Navigation überspringen?
  
D+S communication center Itzehoe GmbHD+S communication center Itzehoe GmbHD+S communication center Itzehoe GmbHD+S communication center Itzehoe GmbHD+S communication center Itzehoe GmbHD+S communication center Itzehoe GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,23
  • 28.01.2016

glaub nichts - tue alles

Firma D+S communication center Itzehoe GmbH
Stadt Itzehoe
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich PR / Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

Schön reden ist trend

Vorgesetztenverhalten

Lächerlich!!!

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind top. Man versteht sich gut, man hilft sich untereinander. Im Gegensatz zu den Vorgesetzten die neue reden aber kaum etwas tun

Interessante Aufgaben

Bitte was? Das einzige was wichtig bist ist die Vorhaben einzuhalten. Die werden von Monat zu Monat immer mehr. Kannst du nix wirst du belohnt. Kannst du was wirst du bestraft. Stell dich doof und du hast Ruhe ... Und kleide dich konservativ als Frau... Oder sei dir dessen bewusst dass du somit bessere Chancen hast

Firma D+S communication center Itzehoe GmbH
Stadt Itzehoe
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Kollegenzusammenhalt

Wird durch die hohe Fluktuation und den Arbeitsdruck immer schlechter.

1,08
  • 17.06.2014

Schlechtes Geld für miese Arbeit!

Firma D+S communication center Itzehoe GmbH
Stadt Itzehoe
Jobstatus Ex-Job seit 2013
Position/Hierarchie keine Angabe

Pro

Nichts.

Contra

Man bekommt unter 1000 Euro netto im Monat und soll dafür VIEL und SCHNELL arbeiten!
Die Arbeitsplätze sind katastrophal, die Räume total runtergewirtschaftet, man sitzt zum Teil auf Stühlen, die so alt und siffig sind, dass der Stoff gerissen ist und man nur noch auf Schaumstoff sitzt.
Die Arbeitszeiten waren zwar relativ okay, von frühestens 8 bis maximal 18h, jedoch muss man immer schon 20 Minuten vor Dienstbeginn da sein, um den LANGSAMEN PC und die Programme zu starten. Das bekommt man natürlich nicht bezahlt.
Die Dienstpläne für die kommende Woche gibt es frühestens ab Mitte der Woche.
Es gibt nur 20 Tage Urlaub - aber was macht das schon, für 900 netto kann man eh nicht wegfahren.
Professionelle Schulungen sind Fehlanzeige. Obwohl im Vorstellungsgespräch natürlich versprochen wurde, dass Schulung und Einarbeitung stattfindet, wurde man in der ersten Zeit erstmal ständig nach Hause geschickt, weil alle Trainer 'krank' waren. So konnte man gleich tonnenweise Minusstunden aufbauen. Letztendlich wurde man doch nicht geschult und einfach ins kalte Wasser geworfen. Oft werden dann noch Überstunden verlangt.
Die Mittagspausen werden einem zugeteilt, so kann es schon mal sein, dass man an einem 9,5-Stunden-Tag schon nach 3 Stunden seine 30 minütige Mittagspause um 11 Uhr früh nehmen muss.
Kein Wunder, dass den Betriebsrat all diese Dinge nicht interessieren: Denn der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende ist selbst Team"manager" und natürlich maximal dabei Arbeitgeberinteressen zu vertreten. Zudem finden "Krankenrückkehrgespräche" statt, die zwar offiziell freiwillig sind, denen sich aber fast alle beugen. Da wird dann massiv Druck auf den Arbeitnehmer ausgeübt, er soll seine Krankheitsgeschichte bis ins letzte Detail offenlegen, alles wird vom Vorgesetzten dokumentiert und dann gibt es noch gratis schlaue Tipps von ihm (wahre Beispiele): "Wenn Du Husten hast, dann hör mit dem Rauchen auf! Wir brauchen Deine Stimme hier, die ist Dein Kapital!" oder "Wenn Du beim Radfahren einen Unfall hast und Dir ein Bein brichst, fahre in Zukunft lieber nicht Rad!".
Die Vorgesetzten sind naturgemäß unsympathisch, aber das ist ja normal, wenn man es in solch einer Firma zu "etwas gebracht" hat.
Die Stimmung unter Kollegen ist mies, keiner hat Lust auf die Arbeit, viele sind lethargisch. Oft hab ich von älteren Kollegen eine Art Missgunst gegen die jüngeren verspürt, nach dem Motto: Die halten sich eh für was besseres, sind faul und gehen so schnell wie sie gekommen sind.
Die Fluktuationsrate ist ja auch exorbitant hoch, allerdings würde in dieser Firma sicher fast jeder seinen Job sofort eintauschen wollen, manche können es nur eben nicht so einfach.
In dieser Firma werden Mitarbeiter so sehr verheizt! Für diese unsoziale Firma zu arbeiten ist würdelos und überhaupt nicht empfehlenswert.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.324.000 Bewertungen

D+S communication center Itzehoe GmbH
1,86
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche sonstige Branchen  auf Basis von 95.090 Bewertungen

D+S communication center Itzehoe GmbH
1,86
Durchschnitt sonstige Branchen
2,69

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen