Deutsche Bahn AG Logo

Deutsche Bahn 
AG
Bewertung

Großes Unternehmen, dass aber wirklich bemüht ist ein guter Arbeitgeber zu werden.

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Deutsche Bahn AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Jederzeit wurden wir über die aktuelle Lage via Intranet oder in Abteilungsmeetings informiert.
Wir können alle aus dem Home-Office arbeiten, wo möglich.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Die Gehaltsentwicklungen passen (bei den tlw. nicht marktkonformen Gehältern (insb. in Großstädten))
nicht zu den allgmeinen Preissteigerungen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Wüsste da jetzt nichts. Ich kann arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit im Team macht spaß. Auch mit den Fachbereichen ist ein Austausch immer möglich. Teilweise sind aber noch Mitarbeiter im Unternehmen die schon lange dabei sind und quasi nach dem Motto agieren, das hatten wir schon mal und hat nicht funktioniert usw.

Kommunikation

Über das eigene Intranet werden immer aktuelle Themen vermittelt.

Kollegenzusammenhalt

Ich würde sage, dass dies hier kein Problem darstellt. Jeder hilft jedem. Ausnahmen gibt es sicherlich, auch wenn es mir noch nicht untergekommen ist.

Work-Life-Balance

Trifft natürlich nur auf die nicht operativen Bereiche zu. Also für alle die nicht direkt mit Kunden zu tun haben. Home-Office ist möglich, wird sogar weiter ausgebaut für die Zukunft. Hier habe ich echt riesige Freiheitsgrade.
Update:
WLB kommt durchaus manchmal zu kurz. 80% der Arbeiten würde ich als WLB-Kompatibel beschreiben. Aber die restlichen 20% sind manchmal schon echt grenzwertig. Gibt immer gerade Gründe warum und wieso. Aber aus meiner Sicht liegt es am Ressourcenmangel.

Vorgesetztenverhalten

Kann ich noch nichts negatives berichten.

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen ist ein riesiger Tanker der so vielfältig ist, dass es immer neue Themen gibt die man hier entdecken kann.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung wird GROßGESCHRIEBEN hier.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Bahn stellt auch ältere Kollegen ein. In meiner Welcome-Veranstaltung war ein 55 jähriger neuer Kollege der auch vorher Arbeitslos war und jetzt was ganz neues bei der Bahn macht.
Ich kann jedem nur Empfehlen, auch die die schon aufgegeben haben, bewerbt euch. Die Chance hier auch was zu finden ist groß, auch was komplett neues zu lernen. Man muss nur wollen.

Arbeitsbedingungen

Teilweise sind die Büros schön neu, teilweise auch noch ein wenig alt. Die Infrastruktur ist eigentlich gut. Ich hatte bisher in keiner Lokation irgendwelche IT Probleme.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das bekommt ja eigentlich jeder über die Medien mit. Solange nicht alles elektrifiziert ist, dauert das noch ein wenig. Dazu kommt natürlich, dass zur Bahn auch Schenker gehört und LKWs nicht als umweltfreundlich gelten.

Gehalt/Sozialleistungen

Je nachdem wo bei der Bahn ist das Gehalt fair. Ich bin nicht bei der Bahn wegen dem üppigen Gehalt, sondern der Abwechslung und dem interessanten Aufgabengebiet.
Update: Es ist immer daran zu denken, dass Gehaltserhöhungen auch mal nicht kommen. Bei AT Kräften bedeutet dies, in den ersten 2 Jahren nach Anstellung gibt es keine individuellen Gehaltserhöhungen. Argument, man hat ja entsprechende gut verhandelt.
Die allgemeine Erhöhung waren dann für 2021 und 2022 gemeinsam 1,5%.
Dies kann dann durchaus zur Unzufriedenheit führen, wie in meinem Fall. Insbesondere wenn wie aktuell die Inflationsrate bei ca. 5%-7% p.a. liegt.
Der Bonus wird immer im April gezahlt. Einen Einfluss hierauf hat man nicht. Es kommen Unternehmensziele zum tragen, wie Ergebnis, Pünktlichkeit der Züge usw. Wer immer 120% gibt wird deswegen keinen höheren Bonus erhalten. Gilt aber auch in die entgegengesetzte Richtung.
Sozialleistungen sind OK. Jobrad, Tausch von 2,5% des Gehalts in 6 Tage Urlaub, ÖPNV Ticket nur wenn die Züge der Bahn sind, also keine Straßenbahn usw, Kantinie.

Image

Das Image der Bahn hat aufgrund der Vergangenheit stark gelitten. Die Regierung hat aber mittlerweile erkannt, dass die Bahn unheimlich wichtig für die Umwelt ist und ein wenig mehr Geld reingesteckt. Aber das wird dauern bis wir alle die Früchte der Arbeit sehen werden. Ich kann ja nichts über Jahre kaputt machen und morgen ist wieder alles toll.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung gibt es der Notwendigkeit entsprechend. Bildungsurlaub kann genommen werden ohne das diese einem in welcher Form auch immer nachgetragen wird.