Navigation überspringen?
  

Diakonisches Werk Wolfsburg e.V.als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Diakonisches Werk Wolfsburg e.V. Erfahrungsbericht

  • 19.Feb. 2018
  • Azubi

,,Gegen Scheinheiligkeit kämpft Gott umsonst."

2,00

Die Ausbilder

Es ist teilweise fragwürdig, warum sie den Namen Praxisanleiter tragen, obwohl sie keinerlei Interesse daran haben, dem Azubi etwas beizubringen/ sich für ihn einzusetzen.
Seitens des Unternehmens werden aber keine "Anreizfaktoren" für die Praxisanleiter gesetzt (z.B. mehr Lohn, "Freistellung" für die Azubis etc.)

Spaßfaktor

Dauerhafte Konfrontation mit irgendwelchen neuen Ideen/ Projekten, die für noch mehr Missstimmung sorgen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Man sollte sich als Unternehmen vielleicht einmal fragen, was sich hinter dem Begriff Ausbildung verbirgt. Eine Ausbildung ist dafür da, um Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlernen, die man als Fachkraft benötigt und nicht um eine "Lücke" im System zu schließen, sei es durch dauerhafte Tätigkeiten im Grundpflegebereich.

Abwechslung

Sinkende Tendenz.

Respekt

Klarer Fall von Hierarchie - unterste Stelle im Unternehmen. Es findet sehr viel der autoritäre Führungsstil Anwendung.

Karrierechancen

- Angebot von Weiterbildungen nach der Ausbildung
- hohe Übernahmechancen - bedingt durch den Fachkräftemangel

Betriebsklima

Aufgrund der schlechten Rahmenbedingungen, überträgt sich dies auf die Arbeitsatmosphäre im "Team".

Ausbildungsvergütung

Hohe Vergütung (tarifgebunden), jedoch teilweise Probleme bei der Ausbezahlung von Überstunden etc.

Arbeitszeiten

Teilweise 11 Tage am Stück, geteilte Dienste am Wochenende, Früh und Spät im Wechsel auch innerhalb der Woche/Wochenende

Verbesserungsvorschläge

  • verbesserte Kommunikationsstruktur
  • klare Zielvereinbarungen (Mitarbeitergespräche)
  • Kommunikationen auf professioneller Ebene

Pro

- hohe Ausbildungsvergütung (tarifgebunden) + zusätzliche Altersvorsorge

Contra

- fehlende Unternehmensidentität/ Unternehmenskultur
- keine Trennung von beruflichen und privaten Angelegenheiten
- Delegation vor Kompetenzüberprüfung
- stringente Hierarchieebenen
- Kommunikation über Dritte
- fragwürdige Entscheidungen

Die Ausbilder
2,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
1,00
Abwechslung
1,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
2,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Diakonisches Werk Wolfsburg e.V.
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige