Workplace insights that matter.

Login
CSG GmbH Logo

CSG 
GmbH
Bewertungen

11 von 55 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Umgang mit älteren Kollegen
kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

11 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

mal ganz n√ľchtern: ganz normaler Arbeitgeber

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei CSG GmbH in Bonn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mobil Arbeit w√§hrend Corona. Junge Gesch√§ftsf√ľhrer, die auch was von der Digitalisierung verstehen und sich den Ver√§nderungen nicht verschlie√üen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wir m√ľssen mehr Werbung f√ľr uns machen, als Tochterunternehmen der Deutschen Post kann man auch mal auf dem Bewerber Markt richtig Dampf machen!

Verbesserungsvorschläge

Weiter an der Digitalisierung arbeiten, auch wenn jetzt schon die ersten mit ihren √Ąngsten kommen, dass bald ein Roboter ihre aufgaben √ľbernimmt. Das ist doch super und dann ist man die stupiden Arbeiten los!

Arbeitsatmosphäre

bei mir in der Abteilung ist ein ganz normales Arbeitsklima. Momentan arbeiten viele wegen Corona von zu Hause. Ist doch super dass uns das so ermöglicht wird

Work-Life-Balance

Es gibt Gleitzeit und ich sehe hier keinen, der sich √ľberarbeitet.

Karriere/Weiterbildung

hier könnte es mehr Angebote geben, bzw. das muss präsenter sein.

Kollegenzusammenhalt

meine Kolleginnen und Kollegen sind gut drauf, helfen wenn ich Fragen habe und man kann auch mal zsuammen einen Kaffee im B√ľro trinken und quatschen. Die emotionalen Beitr√§ge hier, √ľber das schlechte Arbeiten kann ich pers√∂nlich nicht nachvollziehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Sieht so aus, als ob sich gerne die älteren Kollegen híer auf Kununu beschweren, aber ehrlich gesagt finde ich das unangebracht. Bei der CSG als Post Tochter hat wirklich jeder einen sicheren Job und ganz bestimmt mehr Gehalt als in der tatsächlichen freien Wirtschaft.

Vorgesetztenverhalten

Auch her finde ich die emotionalen Beitr√§ge hier echt √ľbertrieben und auch etwas unfair. Klar gibt es unterschiedliche Charaktere im Unternehmen, aber das ist doch √ľber all so .

Arbeitsbedingungen

modernes Equipment.

Kommunikation

zu den aktuellen Themen gibt es Mails, die Gesch√§ftsf√ľhrer machen jeden Monat eine Skype Meeting mit den aktuellen Entwicklungen, mein Vorgesetzter sagt auch Bescheid wenn es was wichtiges gibt.

Gleichberechtigung

Es k√∂nnte mehr Frauen in der F√ľhrungsebene geben.

Interessante Aufgaben

Ja na klar gibt es auch mal stupide Arbeiten, aber generell ist es interessant.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Toller Einblick

3,8
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei CSG GmbH in Bonn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung in meinem Team war gut, wir haben echt gut zusammengearbeitet.

Image

ich kannte CSG vorher nicht, h√§tte als privat Person auch nie davon geh√∂rt. Ist halt ein Unternehmen der Post f√ľr die Post.

Work-Life-Balance

ich hatte längere Arbeitszeiten als die internen Ma, die hatten nur 38,5 Stunden die Woche - hätte ich auch gerne gehabt

Karriere/Weiterbildung

manche Kollegen hatten Schulungen, aber da geht glaube ich mehr.

Gehalt/Sozialleistungen

kann ich nicht richtig beurteilen, ich habe ja anderes Gehalt bekommen, aber die Kollegen waren im großen und ganzen zufrieden.

Umgang mit älteren Kollegen

kann ich nicht so beurteilen, es gibt junge und alte Kollegen, √ľberall ist mal jemand am mecker, aber nichts auff√§lliges.

Arbeitsbedingungen

recht moderner Arbeitsplatz, k√∂nnte nat√ľrlich noch etwas hipper sein, aber zuma rbeiten ist es voll in Ordnung

Kommunikation

auch als externer habe ich soweit alle Infos erhalten, sei es per Mail, per Skype Meeting oder die internen Dinge vom Konzern. ich f√ľhte mcih nicht ausgeschlossen.

Interessante Aufgaben

am Anfang echt komplex, aber wenn man sich dann in sein Thema eingearbeitet hat, dann war es interessant.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Verlässlicher Arbeitgeber - "Mittelstand im Großkonzern"

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei CSG GmbH in Bonn gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

√úberraschend schnelle Reaktionen, mobil arbeit (quasi) f√ľr alle erlaubt und erm√∂glicht. Das war echt super.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

schon länger kein Update mehr gegeben, ne neue Info wäre ganz gut.

Arbeitsatmosphäre

Das ist nat√ľrlich Abteilungsabh√§ngig, bei mir ist es eine angenehmen Atmosph√§re. Aber auch hier kann man sagen, mein Vorgesetzter k√∂nnte mehr Lob verteilen und die Schnarchnasen k√∂nnten mehr Weckrufe erhalten.

Work-Life-Balance

38,5h Woche und akzeptable Gleitzeitrahmen bilden eine gute Basis. Mobil arbeit wurde mittlerweile eingef√ľhrt, das hilft vielen Pendlern, k√∂nnte aber noch √∂fter Anwendung finden. (Momentan wegen Corona quasi dauerhaft anwendbar, das ist super!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung findet bei uns nicht wirklich statt - hier fehlen die Infos. Ich w√ľrde gerne mehr dazu erfahren ‚Ķ aber handfest, mit konkreten Terminen und Inhalten.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen mit denen ich arbeite halten zusammen und arbeiten als Team. Besonders jetzt wo viele mobil arbeiten, merkt man wie verlässlich die Kollegen sind!

Umgang mit älteren Kollegen

die werden quasi verh√§tschelt ;-) also sowas w√ľrde es in einem "normalen" mittelst√§ndischen Unternehmen glaube ich nicht geben, hier kommt der Konzern ins Spiel. Als sicherer Hafen. Hier herrscht eine echte Diskrepanz zwischen "was die √§lteren schaffen" und "was die √§lteren verdienen", basiert aber auf den Tarifvertr√§gen. Ist f√ľr √§ltere Mitarbeiter schon sehr paradiesisch

Vorgesetztenverhalten

mal so, mal so. Mein Vorgesetzter gibt nicht die klarsten Anweisungen / Infos raus, das f√ľhrt manchmal zu Reibereien.

Kommunikation

Hat sich in der letzten Zeit gebessert, es gibt regelm√§√üige Infos aus der neuen Gesch√§ftsf√ľhrung, per Mail oder Skype Town Hall. Aber die aktuellen Projekte sind trotzdem etwas undurchsichtig .. da kann man die Kommunikation und Klarheit noch verbessern!

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt - wie schon gesagt - hängt am Tarifvertrag. Wer neu dabei ist, fängt halt unten in der Tabelle an .. das ist nicht so motivierend. Wer lange dabei ist, ist halt oben in der Tabelle angekommen.

Gleichberechtigung

eigentlich kann man nicht viel meckern, aber ja die Tarifvertr√§ge sind recht starr, als motivierter Mitarbeiter kommt das schon manchmal wie eine Schranke r√ľber ‚Ķ dass das Gehalt haupts√§chlich durch "lange dabei sein" steigt, ist echt ein Manko bei Tarifvertr√§gen, da sollte mehr Flexibilit√§t m√∂glich sein.

Interessante Aufgaben

F√ľr mich definitiv.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

F√ľr den okay, der keine gro√üen Anspr√ľche hat

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei CSG GmbH in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es wird sich nicht großartig vom Arbeitgeber eingemischt. Jeder macht sein Ding bzw. kann sein Ding machen. Es herrscht eher ein angespanntes Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Mitarbeiter

Work-Life-Balance

Etwas wenig Urlaub, jedoch sind die Arbeitszeiten gut (kurzer Freitag möglich). Ich hatte nie Probleme, meinen Urlaub zu nehmen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gutes Umwelt und Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Keine F√∂rderung von Mitarbeitern. Weiterbildungen gibt es keine. Freie Stellen sind gef√ľhlt schon besetzt, bevor √ľberhaupt ausgeschrieben wurde.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise Gr√ľppchenbildung und Mobbing. Der Arbeitgeber unternimmt nur die n√∂tigsten Ma√ünahmen und setzt sich nicht genug ein.

Umgang mit älteren Kollegen

Habe ich als sehr gut empfunden

Vorgesetztenverhalten

Eher nicht gut. Von sinnlosen Machtspielchen bis hin zu Gleichg√ľltigkeit.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer wird es in den Räumen teilweise sehr heiß - Hier gab es bei hohen Temperaturen jedoch ein entgegenkommen des Arbeitgebers. Die Technische Ausstattung war gut, jedoch muss man um jeden Kugelschreiber kämpfen.

Kommunikation

Die Kommunikation l√§uft zum gr√∂√üten Teil √ľber die Firmeninterne Intranetseite. Wer sich hier nicht auf dem Laufenden h√§lt, der bekommt auch nichts mit. Regelm√§√üige Meetings werden wohl eher als l√§stig angesehen. 1-2 Mal im Jahr reicht da aus. Informationsweitergabe wird von einzelnen Personen abh√§ngig gemacht. Einzelne Mitarbeiter werden im Stich gelassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Starre Gehaltsregelungen die ordentlich benachteiligen. Beruferfahrung wird nicht vern√ľnftig angerechnet. Personalkosten sind hier ebefalls Kosten, die so gering wie m√∂glich gehalten werden

Gleichberechtigung

Mitarbeiter, die bereits länger im Unternehmen sind, werden bevorzugt.

Interessante Aufgaben

Teilweise hat man das Gef√ľhl, Flie√übandarbeit am PC zu verrichten. Leider gibts es nur bedingt die M√∂glichkeit an Projektbeteiligungen.

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra Panothiokas, Director People Management, Prokuristin
Sandra PanothiokasDirector People Management, Prokuristin

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, der CSG GmbH ein ausf√ľhrliches Feedback zu geben. Wir bedauern sehr, dass Sie mit uns als ehemaligen Arbeitgeber nicht zufrieden waren.
Bitte lassen Sie mich auf zwei Punkte Ihrer Bewertung kurz eingehen.
Kommunikation: Eine durchg√§ngige und aktuelle Kommunikation innerhalb unseres Unternehmens ist uns ein wichtiges Anliegen. Hierzu haben wir in den vergangenen Jahren verschiedene Formate implementiert, wie beispielsweise unsere regelm√§√üigen CSG Town Hall Meetings, GF ‚Äď Kommunikation, aber auch unseren CSG Puls Check.
Gehalt / Sozialleistungen: Wir sind √ľberzeugt, dass wir unseren Mitarbeitern ein attraktives Gesamtpaket mit hervorragenden Sozialleistungen und Gehaltsstrukturen, die sowohl die berufliche Erfahrung als auch regelm√§√üige tarifliche Gehaltserh√∂hungen ber√ľcksichtigen, anbieten k√∂nnen.
Wir freuen uns, wenn Sie nochmals mit uns in den Austausch gehen w√ľrden. Bitte setzen Sie sich hierzu mit uns in Verbindung.

Herzliche Gr√ľ√üe

Sandra Panothiokas

Fairer Arbeitgeber mit kleineren Schwächen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei CSG GmbH in Bonn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zuverlässiger Arbeitgeber mit Konzern Deutsche Post im Hintergrund, was gewissen Sicherheit gibt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise Beamtenmentalität

Verbesserungsvorschläge

Durch den Konzern manchmal etwas altbacken geprägt. Frischer werden!

Arbeitsatmosphäre

Viele Kollegen sind lange im Unternehmen. Kann ja nicht so schlecht sein.

Work-Life-Balance

Zeitweise viel Stress, aber man kann die Stunden auf jeden Fall abbauen.

Gehalt/Sozialleistungen

Klar, mehr geht immer. Aber wenn man ehrlich ist gar nicht so schlecht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Go Green des Konzerns Deutsche Post sehr stark im Fokus.

Kollegenzusammenhalt

kommt ja immer etwas auf die Kollegen an.

Umgang mit älteren Kollegen

Wie oben erwähnt, viele langjährige Kollegen. Der Umgang ist gut.

Vorgesetztenverhalten

Keine negativen Erfahrungen.

Arbeitsbedingungen

Zentrale in Bonn sehr modern und gut ausgestattet.

Kommunikation

Man bem√ľht sich sehr um eine gute Kommunikation. Andere Firmen sind da schlechter unterwegs.

Gleichberechtigung

Hier gibt es nichts zu meckern.


Image

Karriere/Weiterbildung

Interessante Aufgaben

Teilen

Im Außendienst (Senior Agent Anmietung etc.) nicht zu empfehlen

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei CSG GmbH Standort M√ľnchen in M√ľnchen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund des Arbeitspensums nicht gut

Image

Die Firma hat leider kein Image bzw. ein schlechtes Image

Work-Life-Balance

Offiziell 38,5 Stunden mit Gleitzeit. Da im Au√üendienst das Personal fehlt jedoch min. 50 Stunden. √úberstunden werden nicht genehmigt, jedoch m√ľssen diese automatisch geleistet werden. Arbeiten im Urlaub, an Feiertagen und an den Wochenenden ist nicht zu vermeiden. Die letzte Mitarbeiterbefragung (nur Au√üendienst) im tiefroten Bereich. Wertsch√§tzung seitens des Arbeitgebers nicht vorhanden. Work-Work Balance sehr gut. Fazit: Wenn Workaholic dann ist diese Abteilung perfekt. Allen anderen sei gesagt ; Finger weg von dieser Abteilung.

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg ist möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Meines Erachtens alles geregelt und korrekt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Meines Erachtens alles geregelt und korrekt

Kollegenzusammenhalt

Kollegen im Au√üendienst versuchen sich gegenseitig zu unterst√ľtzen.
Mit dem Innendienst Stuttgart nicht gut

Umgang mit älteren Kollegen

Meines Erachtens alles korrekt, bis auf die Tatsache das immer wieder Standorte geschlossen werden und die Mitarbeiter freigesetzt werden (Bremen als letztes). Somit sind auch die älteren entsorgt.Die Kollegen können sich ja in Berlin bewerben, ist ja um die Ecke.

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzter ist korrekt etc.

Arbeitsbedingungen

Außendienst hat Homeoffice. Rechner, Handy, Firmenwagen alles einwandfrei

Kommunikation

Informationen etc. werden √ľbermittelt

Gleichberechtigung

Meines Erachtens alles geregelt und korrekt

Interessante Aufgaben

Sehr viele interessante Aufgaben, jedoch nur zu erledigen mit der √úberstundenkultur.
Arbeitsbelastung zu hoch.

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra Panothiokas, Director People Management, Prokuristin
Sandra PanothiokasDirector People Management, Prokuristin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die CSG GmbH zu bewerten. Wir haben uns mit Ihrem Feedback besch√§ftigt und bedauern es sehr, dass Ihre Erfahrungen bez√ľglich des Arbeitsvolumens in unserem Hause aus Ihrer Wahrnehmung nicht zufriedenstellend sind. Wir w√ľrden gerne hierzu mit Ihnen in den Austausch gehen, um m√∂gliche Ursachen und Verbesserungen zu besprechen, da wir Regelungen und M√∂glichkeiten haben, wie sowohl Gleitzeit als auch Mehrarbeit gesteuert werden k√∂nnen. Bitte setzen Sie sich hierzu mit uns in Verbindung.

Herzliche Gr√ľ√üe

Sandra Panothiokas
Director Human Resources

Guter Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei CSG GmbH in Bonn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fair / Trotz fehlender Kantine √ľberlegt man sich Alternativen (Food Trucks...)

Karriere/Weiterbildung

Gute Entwicklungschancen sind vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

F√ľr Branche guter Tarifvertrag vorhanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zertifizierungen, daher alles Bestens.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr guter Umgang mit Kollegen 45+

Arbeitsbedingungen

Die Zentrale in Bonn sieht sehr ansprechend aus. Alles völlig in Ordnung.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sehr spannend


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Interessante Aufgaben + sehr gute Klima

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei CSG GmbH in Bonn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das gesamte Paket (Aufgaben, Vorgesetzte, Rahmenbedingungen) stimmt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt ist etwas niedrig.
Möglichkeiten wie Home Office
Open Space Office

Verbesserungsvorschläge

Homeoffice.
B√ľroaufteilungen etwas schlie√üen.

Arbeitsatmosphäre

Abteilungs√ľbergreifend herrscht eine sehr gute Stimmung. Die Kommunikation ist √ľber alle Ebenen offen und gew√ľnscht.

Image

in der Branche einen sehr guten Ruf. Das selbe gilt f√ľr den Konzern.

Work-Life-Balance

Alles gut. Wenn man Freizeit braucht, kann man sie sich nehmen.

Karriere/Weiterbildung

sehr gutes Weiterbildungsprogramm durch den Konzern.
Bedingt durch die Gr√∂√üe sind Aufstiegschancen da, aber die M√ľhlen mahlen langsamer.

Gehalt/Sozialleistungen

nat√ľrlich etwas unter der freien Marktwirtschaft. Daf√ľr wird ein Jahresbonus angeboten und Sicherheit durch den Konzern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zertifizierungen werden nicht nur aufgehangen, sondern auch umgesetzt.

Kollegenzusammenhalt

man hilft sich jederzeit. Themen umfassen berufliches und privates. Man wird schnell integriert.

Umgang mit älteren Kollegen

Dank Konzernzugehörigkeit gibt es eine gute Mischung. Von den vielen "älteren" Kollegen kann man viel lernen und sie strahlen entsprechende Ruhe aus. Andersherum nehmen sie die dynamik der "jungen" auf.

Vorgesetztenverhalten

Abteilungsleiter geht sehr offen auf Fragen ein. Erwartungen an mich sind fair. Sehr gutes "Fordern - Fördern"

Arbeitsbedingungen

openspace-office bzw. Einzelb√ľros f√ľr Abteilungsleiter. Muss man m√∂gen. Manchmal etwas wenig Privatsph√§re.

Kommunikation

offen und gut. Kein Fingerpointing. Wie √ľberall CC Wahn.

Gleichberechtigung

alles im Soll. Gute Harmonie.

Interessante Aufgaben

Branchenthemen. Immobilienverwaltung verlangt einen riesen Feld an Aufgaben, Lösungen, Projekte...

Spannende Aufgaben in einem angenehmen Umfeld

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei CSG GmbH in Bonn gearbeitet.

Work-Life-Balance

Flexibele Arbeitszeiten ermöglichen einen gute Vereinbarkeit von Beruflichem und Privatem privaten

Karriere/Weiterbildung

Erforderliche Weiterbildungen werden angeboten, Bedarfe sind mit dem Vorgesetzten zu besprechen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt liegt aus meiner Sicht √ľber Branchendurchschnitt

Kollegenzusammenhalt

gutes Team, angenehme Zusammenarbeit, Austausch zwischen den Abteilungen könnte noch verbessert werden

Umgang mit älteren Kollegen

In der Bonner Zentrale gibt es eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

F√ľhrungskr√§fteverhalten ist in Ordnung, J√§hrlich Zielvereinbarungen, relgem√§√üige Feedbackgespr√§che mit dem Vorgesetzten, ehrliches und konstruktives Feedback, f√ľr mich sind Entscheidungen nachvollziehbar, auch unangenehme Entscheidungen werden getroffen

Arbeitsbedingungen

Gute Ausstattung am Arbeitsplatz, B√ľror√§umlichkeiten √ľberwiegend offen, aber in Ordnung


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Unternehmen mit Potenzial aber ohne ausreichende Bem√ľhungen dieses umzusetzen ...

2,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei CSG GmbH in Bonn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt. Ansonsten ist prinzipiell nicht alles schlecht, dennoch fehlt dem AG das Auge f√ľr das Detail und die Kolleginnen und Kollegen, welche das wichtigste f√ľr das Unternehmen und dessen Erfolg darstellen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe aufgef√ľhrte Kritikpunkte aus Einzelbewertung.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter und dessen Leistung sollten besser gew√ľrdigt werden. Attraktives Gehalt und Variable sind nicht alles. Team Building Ma√ünahmen f√ľr Besch√§ftigte und Management sollten eingef√ľhrt werden um das WIR Gef√ľhl zu st√§rken. Zudem sollte der AG mehr Interesse an den Besch√§ftigten und dessen pers√∂nlichen St√§rken und Schw√§chen kennenlernen um nachhaltig weiter zu bilden oder Stellen gem. dieser richtig zu besetzten. Mehr Ma√ünahmen um die Kolleginnen und Kollegen zu motivieren. Arbeit durch Optimierung der Prozesse vereinfachen und nicht verkomplizieren. Mehr Vertrauen gegen√ľber der Belegschaft und Einbeziehung in unternehmerische Entscheidungen um allgemeine Akzeptanz zu steigern. Aussprachen zwischen Management und den Mitarbeitern damit das Management mehr √ľber die Umst√§nde der t√§glichen Arbeit an der Basis erf√§hrt. Verbesserungsvorschl√§ge w√ľrdigen und mit Besch√§ftigten zusammen an der Umsetzung arbeiten. Aufh√∂ren viel zu sagen ohne dabei etwas zu meinen, zuviel Verschwiegenheit zwischen Management und Belegschaft. Prozess der Personalentwicklung verbessern und jedem gleiche Chancen auf einen h√∂heren Posten einr√§umen. Neue Gesch√§ftsfelder begr√ľnden und Auftr√§ge f√ľr neue Unternehmen akquirieren um am Markt konkurrenzf√§hig zu werden. Keine Zusammenkunft von Gesch√§ften mit Unternehmen welche nicht gen√ľgend zahlen um einen realistischen Personalbedarf sicherstellen zu k√∂nnen (unwirtschaftlich). Qualit√§t nachhaltig steigern. Mitarbeitern nicht nur einen Job sondern eine Berufung geben mit der sie sich identifizieren k√∂nnen.

Alle diese Ma√ünahmen k√∂nnen dazu beitragen ein besseres Klima zu schaffen. Mitarbeiter sind keine Nummern sondern Menschen mit Gef√ľhlen. Nur das unterscheidet uns von Robotern. Gl√ľckliche Arbeitnehmer leisten auch gute Arbeit und gute Arbeit wirkt sich positiv auf unser Unternehmen und die Unternehmen f√ľr welche wir agieren aus.

Arbeitsatmosphäre

Nicht gut. Kein Lob oder Anerkennung f√ľr die Arbeit, dies wirkt sich nicht sehr motivierend in Hinblick auf die Arbeit und Atmosph√§re aus.

Image

Bisher nicht lange in der freien Wirtschaft. Vorher Inhouse Verwalter f√ľr die Deutsche Post DHL Group. Bei dem Kunden ist das Image gespalten. Aufgrund oft mangelhafter Prozesse etc. sind Kundenanforderungen nicht ausgiebig erf√ľllt und m√ľssten besser gestaltet werden um die Kundenzufriedenheit nachhaltig zu steigern. Gro√ües Defizit des Unternehmens und verschwendetes Potenzial.

Work-Life-Balance

Urlaub ist auch kurzfristig erhältlich. Dank Gleitzeit relativ gute Einteilbarkeit der wöchentlichen und täglichen Arbeitszeit. Arbeitszeiten sind mehr als in Ordnung aber könnte auch noch flexibler gestaltet werden. Durch hohes Arbeitsaufkommen oft auch Mehrarbeit nötig um dieses bewältigen zu können.

Karriere/Weiterbildung

Karriere wie bereits durch anderen Kollegen erw√§hnt meist nur mit Kontakten im Management m√∂glich. Ohne Vitamin B kommt man nicht hoch hinaus. Intern ausgeschriebene Stellen sind meist schon im voraus vergeben und werden nur aus betrieblichen Regelungen heraus √ľberhaupt ausgeschrieben. Unterst√ľtzung bei Weiterbildung gleich 0. Weder finanzielle- noch arbeitszeitliche Unterst√ľtzung. Um an Veranstaltungen von Weiterbildungstr√§gern die die Arbeitszeit schneiden teilzunehmen muss Urlaub eingereicht werden. (Abgesehen von eventuellen Bildungsurlaub). Kein Entgegenkommen der HR Abt. Interne Schulungen sind halbherzig und f√ľr einige zu kurz. Viele Besch√§ftigte sind auf Grund der Historie der CSG / Deutschen Post in ganz anderen Bereichen ausgebildet. Es fehlt somit deutlich an fachlich qualifizierten Personal. Das Unternehmen zeigt aber wenig anreize Personal aus anderen Bereichen (z.B. Techniker welche als Kaufm√§nner fungieren sollen) fachlich zu qualifizieren und √ľber l√§ngeren Zeitraum Unterst√ľtzung anzubieten. Die anderen Kollegen mit mehr Erfahrung k√∂nnen das Defizit nicht auffangen, da dass Aufkommen an Arbeit zu hoch ist. Somit w√ľrde die Arbeit liegen bleiben.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist h√∂her als in vergleichbaren Stellen anderer Unternehmen der Branche. Variable Verg√ľtung inkl. welche aber nicht wirklich auf der Leistung basiert. Management hat keine wirklichen Parameter um die tats√§chliche Leistung ausreichend beurteilen zu k√∂nnen. Dadurch ist die ''leistungsorientierte'' Variable kein gro√üer Anreiz, da fast jeder die 100 % erh√§lt. Liegt aber auch an der Einstellung des BR zum Thema Leistungserfassung. Dieses Recht sollte dem AG in gewisser Hinsicht vorbehalten bleiben um besser einzusch√§tzen ob die Positionen richtig besetzt sind und die Defizite des weniger qualifizierten Personals feststellen zu k√∂nnen. Nur so kann auch Bedarf f√ľr zus√§tzliche Schulungen etc. ermittelt werden, wie auch ob der Besch√§ftigte seinen Talenten, Kenntnissen und F√§higkeiten entsprechend den richtigen Arbeitsplatz inne hat. (Ich m√∂chte mich davon distanzieren meine Aussage so hinzustellen das weniger qualifizierte nicht zum Unternehmen passen. Ich √§u√üere lediglich, dass nicht jeder gem. seinen Talenten und F√§higkeiten auf den richtigen Arbeitspl√§tzen sitzen z.B. Techniker in kaufm√§nn. T√§tigkeiten).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durch den Mutterkonzern Deutsche Post gut vorgegeben (sieh. Kommentar eines Kollegen / einer Kollegin.

Kollegenzusammenhalt

Teils teils und je nach Abteilung. Viel Gerede hinter dem R√ľcken anderer Kollegen. Gegen√ľber dem Management meist aber geschlossen und guter Zusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

In Ordnung. Leider keine Team Building Maßnahmen um die Menschen mit denen man tagtäglich arbeitet auch von einer anderen Seite kennenzulernen.

Vorgesetztenverhalten

Es kommt auf den / die Vorgesetzte/n an. Meist kein großes Interesse an den Beschäftigten. Lob und / oder Kritik selten bis gar nicht. Kein persönlicher Draht zu den Beschäftigten. Management arbeitet nicht wirtschaftlich und weiß nicht was in der Fläche wirklich passiert. Zeigt aber auch kein großes Interesse. Verbesserungsvorschläge werden gekonnt ignoriert.

Arbeitsbedingungen

... sind alles andere als zufriedenstellend. Wenig Werkzeuge um das Tagesgesch√§ft und die hohen Eing√§nge an Arbeit zu bew√§ltigen. Prozesse sind veraltet und oft un√ľbersichtlich und kompliziert, w√§hrend andere wiederum unn√∂tig sind und das Arbeitsaufkommen somit ebenso unn√∂tig erh√∂hen. Es wird an Arbeitspl√§tzen gespart und somit sind viele Abteilungen unterbesetzt. Schlechte und Fehlerhafte Daten im System erschweren die Arbeit nachhaltig.

Kommunikation

Viele Schnittstellen und deren Funktion sind unbekannt. Sämtliche Strategien des Managements kommen als letztes bei den Beschäftigten an. Keine Transparenz. Somit wird das Vertrauen der Beschäftigten unweigerlich geschwächt. Das Management hat anscheinend wenig vertrauen in die Beschäftigten und beziehen diese auch nicht ein um ggf. die Akzeptanz dieser zu verbessern oder Prozesse so mitzugestalten .

Gleichberechtigung

Unter Kollegen meist vorhanden. Beim Management wird man allerdings oft als unterstes Mitglied der Nahrungskette angesehen. Kritik wird nicht gerne gesehen.

Interessante Aufgaben

Einige Aufgaben sind herausfordernd und machen Spaß. Dennoch viele unnötige wie auch veraltete Prozesse welche dem möglichen Potenzial und der Entwicklung des Unternehmens im Wege stehen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN