Diakonie Düsseldorf als Arbeitgeber

Diakonie Düsseldorf

In den letzten zwei Jahren nur noch eine Qual

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Diakonie Düsseldorf in Düsseldorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Bezahlung, Sozialleistungen

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Gemauschel, Deckung von Fehlern von Vorgesetzten und gleichzeitig treten nach unten, Top down Prozesse, Mitarbeiter werden verheizt.

Arbeitsatmosphäre

Bis 2016 gut. Inzwischen geprägt von Mobbing und Bestrafung.

Kollegenzusammenhalt

Lästereien und Unverschämtheiten werden von der Abteilungsleitung noch befeuert.

Vorgesetztenverhalten

Eigene Unfähigkeit wird auf Mitarbeiter abgewälzt. Nach unten treten. Unverschämtes Verhalten Mitarbeiter gegenüber.

Arbeitsbedingungen

Therapeuten werden nicht ädaquat eingesetzt, sondern auf Hilfsstellen verheizt.


Kommunikation

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

i.A. Christine BömkenTeamleiterin Arbeitgebermarketing und Personalgewinnung

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,
wir bedauern sehr, dass Sie die Diakonie Düsseldorf in den letzten Jahren sowie in der aktuellen Krisensituation so wahrgenommen haben. Wir nehmen wir Ihre Kritikpunkte sehr ernst und werden dies reflektieren.
Wenn Sie mögen, schreiben Sie uns doch mehr Details per Mail. Natürlich sichern wir Ihnen Diskretion zu. Durch Ihre Erläuterungen geben Sie uns die Möglichkeit, die aufgeführten Punkte verstehen zu können und zukünftig noch besser auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden einzugehen. So können wir auch weiterhin ein wertschätzendes Miteinander in der Diakonie Düsseldorf gestalten.

Bleiben Sie gesund und weiterhin alles Gute für Sie!
Herzliche Grüße