DÖRKENGROUP / Ewald Dörken AG als Arbeitgeber

  • Herdecke, Deutschland
  • BrancheChemie
DÖRKENGROUP / Ewald Dörken AG

8 von 59 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 25%
Score-Details

8 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

"Von August 2016 bis Dezember 2019" Bei CDC & Baufolie

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Dörken Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Geld aber es kostet Gesundheit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie erwähnt.

Verbesserungsvorschläge

Um Geld zu sparen:
Ein paar Führungskräfte nach Hause schicken &Betriebsrat abschaffen.
Bei CDC der Betriebsrat steuert alles, Führungskräfte außer Macht,da muss sofort was gemacht werden.

Arbeitsatmosphäre

-Kriechen:Eine Art der Fortbewegung um eine Sache zu erreichen oder jemanden zu Schaden.
-Mobbing & Herabwürdigung von Vorgesetzten:Leider 80% die Führungskräfte durch Zufall eingestellt.bzw es wurde keine alternative Führungskräfte "schichtleiter"gefunden.
-Heuschlerei: Am Ende merkt man,dass die Firma für Schauspiel und Kunst geeignet .
*Einpaar gute Leute sind da aber die haben nichts zu sagen:)

Image

Wackelt....

Work-Life-Balance

Keine.

Karriere/Weiterbildung

Bitte....!

Gehalt/Sozialleistungen

Geld wird immer pünktlich bezahlt.
Aber Geld kostet Gesundheit....

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ja hier punktet der Dörken.

Kollegenzusammenhalt

Eigentlich nur 2 Sterne aber noch eine drauf für CDC.
Folie Null Stern.

Umgang mit älteren Kollegen

Garnicht kein Respekt weder von Führungskräften noch von den älteren.
Wie gesagt gegen einander;)

Vorgesetztenverhalten

Mangelhaft,schlecht und unprofessionell besonders bei CDC&Folie.
Schön wenn man sein Wort hält;)
Bei Folie wäre nett, wenn man von jemand der Ahnung hat angelernt;)

Arbeitsbedingungen

Keine.

Kommunikation

80%Führungkräfte unqualifiziert !!!
Paul watzlawick sagte"Man kann nicht nicht kommunizieren"Stimmt nicht
hier man redet an einander vorbei~~.

Gleichberechtigung

Keine.

Interessante Aufgaben

Ja bei CDC verschiedene Aufgaben.
Folie nicht wirklich.
Ich muss sagen Verletzung gefahr viel zu hoch,körperlich & psychisch .

Arbeitgeber-Kommentar

Nora Schröder, Personalreferentin
Nora SchröderPersonalreferentin

Liebe*r Kollegin*e,

vielen Dank für Ihre Kununu-Bewertung.

Wir nehmen das Feedback auch von ehemaligen Mitarbeitern ernst und hätten uns natürlich über den direkten Dialog während Ihrer Tätigkeit gefreut. Um Ihren konkreten Fall besser nachvollziehen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie uns mehr zu Ihren Beweggründen für Ihren Eintrag erzählen, um die kritischen Aspekte Ihrer Bewertung zu klären.

Gerne bieten wir Ihnen an, mit uns in Kontakt zu treten und laden Sie zu einem persönlichen Gespräch mit einem Gesprächspartner Ihrer Wahl (Herr Thorsten Koch – Vorstand, Frau Dr. Heike Sanden – Personalleitung, einem*r Ansprechpartner*in aus dem Personalbereich oder einer Führungskraft Ihrer Wahl) ein, um mit Ihnen gemeinsam über die verschiedenen Aspekte Ihrer Bewertung zu sprechen. Wir freuen uns auf ein Gespräch und den gemeinsamen Austausch mit Ihnen, denn nur so können wir besser werden.

Bitte melden Sie sich dazu bei mir: Nora Schröder - nschroeder@doerken.de.

Wir danken Ihnen für Ihr Feedback und würden uns über weitere Informationen zu Ihrem konkreten Fall freuen.

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße
Nora Schröder, Personalreferentin

In der Produktion ist es anders......

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Dörken Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Angebote wie Rückenschule. Der hohe Umgang beim Thema Arbeitssicherheit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verhalten einiger Führungskräfte Umgang generell mit dem Produktionsmitarbeiter z.T. nicht Wertschätzend.
Wer einen langfristigen Arbeitsvertrag mit einem festen Arbeitsverhältnis sucht ist hier falsch aufgehoben. Viele Kollegen sind 2 oder auch z.T. 4 Jahre ohne festen Vertrag im Unternehmen. Es werden viele befristete Verträge mit Sachgrund abgeschlossen. Das sollte man Wissen, wenn man(n) sich für die Mitarbeit im Familienunternehmen entscheidet.

Verbesserungsvorschläge

- Auf die Mitarbeiter zu gehen( keep moving), - auf die Mitarbeiter eingehen, -die befristeten Mitarbeiter nicht bis zum Schluß zappeln lassen (Vertrag wird am letzten Arbeitstag beim Pförtner hinterlegt :( ) Keep moving nicht nur in den oberen Etagen. Mehr auf Motivation setzen.

Arbeitsatmosphäre

Das 125 jährige Unternehmen ist dem Alter entsprechend z.T. in die Jahre gekommen.

Image

Das Image ist besser als....

Work-Life-Balance

Verschiedene Schichtmodelle. Worklife ist gegeben aber nicht immer am Wochenende.

Karriere/Weiterbildung

Mit viel Eigeninitiative ist alles möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Höher als Durchschnitt. Guter Tarifvertrag.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird im Unternehmen gelebt und umgesetzt. Da stimmt es.

Kollegenzusammenhalt

Der Altersdurchschnitt ist hoch der Zusammenarbeit ist in Ordnung.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird nicht immer auf ältere Rücksicht genommen bei körperlicher Arbeit.

Vorgesetztenverhalten

Aufgrund langer Betriebszugehörigkeit sind Personen Vorgesetzte die eigentlich nicht der jeweiligen Position gewachsen sind. Fachlich ja. Als Führungskraft mangelhaft.

Arbeitsbedingungen

Die Maschinen sind z.T. Sehr alt wurden aber auch modernisiert. Die Arbeitsbedingungen müssen weiter verbessert werden.

Kommunikation

Die Arbeit funktioniert Hand in Hand scheitert aber häufig durch mangelnde Kommunikation und Organisation.

Interessante Aufgaben

Ja und Nein. Man muss sich weiterentwickeln um nicht zu eintönige Aufgaben fortlaufend zu bewältigen.


Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Wenzel, Personalreferentin Personalbetreuung und Projekte
Franziska WenzelPersonalreferentin Personalbetreuung und Projekte

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank für Ihre Kununu-Bewertung.

Wir sind stolz darauf, dass wir als mittelständisches Unternehmen auch heute noch unseren Hauptstandort in Herdecke haben und hier in Deutschland produzieren können. Die Arbeit in einem teil- oder vollkontinuierlichen Produktionsbetrieb erfordert Schichtarbeit in einer oder in mehreren Schichten. Wir investieren kontinuierlich in Innovationen sowie in unseren Standort, um auch unsere Produktion zu modernisieren. Um Produktionsspitzen abzudecken sind befristete Arbeitsverträge notwendig. Dennoch freuen wir uns über sehr langjährige Betriebszugehörigkeiten von über 10 Jahren – insbesondere in den verschiedenen Produktionsbereichen.

Das Unternehmen entwickelt sich genauso wie die Mitarbeiter und Führungskräfte weiter. So können wir jeden Tag dazu lernen und besser werden. Dafür ist auch Ihr Feedback sehr wichtig.

Wir laden Sie daher gerne zu einem persönlichen Gespräch mit einem Gesprächspartner Ihrer Wahl (Herr Thorsten Koch – Vorstand, Frau Dr. Heike Sanden – Personalleitung, eine*r Ansprechpartner*in aus dem Personalbereich oder einer Führungskraft Ihrer Wahl) ein, um mit Ihnen gemeinsam über die verschiedenen Aspekte Ihrer Bewertung zu sprechen.
Wir freuen uns auf ein Gespräch und den gemeinsamen Austausch mit Ihnen!

Vielen Dank dafür im Voraus und freundliche Grüße
Franziska Wenzel, Personalreferentin

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Von Top bis Flop je nach Konzerngesellschaft und Abteilung

2,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Dörken Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Zusammenhalt der Mitarbeiter untereinander trotz teilweise gravierende Mängel in der Management Ebene.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele der sogenannten Führungskräfte sind Ihre Untergebenen völlig egal. Es wird noch nicht mal für nötig gehalten den Mitarbeiter zu zuhören. Ideen werden grundsätzlich mit einem Nein kommentiert. Innovationen und Anregungen werden grundsätzlich schlecht geredet wenn Sie von eigenen Mitarbeitern kommen. Sollten die Ideen von teuren Berater nochmals genannt werden sind diese plötzlich "en vogue" . Zudem wird ein enormer Kostendruck von oben herab erzeugt.

Verbesserungsvorschläge

Es wäre hilfreich wenn mehr Sorgfalt bei der Auswahl der Führungskräfte getroffen wird und die Arbeit der vorhandenen Führungskräfte kritischer geprüft würde. Viele Führungskräfte Wissen anscheinend noch nicht mal wie man Führung schreibt.

Arbeitsatmosphäre

Im allgemeinen ist die Atmosphäre in den letzten Jahren immer schlechter geworden.

Image

Außen hui innen naja.

Work-Life-Balance

Die meisten Abteilungen sind unterbesetzt und überarbeitet, besonders gilt dies für die Service Abteilungen. Aus diesem Grund sind Überstunden schon fast Pflicht. Bis vor kurzen wurden Überstunden oberhalb von 32h am Monatsende abgeschnitten, sodas man häufig umsonst arbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Die Ausbildung in einigen Bereichen ist ein Witz. Auszubildende werden häufig nur als günstige Hilfskräfte benutzt. Durch den hohen Arbeitsaufwand ist aktuell keine gute Ausbildung möglich. Weiterbildungen sind in einigen Bereichen anscheinend unerwünscht und

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt in den meisten Abteilungen ist erstaunlich gut bei der aktuellen Arbeitsatmosphäre durch den von oben vermittelten Kosten- und Arbeitsdruck

Vorgesetztenverhalten

Im Unternehmen gibts es max 2 bis 3 Führungskräfte die diese Bezeichnung verdient haben. Die meisten legen nur Wert auf Ihr Image gegenüber dem Vorstand/Geschäftsführung. Ausnahmen bestätigen hier die Regel.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind durch die seit Jahren andauernden Baustellen auf dem Gelände nich ideal, jedoch wird versucht das beste aus den begrenzten Möglichkeiten zu machen, was leider nur selten gelingt.

Kommunikation

Eine Kommunikation zwischen Führungsebene und Mitarbeitern findet so gut wie nicht statt. Es werden weder Ziele noch Strategien kommuniziert, jedoch erwartet das man mitdenkt. Informationen sind grundsätzlich eine "Hohlschuld"

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind je nach Führungskraft mit der verhandelt wird sehr gut bis unterirdisch.

Gleichberechtigung

Es ist wie überall im Leben alle sind gleich, nur manche sich "gleicher". Dies spiegelt sich sehr oft auch in den einzelnen Gehältern wieder.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Wenzel, Personalreferentin Personalbetreuung und Projekte
Franziska WenzelPersonalreferentin Personalbetreuung und Projekte

Liebe/r Kollegin/e,

vielen Dank für Ihre Kununu-Bewertung und Ihr ausführliches und differenziertes Feedback, das wir sehr ernst nehmen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich die Zeit für ein persönliches Gespräch mit uns (Thorsten Koch, Ihrem Geschäftsführer oder einer Person Ihres Vertrauens aus dem Personalbereich) nehmen.

In einem Veränderungsprozess ist es vollkommen normal, dass ein Unternehmen verschiedene Phasen durchläuft, die unterschiedliche Stimmungen hervorrufen. Wir informieren alle Mitarbeiter/innen und Führungskräfte rechtzeitig über anstehende Veränderungen.

Unsere Mitarbeiter/innen werden nach Chemie-Tarif bezahlt und unter Berücksichtigung ihrer Ausbildung und ihrer Berufserfahrung in die entsprechende Entgeltgruppe eingruppiert. Bei der Festsetzung der Gehälter unserer Mitarbeiter/innen und Führungskräfte spielen daher sowohl leistungsorientierte als auch berufsbezogene (Ausbildung, Erfahrung etc.) Aspekte eine Rolle.

Wir fördern jede/n Mitarbeiter/in und jede Führungskraft individuell. Entwicklungsgespräche zur Planung der individuellen Förderung finden jährlich im Rahmen unserer Mitarbeitergespräche statt. Auch unsere Führungskräfte erhalten im Rahmen ihrer eigenen jährlichen Gespräche ein Feedback für Ihrer Führungsraft. Auszubildende werden im Rahmen Ihrer Ausbildung in den verschiedenen Unternehmensbereichen an unterschiedliche Aufgaben herangeführt und daher on-the-job ausgebildet und gefördert. Ergänzend erhalten Sie gemeinsame Schulungen.

Dörken investiert in die Zukunft. Daher planen wir aktuell ein neues Firmengebäude, um mehr Platz für Büroräume und ein gemeinsames Dörken Restaurant zu schaffen. Zudem halten wir unsere teilweise sehr alten Firmengebäude kontinuierlich in Schuss.

Überstunden fallen in jedem Unternehmen an. Mit unserer neuen flexiblen Arbeitszeitregelung, die wir seit dem 01. Juli 2017 leben, können und sollen erarbeitete Überstunden in Freizeit ausgeglichen werden.

Wir freuen uns auf ein Gespräch und den gemeinsamen Austausch mit Ihnen!

Vielen Dank dafür im Voraus und freundliche Grüße

Franziska Wenzel, Personalreferentin

Unehrliche Menschenführung vom Management

2,3
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei Dörken gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Image beim Kunden, Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Menschenführung, unehrliche Kommunikation, Entscheidungsschwach

Verbesserungsvorschläge

Managementerneuerung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Wenzel, Personalreferentin Personalbetreuung und Projekte
Franziska WenzelPersonalreferentin Personalbetreuung und Projekte

Liebe/r Kollegin/e,

vielen Dank für Ihre Kununu-Bewertung und Ihr Feedback.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns mehr zu Ihren Beweggründen für Ihren Eintrag erzählen. Daher bitten wir Sie, mit uns (Personalleitung – Frau Dr. Heike Sanden oder einer/m Mitarbeiter/in Ihrer Wahl aus der Personalabteilung) oder alternativ mit Ihrer Führungskraft/Geschäftsführung das Gespräch zu suchen, um die kritischen wie auch die positiven Aspekte Ihrer Bewertung sowie Ihrer Beweggründe zu klären. Nur gemeinsam im Austausch mit Ihnen können wir besser werden.

Vielen Dank dafür im Voraus und freundliche Grüße.

Franziska Wenzel, Personalreferentin

Klasse

4,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Dörken gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsklima, Produkte, Einstellung der Anteilseigner


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Wenzel, Personalreferentin Personalbetreuung und Projekte
Franziska WenzelPersonalreferentin Personalbetreuung und Projekte

Liebe/r Kollegin/Kollege,
vielen Dank für Ihr positives Feedback.
Wir freuen uns, dass Sie bei der DÖRKENGROUP zufrieden sind!
Beste Grüße und weiterhin alles Gute!
Franziska Wenzel (Personalreferentin)

schwache Führung

1,5
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Dörken gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Führung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schwache Führung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Wenzel, Personalreferentin Personalbetreuung und Projekte
Franziska WenzelPersonalreferentin Personalbetreuung und Projekte

Liebe/r Kollegin/Kollege,
vielen Dank für Ihr Feedback. Wir bedauern, dass Sie mit der Führung bei der DÖRKENGROUP nicht zufrieden sind. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns (Personalbereich) oder Ihrer Führungskraft das Gespräch suchen und uns Ihre Bedenken – insbesondere zu dem von Ihnen genannten Thema Führung - in einem vertraulichen Gespräch näher erläutern. Gerne dürfen Sie sich direkt bei mir melden (Franziska Wenzel, Personalreferentin – fwenzel@doerken.de).
Vielen Dank dafür im Voraus und beste Grüße,
Franziska Wenzel (Personalreferentin)

Außen Hui..

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Dörken gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Wenzel, Personalreferentin Personalbetreuung und Projekte
Franziska WenzelPersonalreferentin Personalbetreuung und Projekte

Liebe*r ehemalige*r Kollege*in,

vielen Dank für Ihre Kununu-Bewertung.

Wir nehmen jedes Feedback, das wir erhalten, sehr ernst.

Da es sehr schwierig ist aus einer reinen Punkte-Bewertung bei Kununu Verbesserungsmaßnahmen zu Ihren konkreten Fall abzuleiten wäre es für uns hilfreich, Ihre Beweggründe zu verstehen.

Daher laden wir Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch mit einem Gesprächspartner Ihrer Wahl (Vorstand – Herr Thorsten Koch, Geschäftsführung Ihrer Business Unit und/oder ein*e Ansprechpartner*in aus dem Personalbereich) ein.

Bitte melden Sie sich dazu gerne direkt bei mir per Email (fwenzel@doerken.de) oder telefonisch oder alternativ bei der/dem von Ihnen bevorzugten Geprächspartner*in.

Wir danken Ihnen für Ihr Feedback und würden uns über weitere Informationen zu Ihrem konkreten Fall freuen.

Vielen Dank dafür im Voraus und freundliche Grüße

Ganz viel Luft nach oben

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Dörken gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Wenzel, Personalreferentin Personalbetreuung und Projekte
Franziska WenzelPersonalreferentin Personalbetreuung und Projekte

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank für Ihre Kununu-Bewertung.

Aufgrund der reinen Bewertung der verschiedenen Punkte ist es uns leider kaum möglich auf Ihre Kritik einzugehen.

Daher laden wir Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch mit einem Gesprächspartner Ihrer Wahl (Herr Thorsten Koch – Vorstand, Frau Dr. Heike Sanden – Personalleitung, eine*r Ansprechpartner*in aus dem Personalbereich oder einer Führungskraft Ihrer Wahl) ein, um mit Ihnen gemeinsam über Ihre Kritikpunkte und die positiven Aspekte Ihrer Bewertung zu sprechen.

Wir freuen uns auf ein Gespräch und den gemeinsamen Austausch mit Ihnen!

Vielen Dank dafür im Voraus und freundliche Grüße