Navigation überspringen?
  

did deutsch-institut Frankfurt GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
did deutsch-institut Frankfurt GmbHdid deutsch-institut Frankfurt GmbHdid deutsch-institut Frankfurt GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 18 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    44.444444444444%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (6)
    33.333333333333%
    Genügend (4)
    22.222222222222%
    3,19
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (1)
    25%
    2,81
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

did deutsch-institut Frankfurt GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,19 Mitarbeiter
2,81 Bewerber
0,00 Azubis
  • 14.Feb. 2019 (Geändert am 26.Feb. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmospähre finde ich sehr gut - es hängt aber auch stark vom Team ab und von der Rücksichtnahme auf andere. Im Vertriebsteam arbeitet man in der Regel von 9:00 bis 18:00 Uhr, es gibt keine vorgeschriebenen Pausenzeiten oder Zeiterfassungssysteme, der Arbeitgeber vertraut den Mitarbeitern hier und kontrolliert nichts. Man kann frei mit den Kunden kommunizieren und seine eigenen Ideen einbringen.

Vorgesetztenverhalten

In meinem Fall offen für alle Fragen, schnelle Antworten und Rückmeldungen. Es hängt aber auch stark vom Mitarbeiter ab, Mitarbeiter die den Weg zu den Vorgesetzten suchen, werden auch gehört.

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen sind nett, immer bereit einen zu vertreten oder zu helfen wenn es Fragen gibt.

Interessante Aufgaben

Sehr spannende internationale Kontakte, die Stellen sind zwar sehr umfangreich, aber es wird einem nie langweilig. Man kommuniziert viel über E-Mail und kann den Kunden immer wieder spannende Produkte und Lösungen anbieten.

Kommunikation

Es wurde und wird stark an der Kommunikation gearbeitet, es finden wöchentlich Meetings statt, bei denen man Ideen und Vorschläge einbringen kann und in regelmäßigen Abständen finden Teamübergreifende Meetings statt. Bei den Jahresmitarbeitergesprächen kann man offen mit der Geschäftsleitung kommunizieren.

Gleichberechtigung

Es herrscht Gleichberechtigung, alle haben die gleichen Aufstiegschancen, sofern es der Arbeitsbereich zulässt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden sowohl junge als auch ältere Kollegen eingestellt.

Karriere / Weiterbildung

Es werden zwar intern Trainings angeboten, wenn man länger dabei ist hat man die Möglichkeit Bildungsurlaub wahrzunehmen oder aber auch auf eigene Initiative hin Weiterbildungen anzufragen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist Branchenüblich, man kann sofern man über die benötigte Zeit arbeitet auch mit dem Arbeitgeber immer eine Möglichkeit des Ausgleichs finden. Man bekommt auch Verpflegungsgutscheine, die man für das Mittagessen nutzen kann. Mit längerer Zugehörigkeit steigt das Gehalt.

Arbeitsbedingungen

Zentrale Lage am Frankfurter Hauptbahnhof, viele Restaurants sind um die Ecke, man kann auch mal an den Main gehen im Sommer, die Büros sind mit Klimaanlagen ausgestattet, so dass es im Sommer nicht zu heiß wird.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird kaum gedruckt, alle Dokumente im Bereich Vertrieb sind Digital generierter und werden nur auf Anfrage ausgedruckt. Man druckt nicht zu viele Broschüren, so dass man hinterher nicht alle wegwerfen muss. Das Unternehmen unterstützt mit jährlichen Spenden ein Kinderheim in Kenia.

Work-Life-Balance

Obwohl es im Vertriebsteam Kernarbeitszeiten gibt, ist es auch mal möglich von zu Hause zu arbeiten. Manche Mitarbeiter nutzen die Nebensaison auch aus dem Ausland Teilzeit zu arbeiten, so dass man auch mal längere Urlaube machen kann und nicht alle Urlaubstage nehmen muss.

Image

Sehr gut, das Unternehmen ist weltweit bekannt und genießt einen guten Ruf. Es wird Zeit, dass eine neue Webseite kommt.

Pro

Abwechslungsreiche Aufgabe, flexible Urlaubsanträge, guter Zusammenhalt im Team und den Kollegen

Contra

Manchmal wünscht man sich mehr gesamtheitlichen Zusammenhalt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    did deutsch-institut Frankfurt GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 02.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre unter den Mitarbeitern im Sommercamp war gut, was aber leider nicht dem Büro in Frankfurt zu verdanken ist. Die schlechte Arbeitsatmosphäre im Büro, welche von den Vorrednern beschrieben wird, war auch in den Sommerkursen zu spüren.

Vorgesetztenverhalten

Unklare Kommunikation, wenig Unterstützung. Die Mitarbeiter erfahren keine Wertschätzung von den Vorgesetzten aus dem Büro.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter im Sommercamp bilden eine eigene, kleine Einheit, welche sich gut versteht und unterstützt.

Interessante Aufgaben

Das Freizeitprogramm der Schüler kann durchaus interessant sein und bietet den Betreuern eine Möglichkeit, Museen und andere Aktivitäten wahrzunehmen.

Kommunikation

Unklare, teils widersprüchliche Kommunikation. Manche Arbeitsanweisungen besagten das Gegenteil vorheriger Vorschriften und Anweisungen. Teilweise wurden Mitarbeiter vor Ort nur unzureichend mit Informationen ausgestattet.

Gehalt / Sozialleistungen

Als befristeter Sommerjob inkl. Unterkunft und Verpflegung zum kurzzeitigen Verdienst geeignet, jedoch sollte man nicht den Fehler begehen und das Gehalt auf einen Stundenlohn runter brechen.

Arbeitsbedingungen

Im Sommercamp sind Unterkunft und Verpflegung gestellt, was positiv ist. Dennoch sind die Zimmer in der Regel sehr klein und müssen geteilt werden, das Essen wiederholt sich alle zwei Wochen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kein besonderes Engagement bekannt. Die Arbeit ist sehr papierlastig, für jedes Detail wird ein eigenes Blatt Papier benötigt.

Work-Life-Balance

Als Betreuer im Sommercamp gibt es keine Work-Life Balance. Am besten steht man 24/7 in bereit. Da auch die Schüler einen volles Programm haben, wird auch von den Betreuern erwartet rund um die Uhr Betreuung zu leisten. Selbst die eine Stunde Freizeit, welche den Schülern am Tag zugestanden wird, ist für Betreuer Arbeitszeit. Wer vier Wochen unter Vertrag steht, darf vier Wochen durcharbeiten.

Image

Das did vertritt nach außen hin ein gepflegtes Image und wird oft von wohlhabenden Eltern für ihre Kinder gebucht. Die Schüler kommen aus der ganzen Welt.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Wertschätzung der Betreuer, damit Mitarbeiter es sich vorstellen können auch eine weitere Saison für das did zu arbeiten
  • Bessere, transparentere Kommunikation aus dem Büro - zu Weilen wird einem das Gefühl vermittelt, dass man am besten die Gedanken der Vorgesetzten lesen kann, um einen guten Job zu machen
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    did deutsch-institut Frankfurt GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 17.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Keine vertrauensvolle Atmosphäre, Gespräche am Arbeitsplatz mit den Kollegen sind nicht erwünscht.

Vorgesetztenverhalten

Trotz angeblich flacher Hierarchien und kleinem Team stark hierarchisch.

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Zusammenhalt unter den Kollegen, der Umgang ist kollegial bis freundschaftlich. Die Kollegen vertreten sich gegenseitig.

Interessante Aufgaben

Insgesamt viel Sachbearbeitung und nur wenig Möglichkeiten die eigenen Ideen einzubringen, selbst kleine Entscheidungen müssen mit den Chefs abgesprochen werden.

Kommunikation

Keine richtige Kommunikationskultur vorhanden, es wird hauptsächlich von oben delegiert und nur wenig auf die Meinung und Belange der Mitarbeitenden eingegangen.

Gleichberechtigung

Hoher Frauenanteil in der Belegschaft, die Leitung ist männlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team besteht weitestgehend aus Berufsanfängern. Es gibt kaum ältere Mitarbeitende.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt kaum bis keine Möglichkeit sich weiterzubilden.

Gehalt / Sozialleistungen

Branchenübliches Gehalt, keine Sonderzulagen oder Boni für Überstunden / Wochenenddienste, geringe Gehaltserhöhungen in unregelmäßigen Abständen

Arbeitsbedingungen

Modern ausgestattetes Büro (Mac Computer, Klimaanlage) in sehr zentraler Lage im Frankfurter Bahnhofsviertel, daher für Pendler gut zu erreichen. Unflexible Kernarbeitszeiten für die meisten Mitarbeitenden (9-18 Uhr) aufgrund der Telefonsprechzeiten. Sehr kleine fensterlose Küche als Pausenraum. In der Nebensaison kann durch Vertretungen Mehrarbeit aufkommen (Urlaubssperre im Sommer). Aufgrund der hohen Fluktuation ist das Team nicht selten unterbesetzt.

Work-Life-Balance

In den Sommermonaten (Hauptsaison Mai-August) kommt es häufig zu Mehrarbeit und Überstunden. Hinzu kommt die 24h-Bereitschaft am Wochenende und nachts durch das Notruftelefon, welches im Wochentakt unter der Belegschaft rotiert.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Vertrauen und Wertschätzung in die Mitarbeitenden von Seiten der Geschäftsführung wären wünschenswert (wertschätzende Kommunikation). Anreize schaffen, um Mitarbeiter langfristig zu halten und so der hohen Fluktuation und dem Wissensverlust entgegenzuwirken.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    did deutsch-institut Frankfurt GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 18 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    44.444444444444%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (6)
    33.333333333333%
    Genügend (4)
    22.222222222222%
    3,19
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (1)
    25%
    2,81
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

did deutsch-institut Frankfurt GmbH
3,12
22 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Bildung / Universität / FH / Schulen)
3,67
83.169 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.354.000 Bewertungen