dmTECH GmbH als Arbeitgeber

  • Karlsruhe, Deutschland
  • BrancheIT
dmTECH GmbH

Super, wenn man es sicher und gelassen mag. Besser nicht, wenn man Karriere machen will!

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei dmTECH GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kontakt zwischen den Kollegen. Sehr offener Umgang. Selbstständiges Arbeiten wird hier vorausgesetzt. Man kann selber was bewegen.
Niedriger Stresslevel, keine Ellenbogen Mentalität

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ineffizienz und schlechte Kommunikation gibt es nicht nur hier, aber es sollte nicht so weit gehen, dass gute Mitarbeiter demotiviert werden!

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation zwischen den Teams muss verbessert werden.
Innerhalb der Teams sollten die fachlichen Entscheidung auch bei den Fachkollegen liegen.
Motivierte Mitarbeiter sollten auch etwas leisten/sich entwickeln können und nicht in der Meeting Flut untergehen.

Arbeitsatmosphäre

Generell offenes, freundliches und hilfsbereites Miteinander unter den Kollegen. Externe werden hier wie Interne behandelt und wahrgenommen. Man spürt keine Ellenbogen und Eigeninitiative wird vorausgesetzt. Dadurch ergeben sich aber leider auch ungünstige Dynamiken wie Intransparenz und unkoordinierte Arbeitsweisen, die frustrieren können. Zu viele Meetings hindern am konzentrierten Arbeiten. Das Flache Hierarchien nützen nichts, wenn wieder nur auf Eigeninitiative verwiesen wird.

Kommunikation

Es gibt viele Meetings und Mails in denen die Vorgesetzten rechtzeitig über Wichtiges informieren.
Die Kommunikation zwischen den Teams muss sich aber deutlich verbessern. Viele wissen nicht, wer Fachkompetenzen, oder Entscheidungsgewalt hat. Sehr schade!
Generell gilt innerhalb des Teams"jeder darf sich einbringen", was neue Ideen hervorbringt, aber auch dazu führen kann, dass das Meeting in der Sackgasse endet.

Work-Life-Balance

Homeoffice spontan möglich (Kind krank, Arzttermin, etc kein Problem)!
Man überarbeitet sich nicht, 37,5 h können eingehalten werden. Stresslevel empfinde ich als eher gering.

Vorgesetztenverhalten

Es ist letztendlich wie in fast jedem Unternehmen: es wird nicht alles eingehalten, was einem mal im Vorstellungsgespräch versprochen wurde. Außerdem sollten die Vorgesetzten mehr darauf achten, dass motivierte Mitarbeiter etwas leisten und sich weiterentwickeln können. Wer sich dm Kultur auf die Fahne schreibt, sollte auch daran gemessen werden.

Gleichberechtigung

Hoher Frauenanteil, ausländische Mitarbeiter sind natürlich willkommen. Gibt nichts zu meckern.

Arbeitsbedingungen

Diverse Auswahl an Hardware, Diensthandy. Büroausstattung je nach Standort unterschiedlich! Desk Sharing, Konferenz Räume häufig ausgebucht, Parkplätze vorhanden. Leider keine Kantine!


Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung