Navigation überspringen?
  

Dataforce GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Marktforschung
Subnavigation überspringen?

Dataforce GmbH Erfahrungsbericht

  • 26.Feb. 2019 (Geändert am 04.März 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Leider nicht mehr das was es mal war.

1,54

Arbeitsatmosphäre

Persönlich empfinde ich die Stimmung sehr schlecht, seit etwa 2 Jahren bemerke ich persönlich eine negative Stimmung bei den Mitarbeitern. Ich-Kultur steht auf dem Tagesplan. Leider.

Vorgesetztenverhalten

einseitig respektvoll

Kollegenzusammenhalt

ein kleiner Funke am Horizont, aber durch Austausch der Mitarbeiter zunehmend schwindend

Interessante Aufgaben

schade das man meistens nie eigene Ideen vorbringen kann, diese werden meistens mit Gegenargumenten nieder geredet.

Kommunikation

Findet leider höchstens nur teamintern statt, man wird bereits mit Resultaten einzelner konfrontiert ohne es auch nur mal im Team oder teamübergreifend angesprochen zu haben.

Gleichberechtigung

Ist seit 2 Jahre leider in der ganzen Firma nicht mehr vorhanden (Ich-Kultur), jeder sieht nur seine Vorteile und die guten Mitarbeiter gehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es nicht.

Karriere / Weiterbildung

Karriere gibt es nicht (außer man ist Mitglied der Familien des Managements), Weiterbildungen werden zum Teil nach schweren Verhandlungen bewilligt

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter bewegen sich etwa 30% unterm Durchschnitt, neue bekommen wesentlich höhere was die Masse wieder einsparen muss (Boni)

Arbeitsbedingungen

technisch sehr gut, Menschlichkeit leider durch Gewinnmaximierung quasi nicht mehr vorhanden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Mülltrennung

Work-Life-Balance

Leider nur aus meiner Sicht bestimmten Personen vorbehalten, andere müssen die Mehrarbeit für die Freizeit anderer übernehmen.

Image

nach extern wird versucht das Gesicht zu wahren, intern bröckelt es gewaltig.

Verbesserungsvorschläge

  • lernt wieder euch auf das wesentliche zu konzentrieren ohne die Menschen zu vergessen und bitte nutzt dazu menschliche Werte

Pro

Kollegenzusammenhalt

Contra

Vorgehensweise wie mit Mitarbeitern (langjährige) umgegangen wird, Kündigungswelle hält weiterhin an

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Dataforce GmbH
  • Stadt
    Frankfurt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo Kollege oder Kollegin, vielen Dank für dein offenes Feedback – auch, wenn mich deine Bewertung sehr trifft. Ich würde dir gerne offen meine Sicht auf die angesprochenen Punkte geben: Sicherlich ist in den letzten Monaten einiges untergegangen, da wir stark mit dem Übergang von zwei auf einen Geschäftsführer beschäftigt waren. Dementsprechend war Dataforce dadurch ein bisschen gelähmt. Das tut mir leid. Schade finde ich ganz persönlich, dass anscheinend deine Ideen nicht gehört wurden oder es keinen Raum dafür gab. Komm jederzeit gerne direkt zu mir oder fordere ein Gespräch mit deinem Vorgesetzten an - Wir haben immer ein offenes Ohr. Wenn mein Büro voll ist, kannst du auch ganz unbürokratisch einen Termin buchen. Einer meiner Werte ist „No Politics“ bzw. wenig Hierarchie. Bitte nutze auch in diesem Fall das Angebot, bei Auffälligkeiten mich direkt oder den HR-Bereich darauf anzusprechen. Generell möchte ich auch die Führungskräfte wieder stärker in die Pflicht nehmen und habe aus diesem Grund ein Führungsteam gegründet, das wieder alle Abteilungen und Bereiche umfasst. Ich bin nicht Teil der Gründerfamilie und habe bei Dataforce trotzdem meinen Weg gemacht, ebenso wie nun auch alle anderen Mitglieder des Führungsteams. Wir sind eine noch überschaubare Organisation mit wenigen Hierarchieebenen. Trotzdem versuchen wir Mitarbeitern immer wieder die Chance zu geben in Ihren Bereichen Verantwortung zu übernehmen oder in andere Bereiche zu wechseln, um sich weiterzuentwickeln. Im Zuge der Umstrukturierungen wurde weiterhin unsere Gewinnerwartung, wie du im April sehen konntest, deutlich zurückgeschraubt. Als Unternehmer geht es mir in erster Linie darum, erfolgreich am Markt zu bestehen, damit wir die Unternehmung aufrechterhalten und nach Möglichkeit auch weiterwachsen können. Wir lernen und verbessern uns täglich. Mein Ziel ist es, den Zusammenhalt bei Dataforce wieder zu stärken und Mauern niederzureißen, um mit Spaß und konstruktiv zusammenzuarbeiten. Ich hoffe, du bleibst noch länger ein Teil der Force und fühlst dich wieder so wertgeschätzt wie es mir wichtig ist! Wenn noch Gesprächsbedarf besteht, kannst du dich jederzeit bei mir oder der HR Abteilung melden, wir freuen uns über jeden konstruktiven Austausch. Liebe Grüße Marc

Marc Odinius
Managing Director
Dataforce GmbH