diffferent GmbH als Arbeitgeber

diffferent GmbH

Go your own way...

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei diffferent GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

"Your own way" ist das Mantra bei diffferent. Jeder hat enorm hohe Freiheitsgrade. Was was eigenes ausprobiert wird nie Ärger kriegen. Work & Travel ist sehr cool dabei!
"Create & Prevent Strategic Surprise" nimm sich diffferent in allen Projekten vor. Das finde ich sehr motivierend. Manchmal fehlt dazu die Zeit aber man merkt in der Kultur, dass Überraschungen erwünscht sind. Unbedingt weitermachen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich würde mir wünschen, meine Tiefenkompetenzen leichter oder geführter ausbauen zu können.

Verbesserungsvorschläge

Die technische Ausstattung verbessern.
Weiterbildung stärker leiten (aktuell zu sehr by accident).
Manchmal strenger sein wenn es um Ordnung im Büro gibt (kreatives Chaos)
Noch mutiger sein beim Leben von "Create & Prevent Strategic Surprise"

Arbeitsatmosphäre

Die Location an der Spree mit Dachgarten, Terrasse und Hobbykoch ist sagenhaft. Alle sind locker drauf, jeder kann alles sagen und das Wort Kollegen gibt es nicht. Alle sind fffriends.

Kommunikation

Es wird immer sehr transparent erzählt wo wir stehen und wie es läuft. die Wochenanfangsmeetings sind quasi ein Marktplatz wo jeder der was zu sagen hat auch seine Bühne findet. Der meiste Teil der Kommunikation funktioniert allerdings über die Mittagspausen, Parties und informellen Netzwerke. Es gibt also selten Bekanntgaben, die nicht vorher schon klar waren. Eben wie in einer Familie.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist krass. Eigentlich hat sich mein privater Freundeskreis um viele fffriends erweitert. Wir halten zusammen, feiern zusammen und eigentlich bietet auch immer jemand Hilfe an, wenn man abends länger sitzt.

Work-Life-Balance

Habe früher in einer anderen Agentur gearbeitet. Da war Wochenendarbeit und Nachtschichten keine Ausnahme. Wochenendarbeit hatte ich bisher noch nie. Spät wird es wenn man vom Kunden abends mit der Bahn zurückkommt. Ansonsten ist nach 7 kaum noch jemand da. UND die Arbeit ist hier Life. Ich komme total gerne ins Büro.

Vorgesetztenverhalten

Kann nur für meinen Vorgesetzten sprechen. Und der verhält sich super. Hatte bisher immer gute Vorgesetzte. Da kann ich nicht viel sagen. Alles entspannt. Er hilft mir bei der Entwicklung (wenn er Zeit findet) und ist sehr transparent im Team. Jeder weiß alles und kann deshalb auch gut mitwirken. Mit der Geschäftsführung habe ich nicht so viel zu tun. Die sind immer gut gelaunt und man alle jederzeit ansprechen. Das kenne ich auch ganz anders. Ich finde es sehr cool, dass sich die drei für gute Zwecke einsetzen. Man merkt, dass die keine Management-Arschlöcher sind.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind sehr spannend. Abwechslung gibt es immer. Vielleicht zu viel. Manche Projekte ziehen sich aber manchmal lange hin weil wir fast immer gemeinsam mit Kunden zu Ergebnissen kommen. Dauert länger, ist aber irgend wie auch cool. Früher hatte ich nie Kundenkontakt. Daumen hoch.

Gleichberechtigung

Gefühlt kann jeder Praktikant hier alles mitentscheiden.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Geschäftsführer sind die Ältesten und mit denen gehen wir nach Möglichkeit gut um. Es gibt viele Eltern besonders unter den Senioren und Directors. Da ist es normal, dass jeder Elternzeit und Auszeiten nimmt egal ob Mann oder Frau. Das wir auch sehr unterstützt.

Arbeitsbedingungen

Office ist umwerfend. Die technische Ausstattung ist nur mittelmäßig

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Sozialbewusstsein ist absolut hoch. Seit einiger Zeit ist auch die Umweltthematik jede Woche Thema im WAM. diffferent macht die Hans & Marie Konferenz. Das ist eine Konferenz, die sich nur um Umwelt-/Sozialbewusstsein dreht.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr als vorher. Aber woanders gibt es noch mehr aber das hat dann auch seinen Preis.

Image

Bin stolz bei diffferent zu arbeiten. Meine Freunde und Eltern finden es auch cool. Alles richtig gemacht.

Karriere/Weiterbildung

Eigentlich mittelmäßig. diffferent ist nicht karriereorientiert und das merkt man. Es gibt zwar Angebote aber das ist alles nicht so karriereleitermäßig gemacht. Aber es gibt ein Inspiration Budget. Damit kann jeder für sich Dinge tun, die einen inspirieren. Kannte ich vorher nicht.