dentsu germany als Arbeitgeber

dentsu germany

Katastrophale Unternehmensführung, dauerhafte Überbelastung und schlechtes Gehalt

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei explido»iProspect in Augsburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleichberechtigung von Männern und Frauen; Kollegenzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mittlerweile beinahe alles; Arbeitnehmer werden ausgenutzt, unterbezahlt, sind alle vollkommen überarbeitet und gestresst; regelmäßig kommt es zu Burn-outs und Kündigungen

Verbesserungsvorschläge

Behandlung der Mitarbeiter ändern, sich vom Konzern lösen, was diesen Punkt anbelangt; vollkommende Überbelastung stoppen

Arbeitsatmosphäre

Mittlerweile kaum noch auszuhalten

Kommunikation

Neuigkeiten erfährt man über den Flurfunk, Kündigungen werden lange verheimlicht, Führungspositionen liefern häufig nur Ausreden

Kollegenzusammenhalt

Das einzig wirklich tolle an iProspect sind die Kollegen, die alle gemeinsam versuchen durch den Alltagshorror zu steuern. Leider gehen durch die schrecklichen Arbeitsumstände regelmäßig gute Leute.

Work-Life-Balance

Geworben wird mit flexiblen Arbeitszeiten, was jedoch bei den meisten bedeutet, dass sie bis spät Abends arbeiten und jeder um die 30-60 Überstunden anhäuft, die dann auch noch zum Teil verfallen, weil man es nicht schafft sie wieder abzubauen.

Vorgesetztenverhalten

Die Teamleiter sind engagiert und tun ihr bestes. Leider hilft das nur wenig, da spätestens eine Ebene darüber Schluss ist und die Probleme auf taube Ohren treffen.

Interessante Aufgaben

Es könnte sehr spannend sein, wenn Zeit für Fortbildungen und ähnliches wäre. Leider rast man nur noch durch alle Aufgaben und kann die Kunden nur noch mäßig betreuen.

Arbeitsbedingungen

Leider wirklich katastrophal: keine Zeit, hohes Stresslevel, schlechte Kommunikation, ständiger Druck, Unverständnis der Geschäftsführung für die "einfachen" Arbeitnehmer und und und

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird zumindest versucht

Gehalt/Sozialleistungen

Lächerlich, stark unter dem Durchschnitt

Image

Der schlechte Ruf kommt mittlerweile auch bei den potentiellen Kunden an

Karriere/Weiterbildung

Einfach lang genug aussitzen, dann wird man befördert. Weiterbildung ist kaum möglich.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Kathrin HaasHead of Human Resources

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine Bewertung. Auch wenn wir Deiner Meinung nach noch an vielen Punkten nachbessern müssen, kann ich Dir versichern, dass wir dein Feedback sehr ernst nehmen und konsequent nach Möglichkeiten suchen, in die Mitarbeiterbindung sowie in die ständige Weiterentwicklung der Kolleginnen und Kollegen zu investieren. Es tut mir leid, wenn Du dieses Gefühl nicht hast.

Wir legen sehr viel Wert auf das Feedback unserer Kollegen und Eure konstruktive Mitarbeit. Gerade unser Ansatz „Agile Working“ soll eine aktiv gelebte Work-Life-Balance und eigenverantwortliches Arbeiten fördern. Selbstverständlich stellen wir dabei immer auch die Betreuung unserer Kunden in den Mittelpunkt. Und natürlich soll jeder die Möglichkeit wahrnehmen können, Überstunden wieder abzubauen. Wir wollen mit unseren Kolleginnen und Kollegen eine partnerschaftliche Beziehung auf Augenhöhe leben und das soll sich auch in unserer offenen Feedback-Kultur widerspiegeln.

Gerne lade ich Dich deshalb jeder Zeit zu einem offenen Gespräch ein. Sehr gerne möchte ich Deine Vorschläge zur Optimierung mit Dir besprechen. Natürlich hast Du jederzeit auch die Möglichkeit, Dich direkt an Deine Führungskraft, Deinen Abteilungsleiter, und die Geschäftsführung wenden.

Ich würde mich freuen, wenn Du mein Gesprächsangebot annehmen würdest

Viele Grüße und herzlichen Dank für Dein Feedback,