DIGITALL Nature Germany GmbH Logo

DIGITALL Nature Germany 
GmbH
Bewertung

Alles bombe

2,9
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DIGITALL Nature Germany GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Engagierte Mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuell unklare Perspektive und Informationsfluss

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz und Ehrlichkeit im Umgang mit den Mitarbeitern
Mal überlegen, was ACT wirklich bedeutet
In Mitarbeiter investieren

Arbeitsatmosphäre

War schon mal unbeschwerter. Aktuell nicht so gut wg. Freisetzung von Mitarbeitern und Druck von Investor. Reorganisation soll alles besser machen

Kommunikation

Offizielle Kommunikation an Alle hat nichts mit den aktuellen Geschehnissen zu tun. Offensichtlich glaubt man, dass niemand sieht was passiert

Kollegenzusammenhalt

Hoch, aber leider gehen viele (und das kann man durchaus auch verstehen) - die Frage ist eher, wer ist nicht auf dem Absprung. Der Abgang langjähriger Mitarbeiter wirkt schon alarmierend und hinterlässt Spuren

Work-Life-Balance

Thematik wird gesehen, die Zahlen sind wichtiger

Vorgesetztenverhalten

Agenda des Leadership Teams ist nicht wirklich "in touch" mit dem Rest des Unternehmens. Mittleres Management badet das aus. War früher besser. Mal schauen, wo die Reise hingeht und was die nächsten Monate bringen

Interessante Aufgaben

Namhafte Kunden, viele gute Technologien

Gleichberechtigung

Ab und an mal eine Quotenfrau im Management

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht wirklich herausragend, nicht wirklich problematisch. Halbwegs normal

Arbeitsbedingungen

Insbesondere IT Ausstattung war schonmal leichter und mit weniger Diskussion verfügbar. Grundsätzlich aber okay

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eher Greenwashing, aber es gibt eine Initiative zu CSR/ESG

Gehalt/Sozialleistungen

Im Westen ok, in östlichen Regionen wohl eher unterer Durchschnitt

Image

Aus der Vergangenheit (berechtigt) gut, aktuell eher sinkend

Karriere/Weiterbildung

ec4u war ein Garant für Weiterentwicklung, DIGITALL ist das nicht mehr. Schade, aber das Engagement war wohl zu teuer