Navigation überspringen?
  

Deep Silver FISHLABS Koch Media GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

Deep Silver FISHLABS Koch Media GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,69
Vorgesetztenverhalten
2,38
Kollegenzusammenhalt
3,15
Interessante Aufgaben
3,46
Kommunikation
2,46
Arbeitsbedingungen
2,62
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,92
Work-Life-Balance
2,92

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,23
Umgang mit älteren Kollegen
2,83
Karriere / Weiterbildung
2,15
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Image
2,54
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 5 von 13 Bewertern Homeoffice bei 2 von 13 Bewertern keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 4 von 13 Bewertern Barrierefreiheit bei 5 von 13 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 3 von 13 Bewertern kein Betriebsarzt Coaching bei 1 von 13 Bewertern kein Parkplatz gute Verkehrsanbindung bei 8 von 13 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen Mitarbeiterhandy bei 1 von 13 Bewertern keine Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterevents bei 6 von 13 Bewertern Internetnutzung bei 7 von 13 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 13 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 23.Sep. 2016
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Der erste Schritt wäre sicher eine Leistungsgerechte Bezahlung.
Du hast Fragen zu Deep Silver FISHLABS Koch Media GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 06.Juni 2015 (Geändert am 12.Sep. 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Abhängig davon an welchem Projekt man beteiligt ist reicht die Atmosphäre von erträglich über grausam bis hin zu offenem Krieg im Team. Erwischt man das falsche Team sollte man besser gleich die Probezeit nutzen um zu verschwinden. Eine Hoffnung auf Besserung gibts es hier nicht, denn Feedback wird prinzipiell ignoriert oder man wird gemobbt weil man etwas am Status Quo ändern möchte.

Vorgesetztenverhalten

Fast durchgängig katastrophal. Lobenswerte Ausnahmen werden von oben klein gehalten oder offen gemobbt damit bloß der Status Quo nocht verändert wird. Schwankt von etwas bemüht bis vollkommene Gleichgültigkeit gegenüber persönlichen Interessen anderer oder sogar gegenüber dem Projekt selbst und endet in offener Feidseeligkeit jedem gegenüber der etwas verbessern möchte.

  • 07.Apr. 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Großraum Office je Projekt, offene Atmosphäre. Jeder spricht mit jedem, für Meetings stehen separate Räume zur Verfügung. Nach der Arbeit auch mal ein Team Bier.

Vorgesetztenverhalten

Angenehme Kollegen, lockere Atmosphäre. Manchmal fehlt der rote Faden.

Kollegenzusammenhalt

Das Team zieht an einem Strang, jeder Hilft jedem.

Interessante Aufgaben

Eigene Engine, tripple A Mobile Games experience und der Mut zu neuem ist der Grund warum ich die Firma liebe!

  • 03.Sep. 2015
  • Mitarbeiter
  • Focus

Pro

Eigene Ideen lassen sich durchaus umsetzen wenn man es selbst in die Hand nimmt statt zu erwarten das andere etwas dafür tun.

Contra

Vorschläge die das Unternehmen Geld kosten würden werden prinzipiell ignoriert. Allgemein wird mehr gespart als getan sofern es nicht direkt das Projekt betrifft. Probleme werden erst erkannt wenn sie schon nicht mehr zu lösen sind, auch wenn vorher mehrfach darauf hingewiesen wurde.Vorgesetzte sind bis auf wenige Ausnahmen mehr damit beschäftigt ihren Status und ihre Position zu sicher als das Projekt voran zu treiben. Entlassungen sind praktisch ausgeschlossen auch wenn eine Person direkt dem Projekt schadet. Probleme werden häufig lieber weggeredet als darüber zu reden. Kommunikation funktioniert nur in einiges Teams. In anderen wird praktisch gar nicht, oder nur in bestimmten Gruppen geredet. Projektplanung hängt teilweise Wochen wenn nicht Monatelang in der Luft was dazu führen kann das Urlaub z.B. monatelang unklar ist weil "man einen Milestone haben könnte" zu irgend einem Termin der in einem Zeitraum von über einem halben Jahr liegt.

  • 01.Juli 2015
  • Mitarbeiter

Weltfremd

2,00

Vorgesetztenverhalten

Weder bereit getroffene Entscheidungen durchzusetzen noch zu hinterfragen. Meistens werden wichtige Entscheidungen nicht einmal getroffen sondern aufgeschoben.

Kollegenzusammenhalt

Klare Lagerbildung, was sehr unangenehm ist.

Interessante Aufgaben

In der Theorie sehr Interessante Aufgaben. In der Praxis schlägt man sich oft mit Hirngespinste rum.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es (glaube ich) nicht.

  • 05.Juni 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

... in der Mittagspause wird in der Social Area Fifa gezockt. Muss ich mehr sagen?

Vorgesetztenverhalten

Klasse Vorgesetzte, die sich durchaus manchmal mehr ihrer Rolle bewusst sein könnten.

Kollegenzusammenhalt

Obwohl das Team im letzten Jahr ziemlich gewachsen ist, der Zusammenhalt ist super.

Interessante Aufgaben

Hier kommt es drauf an was man draus macht! Jeder hat hier den Freiraum sein Können zu zeigen, wenn deine grundlegenden Aufgaben erledigt sind, habe ich noch niemanden Nein sagen hören, wenn ich eine neue Idee ausprobieren wollte.

  • 20.Apr. 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

kollegial und offen

Vorgesetztenverhalten

Offen für Vorschläge, viele Freiheiten

Kollegenzusammenhalt

Immer ein offenes Ohr, sehr hilfsbereit

Interessante Aufgaben

vielfältig

Kommunikation

sehr offen, allerdings bleiben manchmal unbewusst Themen auf der Strecke

Karriere / Weiterbildung

Das Unternehmen ist insgesamt eher klein, daher die Karrierestufen überschaubar. Dennoch sieht man den Bedarf und versucht auch, die Perspektiven zu verbessern. Weiterbildungen werden angeboten. Manchmal muss man sich darum aber auch selbst kümmern. Dann wir dmna aber auch unterstützt.

  • 12.Apr. 2015
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Management und Producing sollte durch Muttergesellschaft ersetzt werden. Focussierung auf Kernkompetenzen und Produkte ist dringend notwendig.

Pro

Gute etablierte Marken und Games, kollegiales Zusammenarbeiten bei den Angestellten

Contra

Stellenweise sehr chaotisches bis desinteressiertes Management und unerfahrenes Producing. Sitzen ihre Zeit ab oder sind disruptiv. Stellenweise sehr laut in den Büros. Zu grosse Ballung von Mitarbeitern "auf einem Haufen", Arbeitsqualität leidet. Inkompatible Charaktere, und schlechte Kommunikation. Leider fast keiner mehr von der "Ur"-Firma da.

  • 01.Nov. 2013
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Sehr freundlicher Umgang mit Mitarbeitern. Es werden allerdings Visionen verfolgt, welche nicht mit der Realität vereinbar sind.

Kollegenzusammenhalt

Keine Angst hier beißt niemand!

Interessante Aufgaben

Stark eingeschränkte Sicht auf die aktuelle Technologie, allerdings dabei ganz vorne weg!

Kommunikation

Es wird viel Schönrederei betrieben, wichtige Informationen bekommt man allerdings nie direkt mitgeteilt, wodurch viele Barrieren trotz offener Türen aufgebaut werden.

  • 12.Aug. 2013
  • Mitarbeiter

Contra

Arrogante Geschäftsführer, unrealistische Vorgaben