Navigation überspringen?
  

DPS - Deutsche Prüfserviceals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

DPS - Deutsche Prüfservice Erfahrungsbericht

  • 30.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmen mit viel Potential aber auch Probleme...

3,62

Arbeitsatmosphäre

Typische Einflußfaktoren für die Arbeitsatmosphäre sind: Lob, Fairness und Vertrauen.


Trotz meiner gute erbrachte Leistungen und Wissen wird man persönlich selten bis kaum gelobt, vorallem nicht von höheren Vorgesetzten wie z.b Serviceleiter. Vom Teamleiter wurde ich ab und zu gelobt, aber auch mit Aussagen wie: "Du wirst für die Tätigkeiten bezahlt" hier stimme ich vollkommen zu, aber es kränkt einen wenn man sieht wie andere Servicetechniker arbeiten (Arbeitszeitbetrug, Krankheitsvortäusche, Unübersichtliche Protokollierungen, Betrügen bei Protokollierungen durch automatische Anwenderprogramme, Prüfqualität, schlechtes Auftreten, unhygienisches Gesamtbild, etc.) dass man wenig lob bekommt.

Fairness: gibt's gar nichts auszusetzen, bzw. gib es nichts zu verbessern.

Vertrauen: Vertrauen gegenüber den Vorgesetzten, naja es gibt Service- und Teamleiter die über mehrere Personen lästern (entweder weil einer Mist gebaut hat, auch unabsichtlichen Mist, oder über Krankheitsfälle der Techniker lustig gemacht) und sonstiges.

Daher weiß ich nicht ob ich alle in der Firma vertrauen würde.

Vorgesetztenverhalten

Naja wenn einer Mist baut, bzw. mehrere Techniker Mist bauen finden neue Regelungen statt bzw. man wird strenger kontrolliert. Ich persönlich habe keine Probleme damit da ich mir immer Selber "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" sage. Es wird wirklich viel Kontrolliert: Prüfzeiten, Arbeitszeiten, Pausenzeiten evtl. auch Toilettenzeiten :D. Wenn halbe Stunde von Prüfung eines Gerätes zum anderen Gerätes dazwischen ist, wird man verdächtig Pause gemacht zu haben, obwohl das der Toilettengang sein kann? :D

Ich wurde zwar noch nicht gefragt, aber hab das von ein paar Kollegen mit bekommen.

Kollegenzusammenhalt

Kommt drauf an in welchen Team man kommt.

Interessante Aufgaben

Ganz ehrlich?! Wer hier sagt das ist eine Monotone Arbeit… Geh wieder zurück zur Baustelle. Es wirkt am Anfang Monoton, haltet es durch! Sobald man Ortsfeste- und Maschinenschulung sind die Prüfungen der Anlagen alles andere als Monoton. Denn wer die VDE kennt, wird viele verschiedene Fehler entdecken. Des weiteren hat man verschiedene Maschinen und Anlagen. Ich persönlich finde es nicht monoton.

Kommunikation

Meiner Meinung nach ist die Kommunikation vorhanden, denn unter diesen Punkt muss man berücksichtigen ob man verschiedene Information erhält wie z.B. Erfolge, Gewinne, Mitarbeiterzuwachs, etc. Diese erhält man durch Strategiemeeting oder Mailverkehr. Kommunikation in Team ist auch gegeben durch Telko´s und WhatsApp gruppe. Man muss auch beachten, dass man im Außendienst aktiv ist und somit die Kommunikation durch Telefonate und Email statt findet.

Umgang mit älteren Kollegen

Was ich gesehen habe ist der Umgang ziemlich gut.

Karriere / Weiterbildung

Es wird gesagt, dass man Weiterbildungen (die der Firma dienen, alles andere wäre Quatsch) bezahlt bekommt. Ich weiß es nicht da ich mein Meister vor den Antritt gemacht habe.
Karrierechancen.. najaaaaa. ich bin zwar seit paar Monaten dabei, aber ich weiß wenn ich so weiter zuverlässig wie jetzt arbeite werde ich in 1-2 Jahren Teamleiter. Das ist wie das Amen in der Kirche. Aber so schnell wie einem das gesagt passiert wirklich fast nie. Aber die Chancen bestehen. Macht einfach eure arbeiten Qualitativ gut und zuverlässig dann wird das schon.

Gehalt / Sozialleistungen

Beim Gehalt kann ich mich nicht beklagen, wer wenig verdient ist entweder schlecht in sich gut verkaufen oder ist einfach schlecht.

13. Gehalt wäre Top, denn das habe ich sogar im Ausbildungsbetrieb bekommen, dass nicht so Umsatzstark war wie DPS.
Aber es ist ein junges Unternehmen, es wird vlt. kommen.

Arbeitsbedingungen

Man bekommt alles, auf ein technischen modernen Zustand. Alles was man für die Arbeit braucht bekommt man und ist ziemlich gut, naja es ist wirklich SEHR GUT.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wer lesen kann, in der Homepage steht alles drin.

Work-Life-Balance

Das leidige Thema in der Firma...

Im Vorstellungsgespräch wird einem gesagt, dass man Regional eingesetzt wird und meistens nicht auf Montage ist. Das ist leider nicht so... Ich bin zwar jeden Tag zu hause, aber nur auf Freiwilliger Basis. Mein Langfristiger Kunde ist von meinem Wohnort 1h45min entfernt, hier beruht die Firma auf das Homeoffice-Vertrag. Anfahrt zum Kunden ist bis 1h keine Arbeitszeit, denn über 1h Fahrt zum Kunden wird dem Techniker einen Hotel gebucht. Wenn ich keine Familie hätte wäre es mir egal ob ich dauerhaft im Hotel übernachte, aber mit 2 Kindern möchte man schon nach der Arbeit zuhause sein. Das Problem noch dazu, dass es nun geändert wurde, also komplette Fahrt ist keine Arbeitszeit da die Firma ein Hotelzimmer bereitstellt, verliert man viele Stunden. bei mir sind es 15 Stunden (ohne Stau) die durchs Fahren verloren gehen.

Homeoffice darf theoretisch auch nicht gemacht werden, da man täglich ein Sollumsatz erreichen muss. Selbst in der Schulung bzw. im Vorstellungsgespräch bekommt man gesagt, dass dieser Vertrag zu Steuerersparnisse dient. Traurig aber Wahr!

Einige Techniker betrügen hier mit den Arbeitszeiten, teilweise ganze Teams...

Image

Hier spalten sich die Meinungen, ich persönliche finde der Kunde muss glück haben was er für ein Techniker bekommt um eine gute Qualitative Dienstleitung zu bekommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich liebe diesen Job, aber meine Motivation sinkt immer mehr. Bitte ändert das mit den Fahrt und Arbeitszeiten, macht es wie es in Außendienst es üblich ist. Wenn es zu teuer ist, dann evtl. Fahrtkostenpauschale? Oder Sollumsatz erhöhen. Preise (die teilweise echt billig angeboten) erhöhen. Es gäbe so viele Verbesserungsmöglichkeiten.. Mein Satz mit dem Kontrolle ist besser, ist Tatsache, aber übertreibt es bitte nicht. Homeoffice könnte wirklich stattfinden, indem man evtl. 1-2 Wochen prüft ohne zu Protokollieren und einen Tag daheim sein kann und diese dann protokollieren. Es ist so eine gute Arbeit, verdirbt bitte den guten Mitarbeitern nicht die Motivation. Sonst glaubt mir es werden immer mehr Krankheitsvortäusche oder qualitativere arbeiten. Überstunden bitte nicht mit Produktivität zusammen hängen.. Vorgesetzten drauf ansprechen will ich auch nicht, da man das Thema Arbeitszeit u. Homeoffice eigentlich nicht gerne hört... Man kann vieles Verbessern.. Vergrault euch bitte nicht die guten Techniker, es werden paar gehen, wenn sich nichts ändert, wurde mir persönlich schon gesagt.

Pro

Die Arbeit an sich, Bonuszahlungen, Gehalt, Steuersparcard, Firmenfahrzeug, Firmenhandy und Firmenlaptop. Darf man offiziell nicht Privat verwenden aber es wird geduldet.

Contra

Fahrtzeit keine Arbeitszeit, was eigentlich gesetzlich geregelt ist. Wir müssen halt 8 Stunden vor Ort beim Kunden sein min. aber wenn man 1,75 Std. hin- und 1,75 Std Rückweg hat, hat man halt 11,5 Std +0,5 Std. Pause (=12 Std.) Tag. ist das halt sehr Traurig dass man nur 8 Stunden "offiziell" gearbeitet hat.


Homeoffice nur zum Täuschen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    DPS - Deutsche Prüfservice GmbH
  • Stadt
    Erkrath
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Mitarbeiterin / lieber Mitarbeiter, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns zu bewerten! Wir freuen uns sehr über deine ehrliche Rückmeldung und dass du auf vieles detailliert eingegangen bist. Wie jedes Unternehmen, können auch wir nicht in jedem Bereich perfekt sein, jedoch arbeiten wir jeden Tag darauf hin und können in unserer kurzen Firmenhistorie bereits viele positive Meilensteine vermerken. Genau aus diesem Grund sind wir auf Verbesserungsvorschläge, wie deine angewiesen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dir!

Herzliche Grüße
Dein DPS - HR Team