Navigation überspringen?
  

DEVKals Arbeitgeber

Deutschland,  20 Standorte Branche Versicherung
Subnavigation überspringen?

DEVK Erfahrungsbericht

  • 22.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Tolles Unternehmen aber ausbaufähig!

3,17

Arbeitsatmosphäre

In der Abteilung super! Trotz enorm hoher Auslastung hat man trotzdem Spaß und extrem viel Freiheit dabei, wie die Arbeit erledigt wird. Nichtsdestotrotz kommen stets neue Aufgaben hinzu, ohne dass dies durch Entlastungen ausgeglichen wird.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier im Großen und Ganzen in Ordnung. Im Regelfall ist die atmosphäre sehr harmonisch und man kann auf Augenhöhe miteinander sprechen. Negativ ist allerdings, dass Absprachen nicht eingehalten werden und sobald man selbst Ansprüche in irgendeiner Art stellen will, diese mehr als kritisch gesehen werden und es versucht wird kleinzureden/auszureden mit scheinheiligen Begründungen.

Kollegenzusammenhalt

Die Abteilung ist super, allerdings merkt man klar, dass die Arbeit an sich eher dazu anspornt Einzelkämpfer als Teamplayer zu sein. Es geht viel mehr darum wie man als einzelner besser darsteht (und dadurch ggf. mehr verdient) als darum ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Interessante Aufgaben

Bereits durch die Arbeit an sich ergeben sich sehr interessante Aufgaben und Sachverhalte. Sonderaufgaben zur Abwechslung wären wünschenswert.

Kommunikation

Sagen wir so lala...Es wird viel (für den Innendienst) unnötiges kommuniziert und vieles, was wichtig ist nicht. Im Großen und Ganzen ist die Kommunikation aber ok!

Gleichberechtigung

Ältere Kollegen werden massiv besser behandelt als jüngere Kollegen. Nicht nur im Bezug auf das Gehalt, sondern auch im Bezug auf Stellenausschreibungen, Kritik und Mitarbeiterbeurteilungen.

Umgang mit älteren Kollegen

Wie oben beschrieben. Massive Besserbehandlung.

Karriere / Weiterbildung

Quasi nicht vorhanden, wenn man sich studientechnisch weiterbilden möchte. Zwar wird von Seiten der DEVK immer wieder auch mit Förderungen für ein Studium geworben, wenn man sich dann aber konkret dafür bewerben möchte, heißt es nur „es werden keinerlei Bachelorabschlüsse in den nächsten 5 Jahren gesucht“. Schwach.

Gehalt / Sozialleistungen

Nach Tarif. Allerdings ist es ein Unding, dass ältere Kollegen, neben des höheren Gehalts aufgrund der längeren Arbeitserfahrung, auch nich einen pauschalen Zuschlag von 10-20% erhalten. Ungemein motivierend für die jüngeren DEVK Mitarbeiter, wenn man weiß, dass man trotz teilweise deutlich besserer (qualitativ als auch quantitativ) Arbeit WESENTLICH schlechter bezahlt wird. Darüber hinaus ist ein Gespräch um eine - aufgrund der gesetzten und erreichten Ziele gerechtfertigten/überfälligen - Gehaltserhöhung ein Kampf. Man hat das Gefühl dass die Vorgesetzten jede Kleinigkeit anbringen würden um einer höheren Zahlung zu entkommen. Auch ist es nicht nachvollziehbar, warum Kollegen mit geringeren Mietkosten in zB Schwerin, Münster usw., das gleiche Gehalt erhalten wie Kollegen aus München, Frankfurt, Hamburg usw., wo die Mietkosten bis zu 50% höher sind. Gleichheit bedeutet nicht immer dass es auch gerecht ist.

Arbeitsbedingungen

Bedingung als solche ist eher marger. Ein stets steigender Arbeitsaufwand ohne Entlastung in anderen Bereichen. Besonders die eingehenden Telefonate seien hier erwähnt, welche schon kaum zu stemmen sind, sobald auch nur eine Person krank wird wenn zeitgleich jemand im Urlaub ist. Personal ist dermaßen knapp kalkuliert, dass Krankheit gefühlt nicht einkalkuliert ist.

Work-Life-Balance

Absoluter Respekt an die Work-Life-Balance! Vorallem durch die Einführung der Lebenszeitkontos hat man hier wirklich super Möglichkeiten. Einziges kleines Manko ist, dass die direkten Vorgesetzten kein Gefühl dafür haben wann Überstunden tatsächlich notwendig sind oder nicht. Dennoch wird keiner zu irgendwelcher Mehrarbeit genötigt.

Verbesserungsvorschläge

  • Absprachen und gemachte Versprechen (wie zB die Förderung eines Studiums) einhalten ist das A und O! Darüber hinaus sollten jüngere Kollegen deutlich mehr gewertschätzt werden, da diese Leistungsträger sich über kurz oder lang etwas attraktives suchen werden, was sicherlich nicht im Interesse der DEVK ist.

Pro

Work-Life-Balance, Arbeitsatmosphäre innerhalb der Abteilung, Gespräche mit Vorgesetzten auf Augenhöhe möglich

Contra

S. O.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00
  • Firma
    DEVK
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, hier auf Kununu, eine Bewertung abzugeben. Schön, dass Sie die Arbeitsatmosphäre, die interessanten Aufgaben und die Work-Life-Balance so positiv bewerten. Auf Ihre weiteren Punkte möchte ich etwas detaillierter eingehen. Wir führen auch zum Schutz der Mitarbeiter Arbeitsdichtemessungen durch, aus denen langfristig der benötigte Personalbedarf abgeleitet wird. Zudem setzen wir in vielen Bereichen auf die Automatisierung von Standardaufgaben, damit wir mehr Zeit für das Wesentliche haben. Wenn Sie gute Ideen haben, um das Arbeitsaufkommen in ihrem Bereich besser zu stemmen, sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten. Ihre Vorschläge sind bei ihm sicher willkommen. Es freut mich, dass Sie das Vorgesetztenverhalten im Großen und Ganzen in Ordnung finden und ein Gespräch auf Augenhöhe möglich ist. Besonders die Arbeitsbeziehung zwischen Mitarbeiter und Vorgesetzten ist uns wichtig. Suchen Sie ruhig erneut das Gespräch mit Ihrer Führungskraft und erläutern Sie ihm/ihr Ihre Bedenken. Aufgeschlossene Zusammenarbeit ist unser Erfolgsgeheimnis, denn gemeinsam erreichen wir mehr. Thematisieren Sie ihren Eindruck der Entwicklung des Teams in ihrer nächsten Teambesprechung und betonen Sie wie wichtig es ist, dass alle an einem Strang ziehen. Die DEVK ist Mitglied im Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen. Deshalb zahlen wir Gehälter auf Basis des Tarifvertrages oder, bei entsprechender Funktion, darüber hinaus. Beim Urlaubs- und Weihnachtsgeld legen wir sogar noch etwas drauf. Hinzu kommen noch weitere Zuschüsse, Vergünstigungen oder Sonderurlaub zu bestimmten Anlässen. Die näheren Regelungen finden Sie im Intranet. Eine erfolgsabhängige, wettbewerbsartige Vergütung ist bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Tarifvertrag nicht vorgesehen. Deshalb kann Ihre Zielerreichung nicht mit einer Gehaltsveränderung verbunden sein. Gleiches gilt somit auch im Fall einer etwaigen Zielverfehlung. Die gehaltliche Einstufung erfolgt - stark vereinfacht ausgedrückt - auf Fachkenntnisse, Berufserfahrung oder Führungserfahrung. Ihr Wohnort oder andere Kosten der persönlichen Lebensführung können hierbei keine Rolle spielen. Sollten Sie Lust haben, auch mal an einem anderen Standort DEVK-Luft zu schnuppern - wir suchen deutschlandweit engagierte Kolleginnen und Kollegen. Besprechen Sie Ihre Vorstellungen und Pläne mit Ihrer Führungskraft. Lassen Sie sich hierbei gerne von einem Kollegen aus dem Bereich Personalentwicklung unterstützen. Wir finden gemeinsam sicher einen guten Weg für Sie. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft. Viele Grüße aus Köln,

Philip
Social Media-Team