Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

DR. JOHANNES HEIDENHAIN 
GmbH
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

4 Fragen

Stimmt es, dass HEIDENHAIN immer noch gar kein Home-Office ermöglicht? Trotz Corona und der gesetzlichen Verpflichtung dazu? Falls ja, wie wird das begründet? Gibt es da ein offizielles Statement zu?

Gefragt am 3. Mai 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 9. Mai 2021 von einem Praktikanten

Ja stimmt. Begründung das es so schnell nicht umsetzbar ist mangels nicht vorhandener Infrastruktur und dem Schutz sensible Unternehmensdaten. Angeblich ist es für "passende" Tätigkeiten geplant. Wie die Firma diese definiert ist halt die Frage...

Antwort #2 am 10. Mai 2021 von einem anonymen User

Ein Jahr Pandemie hat nicht gereicht um die Infrastruktur für das HomeOffice anzuschaffen? ? So langsam mahlen die Mühlen bei Heidenhain? Klingt eher so als will die Firma das gar nicht?Besonders wenn man sich die Bewertungen hier auf kununu durchliest

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es (noch) Kurzarbeit? Falls ja, wie viel denn und wie lange noch? Wie ist ansonsten die Stimmung?

Gefragt am 15. September 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 9. März 2021 von einem Mitarbeiter

Wird jetzt dann beendet.

Antwort #2 am 27. April 2021 von einem Mitarbeiter

Kurzarbeit ist seit 31.3.21 beendet. Die Auftragslage ist gut, das hebt die Stimmung.

Als Arbeitgeber antworten

Wie wird mit angehenden Auszubildenden umgegangen?

Gefragt am 12. März 2019 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wie hoch sind die Prämien?

Gefragt am 2. August 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 10. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

verschwindend...

Antwort #2 am 27. April 2021 von einem Ex-Mitarbeiter

Die Prämien werden monatlich ausbezahlt, aber mit dem 13. Monatsgehalt verrechnet. Das 13. MG (lt. IG Metall zw. 25 und 55 %) ist dabei das mindeste was man im Jahr erhält. De facto sind es aber einige hundert bis einige tausend Euro mehr.

Als Arbeitgeber antworten