Workplace insights that matter.

Login
diffferent GmbH Logo

diffferent 
GmbH
Bewertungen

10 von 45 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Verbesserungsvorschläge
kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

10 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Leider gar nicht diffferent im Admin-Team

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei diffferent GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viele Freiheiten und Flexibilität
tolles Büro mit Dachterrasse und Spreeblick

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Konsequenzen für Fehlverhalten
keine wirkliche Strategie, intern Dinge und Abläufe zu optimieren, ziemlich verhalten für eine Strategie Agentur
mehr sein wollen, als sein – der Spirit ist ziemlich verloren gegangen

Verbesserungsvorschläge

Firmenphilosophie sollte nicht nur in den einzelnen Teams, sondern auch im Admin-Team gelebt werden. Das ist leider nicht der Fall und hier herrscht eine große Diskrepanz.
Veraltete Strukturen und nicht vorhandene Prozesse in diesem Team passen nicht zu den Beliefs der Firma, die gelebt werden sollen.
Endlich mal Konsequenzen für Personen durchsetzen, die den Fortschritt konsequent blockieren und erste Schritte in die richtige Richtung sabotieren.

Arbeitsatmosphäre

oberflächlich nett, aber viele Lästereien im Admin-Team
hohe Fluktuation bei neuen Mitarbeitern
kein "Team", viele Spannungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

interessiert nicht wirklich, Mitarbeiter mussten selber eine Klimagruppe gründen, um Veränderungen in die richtige Richtung anzustossen und vor allem durchzusetzen

Kollegenzusammenhalt

nicht wirklich, jeder kämpft für sich
neue Mitarbeiter werden als Konkurrenten gesehen

Vorgesetztenverhalten

schlechte bzw. keine Führung in diesem Team

Arbeitsbedingungen

tolles Office, aber leider sehr veraltete Technik und „Computer“ - viel verschenkte Arbeitszeit durch Probleme mit der Technik

Kommunikation

größtes Manko, da niemand wirklich weiß, was der andere macht (keine übergreifende Kommunikation in den Sub-Teams)
fehlende Prozesse, veraltete bis keine Strukturen
Viele Fehler, Fehlkommunikation und Missverständnisse, da eine offene Kommunikation fehlt


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Vielfffach (wert)geschätzt

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei diffferent GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

diffferent ist vielseitig wie die Menschen, die dort arbeiten. Nie langweilig. Immer herausfordernd. Kein Tag wie der andere. Ein Ort zum Leben, Arbeiten, Lernen, "Freunde" finden. Lächeln auf den Fluren. Sorgen teilen. Ideen verbreiten. Projekte rocken. Bitte. Danke. Spaß bei der Arbeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht viel. Nichts Erwähnenswertes.

Verbesserungsvorschläge

Schon super: sehr offene und transparente Kommunikation. Kritische Themen ansprechbar.
Aber: Hin und wieder bedeutende Ausreißer. Kommunikationslöcher. Aussitzer. Kein Raum für Schwierigkeiten. Vorgesetzte pausieren. Probleme ohne Lösungssuche.

Sei(d) mutiger!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Go your own way...

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei diffferent GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

"Your own way" ist das Mantra bei diffferent. Jeder hat enorm hohe Freiheitsgrade. Was was eigenes ausprobiert wird nie Ärger kriegen. Work & Travel ist sehr cool dabei!
"Create & Prevent Strategic Surprise" nimm sich diffferent in allen Projekten vor. Das finde ich sehr motivierend. Manchmal fehlt dazu die Zeit aber man merkt in der Kultur, dass Überraschungen erwünscht sind. Unbedingt weitermachen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich würde mir wünschen, meine Tiefenkompetenzen leichter oder geführter ausbauen zu können.

Verbesserungsvorschläge

Die technische Ausstattung verbessern.
Weiterbildung stärker leiten (aktuell zu sehr by accident).
Manchmal strenger sein wenn es um Ordnung im Büro gibt (kreatives Chaos)
Noch mutiger sein beim Leben von "Create & Prevent Strategic Surprise"

Arbeitsatmosphäre

Die Location an der Spree mit Dachgarten, Terrasse und Hobbykoch ist sagenhaft. Alle sind locker drauf, jeder kann alles sagen und das Wort Kollegen gibt es nicht. Alle sind fffriends.

Image

Bin stolz bei diffferent zu arbeiten. Meine Freunde und Eltern finden es auch cool. Alles richtig gemacht.

Work-Life-Balance

Habe früher in einer anderen Agentur gearbeitet. Da war Wochenendarbeit und Nachtschichten keine Ausnahme. Wochenendarbeit hatte ich bisher noch nie. Spät wird es wenn man vom Kunden abends mit der Bahn zurückkommt. Ansonsten ist nach 7 kaum noch jemand da. UND die Arbeit ist hier Life. Ich komme total gerne ins Büro.

Karriere/Weiterbildung

Eigentlich mittelmäßig. diffferent ist nicht karriereorientiert und das merkt man. Es gibt zwar Angebote aber das ist alles nicht so karriereleitermäßig gemacht. Aber es gibt ein Inspiration Budget. Damit kann jeder für sich Dinge tun, die einen inspirieren. Kannte ich vorher nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr als vorher. Aber woanders gibt es noch mehr aber das hat dann auch seinen Preis.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Sozialbewusstsein ist absolut hoch. Seit einiger Zeit ist auch die Umweltthematik jede Woche Thema im WAM. diffferent macht die Hans & Marie Konferenz. Das ist eine Konferenz, die sich nur um Umwelt-/Sozialbewusstsein dreht.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist krass. Eigentlich hat sich mein privater Freundeskreis um viele fffriends erweitert. Wir halten zusammen, feiern zusammen und eigentlich bietet auch immer jemand Hilfe an, wenn man abends länger sitzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Geschäftsführer sind die Ältesten und mit denen gehen wir nach Möglichkeit gut um. Es gibt viele Eltern besonders unter den Senioren und Directors. Da ist es normal, dass jeder Elternzeit und Auszeiten nimmt egal ob Mann oder Frau. Das wir auch sehr unterstützt.

Vorgesetztenverhalten

Kann nur für meinen Vorgesetzten sprechen. Und der verhält sich super. Hatte bisher immer gute Vorgesetzte. Da kann ich nicht viel sagen. Alles entspannt. Er hilft mir bei der Entwicklung (wenn er Zeit findet) und ist sehr transparent im Team. Jeder weiß alles und kann deshalb auch gut mitwirken. Mit der Geschäftsführung habe ich nicht so viel zu tun. Die sind immer gut gelaunt und man alle jederzeit ansprechen. Das kenne ich auch ganz anders. Ich finde es sehr cool, dass sich die drei für gute Zwecke einsetzen. Man merkt, dass die keine Management-Arschlöcher sind.

Arbeitsbedingungen

Office ist umwerfend. Die technische Ausstattung ist nur mittelmäßig

Kommunikation

Es wird immer sehr transparent erzählt wo wir stehen und wie es läuft. die Wochenanfangsmeetings sind quasi ein Marktplatz wo jeder der was zu sagen hat auch seine Bühne findet. Der meiste Teil der Kommunikation funktioniert allerdings über die Mittagspausen, Parties und informellen Netzwerke. Es gibt also selten Bekanntgaben, die nicht vorher schon klar waren. Eben wie in einer Familie.

Gleichberechtigung

Gefühlt kann jeder Praktikant hier alles mitentscheiden.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind sehr spannend. Abwechslung gibt es immer. Vielleicht zu viel. Manche Projekte ziehen sich aber manchmal lange hin weil wir fast immer gemeinsam mit Kunden zu Ergebnissen kommen. Dauert länger, ist aber irgend wie auch cool. Früher hatte ich nie Kundenkontakt. Daumen hoch.

Leider mehr Schein als sein

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei diffferent GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder hat viel Spielraum

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt nie Konsequenzen weder für Fehlverhalten, noch für Dinge die Gut laufen

Verbesserungsvorschläge

Nicht soviel saufen, mehr ernsthaft arbeiten

Image

besser als die Realität


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Auch über Jahre hinweg ein spannender Arbeitgeber mit großer Lernkurve

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei diffferent GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Große Flexibilität und individuelle Lösungen

Verbesserungsvorschläge

Eine Geschäftsführerin wäre toll und mehr Aufstiegschancen von Müttern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

SEHR ZUfffRIEDEN

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei diffferent Strategieagentur GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr kollegiale Arbeitsatmosphäre. Die Grenze zwischen Arbeitskollegen und Freunden verschwimmt gerne auch mal. Des Weiteren ermöglicht diffferent einem, sich weiterzuentwickeln und Zeit für kreative Tätigkeiten neben dem day-to-day job einzuräumen.

Verbesserungsvorschläge

Abgesehen von meiner sehr persönlichen Präferenz der Mac-Nutzung habe ich bis dato nichts anzumerken.

Arbeitsbedingungen

Apple-Produkte fehlen für mich für den letzten Stern. Sonst ist alles super.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Zu hohe Burnrate für einen selbsternannten kleinen familiären Laden.

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei diffferent Strategieagentur GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein guter Spirit, sowie die Fähigkeit immer wieder neue Talente anzuziehen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung im Einstieg, Zahlendruck der von Oben ganz beiläufig und subtil weitergereicht wird. Dazu scheint es in oberen Levels leider selten Konsequenzen zu geben bei Missmanagement

Verbesserungsvorschläge

Sich von Altlasten trennen und im Management mehr Vertrauen in die Basis setzen.
Talente mehr versuchen zu halten und nicht bockig bei Kritik sein (Paar Eier wachsen lassen).

Work-Life-Balance

Zu viele Überstunden durch schlechte Kundenführung oder Druck des Managements - Gut Leben, gut Arbeiten bleibt leider eher den Positionen ab Senior vorbehalten.

Karriere/Weiterbildung

Man muss sich sehr stark um Fortbildung kümmern, ein klassisches Mentoring kann stattfinden blieb aber leider die Ausnahme.

Gehalt/Sozialleistungen

Je höher das Level desto besser ist das Gehaltsverhältnis - in Einstiegslevels allerdings unterirdisch für die Menge an Arbeit die dafür abgeleistet wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Volkswagen und Audi sind Großkunden...

Vorgesetztenverhalten

Starke Schwankung in der Qualität der Führung. Landet man im richtigen Team kann es sehr gut sein.

Kommunikation

viel Austausch mit Kollegen bei Bier und Kaffee. Eher spärlicher Austausch mit Führung und Management.


Arbeitsatmosphäre

Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Great Place to Work

4,1
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei diffferent GmbH Strategieagentur in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der einzelne Mensch zählt; es lassen sich individuelle Lösungen finden, um Beruf und Familie zu verbinden. Ein sehr vertrauensvolles Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Mitarbeiter mit viel Gestaltungsspielraum.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Großraumbüros erschweren manchmal das konzentrierte Arbeiten. Im Sommer lässt sich dafür die Terrasse mit Spreeblick nutzen, aber im Winter fehlen Rückzugsräume.

Verbesserungsvorschläge

Events mit Partnern und Kindern der Mitarbeiter

Umwelt-/Sozialbewusstsein

da können wir noch besser werden

Kollegenzusammenhalt

freundschaftlicher Zusammenhalt

Arbeitsbedingungen

mit Sicherheit eines der schönsten Büros in Berlin


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Benchmark in Sachen Arbeitsklima & Atmosphäre

3,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bis 2014 bei diffferent Strategieagentur GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles Arbeitsklima

Professionelle Feedbackkultur

Inspirierende und spannende Projekte

Sehr sehr coole Location in Berlin

In der Küche gibt es immer was zu Knabbern :)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Praktikantengehalt

Die Möglichkeit, als Praktikant an Weiterbildungen und Workshops teilzunehmen war leider nicht da

Verbesserungsvorschläge

Siehe "finde ich nicht gut"

Arbeitsatmosphäre

Sehr lockere und unterhaltsame Arbeitsatmosphäre treffen auf inspirierende Spitzenleistung! Für mich hat es sich teilweise gar nicht wie arbeiten angefühlt!

Image

Dass so viele Kollegen hier schon jahrelang mit dabei sind und Spaß an ihrem Job haben (viele fingen mit einem Praktikum an), sowie Kunden, die die Arbeit sehr wertschätzen ... sprechen eindeutig für das Unternehmen!

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten hier sind branchenüblich. Manchmal, wenn es viel zu tun gibt, muss man auch mal länger da bleiben, aber generell hatte ich den Eindruck, dass die Vorgesetzten und Geschäftsleitung wert darauf legt, es nicht zu übertreiben.

Während der WM durften Mitarbeiter schon eher von Arbeit gehen, um die Spiele nicht zu verpassen. Einmal wurde hier sogar pünktlich 18Uhr ein Beamer aufgebaut, auf dem alle anderen Mitarbeiter, die es nicht rechtzeitig nach hause geschafft hätten, sich zusammen das Spiel ansehen konnten.

Karriere/Weiterbildung

Schwierig... Die meisten, die hier arbeiten haben vorher lange als Werkstudent nach dem Praktikum gearbeitet oder wurden Trainees.
Ich habe den Eindruck gewonnen, dass man hier als generell Trainee in guten Händen ist und durch Weiterbildungsmöglichkeiten gefördert wird. Außerdem wird man für eine gewisse Zeit an die anderen Standorte des Unternehmens geschickt, um auch die dortigen Kollegen kennen zu lernen. (basierend auf meinen Gesprächen mit Kollegen).

Jedoch finde ich auch, dass es generell schwer ist, hier rein zu kommen. Man müsste schon ein Überflieger sein - und selbst dann garantiert einem nicht die Übernahme, da das Unternehmen eventuell gerade keine Vakanzen hat.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt als Praktikant ist "branchenüblich", wie man es gerne nennt... Also eine Enttäuschung. Denn ich habe schon Konkurrenzagenturen gesehen, die vergleichsweise mehr zahlen. Das ist immer eine Entscheidung des Unternehmen selbst und diffferent hat die Wahl!

Kollegenzusammenhalt

Fantastische Kollegen! Als würde man mit einem verrückten Haufen Freunde zusammen arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Zwar hatte ich nicht die Gelegenheit gehabt, in einen Plausch mit der Geschäftsführung zu kommen (sie sind nicht immer im Hause gewesen), jedoch habe ich u.a. bei unseren Wochenanfangsmeetings und anderen internen Announcements einen sympathischen Eindruck von ihnen bekommen.

Mit meinen Vorgesetzten verstand ich mich wirklich gut! Auch wenn sie in der Hierarchie Pyramide weit über standen, gaben sie mir nie das Gefühl auf mich herab zu sehen sondern forderten mich und halfen mir, meine persönlichen Stärken weiter zu entwickeln (denen ich vorher nicht einmal gänzlich bewusst war). An dieser Stelle ist die hoch gelebte Feedback Kultur bei diffferent zu betonen, bei der in regelmäßigen Personalgesprächen über Stärken und Schwächen gesprochen wird. Kritik hört niemand gern, aber hier wird diese geäußert damit man sich weiter entwickeln kann und besser wird.

Arbeitsbedingungen

Sehr coole und großzügige Räumlichkeiten - Sahnehäubchen sind zwei Dachterrassen, bei dem es auf der einen sogar einen kleinen Gemüse/Kräutergarten gibt.

In den Küchen steht immer Obst, geschnittenes Gemüse und Nervennahrung die das Arbeitsleben hier versüßen.

Wobei ich sagen muss, dass die Technik hier schon auf einen aktuelleren Stand gesetzt werden könnte. D.h. aktuellere Bildschirme, Laptops...Software etc. Manch einer hat hier teilweise mit einem anstrengend langsamen PC zu kämpfen. Von einem mittelständigen Unternehmen wie diffferent erwarte ich an dieser Stelle mehr.

Kommunikation

Es gibt jede Woche ein Wochenanfangsmeeting und je nach Team wurden auch regelmäßige Teamfrüstücks Events veranstaltet, bei denen man sich untereinander über aktuelle Projekte, Ideen und interne Aktualitäten austauschte. Grundsätzlich gute Idee, aber manchmal wurden z.B. die Frühstücksmeetings meiner Meinung nach etwas zu sehr ausgedehnt, sodass man gefühlt bis Mittag noch gar nichts vom Schreibtisch weggearbeitet bekam.

Interessante Aufgaben

Zwar hätte ich mir als Praktikantin gewünscht, an Weiterbildungen und Workshops teilnehmen zu dürfen... Aber insgesamt habe ich mich in Sachen Arbeit gut ausgeglichen gefühlt. Auf der anderen Seite habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass es immer gut ist sich aktiv Beschäftigung in seinem Interessenfeld einzuholen! Bei Projekten, die mich interessiert haben, habe ich einfach gefragt ob ich mich mit einbringen darf und meistens ging das auch voll in Ordnung.

Natürlich habe ich auch Überstunden geschoben (bringt der Job nun mal mit sich), aber meine Vorgesetzten haben darauf geachtet dass sich diese in Grenzen halten und manchmal durfte ich auch einfach schon eher nach Hause gehen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

2 Jahre voller Spaß aber auch Enttäuschungen

2,6
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2011 im Bereich Marketing / Produktmanagement bei diffferent Strategieagentur GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

ein lockeres Arbeitsverhältnis

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Proffesionalität geht leider oft zu Gunsten des lockeren Umgangs miteinander unter

Verbesserungsvorschläge

Senioren überdenken, mehr opperative angestellte weniger Entscheider.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen