Dr. Fried & Partner GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 von 8 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 1,8Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Keiner dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

für Studiumsabsolventen als erste Erfahrung noch o.k., nichts für längerfristige Entwicklung

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2012 im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Projekte waren oftmals interessant und durch die Verschiedenartigkeit wurde auch etwas Abwechslung geboten, gerade für Absolventen von Uni/FH eine gute Praxiserfahrung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles dient der Gewinnmaximierung der Partner, soziale Kompetenz und die Kommunikation zwischen den Partnern und zu den Mitarbeitern teilweise stark optimierungsfähig, Gehalt ist im Branchenvergleich viel zu niedrig, Personalentwicklung wird nur als Kostenfaktor betrachtet


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan HallerGeschäftsführer

Vielen Dank für die offene und kritische Bewertung. Wir finden es natürlich sehr schade, dann Du Dich bei uns scheinbar nicht so wohl gefühlt hast. Da Deine Zeit bei uns wohl schon etwas länger zurückliegt, hier ein paar Anmerkungen unsererseits:
• Ja, es gab eine Phase bei uns, in der wir sehr hart arbeiten mussten, um all die Themen zu bearbeiten mit denen uns unsere Kunden betraut haben.
• Dabei haben vor allem die Kollegen, die besonders gut waren und schon über etwas mehr Erfahrung verfügten einen ordentlichen Teil der Projektarbeit bewältigt. Augenscheinlich gehörtest Du zu dieser Gruppe und wir hoffen, dass Du von den gemachten Erfahrungen in Deiner weiteren Karriere profitieren konntest und heute tolle Positionen bekleidest.
• Die Lehre, die wir aus dieser Zeit gezogen haben ist, dass wir den Projektumsatz heute auf mehr Schultern verteilen als in der Vergangenheit. So schaffen wir für unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Work-Life-Balance etwas besser zu gestalten. Dies schlägt sich u.a. in der durchschnittlichen Unternehmenszugehörigkeit unserer Berater in den letzten 15 Jahren mit fast vier Jahren nieder.
• Auch liegen wir bei unseren Mitarbeitergehältern um etwa 25% über dem Gehaltsniveau für Berufseinsteiger und junge Führungskräfte in der Touristikwirtschaft. Dazu kommt noch ein Teambonus, über dessen Auszahlung wir uns bei Zielerreichung gemeinsam mit den Kollegen sehr freuen.
• Seit zwei Jahren bieten wir erfahrenen Beratern die Entwicklung zum Senior Consultant – sie übernehmen zunehmend Führungsverantwortung und leiten unsere Berater und Juniorberater an. Mitarbeiter, die sich längerfristig bei uns engagieren wollen, bieten wir eine Associate Partnerschaft an.

Liebe Ehemaliger, Du siehst, wir arbeiten daran sowohl gute Berater als auch Arbeitgeber zu sein. Grundsätzlich gilt dabei natürlich wie überall in der Strategie- und Organisationsberatung, dass Projektarbeit phasenweise ambitioniert sein kann, man dafür auch mehr lernt, als in vielen anderen Unternehmen.
Zudem dient unser Unternehmen allen denjenigen, die nicht ihr gesamtes Berufsleben als Berater verbringen wollen als tolles Karrieresprungbrett. So haben sich bereits viele unserer ehemaligen Mitarbeiter in verantwortungsvolle leitende Positionen innerhalb der Reisebranche bewegt und lenken heute eigene Teams, einzelne Geschäftseinheiten oder sogar ganze Unternehmen…

Arbeiten bis zum Umfallen für wenig Geld

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

interessante Projekte, Arbeitsmaterial für Mitarbeiter ist i.O.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

mehrere Projekte, die gleichzeitig bearbeitet werden und unterschiedlich verteilt werden, manche Kollegen haben viel weniger zu tun, Gehalt sehr unterschiedlich, keinerlei Wertschätzung, Druck vom Kunden wird nicht von den Partnern abgenommen, sondern weitergegeben, oftmals sitzt man am Wochenende, Überstunden werden nicht ausgeglichen, auch nicht finanziell, keine Karrieremöglichkeiten, ein Partner ist cholerisch, kaum Zusammenhalt mit den Kollegen, dies ist aber so gewünscht, hohe Fluktation, geringes Gehalt beim Einstieg, anfangs Gehaltszuwachs, der dann aber bald kaum nennenswert ist

Verbesserungsvorschläge

anderes Geschäftsmodell, aber illusorisch

Image

Positiv: man lernt als Einsteiger viel Neues hinzu
Negativ: alles andere


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan HallerGeschäftsführer

Vielen Dank für die offene und kritische Bewertung. Wir finden es natürlich sehr schade, dann Du Dich bei uns scheinbar nicht so wohl gefühlt hast. Da Deine Zeit bei uns wohl schon etwas länger zurückliegt, hier ein paar Anmerkungen unsererseits:
• Ja, es gab eine Phase bei uns, in der wir sehr hart arbeiten mussten, um all die Themen zu bearbeiten mit denen uns unsere Kunden betraut haben.
• Dabei haben vor allem die Kollegen, die besonders gut waren und schon über etwas mehr Erfahrung verfügten einen ordentlichen Teil der Projektarbeit bewältigt. Augenscheinlich gehörtest Du zu dieser Gruppe und wir hoffen, dass Du von den gemachten Erfahrungen in Deiner weiteren Karriere profitieren konntest und heute tolle Positionen bekleidest.
• Die Lehre, die wir aus dieser Zeit gezogen haben ist, dass wir den Projektumsatz heute auf mehr Schultern verteilen als in der Vergangenheit. So schaffen wir für unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Work-Life-Balance etwas besser zu gestalten. Dies schlägt sich u.a. in der durchschnittlichen Unternehmenszugehörigkeit unserer Berater in den letzten 15 Jahren mit fast vier Jahren nieder.
• Auch liegen wir bei unseren Mitarbeitergehältern um etwa 25% über dem Gehaltsniveau für Berufseinsteiger und junge Führungskräfte in der Touristikwirtschaft. Dazu kommt noch ein Teambonus, über dessen Auszahlung wir uns bei Zielerreichung gemeinsam mit den Kollegen sehr freuen.
• Seit zwei Jahren bieten wir erfahrenen Beratern die Entwicklung zum Senior Consultant – sie übernehmen zunehmend Führungsverantwortung und leiten unsere Berater und Juniorberater an. Mitarbeiter, die sich längerfristig bei uns engagieren wollen, bieten wir eine Associate Partnerschaft an.

Liebe Ehemaliger, Du siehst, wir arbeiten daran sowohl gute Berater als auch Arbeitgeber zu sein. Grundsätzlich gilt dabei natürlich wie überall in der Strategie- und Organisationsberatung, dass Projektarbeit phasenweise ambitioniert sein kann, man dafür auch mehr lernt, als in vielen anderen Unternehmen.
Zudem dient unser Unternehmen allen denjenigen, die nicht ihr gesamtes Berufsleben als Berater verbringen wollen als tolles Karrieresprungbrett. So haben sich bereits viele unserer ehemaligen Mitarbeiter in verantwortungsvolle leitende Positionen innerhalb der Reisebranche bewegt und lenken heute eigene Teams, einzelne Geschäftseinheiten oder sogar ganze Unternehmen…