DREAMLINES GmbH Fragen & Antworten zum Unternehmen

DREAMLINES GmbH

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber DREAMLINES GmbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

3 Fragen

Ich habe in diversen Stellenausschreibungen gelesen dass das Gehalt wie folgt aufgeschlüsselt ist 50 % Gehalt+ 50 % Provision. Wie kann ich mir das genau vorstellen gibt es da genau Summen wie hoch das Gehalt ist?

Gefragt am 3. Februar 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 5. Februar 2020 von Anna Maria Freund

DREAMLINES GmbH, Human Resources

In der Tat arbeiten wir im Sales Bereich mit einem kombinierten Gehaltsgefüge, bestehend aus fixem und variablen Anteil. Der variable Anteil ist dabei stark abhängig von der Performance des Einzelnen und hier bei Dreamlines ungedeckelt. Es ist durchaus möglich, über den Bonus ein zweites Monatsgehalt mitzunehmen.

Als Arbeitgeber antworten

Warum tut HR nichts für die Mitarbeiter und ist nur Erfüllungsgehilfe des Managements?

Gefragt am 13. Juni 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 18. Juli 2019 von einem Bewerber

Weil sie meiner Meinung nach unbrauchbar sind.

Als Arbeitgeber antworten

Werden Angestellte innerhalb der Probezeit bedingungslos und ohne Vorwarnung (Gespräch/ggf. Nachschulung/Feedback zu den Verkaufszahlen) entlassen wenn sie die vorgegebenen Ziele nicht erreichen?

Gefragt am 21. November 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 6. Dezember 2018 von einem Bewerber

Weiss ich nicht.

Antwort #2 am 29. Januar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ja

Antwort #3 am 11. Februar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ja auch ich habe diese Erfahrung gemacht.... man bekommt nicht ausreichend Zeit sich einzuarbeiten und wird ganz schnell "gegangen"

Antwort #4 am 13. Juni 2019 von einem Mitarbeiter

klares ja

Antwort #5 am 5. Juli 2019 von Anna Maria Freund

DREAMLINES GmbH, Human Resources

Nein. Sollte festgestellt werden, dass Mitarbeiter von der Erreichung der Zielvorgaben weit entfernt sind, wird umgehend das Gespräch gesucht und gemeinsam nach Ursachen und vor allem Lösungsansätzen gesucht. Jeder neue Mitarbeiter im Bereich Sales & Service erhält bei uns eine intensive Einarbeitung und startet zunächst im Rahmen des Onboardings in einem separaten Team. Hier bringen Fach- und Sales Trainer in verschiedenen Modulen die wichtigsten Grundlagen für einen erfolgreichen Start in den täglichen Job bei. Anschließend geht es in die Training-on-the-Job-Phase und erst dann in das eigentliche Team. In regelmäßigen Feedbackgesprächen mit dem Teamlead wird über die Performance gesprochen. Eine Kündigung aus performance Gründen dürfte daher überhaupt nicht unerwartet kommen. Eben weil vorher mehrfach Gespräche geführt und die ausdrückliche Chance der individuellen Verbesserung gegeben wurde.

Antwort #6 am 15. Juli 2019 von einem Mitarbeiter

Auch von mir ein klares ja. Das von HR hier geschilderte Verhalten ist bestenfalls Theorie, die Praxis sieht ganz anders aus.

Als Arbeitgeber antworten