Bundeswehr Fragen & Antworten zum Unternehmen

Bundeswehr

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Bundeswehr? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

503 Fragen

Ich hätte eine Fragen, wie kann man sich für denn cat test FWDL vorbereiten.

Gefragt am 26. Januar 2021 von einem Bewerber

Antwort #1 am 27. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Auf unserer Karriereseite gibt es einen Assessment Trainer, mit dessen Hilfe du üben kannst: https://www.bundeswehrkarriere.de/ihre-berufung/assessment-trainer. Viel Erfolg!

Als Arbeitgeber antworten

Dieser Inhalt befindet sich momentan in Prüfung.

Gefragt am 25. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 25. Januar 2021 von einem anonymen User

Vermutlich ausschließlich Döschen :'-)

Als Arbeitgeber antworten

Wer verbirgt sich konkret hinter dem „Team Bundeswehrkarriere“?

Gefragt am 25. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Das Team Bundeswehrkarriere gehört zu deiner Abteilung innerhalb des Bundesamtes für das Personalmanagement der Bundeswehr. Neben der Karriereseite und den Social Media Kanälen sind wir eben auch zuständig für die Beantwortung der Fragen auf kununu. Wir hoffen, das konnte deine Frage beantworten. Beste Grüße

Als Arbeitgeber antworten

Wer verbirgt sich konkret hinter dem „Team Bundeswehrkarriere“?

Gefragt am 25. Januar 2021 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wenn ich zum KSK möchte, muss ich mich dann zwingend als Kommandosoldat bewerben, oder gibt es auch noch andere Verwendungen in dieser Dienststelle?

Gefragt am 22. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Es gibt beim KSK auch Unterstützungskräfte. Allerdings ist eine direkte Bewerbung als Kommandosoldat nicht möglich, da es sich nicht um eine Einstellungsverwendung handelt. Das heißt, du wirst in einem anderen Bereich eingestellt und kannst dich ggf. zu einem späteren Zeitpunkt dort bewerben. Bei weiteren Fragen hilft gern die Karriereberatung unter 0800 9800880 weiter. Viel Erfolg!

Antwort #2 am 25. Januar 2021 von einem anonymen User

Mir drängt sich da eher die Frage auf, warum sich jemand beim KSK bewerben will, der kein Kommandosoldat sein möchte.....

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, ich habe mich letztes Jahres bei der Bundeswehr als Medizinstudent für d. Offizierslaufbahn beworben. Dazu wurde ich nach Berlin eingeladen, um den sogenannten CAT-Test du absolvieren. Diesen habe bestanden. Außerdem wurde mir gesagt, dass ich nun per Post “bald” eine Einladung nach Köln bekommen werde. Monate vergingen und nun heute, kam der Brief mit der Absage!, dass aufgrund der Pandemie keine weiteren Bewerber der Offizierslaufbahn angenommen werden. Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Gefragt am 22. Januar 2021 von einem Bewerber

Antwort #1 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Aufgrund der mit der Pandemie verbundenen Hygieneauflagen können wir aktuell (wie auch letztes Jahr) nicht in vollem Umfang testen. Und ohne Einstellungstest können wir nicht einstellen - daher hat es letztes Jahr leider nicht geklappt. Wir würden uns das auch anders wünschen aber vielleicht magst du es dieses Jahr noch einmal versuchen! Wir wünschen viel Erfolg!

Antwort #2 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Aufgrund der mit der Pandemie verbundenen Hygieneauflagen können wir aktuell (wie auch letztes Jahr) nicht in vollem Umfang testen. Und ohne Einstellungstest können wir nicht einstellen - daher hat es letztes Jahr leider nicht geklappt. Wir würden uns das auch anders wünschen aber vielleicht magst du es dieses Jahr noch einmal versuchen! Wir wünschen viel Erfolg!

Als Arbeitgeber antworten

hallo ich habe folgende frage: kann ich mich als feldwebel oder unteroffizier bewerben und davor noch FWD machen? weil zurzeit dauert es mit den anderen stellen bei der einstellung ja länger. wie sieht das dann aus wenn man die grundausbildung 3 monate schon gemacht hat muss man das nochmal machen. muss ich mich dannach nochmal bewerben oder geht das alles zusammen ? danke für die antworten.

Gefragt am 22. Januar 2021 von einem Bewerber

Antwort #1 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Theoretisch müsste das gehen, für den FWD kannst du dich ja jederzeit bewerben. Ob es dann schneller mit der Einstellung als Feldwebel/Unteroffizier klappt, können wir allerdings nicht versprechen. Die Grundausbildung muss normalerweise nicht wiederholt werden, du kannst dann aber z.B. als Hilfs-Ausbilder eingesetzt werden in der Zeit. Für die Bewerbung frag bitte mal bei der Karriereberatung unter 0800 9800880 unter. Viel Erfolg!

Als Arbeitgeber antworten

Ich wurde für den öffizierslehrgang ab dem 01.07.2020 eingestellt. Bis dahin wollte ich einen FWDL mache, wurde jetzt für einem ab dem 01.02.2021 für 9 Monate eingestellt. Greift das dann in die Offizierslaufbahn über?

Gefragt am 21. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Ich vermute, du wurdest zum 01.07.2021 eingestellt ;-) Am besten sprichst du nochmal mit deinem Einplaner, dass du den FWD nur bis zum 30. Juni machen kannst. Viel Erfolg!

Als Arbeitgeber antworten

Warum laufen die Bewerbungen so schlecht ab bzw. müssen Bewerber so ewig warten? Es gibt diverse Posts in Foren und social-media darüber. Wegen Corona kann ja nicht der einzige Grund sein. Private Firmen suchen auch Personal und dort geht es trotz Corona auch viel schneller. Es wird richtig viel Geld für Werbung ausgegeben, sogar eigene "Werbesoaps" (Besatzung Bravo) werden aufwendig trotz Corona produziert. Auf Youtube und co. jeden Tag neue Videos. Aber die Bewerber warten ewig.

Gefragt am 20. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Dass der Bewerbungsprozess länger dauert kann viele Gründe haben. Durch Corona kann lediglich eine kleinere Anzahl an Auswahlverfahren pro Woche durchgeführt werden, als es üblicherweise der Fall ist. Grundsätzlich ist der Auswahlprozess aber auch etwas aufwendiger als bei vielen privaten Firmen (die übrigens auch nicht immer alle besonders schnell sind....). Wir bemühen uns, die Wartezeiten für Bewerber so kurz wie möglich zu halten.

Als Arbeitgeber antworten

wenn man die Einladung bekommt Termin ? Ist das unterschiedlich oder hat man dann noch Zeit sich vorzubereiten paar Wochen?

Gefragt am 17. Januar 2021 von einem Bewerber

Antwort #1 am 19. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! In der Regel haben sie zwischen Empfang des Einladungsschreibens und dem Termin noch Zeit sich vorzubereiten. M.f.G. Bundeswehrkarriere

Antwort #2 am 20. Januar 2021 von einem anonymen User

Auf einen Termin kann man zurzeit lange warten. Da gibts genug Zeit, sich vorher vorzubereiten.

Antwort #3 am 20. Januar 2021 von einem Bewerber

Das Problem ist das ich natürlich die Zeit habe aber versuch mal nach deiner Schichtarbeit ob spät oder nachts noch zu lernen, da bist du übermüdet vorallem bei einem Job der ohne Pause ist

Antwort #4 am 21. Januar 2021 von einem anonymen User

Verstehe nicht, das sich hier Leute mit einem Beruf über mangelnde Zeit zum lernen für Einstellungstests beschweren. Die haben doch schon eine Stelle woanders und verdienen Geld. Es gibt aber viele, die von der Schule abgehen und sich dann bei der BW bewerben, weil sie eben keinen Job haben und Soldat werden wollen. Wegen Corona sind ja jetzt mehr Schulabgänger noch ohne Ausbildung usw.

Antwort #5 am 22. Januar 2021 von einem Bewerber

Ich hab eine Ausbildung und mache in der Corona Zeit solange etwas, als arbeitslos zu sein. Du verstehst es nicht und ich verstehe es nicht warum du so denkst. Ich will Soldat werden und zur Bundeswehr um mich persönlich weiter zu bilden. Sonst hätte ich es nicht getan. Also die Aussage von dir war echt überflüssig. Wir könnten jetzt drüber diskutieren aber genau das was du sagst ist schon traurig. Nichts gegen der Bundeswehr, will trotzdem dahin, aber genau die Leute die es wollen schaffen es nicht, und die Leute die arbeitslos sind oder nur wegen des Geldes hingehen werden genommen. Genau diese Leute würde ich nicht nehmen. Da vllt ein Teil auch aufhört weil das doch nix für denen ist.

Antwort #6 am 22. Januar 2021 von einem Bewerber

Und von HartzIV oder Arbeitslosen geld zu leben ist auch nicht grad das schönste vom Ei

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, kann man sein Jahr für Deutschland innerhalb von einem Kalenderjahr absolvieren?

Gefragt am 14. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 21. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Theoretisch wäre das möglich, aber die letzten 5 Monate sollen ja in einem Zeitraum von mehreren Jahren abgeleistet werden. Sollte es eine Tätigkeit geben, die eine Dienstleistung von 5 Monaten am Stück vorsieht, wäre es rein theoretisch denkbar, es in innerhalb eines Jahres zu absolvieren.

Als Arbeitgeber antworten

Guten Tag, ich habe zwei Fragen zum Thema Fernspäher. 1. Im Bundeswehrforum habe ich gelesen, dass man zunächst eine 3 jährige Ausbildung zum Fallschirmjäger Feldwebel durchläuft, dann an dem Auswahlverfahren der Fernspäher teilnimmt und bei erfolgreichem bestehen, dann die 2 jährige Spezialausbildung absolviert. Stimmt dies? 2. Wo sind die Fernspäher stationiert? Im Internet konnte ich leider keine klare Aussage dazu finden. Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im voraus

Gefragt am 13. Januar 2021 von einem Bewerber

Antwort #1 am 20. Januar 2021 von einem anonymen User

Frage am Besten lieber mal beim Karriereberater nach. Die Foren sind nicht immer unbedingt zu 100% richtig.

Antwort #2 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Die Fernspäher sind in Seedorf (Niedersachsen) und Lebach (Saarland) stationiert. Für die Ausbildung schließen wir uns der ersten Antwort an und verweisen auf die Karriereberatung, die du unter 0800 9800880 erreichst. Viel Erfolg!

Als Arbeitgeber antworten

Wo kann ich mich fürs KSK bewerben??? Wenn es dort jetzt endlich auch Döschen gibt, bin ich sofort dabei!!!

Gefragt am 12. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 19. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Was meinen Sie mit „Döschen“? M.f.G

Antwort #2 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Wir wissen leider auch nicht, was mit "Döschen" gemeint ist.... Eine direkte Bewerbung für das KSK ist nicht möglich, sondern erfolgt erst zu einem späteren Zeitpunkt. Gern mal bei der Karriereberatung unter 0800 9800880 dazu beraten lassen. Viel Erfolg.

Als Arbeitgeber antworten

Ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch , bin 15 Jahre alt und möchte Verwaltungsfachangestellte lernen Welche Tipps könnt ihr mir geben bin sehr aufgeregt und muss einen Vortrag erarbeiten.Liebe Grüsse Lena

Gefragt am 10. Januar 2021 von einem Bewerber

Antwort #1 am 11. Januar 2021 von einem anonymen User

Es gibt beim Einstellungsverfahren meines wissens nach zuerst eine ärtzliche Untersuchung und einen Computertest mit verschiedenen Aufgaben wie Mathe, Logisches Verständnis usw. https://www.ausbildungspark.com/einstellungstest/bundeswehr/

Antwort #2 am 13. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Ein nützliches Tool zur Vorbereitung finden Sie hier. https://www.bundeswehrkarriere.de/ihre-berufung/assessment-trainer M.f.G Bundeswehrkarriere

Als Arbeitgeber antworten

Schön guten Tag, (X580 Soldat LwSichtr-Msch),gibt es diese Verwendung Reihe auch am Wilhelmshaven weil in meinen schreiben von meinen Einplaner steht das ich dahin versetzt werde. Mit freundlichen Grüßen

Gefragt am 10. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 14. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

??????

Antwort #2 am 25. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Die Frage können wir leider nicht beantworten. Dein Einplaner kann es aber bestimmt - einfach mal den kontaktieren. Viele Grüße

Als Arbeitgeber antworten

Hallo zusamen, ich würde gerne wissen wie sich die Gehälter im zivilen Bereich zusammensetzen. Ich habe eine interessante Stelle mit der Entgeltgruppe 6 im Karriereportal gefunden und würde gerne Infos bekommen über das Gehalt plus zusätzliche Leistungen wie Zuschläge, Steuerabgaben etc. Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Gefragt am 8. Januar 2021 von einem Bewerber

Antwort #1 am 8. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Mit nachfolgendem Link finden sie alle nötigen Informationen zur Besoldung und können es auch für die einzelnen Entgeltgruppen berechnen. https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/tr/2020?id=tvoed-bund-2021 Hoffe das hilft Ihnen weiter. M.f.G

Als Arbeitgeber antworten

Sehr geehrte Damen und Herren, Ein frohes neues Jahr! Ich hätte eine Frage bezüglich den Eignungsfeststellungen. Finden diese trotz des erneuten angeordneten Lockdowns bis zum 31.01.2021 statt? Mfg

Gefragt am 7. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 8. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Ja, nach derzeitigem Stand finden die Einstellungstests weiterhin unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen statt. M.f.G

Als Arbeitgeber antworten

Schönen guten Tag, gibt es auch in Wilhelmshaven eine Marine Infanterie. Mit freundlichen Grüßen

Gefragt am 6. Januar 2021 von einem Bewerber

Antwort #1 am 7. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Nein, am Standort Wilhelmshaven gibt es keine Marine Infanterie. M.f.G.

Als Arbeitgeber antworten

Ich habe gehört, dass die Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe im Kampf gegen Corona eingesetzt wird. Findet die Unterstützungsleistung der militärischen und/oder zivilen Mitarbeiter der Bundeswehr an derartigen Maßnahmen auf freiwilliger Basis statt, oder wird die Teilnahme befohlen/angeordnet?

Gefragt am 5. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 6. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Die Unterstützungsleistung findet auf freiwilliger Basis statt. M.f.G

Antwort #2 am 11. Januar 2021 von einem anonymen User

"Amtshilfe auf freiwilliger Basis" wie ist das denn zu verstehen? Ich dachte, die Bundeswehr ist dazu verpflichtet. Angenommen in einer Großstadt in Deutschland steigen die Corona-Fälle so stark an, wie in London und es wird Medizinische Unterstützung von der Bundeswehr angefordert. Können die Soldaten dann einfach sagen "Nein - Das möchte ich nicht mitmachen" Das wäre ja nicht nur ziemlich unsolidarisch der Bevölkerung gegenüber, sondern auch irgendwie "Arbeitsverweigerung". Während das Krankenhauspersonal, Ärzte und Sanitäter usw. nicht einfach "absagen" können und extrem belastet werden durch die Corona-Fälle und sich selbst der Gefahr von COVID-19 aussetzen.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo zusammen kurze Frage mir wurde gesagt das der sportliche Eignungstest auf Grund des Corvid-19 viruses in NRW Ausfällt ist das korrekt oder Findet Der Sportliche test doch statt

Gefragt am 4. Januar 2021 von einem Bewerber

Antwort #1 am 6. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Der Sporttest ist derzeit noch ausgesetzt. M.f.G

Als Arbeitgeber antworten

Ist bei dem Freiwilligen Dienst (7- 23 Monate) für Unterkunft gesorgt?

Gefragt am 1. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 4. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Ja, insbesondere wenn Sie unter 25 Jahre sind, dann haben sie Anspruch auf eine Unterkunft. Sollten Sie heimatnah eingesetzt setzt werden, ist es davon abhängig, ob Unterkünfte bereit stehen. Grundsätzlich bedarf das immer einer Einzelfallprüfung. M.f.G Bundeswehrkarriere

Antwort #2 am 6. Januar 2021 von einem anonymen User

@Team Bundeswehrkarriere, muß man als FWDL für die Unterbringung/Unterkunft bezahlen?

Antwort #3 am 7. Januar 2021 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Bis zum 25. Lebensjahr hat man Anspruch auf eine Unterbringung und bis dahin ist die Unterbringung auch noch unentgeltlich. M.f.G.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo zusammen. Wie ist es mit dem BMI bzw. Gewicht... Wird da noch streng drauf geachtet? Ist neurodermitis ein NO GO? Bleibt gesund!

Gefragt am 28. Dezember 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 29. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Gewicht und BMI gehören zu den Faktoren, die erfasst und berücksichtigt werden. Eine Entscheidung wird dann aber individuell getroffen durch den zuständigen Truppenarzt. Das gleiche gilt für Neurodermitis. Dazu können wir hier leider keine konkrete Aussage treffen. Viele Grüße, Bundeswehrkarriere-Team.

Als Arbeitgeber antworten

Guten Tag, Ich habe mich mitte Dezember bei der Bundeswehr beworben, mein Dienstantritts-Ziel ist der 1 April, werde ich am 1 April schon genommen oder ist das eher zu knapp. Danke im Voraus

Gefragt am 21. Dezember 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 21. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Dazu kann ich von dieser Stelle aus leider keine Aussage treffen. Das hängt unter anderem davon ab, für welchen Bereich bzw. Verwendung sie eingeplant werden. M.f.G. Bundeswehrkarriere

Antwort #2 am 29. Dezember 2020 von einem anonymen User

@Team Bundeswehrkarriere, welche Bereiche/Verwendungen werden denn bevorzugt bearbeitet/eingestellt?

Antwort #3 am 30. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Da sich der Bedarf immer mal wieder ändert, haben wir da keine genauen Infos. Die Karriereberatung ist da der richtige Ansprechpartner. Oder dann im Auswahlverfahen nachfragen! Viel Erfolg und einen guten Start ins neue Jahr wünscht das Team von Bundeswehrkarriere

Als Arbeitgeber antworten

hallo ich schaue gerne die serie besatzung bravo auf youtube und finde die marine interessant. ich würde gerne busterbootfahrer werden geht das nur bei der f125 fregatte oder auch bei anderen schiffen von der marine?

Gefragt am 20. Dezember 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 21. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Ja, die Busterboote gibt es nur auf den Fregatten der 125er Klasse. M.f.G. Bundeswehrkarriere

Als Arbeitgeber antworten

Schönen guten Tag welchen Bedeutung haben diese Abkürzungen ich werde dadurch leider nicht schlau. (X580 Soldat LwSichtr-Msch) Mit freundlichen Grüßen

Gefragt am 18. Dezember 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 19. Dezember 2020 von einem Freelancer

Soldat Luftwaffen Sicherungstrupp Mannschaften

Antwort #2 am 21. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! X580 ist das Kürzel für Lw SichTr Mannsch! LwSichTr Mannsch heißt Soldat in Mannschaftslaufbahn in der Luftwaffensicherungstruppe. M.f.G. Bundeswehrkarriere

Als Arbeitgeber antworten

ich bin sehr an der marine interessiert, hat man dann im schiff in seiner kabine auch wlan/internet und ist es erlaubt dann einen laptop oder konsole zum zocken mitzunehmen?

Gefragt am 16. Dezember 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 29. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Auf den Schiffen gibt es auch Internet. Allerdings können wir keine Aussage zur Qualität der Verbindungen und der Möglichkeit zur privaten Nutzung geben. Beste Grüße, Bundeswehrkarriere-Team

Antwort #2 am 29. Dezember 2020 von einem anonymen User

@Team Bundeswehrkarriere, hat denn jeder Soldat tatsächlich eine eigene Kabine?

Antwort #3 am 30. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Da der Raum auf dem Schiff begrenzt ist, ist das eher nicht der Fall. Es kommt sicher auf den Dienstgrad an ;-) Frag doch am besten mal bei der Karriereberatung nach (kostenlose Hotline: 0800-9800880). Guten Start ins neue Jahr wünscht das Team von Bundeswehrkarriere

Antwort #4 am 4. Januar 2021 von einem anonymen User

also kann ich da dann nicht einen fernseher und ps4 mitnehemen und anschließen? man kann ja auch offline zocken. wie sieht das mit dem bad und toilette aus? hat dann jede kabine eine eigene für alle bewohner in der kabine oder ist das so wie beim campingplatz das da ein großes bad mit duschkabinen usw. für das ganze deck ist? weil in den youtube videos wird das nie gezeigt.

Als Arbeitgeber antworten

Ich bin ein großer Fan vom General Eberhardt Zorn und würde auch gerne bei Ihm im Büro mitarbeiten. Geht das auch als Mannschaftslaufbahn? Und gibt es vielleicht die Möglichkeit den General Zorn zu besuchen für Autogramme und Fotos? Gibt es auch einen Fanshop mit General Zorn Fanartikeln wie Figuren, Tassen, Bettwäsche etc? Wäre echt cool ich würde gerne Sowas haben. Bitte nicht lustig machen oder Quatsch schreiben, jeder ist doch Fan von Irgendjemanden.

Gefragt am 14. Dezember 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 29. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo. Wir freuen uns darüber, dass du unseren Generalinspekteur so magst. Einen Fan-Shop gibt es nicht und auch Autogramme gibt er keine. Viele Grüße, Bundeswehrkarriere-Team.

Antwort #2 am 4. Januar 2021 von einem anonymen User

Warum denn keine Autogramme für Fans? Der sollte mal lieber glücklich sein, das überhaupt Leute Autogramme wollen. Was Fanartikel wie Tassen oder T-shirts usw. angeht, da gibts online Shops wo man soetwas mit eigenen Fotos bedrucken lassen kann. Theoretisch würde das auch einfach mit Bildern vom General Zorn gehen.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo Bundeswehr Community. Ich habe mich vor circa 2 Wochen als Feldwebel im Fachdienst beworben (Karrierecenter Düsseldorf). Wie sieht das jetzt mit den Einstellungstets aus? Laut Bundeswehr Webseite wären alle Tests an einem Tag und die Übernachungen fallen weg. Wie sieht das jetzt mit den Sporttests aus? Kann hier vielleicht jemand aus eigener Erfahrung berichten, der kürzlich einen Einstellungstest absolviert hat. Vielen Dank für die Antworten schonmal im Voraus.

Gefragt am 14. Dezember 2020 von einem anonymen User

Antwort #1 am 15. Dezember 2020 von einem Bewerber

Hallo,ich hatte vor etwa 6 Wochen in Düsseldorf den Test,und ja,es stimmt,alle Tests werden an einem Tag gemacht,der Sporttest jedoch fällt aus,wird aber bei Einzug nachgeholt. Beginn des Auswahlverfahrens war bei mir 07 Uhr und Ende war ca 15 Uhr. Vorbereitet habe ich mich durch ein Online Programm von Plakos,was sehr empfehlenswert ist,arbeite dich da mehrfach in Ruhe durch,kontrolliere dich selbst durch die vielen Übungsaufgaben,denn dann kann bei entsprechendem schulischem Grundwissen nicht viel schief gehen. Wünsche dir viel Erfolg dabei und wenn du noch mehr Antworten auf deine Fragen brauchst,die findest du auf etlichen Seiten im Internet. Einfach Mal googeln und sich die CD bzw.das Programm bestellen und los geht's!

Antwort #2 am 15. Dezember 2020 von einem Bewerber

Zur Vorbereitung lese dich aber auch auf dieser Seite ein: https://www.bundeswehrkarriere.de/ihre-berufung/assessment-trainer Viel Glück

Antwort #3 am 16. Dezember 2020 von einem Werkstudenten

Ist nicht der Test sehr alt? Also ein Tag ist der einstellungsverfahren ? Was kommt drin vor ?

Antwort #4 am 17. Dezember 2020 von einem Freelancer

In der Corona Zeit bzw.momentan ist die Testdauer 1 Tag,da kein Sporttest stattfindet. Und nein, das Plakos Programm ist sehr aktuell und ist demnach auch hilfreich, das Lernbuch von Hesse & Schröder ist aber auch Topp zur Vorbereitung. Was darin vorkommt kann ich dir nicht genau sagen,von allem erwas. Ließ dich in den Foren ein, denn da hast genug Infos und fang an zu üben. Viel Glück und viel Spaß

Antwort #5 am 4. Januar 2021 von einem Bewerber

Hallo, ich bin der ursprüngliche Postersteller. Vielen Dank für die Antworten, ich habe auch schon mal ab und zu mit einem Online-Testprogramm verschiedene Fragen geübt. Soweit läuft alles gut, nur habe ich bis jetzt immer noch nicht den Brief mit dem Termin erhalten. Ich kann ja verstehen, das es wegen dem Lockdown usw. alles länger dauert. Jetzt dauert das aber schon über 6 Wochen. In verschiedenen Foren (Reddit usw.) erzählen Leute sogar von über Monate verschobenen Einstellungstests und immer neuen Terminen. Andere Frage: wie sieht der Dienstantritt in Corona-Zeiten aus? Komme ich dann noch in eine Kaserne wo man seine Persöhnliche Ausrüstung (Uniform etc.) erhält oder ist das alles Online? Nur Online von Zuhause wäre ja schon irgendwie sehr langweilig, Ich finde der "Militäralltag" in der Kaserne/Stützpunkt mit Uniformen usw. gehört einfach dazu.

Als Arbeitgeber antworten

Schönen guten Tag, wo wohnt man nach der Grundausbildung.

Gefragt am 10. Dezember 2020 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 14. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Das kommt darauf an, wo sie nach der Grundausbildung eingesetzt sind. Sollte dies heimatnah sein, dann besteht grundsätzlich die Möglichkeit zu Hause zu wohnen. M.f.G Bundeswehrkarriere

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, nach der Grundausbildung kommt ja meisten die Einsatz Vorbereitung hat man da dann auch ein Platz in der Kaserne wo man wohnt oder fährt man ganz normal jeden Tag nach Hause.

Gefragt am 10. Dezember 2020 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 14. Dezember 2020 von Team Bundeswehrkarriere

Bundeswehr, Personaloffizier

Hallo! Das kommt darauf an, wo sie nach der Grundausbildung eingesetzt sind. Sollte dies heimatnah sein, dann besteht grundsätzlich die Möglichkeit zu Hause zu wohnen. Dies ist aber auch von den Ausbildungsinhalten abhängig. Da kann es auch sein, dass sie gelegentlich auch in der Kaserne übernachten müssen. M.f.G Bundeswehrkarriere

Antwort #2 am 5. Januar 2021 von einem Bewerber

ich hätte einige fragen zu den unterkünften / zimmern. bei der kaserne hat man da dann sein festes zimmer wo man immer solange man im stützpunkt stationiert ist wohnt oder wechselt das immer jede tag/ woche? wie sind die zimmer so ausgestattet? also gibts da fernseher oder sogar wlan? haben die zimmer eine eigene toilette und bad? könnte ich dort dann einen laptop oder sogar gaming pc mit bildschirm zum zocken mitnehmen und aufbauen? vielen dank für die antworten

Als Arbeitgeber antworten