Navigation überspringen?
  
DB Cargo AG MünchenDB Cargo AG MünchenDB Cargo AG MünchenDB Cargo AG MünchenDB Cargo AG MünchenDB Cargo AG München
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

1,80
  • 22.07.2016
  • Neu

DB Cargo schafft sich selbst ab

Firma DB Cargo AG München
Stadt München
Beworben für Position Triebfahrzeugführer
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • keine Frage davon, wegen Desinteresse
  • Am Anfang des Gespräches "Nun erzählen Sie mal..." habe ich selbsttätig mit meinem persönlichen Werdegang angefangen

Kommentar

Anfang Februar 2016 hatte ich mich über den Online-Jobportal der DB AG wiederholt für die Stelle als Strecken-Lokführer bei DB Cargo München beworben.
Wie bei vorherigen Bewerbungen kam außer der Empfangsbestätigung meiner Bewerbung keine Reaktion von seitens DB Cargo aus München.
Nach 3 Monaten fragte ich telefonisch nach dem Stand meiner Bewerbung. Nach anfänglicher Unwissenheit des AG, nannte ich neben der Nummer und persönlicher Angaben auch das Datum an dem ich meine Bewerbung abschickt hatte.
Am selbigen Tage rief man mich zurück und wollte schnellstmöglich einen Termin vereinbaren. Ich musste meine Schicht tauschen, damit 3 Tage später am Vorstellungsgespräch teilnehmen konnte.
Ich war überpünktlich da. Man ließ sich aber bis zur angegebenen Uhrzeit warten.
Kurz stellte man sich vor und es begann schon das Gespräch. Man bot mir auch kein Getränk an. Gerne hätte ich an dem heißen Sommertag ein Glas Wasser, fragte aber aus Höflichkeit danach. Ich hatte auch keine Chance, da das Gespräch auch gedrückt war. Ich fühlte mich unwohl.
Nachdem die obligatorischen Fragen gestellt wurden, wollte man mir eine andere Tätigkeit als Rangier-Lokführer anbieten. Ich war überrascht, da ich mich NICHT auf die Stelle beworben habe. Freundlich wiederholte ich meine Wunsch als Strecken-Lokführer.
Daraufhin stand man sofort auf und beendete das Gespräch. Man begleitete mich nur bis zur Zimmertür und erklärte mir kurz, wie ich das Gebäude verlassen kann.

Das Gespräch verlief nur 17 Minuten. Als Personalvorstand von DB Cargo München zeigte man sich mir als langjähriger DB-Mitarbeiter gegenüber desinteressiert und unvorbereitet.
Mit dieser Strategie brauch man sich nicht wundern, das man Verluste einfährt, Leistungen abgeben muss sowie das Betriebsklima und die Motivation der Mitarbeiter im Fahrdienst ständig sinkt. So gewinnt man keine Mitarbeiter!

Ich jedenfalls habe schon Kontakt bei der Konkurrenz, einer privaten Güterbahn, aufgenommen, die mir persönlich sehr zusagt. Hier meldete man sich kurzfristig zurück und wir haben schon gegenseitig einen Termin zum Bewerbungsgespräch vereinbart. Hier sehe ich auch meine Zukunft zum Strecken-Lokführer im Güterverkehr!!

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen