DRÄXLMAIER Group Logo

DRÄXLMAIER 
Group
Bewertung

Viel Arbeit, zu wenig Lohn und keine Wertschätzung

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Dräxlmaier Group in Vilsbiburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Firmensitz ist gleich ums Eck.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unterdrückung, Mitarbeiter haben nichts zu sagen und werden vom Vorgesetzten belogen, betrogen und für blöd verkauft. Home-office wird aktiv vom Vorgesetzten verhindert.

Verbesserungsvorschläge

Firma sollte mal ins Jahr 2022 ankommen. Gute Fachkräfte sind Mangelware und sollten auch so behandelt werden. Ausstattung (Tische, stühle, handy usw) muss dringend aktualisiert werden. Vorgesetzte sollen über moderne Mitarbeiterführung geschult werden.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitnehmer werden in klassen eingeteilt. Mitarbeiter die gefördert werden und Mitarbeiter die benachteiligt werden. Je nach Nasenfaktor.

Kommunikation

Keine kommunikation. Gut das es Flurfunk gibt.

Kollegenzusammenhalt

War bis 2009 gut. Seitdem gehts steil bergab.

Work-Life-Balance

Schlecht. Dafür ist viel zu viel arbeit da.

Vorgesetztenverhalten

Unfähig, keine Kommunikation, AN werden an der kurzen Leine gehalten. Auf Probleme und Bedürfnisse wird nicht eingegangen. Mitarbeiter werden gegen ihren Willen an andere Bereiche / Standorten verliehen. Wiederspruch wird nicht geduldet, Betriebsvereinbarungen werden je nach Situation und Personen anders ausgelegt und eigenständig geändert. Drohungen werden ausgesprochen. Mitarbeiter bewusst unterdrückt.
Mitarbeiter in Deutschland werden nur als teurer Kostenfaktor angesehen. Geht ja Ausland billiger, daher keine Wertschätzung für die vielen Überstunden und den ganzen Stress.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind breit gefächert und wirklich intressant. Jedoch unmöglich auch nur ansatzweisse in der vorgegeben zeit zu schaffen .

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen wurden in den letzten beiden Ausstellungswellen aus dem Job gedrängt. Gabs also nicht mehr.

Arbeitsbedingungen

Grossraumbüro. Laut, dreckig und total veraltete Ausstattung. Mein Firmenhandy ist noch ein Tastentelefon. Keine Höhenverstellbaren Tische. Keine Klimaanlage im 3.Stock. Mein Stuhl ist 12 jahre alt, es ist kein geld da für neue.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte besser sein, keine lohnerhöhungen in den letzten Jahren. Keine Sonderleistungen.

Image

Image ist aussen gar ned mal so schlecht. Dafür ist die Stimmung der Mitarbeiter umso schlechter

Karriere/Weiterbildung

Keine Schulungen mangels Geld. Mitarbeiter müssen sich neue Programme selber beibringen neben den normalen Aufgaben.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen