Navigation überspringen?
  

CURA Seniorenwohn- und Pflegeheime Dienstleistungs GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
CURA Seniorenwohn- und Pflegeheime Dienstleistungs GmbHCURA Seniorenwohn- und Pflegeheime Dienstleistungs GmbHCURA Seniorenwohn- und Pflegeheime Dienstleistungs GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 132 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (60)
    45.454545454545%
    Gut (14)
    10.606060606061%
    Befriedigend (28)
    21.212121212121%
    Genügend (30)
    22.727272727273%
    3,26
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    80%
    2,08
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

Arbeitgeber stellen sich vor

CURA Seniorenwohn- und Pflegeheime Dienstleistungs GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,26 Mitarbeiter
2,08 Bewerber
4,89 Azubis
  • 16.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre hat sich in den letzten 2 Jahren gesteigert. Es kehrt langsam Ruhe ein.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten vor Ort haben immer ein offenes Ohr. Schade nur, dass auch Ihnen häufig die Hände gebunden sind, da das Unternehmen Korian einfach viel zu viel kaputt macht bzw. zu provitgierig ist und dementsprechend nicht viele Mittel für die Pflege Mitarbeiter zur Verfügung stellt. Es gibt kein Weihnachts-oder Urlaubsgeld und Neuanschaffung die Mitarbeitern und Bewohnern ein einfacheres Leben ermöglichen müssen auch immer erst genehmigt werden, bis diese dann endlich vor Ort eingesetzt werden können geht viel zu viel Zeit verloren.

Kollegenzusammenhalt

Der "harte Kern" hält immer zusammen. SEHR LOBENSWERT ist, dass auch die Wphnbereichsleitungen und wenn es wirklich brennt auch die Pflegedienstleistung sich nicht vor der täglichen Arbeit in der Pflege scheuen.

Interessante Aufgaben

Es wird vor Ort sehr viel Wert darauf gelegt die Mitarbeiter zu informieren und auch in Veränderungen mit Vorschlägen zur Umsetzung einzubinden. Somit ist es immer wieder eine interessante Herausforderung für alle durch neue Veränderungen das Haus nach vorne zu bringen.

Kommunikation

Die Kommunikationswege sind stark verbessert. Es wird von den Führungskräften bis zum ingelernten Pflegehelfer jeder gehört und es findet eine Kommunikation auf kollegialer Ebene statt. Hier erkennt man deutlich, dass auch in der Leitungsebene im Haus Personen sitzen, die den Weg der direkten Pflege selbst durchlaufen haben. Das Verständnis für die Pflege Mitarbeiter ist seitdem sehr stark gestiegen.

Gleichberechtigung

Es wird jeder gehört egal in welcher Position und in welcher Abteilung. Es wird keiner bevorzugt. Ebenso ist es schön, dass auch Rücksicht darauf genommen wird, ob jemand Alleinerziehend ist oder einfach mal ein Problem hat. Solche Sachen werden durch ein Geben und Nehmen durchs gesamte Team getragen.

Umgang mit älteren Kollegen

Unsere älteren Mitarbeiter werden aufgrund der jahrelangen Erfahrung sehr geschätzt. Und die meisten jungen Mitarbeiter sind froh dass sie da sind und immer mit Rat uns Tat zur Seite stehen.

Karriere / Weiterbildung

Sinnvolle Weiterbildungen werden ohne Probleme vom Arbeitgeber übernommen.

Gehalt / Sozialleistungen

Man kann sich nicht über das Gebotene beschweren. Schön wäre es wenn es häufiger mal Anerkennung geben würde, wie Gutscheine, Weihnacht-und Urlaubsgeld etc. Aber auch hier ist das Management von Korian gefragt, da vor Ort der Einrichtungsleitung die Hände dank sehr enger Vorgaben gebunden sind.

Arbeitsbedingungen

Hier ein Punktabzug aufgrund der teilweise veralteten Hilfsmittel und der räumlichen Begrenzungen. Aber an den baulichen Gegebenheiten kann man wohl nicht viel machen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird sehr darauf geachtet, ökonomisch zu arbeiten und auch das Sozialbewusstsein ist seid zwei Jahren deutlich gestiegen.

Work-Life-Balance

Bei der Dienstplangestaltung werden Wünsche so gut es geht berücksichtigt und man muss nicht von Haus aus Mehrstunden schieben. Ärgerlich ist, dass viele junge Kollegen wegen jeglicher Kleinigkeit, manchmal vermutlich auch ohne Grund krank sind bzw. krank machen. Somit kommt das Privatleben teilweise zu kurz, aber nicht weil der Arbeitgeber schlecht ist, sondern weil die Kollegen sich unkollegial verhalten.

Image

Verbesserung auf hohem Niveau. Neue Mitarbeiter erzählen uns immer wieder, dass sie gutes von unserem Haus hören und solche Skandale wie häufig in den Medien ans Licht kommen gibt es bei uns nicht. Dies war vor 3 bis 4 Jahren noch anders, da musste man sich immer mal wieder anhören, "wie du arbeitest in diesem Schuppen, bei denen funktioniert doch gar nichts".

Verbesserungsvorschläge

  • Das zentrale Management sollte sich Gedanken machen, sowohl für die Mitarbeiter als auch für unsere Bewohner und auch für unsere Leitungskräfte, die sich täglich aufs neue für das Wohl unserer Bewohner und auch uns Mitarbeiter aufopfern was zu tun!!

Pro

Weiterbildungsmöglichkeiten
Kollegialität auf allen Ebenen vor Ort
Eingehen auf Wünsche und Anregungen
Kollegialer Umgang und Kommunikation auf allen Ebenen vor Ort

Contra

Das Verhalten und die Handlungsweise des Konzerns
Die relativ geringe Anerkennung im Regionalmanagement
Das vom Konzern sehr viel Druck ausgeübt wird
Dass regional und überregional nur die Zahlen zählen und keiner aus dem Management mal auf unser Haupttagedgeschäft schaut
Es interessiert keinem wie es vor Ort den Mitarbeitern, Bewohnern oder Leitungskräfte geht, Lob kommt kaum immer nur was anders gemacht werden muss. Zum Glück ist wenigstens unsere Leitungsebene vor Ort ehrlich mit Lob und Kritik

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    CURANUM Seniorenresidenz "Am Bürgerplatz" Rödental
  • Stadt
    Rödental
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Das Arbeitsklima ist geprägt von Misstrauen und Missgunst, gefördert durch die Geschäftsführung. Aufsteigen kann nicht derjenige, der viel leistet, vielmehr ist nach dem Mund reden und sich profilieren über die Fehler anderer an der Tagesordnung. Die hohe Fluktuation spricht auch für sich, wird aber nie ehrlich hinterfragt.

Vorgesetztenverhalten

Geschäftsbereichsleiter sind teilweise fachlich ungeeignet für die Funktion, andere zeigen fehlende soziale Kompetenz. Eine Wertschätzung der Mitarbeiter erfolgt nicht, insbesondere hier herrscht eine Hackordnung, welche stark an einen Kindergarten erinnert, wer etwas weiß, am besten über jemand anderen, kann es sofort weitererzählen.... Leider zeigt sich das Unternehmen in diesen Personalien sehr schwach auf der Brust. Es gibt Abteilungen, welche sich so wichtig nehmen, dass sie über den Dingen stehen. Als Dienstleister hat das Unternehmen leider noch nicht verstanden, dass Mitarbeiter das höchste Gut sind. - Personalabteilung leider flop.

Kollegenzusammenhalt

Wenn die Kollegen untereinander nicht wären, würde es nicht funktionieren.

Interessante Aufgaben

Verteilung der Arbeit auf wenige Schultern... leider sind einige Vorgesetzte sehr mit ihrer Darstellung und den eigenen Vorzügen beschäftigt.

Kommunikation

Wo es mit dem Unternehmen mal hingehen soll, wird nie ehrlich verraten, eine Entwicklung ist nicht zu erkennen, leider herrscht seit Jahren Stillstand.

Karriere / Weiterbildung

man kann mit etwas Geschick und Charme bzw. Raffinesse durchaus mit wenig Arbeit entspannt durchlaufen... Das Interesse an den Mitarbeitern ist nicht so hoch.

Gehalt / Sozialleistungen

25 Tage Urlaub...seit Jahren wird den Bewerbern erzählt, man arbeite aktuell daran... leider ist das Unternehmen mit den Sozialleistungen nicht marktfähig. Gehälter entsprechen nicht der Arbeitsleistung und sind sehr unterschiedlich. Für sich selbst das meiste ist leider das Motto vieler Vorgesetzter. Alle, auch vertraglich vereinbarten Leistungen (ausser Gehalt), muss man sich einfordern und teilweise dafür kämpfen.

Arbeitsbedingungen

Lage des Büro ist top... allerdings: außen hui - innen.. naja...
Ausstattung dem Standard entsprechend.

Work-Life-Balance

Je nach Gusto.... Überstunden sind, obwohl rechtswidrig, oft noch in den Verträgen vollständig mit Gehalt abgegolten... Wenn man darauf aufmerksam macht, erhält man von der Personalleitung nur den Hinweis, dass man doch keine Überstunden angeordnet habe - Wertschätzung: 0!

Image

durchaus negativ bekannt.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich kann aktuell jedem abraten, in diesem Unternehmen anzufangen, die Zahl der mehrjährig beschäftigten Mitarbeiter sinkt rapide. Leider herrscht keine Kultur und eine von Missgunst und Misstrauen vergiftete Atmosphäre. Entscheidung auch mal treffen und nicht immer wegschieben und aussitzen.

Pro

Lage des Büros.

Contra

Der komplette Umgang mit Mitarbeitern. Es werden falsche Werte vermittelt. Wer laut schreit und dreist ist, bekommt auch am meisten - auch ohne Leistung.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten
  • Firma
    CURA Unternehmensgruppe
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 19.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Gute Nette Kollegen
Familiäre Atmosphäre, tolle Leitung

Vorgesetztenverhalten

So etwas habe ich noch nie erlebt und erst recht nicht erwartet: Die gesamte Führungsetage ist einfach unglaublich ... Genial! Immer freundlich, immer zuvorkommend, aber dabei immer professionell. Auf Bitten wird reagiert und nach Möglichkeit gehandelt, und man kann sich bei der Raucherpause mal gemeinsam mit den Chefs hinsetzen und einfach nur Quatsch machen. Alleine der Vorgesetzten wegen werde ich definitiv bleiben, komme was wolle. Es herrscht seitens der Leitung eine liebevolle Strenge!

Kollegenzusammenhalt

Wir halten zusammen. Einer für Alle, Alle für Einen. Natürlich wird sich auch mal gezofft. Das hält aber meist nur kurz an.

Interessante Aufgaben

Jeden Tag

Kommunikation

auf Transparenz wird Wert gelegt. Täglicher Austausch mit anderen Bereichen.

Gleichberechtigung

Alle werden gleich behandelt, Leitung macht keine Unterschiede! Das ist Lobenswert

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung wird groß geschrieben, klar geht’s oft langsamer aber es wird immer mit viel Zeit und Geduld an die Kollegen gegangen

Karriere / Weiterbildung


Wer möchte, Interesse und Talent hat kann einiges erwarten.

Gehalt / Sozialleistungen

Ich bin zufrieden.....bekommen sogar Gutscheine beim Einspringen oder guter Leistungen

Arbeitsbedingungen

Es gibt viel Arbeit: aber es macht mir Spaß! Das Team unterstützt sich gegenseitig

Work-Life-Balance

Wechselschichten sind gut geplant. Wochenenddienste sind gerecht aufgeteilt, Dienstplan immer pünktlich draußen, so kann sich jeder auf seine Dienste verlassen!

Image

Es hat sich vieles wesentlich verbessert. Bewohner und Angehörige sind sehr zufrieden, äußern das auch weil sich so vieles zum positiven verändert hat, Gutes Image. Die Einrichtung steht gut da. Die Nachfrage ist hoch und die Bewohner sind zufrieden. Was geht noch mehr?

Pro

Tolle Führungskräfte mit viel Geduld und Menschlichkeit. Arbeitszeiten werden je nach privater Situation angepasst (Wer ein kleines Kind hat fängt später an etc.)

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    cura seniorencentrum verden
  • Stadt
    Verden (Aller)
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 132 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (60)
    45.454545454545%
    Gut (14)
    10.606060606061%
    Befriedigend (28)
    21.212121212121%
    Genügend (30)
    22.727272727273%
    3,26
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    80%
    2,08
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

kununu Scores im Vergleich

CURA Seniorenwohn- und Pflegeheime Dienstleistungs GmbH
3,23
138 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
3,37
120.669 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.262.000 Bewertungen