DVAG Deutsche Vermögensberatung Fragen & Antworten zum Unternehmen

  • Frankfurt am Main, Deutschland
  • BrancheFinanz
DVAG Deutsche Vermögensberatung

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber DVAG Deutsche Vermögensberatung? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

18 Fragen

Muss ich meinem Finanzberater Neukunden werben ? Ich fühle mich sehr unter Druck gesetzt.

Gefragt am 19. November 2020 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Mich würde mal interessieren wie die DVAG Neukunden gewinnt? Also die Kanäle die genutzt werden und ob man einen Kundenstamm bekommt, wenn man sich für eine Karriere als DVAG Vermögensberater interessiert und bewirbt?

Gefragt am 21. Juli 2020 von einem anonymen User

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 24. Juli 2020 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag, neue Berater erhalten beim Karrierestart in der Regel keine bereits vorhandenen Bestände. Allerdings gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Kunden zu gewinnen und sich so einen Kundenstamm aufzubauen: So erleichtert es vielen Berufsstartern den Einstieg, wenn sie in ihrem näheren Umfeld bzw. über bestehende Netzwerke Empfehlungen sammeln, um Kunden zu gewinnen. Die meisten neuen Kunden kommen über solche Empfehlungen zu uns – denn Vermögensberatung basiert auf Vertrauen und wer zufrieden ist, empfiehlt uns gerne weiter. Darüber hinaus kann die Kundengewinnung z.B. über Veranstaltungen, Messen, klassische Werbung oder soziale Medien erfolgen. Die Möglichkeiten sind vielfältig und können, je nach persönlichen Präferenzen und Fähigkeiten, entsprechend genutzt werden.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, was ist die Zusammenhang oder Beziehung Zwischen DVAG und "Sascha Rabe DVAG" in Braunschweig?

Gefragt am 3. Juli 2020 von einem Bewerber

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 24. Juli 2020 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag, Sascha Rabe ist ein selbstständiger Vermögensberater unter dem Dach der Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung.

Als Arbeitgeber antworten

Wie genau sieht meine Tätigkeit im Nebenberuf aus? Wie sehen die Verdienstmöglichkeiten aus?

Gefragt am 29. Juni 2019 von einem Bewerber

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 3. Juli 2019 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag, alle Informationen zu einer Tätigkeit im Nebenberuf und den Verdienstmöglichkeiten als Vermögensberater/in finden Sie auf unserer Karriere-Seite unter www.dvag-karriere.de. Alternativ empfehlen wir Ihnen ein persönliches Gespräch mit einem Ansprechpartner in Ihrer Nähe, zu finden unter www.dvag-karriere.de/ansprechpartner-finden.

Als Arbeitgeber antworten

Wie gut ist die Bezahlung in Stabsbereichen, die nicht provisionsbasiert arbeiten? Z.B. im Vergleich zu Banken und Fondsgesellschaften. Danke.

Gefragt am 14. Juni 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Bitte um Hilfe habe Geid in ene Vermögensservice,namens NEOFINANZEN investiert.hat auch Gewinn gemacht,nur auf die Auszahlung warte ich schon 1Monat.Habe nur Tel. Kontakt. Vielleicht können Sie mir helfen Adresse ist abzocke oder??? Im Internet grosse Werbung- Danke für Ihre Antwort. MFG. K. Hauschke

Gefragt am 7. Juni 2019 von einem anonymen User

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 7. Juni 2019 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag, Sie haben unsere offizielle Unternehmensseite auf kununu angeschrieben. Hier beantworten wir Fragen rund um den beruflichen Einstieg bei der Deutschen Vermögensberatung, Karriere-Perspektiven und Chancen. Die Deutsche Vermögensberatung steht in keiner Verbindung zu dem o.g. Unternehmen. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen hierzu keine Auskunft geben können.

Als Arbeitgeber antworten

Wie sind die Gehälter und Arbeitskonditionen bei z. B. Assistenten, Personaler?

Gefragt am 24. April 2019 von einem anonymen User

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 29. April 2019 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Innerhalb der Servicegesellschaft der DVAG am Standort in Frankfurt am Main bieten wir spannende und vielseitige Aufgaben mit viel Raum für Eigeninitiative in Verbindung mit einer offenen und familiären Firmenkultur. Sie arbeiten in einem modernen Arbeitsumfeld mit hochwertig ausgestatteten Arbeitsplätzen in engagierten und innovativen Teams mit flachen Hierarchien. Neben einer leistungsbezogenen und attraktiven Vergütung profitieren Sie von umfangreichen Benefits sowie Sozialleistungen, z.B. einer 4-stufigen Altersvorsorge, vermögenswirksamen Leistungen und diversen Weiterbildungsmöglichkeiten. Zudem gibt es die Möglichkeit 3 mal pro Woche die Bewegungsfähigkeit innerhalb der „Aktiven Pause“ zu verbessern und sich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen sportlich zu betätigen. Wer sich in der Pause lieber kulinarisch austobt, kann im hauseigenen Bistro und der eigenen Eisdiele täglich aus einer Auswahl von frischen Gerichten und ausgefallenen Eissorten wählen.

Als Arbeitgeber antworten

Darf ich als Bankangestellter einer anderen Bank als Vertrauensmitarbeiter bei der DVAG tätig sein,oder verstoße ich hierbei gegen das Gesetz des Wettbewerbverbots?

Gefragt am 27. Februar 2019 von einem anonymen User

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 1. März 2019 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Hallo, vielen Dank für Ihre Frage. Zu vertragsrechtlichen Fragen Ihres Arbeitgebers können wir leider keine Einschätzung geben. Vielen Dank für Ihr Verständnis und weiterhin viel Erfolg!

Antwort #2 am 21. Juli 2020 von einem anonymen User

verstößt gegen das wetbewerbsverbot, sollte auch in deinem bankenarbeitsvertrag stehen

Als Arbeitgeber antworten

Hallo DVAG, woher kriege ich meine zukünftige Kunden, falls ich mit meinem Umfeld schon durch bin ?

Gefragt am 10. Februar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 11. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Lernen Vertrieb zu machen und richtig Empfehlungen zu kriegen, die eigenen Kontakte reichen vielleicht max für ein Jahr.

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #2 am 11. Februar 2019 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Aus Ihrer Frage geht nicht hervor, ob Sie schon als Vermögensberater/-in tätig sind oder noch in Erwägung ziehen, diesen Beruf (ggf. nebenberuflich) zu testen. Wertvolle Erfahrungen, auch im Hinblick auf die Gewinnung von Kunden, bekommen Sie von Ihrem persönlichen Coach und auch von anderen Vermögensberater-Kollegen – sprechen Sie sie einfach darauf an. Viele unserer neuen Kunden kommen aufgrund einer Weiterempfehlung zu uns. Das kennen Sie bestimmt selbst: wenn man z.B. nach Ärzten, Handwerkern oder Steuerberatern sucht, hört man sich gerne im Freundes- und Bekanntenkreis um. Genauso ist es oft mit Vermögensberatern: Wenn Kunden mit den Beratungsleistungen zufrieden sind, empfehlen sie ihre/n Vermögensberater/-in gerne weiter. Auch Netzwerke, Veranstaltungen oder Messeauftritte bieten gute Gelegenheiten, ins Gespräch mit potenziellen Kunden zu kommen. Ihre persönliche Erfolgsstrategie werden Sie durch gesammelte Erfahrungen finden.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo DVAG Team, Vorgeschichte: Ich war beim Berufsbildungszentrum und hatte ein tolles Vorstellungsgespräch und habe auch bereits eine kleine Schulung durchgemacht und meine Frage lautet wie stell ich meinem zukünftigen Arbeitgeber die Frage wann ich einen Ausbildungsvertrag bekommen könnte ?

Gefragt am 7. Februar 2019 von einem Bewerber

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 11. Februar 2019 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag, wir empfehlen Ihnen, sich direkt an Ihren Ansprechpartner zu wenden. In einem persönlichen Gespräch lassen sich alle offenen Fragen am besten klären.

Als Arbeitgeber antworten

Wie kommt man da raus...ohne große Verluste

Gefragt am 5. Februar 2019 von einem Partner

Antwort #1 am 11. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

In dem Man Menschlich bleibt und mit seinem Direktionsleiter auf Augenhöhe spricht.

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #2 am 11. Februar 2019 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Uns fehlen weitere Hintergrundinformationen, um Ihre Frage konkret beantworten zu können. Offene, verbindliche und zuverlässige Kommunikation hilft, eine gemeinsame Lösung zu finden. Wenden Sie sich gerne an digitale-medien@dvag.com.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo,hab am Montag eine Mündliche Prüfung Vermögensberater eingeschrängt Hypothekarkredit und Personalkredit ,auf was soll ich mich konzentrieren?welche fragen können kommen?Sie würden mir sehr helfen!!!DANKE Liebe Grüße

Gefragt am 9. Oktober 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 11. Oktober 2018 von Mitarbeiter von DVAG Deutsche Vermögensberatung

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag, wir glauben nicht, dass Sie mit Ihrer Frage bei uns richtig sind. Bitte wenden Sie sich an Ihren Prüfer/ Betreuer, dieser wird Ihnen sicherlich weiterhelfen. Ihre Deutsche Vermögensberatung

Als Arbeitgeber antworten

Guten Tag, meine Frage ist folgende: Ist es der einzige Weg, Freunde, Bekannte und Verwandte als erste Kunden zu haben oder gibt es auch alternative Möglichkeiten Kunden, gerne auch Firmenkunden zu generieren? Besten Dank für eine kurze Antwort und viele Grüße!

Gefragt am 8. August 2018 von einem Bewerber

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 16. August 2018 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag, selbstverständlich gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeiten Privat- und Firmenkunden zu generieren. Dazu zählen z. B. Veranstaltungen, Messen, die Nutzung vorhandener Netzwerke etc. In der Praxis ist es tatsächlich so, dass es neuen Vermögensberatern den Einstieg erleichtert, wenn sie in ihrem näheren Umfeld starten Empfehlungen zu sammeln, um sich einen größeren Kundenstamm aufzubauen. Denn Vermögensberatung basiert auf Vertrauen und das muss man sich häufig erst erarbeiten. Viele Verwandte, Bekannte oder Freunde sind dafür aber sogar dankbar oder suchen von sich aus gezielt Rat in Finanzfragen. Und unser Motto lautet ja schließlich „Vermögensaufbau für jeden“. Das ist jedoch keinesfalls ein Muss und kann ganz individuell gehandhabt werden. Der Vorteil bei uns ist, dass Sie zum einen Ihren persönlichen Coach an Ihrer Seite haben und zum anderen auf ein großes Netzwerk an erfahrenen Vermögensberatern zugreifen können. So finden auch Sie Ihre ganz persönliche Erfolgsstrategie. Ihre Deutsche Vermögensberatung

Antwort #2 am 5. März 2019 von einem Mitarbeiter

Ja klar geht das - einfach aquirieren und mit den Basisarbeiten in der Analyse oder dem FFG starten! Aber Ihnen fehlen dann die, von der Vorgehensweise und Beratungsqualität überzeugten, persönlichen Förderer/Unterstützer aus Ihrem eigenen Umfeld möglicherweise ein wenig. Je nach Betreuer/ausbildender Partner wird das daher ggf. nicht so gerne gesehen. Mir wärs egal, wie Sie starten, Hauptsaxche erfolgreich und mit viel Freude! Harald K. aus Egg/Unterallgäu

Als Arbeitgeber antworten

Was macht dvag

Gefragt am 1. Juli 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 2. Juli 2018 von Mitarbeiter von DVAG Deutsche Vermögensberatung

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag, alle Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie auf unserer Webseite www.dvag.de und hier auf unserem kununu-Profil. Ihre Deutsche Vermögensberatung

Antwort #2 am 5. März 2019 von einem Mitarbeiter

Familien, Haushalte, Personen und kleineren Unternehmen die Möglichkeit geben durch konsequente hervorragende Beratung die Finanzen zu sortieren, einzuordnen, zu stabiliseren, Risiken minimieren und langfristig Vermögen aufzubauen. Immer nach den Zielen und Wünschen der Kunden!

Als Arbeitgeber antworten

Frau Marion von Falkenburg hat mir ein Glückwunschschreiben am 23. August 2015 zu meinem 25jährigen Jubiläum gesendet, wo ich leider schon nicht mehr aktiv sein konnte. Ich bin etwas später zurück gestuft worden, habe mich als *ehemaliger Mitarbeiter* eingestuft, obwohl ich eigentlich ein *nicht mehr aktiver Mitarbeiter* bin.. Ich habe Frau von Falkenburg in guter Erinnerung und würde mich freuen, wenn sie sich mal per E-Mail bei mir melden kann. Besten Dank ~ Mit freundlichen Grüßen Gerd Planer

Gefragt am 14. Juni 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 14. Juni 2018 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag Herr Planer, vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir bereits weitergeleitet haben. Ihre Deutsche Vermögensberatung

Als Arbeitgeber antworten

Servus! Ich bin derzeit schon als selbständiger Berater in der Finanzbranche tätig. Ich kenne die Abläufe und was mich erwartet daher schon. Mich würde natürlich jetzt interessieren wie die Verdienstmöglichkeiten wirklich sind? Wie sehen die Provisionen aus? Was ist realistisch monatlich? Was für Benefits gibt es zusätzlich vom Unternehmen? Danke schon mal!

Gefragt am 24. März 2018 von einem anonymen User

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 27. März 2018 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Guten Tag! Gute Leistungen werden bei uns ebenso gut bezahlt. So bestimmt jeder sein Einkommen selbst durch den eigenen Erfolg. Ein Gespräch mit einem Vermögensberater in Ihrer Nähe kann hier sicherlich konkret Aufschluss geben, was im Monat für Sie als realistisch gilt. Zusätzliche Benefits gibt es einige: Die DVAG unterstützt bei Verwaltung, Kundengewinnung, Marketing, IT, bietet zudem zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, Familienvorsorge, Gesundheitsversicherung und vieles mehr. Weitere interessante Informationen erhalten Sie auch auf unserer Karriere-Seite unter https://www.dvag-karriere.de/karrierewege/einstieg-als-finanzprofi/ oder direkt bei Ihrem Vermögensberater. Ihre Deutsche Vermögensberatung

Antwort #2 am 31. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Zu den Provisionen kann ich nicht viel sagen, weil ich im Angestelltenverhältnis bin. Ich weiß aber von Vermögensberatern, dass man sehr zufrieden mit dem Einkommen ist. Im Branchenvergleich ist man bei der DVAG mit Sicherheit besser aufgehoben, als anderswo.

Als Arbeitgeber antworten

Guten Abend. Als Quereinsteiger bin ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und bin dabei auf die DVAG gestoßen. Gibt es irgendeine soziale Absicherung wenn man sich dazu entschließt bei Ihnen durchzustarten?

Gefragt am 22. März 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 13. Dezember 2018 von einem Mitarbeiter

Hallo, ja es gibt selbstverständlich eine soziale Absicherung. Von einer privaten Unfallversicherung bis hin zu einer privaten Altersvorsorge, die vom Arbeitgeber finanziert wird, kenne ich keinen Arbeitgeber, der alles für den Mitarbeiter selber zahlt.

Antwort #2 am 31. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Die Ausbildungsmöglichkeiten sind hervorragend. Praxis verläuft parallel zur schulischen Ausbildung. Ausbildung unterstützt durch Arbeitsagentur möglich. Bei Vorkenntnissen kann Gründungszuschuss beantragt werden.

Als Arbeitgeber antworten

Ich habe ein Jobangebot als Quereinsteiger bekommen als Agenturleiterin. Die Frage ist ob die DVAG nach frührern schlechten Artikeln, wie Druck durch Verkaufszwang und Provisionsjagt, sich verändert hat. Oder ob es immernoch darum geht im eigenen Umfeld Kunden anzuwerben und denen mit Tricks Verträge zu verkaufen um Geld verdienen zu können.

Gefragt am 18. März 2018 von einem Bewerber

Team Marketing, DVAG Deutsche Vermögensberatung

Antwort #1 am 22. März 2018 von Team Marketing

DVAG Deutsche Vermögensberatung

Sehr geehrte Bewerberin, darum geht und ging es nie. Vielmehr geht es darum, Menschen langfristig in finanziellen Fragen zu unterstützen sie dauerhaft zu betreuen. Dank unserer Allfinanzberatung können wir jedem Kunden ein individuell zugeschnittenes Angebot bieten und flexibel auf dessen Wünsche und Ziele reagieren. Zudem sind all unsere Vermögensberater/-innen selbstständig und insofern für ihre Handlungen und ihren Karriereweg selbst verantwortlich. Dabei werden sie bestmöglich unterstützt: durch umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, zahlreiche Unterstützungsleistungen aus der Zentrale sowie die Betreuung durch einen persönlichen Coach und die Einbindung in unsere große Berufsgemeinschaft. Wir bieten außerdem jedem Interessenten die Möglichkeit, den Beruf des Vermögensberaters zunächst im Rahmen eines Praktikums oder einer nebenberuflichen Tätigkeit kennenzulernen und so einen risikolosen Einstieg zu finden. Wie Sie in unserer aktuellen Pressemitteilung lesen können, haben wir gerade über 2.500 Berater des Generali Konzerns bereits von unserem Konzept überzeugt. Wir würden uns freuen, Sie ebenfalls an Bord begrüßen zu dürfen. Viel Erfolg und alles Gute Ihre Deutsche Vermögensberatung

Antwort #2 am 30. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Überhaupt nicht - da kann ich dich beruhigen. Ich war selbst im Hauptberuf (auch als Quereinsteiger) und mein Umfeld wurde von mir und meinem übergeordneten Coach nur informiert dass ich das jetzt tue, damit meine Leute Bescheid wissen und mich - wenn es sich ergibt und ohne Zwang! - weiterempfehlen können. Das haben Sie auch getan und mit ein paar Marketingstrategien habe ich so viele hochzufriedene Kunden gewinnen können, bei denen alles mit rechten Dingen zuging und die auch nicht "ausgetrickst" wurden wie du es so schön ausdrückst. Alle Produkte waren nur Angebote (die zu 98% auch angenommen wurden) und durch die persönliche ausführliche Finanzanalyse sorgfältig vorbereitet. Fazit: Du kannst beruhigt sein, hier läuft alles mit rechten Dingen ab. Meine Empfehlung ist trotzdem: sei erst einmal (wenn auch nur kurz) im Nebenberuf tätig, damit du die Arbeitsweise auch erst einmal zu 100% kennenlernen kannst :-)

Als Arbeitgeber antworten