Weihnachtsfeier sowie Geschäftsstellen-Meetings hinzu.
Es ist sehr schade, dass es das Sommerfest nicht mehr gibt, das stimmt! Hier versucht aber jede Geschäftsstelle - je nach Begebenheit - kleinere Events im Jahr zu organisieren, wie Sommer-Event, Fahrsicherheitstraining, Glühwein-Nachmittag, Abschluss-Grillen, ...!
Also nur Mut, verabredet euch und wir stellen die Räumlichkeiten gerne zur Verfügung.

Zum Punkt Kommunikation möchte ich gar nicht mehr so viel sagen, denn hier wird durch den internen Newsletter, die Social-Media-Kanäle und auch Mailings viel getan. Interne Kommunikation fängt bei jedem selber an, oder? Fordert Termine ein, macht Vorschläge, wie man noch besser informieren kann!

Vor einer Aussage, dass Mitarbeiter bzgl. des Gehaltes bevorzugt werden, möchten wir uns entfernen, das trifft eindeutig nicht zu. Es gibt zusätzlich zum Jahresgespräch jeder Zeit die Möglichkeit, das Gehaltsthema anzusprechen!

Danke, dass du unsere Büroräume gut bewertest. Aber schade, dass unser Unternehmen hier nur 2 Sterne von dir bekommt, denn auf die Räumlichkeiten beim Kunden haben wir keinen Einfluss.
Und auch das Backoffice freut sich sehr über dein positives Feedback!

In der Beratungsbranche von Work-Life-Balance zu sprechen ist schwierig, aber ich denke, jeder der sich für einen Job in dieser Branche entscheidet, weiß das im Vorhinein. Wir verdienen unser Geld beim Kunden, dass heißt wir müssen auch dann und wann mal vor Ort sein, um zu beraten! Auf der anderen Seite bieten wir Home Office und flexible Arbeitszeiten sowie ein sehr spannendes Arbeitsumfeld, welches man Inhouse bestimmt nicht erleben kann. Die Entscheidung liegt bei einem selber!

Lieben Dank nochmal für dein Feedback!

Herzliche Grüße

Hängt stark vom Teamleiter ab

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Cpro Conlog GmbH in Ratingen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alle Mitarbeiter sind weit verteilt im Home Office

Image

Neue Firma ohne Marktdurchdringung

Karriere/Weiterbildung

Im Rahmen von Projekten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kein Umweltbewußtsein / Sozialbewußtsein - na ja wenn es nichts kostet...

Kollegenzusammenhalt

Alle sind unterwegs - siehe oben

Umgang mit älteren Kollegen

Alles gut - sofern man entsprechend Erfahrung mitbringt...

Vorgesetztenverhalten

Keiner ausgebildet als Teamleiter - Glücksache

Arbeitsbedingungen

Home Office

Kommunikation

Stets bemüht

Gleichberechtigung

Welche Frauen


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Hallo!

vielen Dank für dein Feedback zu Cpro conlog GmbH, ein Tochterunternehmen der Cpro Industry Projects & Solutions GmbH. Gerne möchten wir auf deine Bewertung eingehen:

Gerade der Standort Ratingen ist bei den Kollegen bekannt für seine sehr gute Arbeitsatmosphäre. Jeder kommt gerne ins Büro und tauscht sich aus.
Da wir unser "Geld beim Kunden verdienen" - so ist das nun mal in der Beratungsbranche - müssen wir dann und wann auch beim Kunden vor Ort sein. Daher können nicht immer alle gleichzeitig in der Geschäftsstelle sein. Aber es gibt viele Kollegen, die sich in den Geschäftsstellen verabreden, um sich auszutauschen, daher kann ich deine Bewertung zu diesen beiden Punkten nicht ganz nachvollziehen.

An jedem Standort wird die „Open-Door-Mentalität“ gelebt. Es wäre schön, wenn du hier genauer gesagt hättest, was dir zum Punkt Kommunikation gefehlt hat. Und auch bzgl. der Teamleiter bieten wir Führungskräfte-Coachings an.

Zum Punkt Gleichberechtigung: IT-Beratung ist nun mal eine Männer-dominierte Branche, das sieht man schon in den Ausbildungsklassen und im Studium. Aber vielleicht bist du wohl selbst auch zu viel im Home Office gewesen, sonst hättest du die Vielzahl an weiblichen Kolleginnen wahrgenommen, denn es gibt sie! Komm doch vorbei, dann stellen wir sie dir gerne nochmal vor :-)

Die Cpro conlog ist ein Unternehmen aus dem Mittelstand für den Mittelstand und pflegt hier einen sehr guten Ruf, was die Vielzahl an Projekten deutlich zeigt! Doch ist die Cpro conlog auch noch ein relativ junges Unternehmen und der Bekanntheitsgrad bzw. das Image wird stetig ausgebaut. Hier arbeiten wir mit den Abteilungen Personalmarketing, Online Marketing, Sales und Consulting permanent daran, für eine gute Reputation zu sorgen! Marktdurchdringung ist ein fortlaufender Prozess.

Schade, dass du dich in deinen Aussagen doch sehr kurz gefasst hast, aber dennoch Danke nochmal für dein Feedback!

Herzliche Grüße

Es kommt auf den Teamleiter an

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Cpro Conlog GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Großer Freiraum

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leistungserbringung ohne Kundenorientierung

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen muss für sein Wachstum die notwendigen Strukturen schaffen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Hallo!

vielen Dank für deine Bewertung der Cpro conlog GmbH, ein Tochterunternehmen der Cpro Industry Projects & Solutions GmbH.

Leider bist du nicht in die Details gegangen, um uns einen nötigen Einblick für die Gründe deiner Bewertung zu geben. Somit können wir hier auch nicht auf deine Bewertung eingehen.

Augenscheinlich empfindest du aber Diskrepanzen bzgl. der Punkte Vorgesetztenverhalten, Kommunikation, Karriere und der Work-Life-Balance. Wir sind darauf angewiesen, dass unsere Mitarbeiter offen auf uns zugehen, um eventuelle Sorgen, Bedenken und Unzufriedenheiten aus der Welt schaffen zu können.

Gerne würden wir hierzu mit dir in den Austausch gehen.

Bitte melde dich doch für ein vertrauliches Gespräch bei deinem Teamleiter, dem Geschäftsführer oder auch in der HR-Abteilung.

Gemeinsam werden wir eine Lösung finden.

Herzliche Grüße

Sehr guter Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Cpro Industrie Projects & Solutions in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nettes kollegiales Umfeld, man fühlt sich wohl wie in der Familie.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation mit den Vorgesetzten ist ausbau fähig.
Reisezeit Regelung/Vergütung ist Verbesserung würdig.

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation könnte besser sein.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Lieber ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für deine positive Bewertung der Cpro Industry Projects & Solutions GmbH.

Es freut uns sehr zu lesen, dass du dich bei uns familiär aufgehoben gefühlt hast.

Gerne würden wir auf deine Verbesserungsvorschläge eingehen und freuen uns, wenn du im Nachgang noch einmal Kontakt zu uns aufnimmst. Auch wir möchten uns ja kontinuierlich weiterentwickeln!

Wir freuen uns von dir zu hören :-)

Herzliche Grüße

Um sich wohlzufühlen fehlt etwas....

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Cpro Conlog GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fachlich und technologisch ist die Cpro- Gruppe breit aufgestellt. Bei (für einen selber) aussergewöhnlichen Fragenstellungen kriegt man fast immer jemand, der sich zumindest ein wenig auskennt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zusagen werden nicht eingehalten.
Die Gehaltsstruktur mit einem sehr hohen variablen Anteil ist "von gestern". Da gibt es deutlich bessere Modelle!

Verbesserungsvorschläge

Es gab mal ein unternehmensweites Sommerfest. Da es das nicht mehr gibt, trifft man Cpro-ler aus anderen Geschäftsstellen nur bei der Weihnachtsfeier oder in einem Projekt. Das ist zu wenig.
Weiterbildung standardisieren und aktiv mit dem Mitarbeiter mitgestalten.

Arbeitsatmosphäre

Viele Einzelkämpfereinsätze und dadurch sehr geringe "Integration" in die Firma. "Richtiges" Projektgeschäft fehlte

Work-Life-Balance

Obwohl Home Office zugesagt war, konnte ich den faktisch nicht ausüben. Es wird bei Cpro sehr viel (für mich: zu viel) gereist. Das sollte anders mit Kunden abgestimmt werden. Entwickler müssen dafür im Regelfall gar nicht zum Kunden. Da fehlt die Balance im Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Als Berater kann man ggfs. Teamleiter werden. Regeln dazu sind mir unklar.
Es gibt dann noch interne Seminare zu SAP- Themen, die man (in Abstimmung mit Teamleiter und Projekterfordernissen) besuchen kann. Irgendwie hatte ich immer im Projekt zu viele Hausaufgaben und konnte das nicht in Anspruch nehmen.
Institutionalisiert ist die Weiterbildung nicht, was schlecht ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist eher im unteren Bereich der Branche angesiedelt. Der variable Anteil ist sehr hoch und Ziele sind auch in Einzelfällen (bewusst?) nicht erreichbar!
Auto ist festes Bestandteil des Gehalts. Es sind die gängigen Marken auswählbar.
Direktversicherung und andere Dinge sind möglich, habe ich aber nicht ausgewählt.

Kollegenzusammenhalt

Mir sind weder Machtspiele bekannt noch der übliche "Bürotratsch".

Vorgesetztenverhalten

Zusagen werden nicht eingehalten.

Arbeitsbedingungen

Mehr Homeoffice (auch für Berater) sicherstellen. Sonst ist bis auf MS project alles auf und an dem Rechner oder Handy, was man braucht. IPhone- Freaks können auch ein solchen Telefon haben.

Kommunikation

Sehr wenig Kommunikation. Wenn, dann gibt es im Regelfall adhoc Anfragen, die umgehend zu lösen sind.

Interessante Aufgaben

Für wirklich technisch herausfordernde Aufgabenstellungen ist die Cpro im Markt nicht bekannt genug. Einfache Läger können aber auch Spass machen....


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Anika Zeimke, HR Referentin
Anika ZeimkeHR Referentin

Hallo!

vielen Dank für deine Bewertung der Cpro conlog GmbH, ein Tochterunternehmen der Cpro Industry Projects & Solutions GmbH.

Gerne möchten wir auf deine Bewertung etwas genauer eingehen:

Du sagst bzgl. der Arbeitsatmosphäre, dass es hier viele „Einzelkämpfereinsätze“ gibt und dass das „richtige“ Projektgeschäft fehlt. Die Projekte werden in gut zusammengestellten Teams bearbeitet und wie du selbst sagst, kann man bei Fragen auf jeden Kollegen des Unternehmens zurückgreifen. Manchmal gibt es aber auch kleiner Projekteinsätze, wo man dann nicht mit einer Horde Kollegen vor Ort sein muss, sondern aufgrund seiner Kompezenz auch alleine das Projekt bewerkstelligen kann. Es freut uns aber, dass du dich mit deinen Kollegen sonst sehr wohl gefühlt hast.

Zu deiner Aussage, dass Zusagen nicht eingehalten wurden, würden wir uns freuen, wenn du dich im Nachgang noch einmal bei uns meldest. Wir sind hier darauf angewiesen, dass die Mitarbeiter offen mit uns kommunizieren, damit wir Themen angehen können.

Dass in einem Beratungsunternehmen mehr Reisetätigkeiten als bei einer Inhouse-Position anfallen, ist immer im Vorfeld bekannt. Jeder Mitarbeiter kann aber im Ausgleich auch aus dem Home Office arbeiten, wenn es gerade nicht erforderlich ist beim Kunden vor Ort zu sein. Die meisten deiner Kollegen gehen dann aber auch gerne ins Büro, statt alleine zu Hause zu sitzen :-)

Deinem Verbesserungsvorschlag bezgl. des Sommerfests können wir nur zustimmen. Es ist sehr schade, dass es das nicht mehr gibt. Jeder Standort bietet dafür kleinere Veranstaltungen an, wo die Kollegen die Möglichkeit haben, zusammen zu kommen. Und gerade in der Cpro conlog gab es in 2019 bereits drei unterscheidliche Teamevents!

Den Punkt bzgl. der standardisierten Weiterbildung nehmen wir gerne auf und freuen uns auf die aktive Mitgestaltung der Kollegen!

Vielen Dank noch einmal für dein Feedback!

Herzliche Grüße

Mehr Bewertungen lesen