DB Zeitarbeit GmbH als Arbeitgeber

DB Zeitarbeit GmbH

Mitarbeiter 2. Klasse - gleiche Arbeit für schlechtere Bedingungen und 0 Sicherheit

2,6
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei DB Zeitarbeit GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn es nicht ausgenutzt werden würde, fände ich das Prinzip grundsätzlich sehr gut. Verschiedene Abteilungen/Geschäftsfelder kennen lernen und so den Einstieg in den Konzern finden. Sicherlich gibt es auch Beispiele bei denen dies so geklappt hat. Alle Kollegen, die ich über die ZA kennen gelernt habe, haben aber andere Erfahrungen gemacht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man wird von Einsatzunternehmen ausgenutzt, macht die gleiche Arbeit wie Festangestellte zu schlechteren Bedingungen. Man kann sich nie sicher sein, dass der Arbeitsplatz eine Woche später noch da ist. (ich wurde bisher immer verlängert, aber bin dennoch seit fast 3 Jahren immer unsicher, obwohl ich stets für meine Arbeit gelobt werde)

Verbesserungsvorschläge

Wie ich es erlebt habe, ist die DB Zeitarbeit GmbH weniger ein Sprungbrett in den Konzern als eine Möglichkeit gute Arbeitskräfte unverbindlich auszunutzen und bei Bedarf schnell wieder los zu werden.

Arbeitsatmosphäre

Ich kann die Atmosphäre bei der Zeitarbeit selbst nicht bewerten und die im Einsatzbetrieb ist hier nicht relevant. Ich kann nur sagen, dass man als Zeitarbeiter anders behandelt wird, z.B. schlechteres Equipment bekommt und zu Events teilweise nicht eingeladen wird.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen meiner Führungskraft bei der ZA war sehr selten, aber ok.
Von der Führungskraft im Einsatz (in Abspache mit der ZA) wurde ich immer sehr kurzfristig über eine weitere Verlängerung informiert (1 Woche im Voraus). Missverständnisse zwischen ZA und Einsatz führen auch mal dazu, dass ich im Glauben war, meinen Einsatz in der darauffolgenden Woche beenden zu müssen. Einsätze von Kollegen wurden auch mal frühzeitig und ohne Vorwarnung beendet.

Vorgesetztenverhalten

Kenne meinen Vorgesetzen nicht.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben richten sich ganz nach dem Einsatzbetrieb.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist ok. Nach einem Jahr erhält man genauso viel wie die Festangestellten, sofern man im gleichen Einsatz bleibt, jedoch weniger Sozialleistungen, Urlaub etc.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man einen neuen Einsatz benötigt und woanders etwas frei ist, wird man dorthin schnell vermittelt, auch wenn man überqualifiziert ist. Es wird zwar behauptet, dass sie nur nach passenden Stellen suchen, aber dies trifft nur eingeschränkt zu. Man wird auch eher runter als rauf gestuft und hat daher weniger Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln. Auch Weiterbildungen im Einsatz bekommen natürlich eher die Festangestellten.


Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Image

Arbeitgeber-Kommentar

Isabell Zander, Referentin Marketingkommunikation und Social Media
Isabell ZanderReferentin Marketingkommunikation und Social Media

Liebe Kollegin,
Lieber Kollege,

vielen Dank für Dein Feedback. Aufgrund der von Dir geschilderten Eindrücke möchten wir Dich dazu ermutigen, Dich an Deinen zuständigen Ansprechpartner der DB Zeitarbeit zu wenden - wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam dafür Lösungsansätze finden werden.

Unter keinen Umständen sollten Zeitarbeitnehmer vom Einsatzunternehmen "ausgenutzt" werden. Solltest Du trotzdem dieses Gefühl haben, raten wir Dir, Dich vertrauensvoll an unseren Betriebsrat zu wenden - dieser wird Dich unterstützen.

Wir hoffen sehr darauf, mit Dir ins Gespräch zu kommen.
Dein Team der DB Zeitarbeit.