Navigation überspringen?
  

DB Energieals Arbeitgeber

Deutschland Branche Energiewirtschaft
Subnavigation überspringen?
DB EnergieDB EnergieDB Energie
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 0 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

DB Energie Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

0,00 Mitarbeiter
2,30 Bewerber
0,00 Azubis
  • 02.Dez. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Solch ein Verhalten wie bei der Bahn habe ich bis dato noch NIE erlebt. Es fing alles mit dem ganz normalen Bewerbungsverfahren(technische Position) an. Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten und mit der Dame am Telefon ganz nett telefoniert. Obwohl mir bei diesem Gespräch ein Bahnticket für die Fahrt zum Vorstellungsgespräch zugesagt wurde, kam dieses natürlich nie an. Naja egal.
.
Das Vorstellungsgespräch verlief in der Runde von insgesamt 5 Personen ganz angenehm und informativ. Nachdem es erst hieß, das die Entscheidung 2 Wochen dauern würde, bekam ich nach 2 Tagen vom Personalleiter telefonisch eine Absage. Die Begründung, dass meinerseits nicht genug Erfahrung im kaufmännischen Bereich mitgebracht werde, kann ich verstehen. Jedoch wurde in der Stellenbeschreibung nichts von kaufmännischem Vorwissen erwähnt.
.
Daraufhin wurde mir eine interessante alternativ Stelle angeboten, auch das Jahresgehalt wurde genannt und hätte gestimmt und ich wurde dazu aufgefordert, mich diesbezüglich mit dem Abteilungsleiter in Verbindung zu setzen. Dies tat ich, vereinbarte einen Termin um über diese Stelle zu sprechen. Im Anschluss an das Gespräch, in dem mir mitgeteilt wurde, dass man mich sehr gerne für die Stelle hätte, hat man mir die örtlichen Gegebenheiten sowie den Arbeitsplatz etc. gezeigt. Auch den zukünftigen Kollegen wurde ich vorgestellt und man hat ein paar Sätze geredet.
Man ist dann so verblieben, dass sich die übergeordnete Personalabteilung melden würde.

Dies geschah erst nach 3 Wochen und einigen Anrufen meinerseits bei der Abteilungsleitung. Bei diesem Gespräch (mit der übergeordneten Personalabteilung) wurde mir dann erneut das Gehalt genannt, was mir die Farbe aus dem Gesicht hat schwinden lassen. Es war urplötzlich um einige hundert Euro niedriger als das, dass mir vorab genannt wurde. Weihnachtsgeld, Urlaubsgelt ..., plötzlich Fehlanzeige.

Weil man ja in einer großen Firma unterkommen wollte, habe ich das so hingenommen und zugesagt.
Aussage der Dame der übergeordneten Personalabteilung war, das sich die Personalabteilung die für Frankfurt zuständig zeigt, in 2-3 Tagen bei mir melden würde ich dann mit denen den Vertrag fertig machen würde.
.
Vorab, dieser Anruf kam nie!
Nachdem ich 2 Wochen wartete und der mit mir vereinbarte Antrittstermin immer näher kam, begann ich wieder telefonisch um das fortlaufen des Prozesses zu fragen. Da die Stelle seit 6 Monaten nicht besetzt war und ein enormer Berg an Arbeit aufgelaufen war, ging ich davon aus, dass es nun schnell gehen würde.

Um es abzuschließen, ab dato wurde ich mit Aussagen wie „die Personaler waren jetzt drei Tage unterwegs“, oder „WAS??? die haben sich noch immer nicht gemeldet, ich mach denen mal Feuer“ weitere 6 Wochen hingehalten. Nach weiteren Anrufen und E-Mails kam dann plötzlich eine telefonische Absage mit der Begründung: Einstellungsstopp. Blablabla, die Wahrheit hätte da wohl eher gelautet: Mein Nachbar oder dessen Schwager hat den Job bekommen.

Da der Job ja mündlich zugesagt war, habe ich in diesem Zeitraum eine andere mir angebotene Stelle abgesagt.

Fazit: Überlegt es euch gut und bei dem geringsten Gefühl hingehalten zu werden, werdet ihr es mit Sicherheit auch. NIIIEEEE wieder DB xxx AG!

  • 04.Nov. 2013 (Geändert am 04.Juni 2015)
  • Bewerber

Kommentar

Unglaublich. Als gut ausgebildeter Ingenieur mit Berufserfahrung beworben. Nach 2,5 Wochen keinerlei Rückmeldung. Dann die DB angeschrieben mit folgender Antwort. Das kann so lang dauern, Bewerbung ist gerade in der Fachabteilung. Das ist jetzt 2 Monate her. Es gab keinerlei Rückmeldung. Kein Status, keine Absage, nichts. Wirklich peinlich, da nutzt auch die schicke "Top Arbeitgeber" Kampagne nichts.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 0 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

DB Energie
2,30
2 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Energiewirtschaft)
3,19
19.242 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,09
2.063.000 Bewertungen