Navigation überspringen?
  

DTAD Deutscher Auftragsdienst AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche IT
Subnavigation überspringen?

DTAD Deutscher Auftragsdienst AG Erfahrungsbericht

  • 17.Juli 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Einiges ginge schlechter, vieles aber besser

2,11

Arbeitsatmosphäre

Kommt drauf an in welchen Bereich man arbeitet. Generell wird von Seiten der Geschäftsführung ständig darauf aufmerksam gemacht, bloß nicht zu lange private Gespräche zu führen (selbst wenn man die Zahlen und Vorgaben alle erreicht). Das gipfelt in Drohungen (Gang in die Küche demnächst keine Arbeitszeit mehr usw.). Es wurde auch immer weniger gern gesehen, wenn gelacht wird. Mehr als fünfminütige private Gespräche sind unerwünscht. Es gilt ein strenges Handyverbot. In Kombination mit den monotonen Aufgaben kann man sich vorstellen wie schlecht das Arbeitsklima teilweise ist.

Vorgesetztenverhalten

Ein zweischneidiges Schwert - einerseits freundliche Vorgesetzte und Geschäftsführung. Andererseits wurde der Druck von Oben ständig weitergegeben. Latent liegt die Angst der eigenen Kündigung immer in der Luft.

Kollegenzusammenhalt

Ja es gab Gruppenbildung - diese empfand ich aber nicht als störend und denke, dass es in größeren Firmen normal ist. Der Kollegenzusammenhalt innerhalb der Gruppe war spitze.

Interessante Aufgaben

Sehr viele Stellen in diesem Unternehmen beinhalten extrem monotone Aufgaben. Das geht über Copy und Paste rund um die Uhr bis zum Aufsagen immer gleicher Sätze am Telefon.

Kommunikation

Schlecht - von Seiten der Geschäftsführung und Vorgesetzten gab es ständig neue Anweisungen die sich häufig sogar widersprachen. Zwar kann man sagen, dass sie es einfach nicht besser wussten und man, leider viel zu häufig, versuchte die Strategie zu ändern. Trotzdem ist das für Arbeitnehmer natürlich nicht einfach. Als besonders ärgerlich empfand ich die Tatsache, dass einigen Kollegen andere Stellen im Unternehmen versprochen wurden, die diese aber mit Verweis auf die schlechten eigenen Zahlen nie antreten konnten.

Karriere / Weiterbildung

Kaum möglich. Mir selbst wurde eine andere Position angeboten mit einem geringerem Gehalt als jenes der Neueinsteiger. Man wollte offensichtlich nicht, dass ich die Abteilung wechsle.

Gehalt / Sozialleistungen

Schlechtes Basisgehalt. Vertriebsangehörige können dieses mit Provision aufstocken.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist relativ eng und je nach Lage kann es auch lauter werden. Viele Mitarbeiter sitzen in den Callcenter - typischen Legehennenbatterien.

Work-Life-Balance

Durch genaue Zeiterfassung kam es zu keinen Überstunden die nicht abgebummelt werden konnten. Ein großes Plus! Leider waren die Arbeitszeiten zwar grundsätzlich flexibel, wurden aber immer wieder durch neue Vorgaben eingeschränkt. Der Urlaubsanspruch lag im unteren Feld. Die Genehmigung war teilweise nicht immer einfach. Man musste sich erklären und Durchsetzungsfähigkeit vorweisen um seinen Wunschurlaub beantragen zu können.

Verbesserungsvorschläge

  • -Mitarbeitern mehr Freiraum lassen -Mehr Druck bringt meistens nichts -Bessere Bezahlung -Mehr Urlaubstage -Ständiges Drohen, dass die (wenigen) Privilegien wie kostenloser Kaffee gestrichen werden, erhöht auf keinen Fall die Identifikation mit dem Unternehmen

Pro

-Faire Zeitabrechnung
-Für Berufseinsteiger oder Menschen die schnell und auf befristete Zeit einen Job suchen ist es OK

Contra

-Siehe Bewertung
-Hire und Fire Mentalität

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    DTAD Deutscher Auftragsdienst AG
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, vielen Dank für deine sehr ausführliche Bewertung! Ich finde es sehr positiv, dass du uns differenziert bewertest, wenn auch die negativen Faktoren in deiner Bewertung überwiegen. Ich würde gerne auf einige Teile deiner Bewertung kurz eingehen: Das "leidliche Thema" des Kaffees und der Privatgespräche vielleicht als erstes: In der Tat haben wir in den letzten Jahren viele Euro in mehrere Kaffeeautomaten, Küchenausstattung etc. investiert mit dem Ziel, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich kostenlos mit Kaffeesorten aller Art und frischem Obst und Getränken versorgen können. Ich sehe das sehr positiv: Wir wollen, dass unsere Kolleginnen und Kollegen sich wohl fühlen, gerne zur Arbeit kommen und zudem gesund ernähren, also eine Investition, die wir gerne getätigt haben. Die Aufenthalte im Küchenbereich dürfen natürlich aber nicht übertrieben werden (ich rede von Arbeitszeit, nicht der Pausenzeit) und hier mussten unsere Teamleiter in der Tat ein paar Mal darauf hinweisen, dass man es eben auch nicht übertreiben soll. Ich denke, damit kann man gut leben, auch wenn es bei dir vielleicht anders angekommen ist. Arbeitsbedingungen: Ja, es kann leider wirklich manchmal etwas eng werden. Wir versuchen aber in den letzten Wochen durch etwas geräumigere Platzaufteilung mehr Kreuzberger Luft durchzulassen. Abschließend zum Thema Karriere: Ich kann dir versichern, dass wir nach Talenten suchen, die sich bei uns entwickeln wollen und Verantwortung übernehmen wollen. Ich würde mich freuen, wenn du mir Details deiner Bewertung einfach kurz per Mail zukommen lassen könntest, dann kann ich darauf auch individueller eingehen. In jedem Fall wünsche ich dir alles Gute für deine weitere Zukunft! Beste Grüße

Torsten Daus
Vorstand
DTAD Deutscher Auftragsdienst AG