Workplace insights that matter.

Login
DuMont Logo

DuMont
Bewertungen

137 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 64%
Score-Details

137 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

76 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 43 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von DuMont über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Tolles Arbeitsklima.Tolles Team.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DuMont Business Information GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität im Bezug auf Büro- und Home-Office-Arbeit

Offene Kommunikation mit Vorgesetzten

Angenehmes Betriebsklima auch außerhalb des eigenen Bereichs

Leckere Kantine

Arbeitsatmosphäre

Nette KollegInnen.
kollegiales Miteinander innerhalb des Teams.
Würdigung der Tätigkeit durch den Vorgesetzten.

Vorgesetztenverhalten

Top Vorgesetzte.
Setzt sich für ihre MitarbeiterInnen ein.
Sucht mit den KollegInnen nach Lösungsansätzen.
Enger Austausch innerhalb des Teams.

Arbeitsbedingungen

Schöne, ruhige Büros.
Laptops zum Mitnehmen ins Home-Office.

Kommunikation

Respektvolle und offene Kommunikation.
Transparenz.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gute Arbeitsatmosphäre & Bezahlung. POC-freundlich.

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DuMont Process GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Einführung für Arbeit, Schulungen

Verbesserungsvorschläge

POC freundlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Tipp für umweltfreundliches Arbeiten bzw im Home-Office.

Arbeitsbedingungen

Sommer ist etwas schwierig. Wird wirklich sehr warm. Unterstützung und mit Eis und Getränken jedoch bessere Belüftung wäre notwendig


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Stets bemüht…:-(

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DuMont Mediengruppe in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kantine und ein paar wenige, engagierte , junge KollegInnen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Schwätzer und die „Sich-Positionierer“: von Vorstand bis Abteilungsleiter.

Verbesserungsvorschläge

Entscheidungsstrukturen und Hierarchien verschlangen. Mutig sein Neues zu tun (nicht altes in neuen Schläuche)!

Arbeitsatmosphäre

Immer noch hierarchisch agierend, wenig agil, wenig Mut für Neues. Was vonnöten kommt wird gemacht. Innovation geht anders!

Image

Naja - stets bemüht. Vorstand und Herausgeben tun alles um krampfhaft eine Erfolgsgeschichte zu erzählen, die DuMont wahrhaftig nicht ist.

Work-Life-Balance

Man kann viel arbeiten - muss man aber nicht!

Karriere/Weiterbildung

Alle Jubeljahre gibt es Initiativen, die dann aber bei der erst besten Sparwelle wieder kassiert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Wahrscheinlich 80/90% ohne Tarif. Die wenigen Alten verdienen gut. Die Neuen nicht!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Jeden Tag werden zig tausend Zeitungen und 1 mal die Wiche Millionen Anzeigenblätter gedruckt. Danach im Umkreis von 100 km rund um Köln verteilt und in die Briefkästen gestopft. Nur um am nächsten Tag weggeschmissen zubänden. Ökologie geht anders (und Zukunft auch)

Kollegenzusammenhalt

Gute Kollegen die zusammenhalten und etwas bewegen wollen (wenn man sie nur lässt)

Umgang mit älteren Kollegen

War früher wertschätzender, gibt eine jährliche Jubilarenfeier, in der die Verleger Quatsch erzählen von früher. Ansonsten wird mit Abfingsungsprogrammen alles getan, dass die Alten gehen.

Vorgesetztenverhalten

War früher klarer, transparenter, offener, fairer und irgendwie einfühlsamer. Aktuell wenig Präsenz, wer und wo sind eigentlich die Vorgesetzten :-(

Arbeitsbedingungen

Guter Kantine, das Haus ansonsten null funktional, viel zu groß, viel zu kleinteilig. Übliche Standards vorhanden - das ist aber heute auch kein USP mehr…

Kommunikation

Stets bemüht! Aber wenn es wirklich wichtig ist, immer zu spät und unvollständig und vor allem in feinstem PR-Talk.

Gleichberechtigung

Zero Female Power - auf 10 männliche Chefs vielleicht 1 Frau… ohne Worte!

Interessante Aufgaben

Ich liebe Medien. Aufgaben sind und bleiben spannend!

Nette Kollegen

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DuMont Process GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich darf das Wort hier nicht schreiben aber kündigt niemals eure Team Aufpasser g und v , Weil das sind die nettesten Menschen der Welt die dir auch immer helfen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang wie ihr versucht mehr Profit zu schlagen es ist glaube ich noch nie jemand besser geworden durch Stress und Angemeckerei, Den Eintrag höre ich dass das Projekt geschlossen wird den nächsten Tag wieder nicht.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte die Agenten besser behandeln, Weil euer Geld kommt durch die Agenden und Man verkauft mehr wenn man sich wohl fühlt.

Arbeitsatmosphäre

Ich muss ehrlich sagen ich hatte noch nie so nette team ,,aufpasser‘‘ hatte zum Teil echt die besten Arbeitskollegen, Der Projekt ,,aufpasser‘‘ auch super lieb und nett der Rest ist nur eine Fassade Rate eigentlich ab davon hier zu arbeiten.

Image

Es ist halt viel nur Fassade und umso länger man dort ist bröckelt sie ganz schön runter.

Work-Life-Balance

Es war zwar drauf geachtet ob man ein Kind hat oder nicht wegen der Urlaubsplanung, aber da ich gefühlt jede Woche wieder erwähnen musste das die Kita nur bis 16:30 offen hat und ich deswegen nicht einfach mal ne Stunde länger machen kann hat mich echt genervt .

Karriere/Weiterbildung

Dazu kann ich nicht sagen aber wie ich mitbekommen hab kann man sich dort echt gut hoch arbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Geht besser, also ich war wirklich nur da weil die Arbeitskollegen top waren

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich finde gut dass die Fundosen immer eingesammelt worden sind und damit Sachen für die Gruppe gekauft wurden da ich sonst meine Dosen immer weggeschmissen hätte.

Kollegenzusammenhalt

Immer meine lieben Kollegen die mich aufgebaut haben nachdem ich wieder angemeckert wurde, wie ich dich vermisst werde.

Umgang mit älteren Kollegen

Es würde mehr Sterne geben wenn die mich nicht so voll gelabert hätten und eifersüchtig gewesen wären dass ich besser bin.

Vorgesetztenverhalten

Also der jenige der fürs Projekt richtig zuständig war war komplett nett, Der Rest der noch hoher war tut auch nett aber ist leider nur eine Fassade.

Arbeitsbedingungen

Wenn mein Computer mal funktioniert hat perfekt.

Kommunikation

Was soll man dazu sagen die ist einfach nicht vorhanden.

Gleichberechtigung

Ich glaube ich wurde nicht nur so angemeckert weil ich ein Mädchen bin

Interessante Aufgaben

Was soll man dazu sagen ziemlich eintönig hat mir trotzdem Spaß gemacht weil ich mich gerne mit den Bereich beschäftige.

Arbeitgeber-Kommentar

DuMont-Team Unternehmenskommunikation
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die DuMont Process GmbH als Arbeitgeber zu bewerten. Es tut uns leid, dass Sie negative Erfahrungen bei uns gemacht haben. Wir geben Ihr Feedback an das Unternehmen weiter. Sie können sich selbstverständlich auch vertraulich bei den einzelnen Mitgliedern des Compliance-Ausschusses von DuMont melden – gern auch bei der Gleichstellungsbeauftragten, beim Ombudsmann oder direkt bei uns unter unternehmenskommunikation@dumont.de.

Freundliche Grüße,
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

DuMont behandelt Freiberufler wie Müll!

2,2
Nicht empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei DuMont in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er liegt in Köln. Die Stadt mag ich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird kaputtgespart ohne Ende. Mitarbeiter erhalten keine Wertschätzung und werden wie Honorar-Vieh behandelt.

Verbesserungsvorschläge

Bezahlt Freiberuflerinnen und Freiberufler besser! Nicht mit 15 Euro pro Bild und 24 Cent pro Zeile!

Arbeitsatmosphäre

Wie soll man die Arbeitsatmosphäre beschreiben, wenn man nicht in der Redaktion arbeiten darf? Es wird befürchtet, dass sich Freiberufler*innen später einklagen. Deswegen haben sie nicht mal einen eigenen Arbeitsplatz in der Redaktion, sollen sie eigentlich nicht mal betreten. Homeoffice schon vor Corona.

Image

In Sachen Digitaljournalismus hängt Dumont noch hinterher. Am Wochenende steht teilweise 24 Stunden lang derselbe Artikel oben auf der Homepage. Am Wochenende bearbeiten Studierende, die keine Ausbildung als Redakteur*in haben, die Homepage. Texte werden dann nicht gegengelesen. Man könnte völlig belanglose Wörter wie "Grottenolm" in den Artikel einstreuen, niemand würde es merken. Man muss sich vorstellen: Dumont will sich digital aufstellen, gar mithalten mit Medien wie Funke, und setzt am Wochenende Amateurinnen und Amateure dorthin, die keine journalistische Ausbildung haben.

Work-Life-Balance

Hat man als Freiberufler*in ohnehin nicht, aber zu viele Aufträge bekommt man keineswegs.

Karriere/Weiterbildung

Volontariate werden ausgeklüngelt, Förderung langjähriger Mitarbeiter*innen gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Die Kolleg*innen sind alle sehr freundlich und hilfsbereit.

Umgang mit älteren Kollegen

In einer Redaktion, in der ein Drittel Ü60 ist, ist der Umgang mit älteren Kollegen*innen natürlich gut. Die Frage sollte sein, wie er mit jüngeren ist.

Vorgesetztenverhalten

Hilfsbereit, freundlich, kollegial, aber trauen sich nicht, gegenüber ihren Vorgesetzten den Mund aufzumachen.

Arbeitsbedingungen

Es ist Freiberufler*innen aus Compliance-Gründen verboten, in der Redaktion zu arbeiten.

Kommunikation

Da Freiberufler*innen nicht in der Redaktion arbeiten dürfen, läuft Kommunikation über Telefon und Mails ab. Dabei geht vieles unter.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Verlag zahlt 15 Euro pro Bild, 24 Cent pro Zeile. Die Online-Redaktionen hat kein eigenes Budget. Es läuft darauf hinaus, für einen Termin gerade mal 20 Euro zu bekommen - das ist skandalös und der Verlag schämt sich noch nicht einmal dafür. Die Arbeit von Freiberufler*innen wird nicht wertgeschätzt.

Interessante Aufgaben

Lokaljournalismus ist immer interessant!

Arbeitgeber-Kommentar

DuMont-Team Unternehmenskommunikation
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, DuMont zu bewerten. Es tut uns leid, dass Sie negative Erfahrungen bei uns gemacht haben und unzufrieden sind. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass unsere Mitarbeitenden fair behandelt und wertgeschätzt werden und wir prüfen Ihre Hinweise. Gerne können Sie uns auch direkt kontaktieren unter unternehmenskommunikation@dumont.de.
Vielen Dank und freundliche Grüße,
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Bin sehr zufrieden :)

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DuMont Process GmbH in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm, die Kollegen und Vorgesetzten sind alle super nett.

Image

Leider schreiben hier viele schlecht über die Firma, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.

Work-Life-Balance

Wenn man einen Termin o.ä. hat, kann man seine Vorgesetzten informieren und die Schichten werden entsprechend geplant.

Karriere/Weiterbildung

Persönlich kann man sich immer verbessern. Es gibt die Möglichkeit Supporter / Teamleiter zu werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung für die Branche. Es gibt ein Fixgehalt + Bonus.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Call Center Bereich ist komplett papierlos.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe bisher nur Gutes erfahren. Man zieht an einem Strang und hilft sich gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei Einstellungen wird nicht nach dem Alter beurteilt.

Vorgesetztenverhalten

Ich komme mit allen super zurecht.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, allerdings ganz angenehm gestaltet. Man hat genügend Abstand und geräuschunterdrückende Headsets.

Kommunikation

Ich denke, in der Kommunikation gibt es immer ein bisschen Verbesserungspotential. Aber insgesamt läuft es gut und die Vorgesetzten geben sich Mühe, alle wichtigen Informationen weiterzugeben.

Gleichberechtigung

Es werden alle gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Es gibt unterschiedliche Projekte, aber letztendlich ist es ein Call Center, wo man jetzt nicht von Aufgabenvielfalt sprechen kann ;)

Arbeitgeber-Kommentar

DuMont-Team Unternehmenskommunikation
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

besten Dank für diese tolle Bewertung! Es freut uns, wenn Sie mit Ihrem Job bei der DuMont Process GmbH in allen Punkten sehr zufrieden sind. Sie erreichen uns direkt unter unternehmenskommunikation@dumont.de, sollten Sie erneut Feedback oder auch Verbesserungsvorschläge für uns haben.

Freundliche Grüße,
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Sehr unzufrieden, Systeme funktionieren nicht. Niemand kümmert sich darum, dass das wieder in Ordnung gebracht wird.

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DuMont Process GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nix

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Er sollte sich um wichtigere Themen kümmern, wie z.B. wenn System zum Arbeiten nicht funktionieren

Arbeitsatmosphäre

Seid dem ein Headoff Operation gehen musste, ist ein sehr negative Stimmung auf der Fläche

Kollegenzusammenhalt

Die Anfestellten, halten untereinander zusammen

Kommunikation

Wenn Systeme nicht funktionieren wird sich nicht drum gekümmert


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

DuMont-Team Unternehmenskommunikation
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die DuMont Process GmbH zu bewerten. Es tut uns leid, dass Sie unzufrieden mit unserer Systemwartung sind. Unser Support-Team gibt stets ihr Bestes, damit alle Systeme fehlerfrei laufen und Probleme schnellstmöglich behoben werden. Trotzdem möchten wir uns immer gern verbessern. Falls Sie konstruktives und differenziertes Feedback haben, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen an unternehmenskommunikation@dumont.de.
Sie können sich auch gern vertraulich bei den einzelnen Mitgliedern des Compliance-Ausschusses oder auch bei der Gleichstellungsbeauftragten oder beim Ombudsmann von DuMont melden.

Freundliche Grüße,
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

400-jähriges Traditionsunternehmen in Aufbruchstimmung

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei DuMont Management Services Köln GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lobend muss man noch erwähnen, dass DuMont erstklassige Arbeit während der Corona-Pandemie geleistet hat. Den MitarbeiterInnen wurden umfassende Testangebote gemacht und DuMont war einer der ersten Arbeitgeber, der einem großen Teil seiner Belegschaft ein Impfangebot unterbreiten konnte.

Hervorzuheben ist auch das Betriebsrestaurant mit hoher Qualität für den schmalen Taler.

Arbeitsatmosphäre

Durch Corona bekommt man von der Atmosphäre natürlich nicht so viel mit. Dennoch merkt man deutlich, dass der überwiegende Teil der Belegschaft mit viel Identifikation und Leidenschaft dabei ist.

Image

Das verstaubte Image eines reinen Zeitungsverlegers haftet uns noch an. Das sind wir aber bei weitem nicht mehr und wir werden es in der Zukunft noch weniger sein. Das spürt man deutlich.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeit lässt sich nahezu vollständig frei einteilen. Spontane Urlaube sind kein Problem. HomeOffice aus einem Urlaubsdomizil ist nach Absprache auch machbar. Für Wünsche nach einer vorübergehenden Reduzierung der Arbeitszeit oder Sabbaticallösungen ist das Unternehmen offen. In der schwierigen Corona-Situation ist es auch möglich, vollständig von zu Hause aus zu arbeiten und Kernarbeitszeiten weitestgehend zu ignorieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Mit Sicherheit kein Arbeitgeber, bei dem man sich mit wenig Arbeit die Taschen vollmachen kann. Will ich aber auch gar nicht haben. Wenn ich mein Gehalt allerdings mit dem eines Pflegers vergleiche, dann bin ich absolut glücklich damit. Mehr geht natürlich immer.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Positiv hervorzuheben ist bspw. das Betriebsrestaurant (welches übrigens auch eine erstklassige Qualität zu kleinem Preis bietet). Hier gibt es auch zu Pandemiezeiten immer eine Auswahl zwischen däftigen und vegetarischen/veganen Gerichten. Man kann sich seine Mahlzeiten und Getränke in Mehrwegbehältnissen füllen lassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Da müsste man sicher eher die älteren KollegInnen fragen, aber vom Gefühl her ist die Wertschätzung für die Erfahrung, die die älteren Kollegen mitbringen, sehr hoch. Meiner Einschätzung nach müssten die älteren KollegInnen allerdings noch stärker mitgenommen werden, wenn neue Systeme eingeführt werden.

Vorgesetztenverhalten

Lange Leine, hohe Fehlerakzeptanz, viel Gestaltungsspielraum und trotzdem immer ein offenes Ohr für Fragen - ich bin sehr zufrieden.

Arbeitsbedingungen

Büroeinrichtung eher schlicht. Zweite Bildschirme oder ergonomische Möbel gibt es nur auf Anfrage und Einreichung entsprechender Nachweise. Flure sind recht dunkel, obwohl das Gebäude von außen so offen erscheint. Auch daran möchte man allerdings arbeiten. Hier macht DuMont in den nächsten Monaten einen Schritt nach vorne.

Gleichberechtigung

Der hohe Anteil männlicher Führungskräfte fällt schon auf. Des Themas ist man sich allerdings bewusst und die Hoffnung besteht, dass sich das ändert.


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

DuMont-Team Unternehmenskommunikation
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für die positive Bewertung. Wir freuen uns sehr über Ihr Lob für unser Management in Corona-Zeiten und die Wertschätzung für unsere erstklassige Kantine! Wir sehen ebenfalls noch weiteres Potential bei DuMont und arbeiten an den Punkten, die noch nicht die volle Punktzahl erhalten haben!

Freundliche Grüße,
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Durchschnittliches Gehalt und geringe Provisionen

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Dumont Process in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlechtes Arbeitsumfeld meine Tischnachbarin hat Alkohol getrunken und wenn sie mal keins hatte hat sie gezittert und sowas als 20 Jähriger bei der Arbeit zu sehen ist Traurig..


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

DuMont-Team Unternehmenskommunikation
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die DuMont Process GmbH als Arbeitgeber zu bewerten. Es tut uns leid, dass Sie negative Erfahrungen bei uns gemacht haben und unzufrieden sind. Durch differenziertes Feedback können wir solche Situationen wie von Ihnen beschrieben früher erkennen und vorbeugen. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf unter unternehmenskommunikation@dumont.de oder melden Sie sich bei den Mitgliedern des Compliance-Ausschusses von DuMont, der Gleichstellungsbeauftragten oder beim Ombudsmann. Selbstverständlich werden wir Ihre Rückmeldung vertraulich behandeln.

Freundliche Grüße,
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Einfach schlecht !

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei DuMont Process GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht, man wird rund um die Uhr kontrolliert und bedrängt. Man sitzt da vor dem PC und wird nur kontrolliert, dass man "genug" Arbeit macht, in wenigen Worte: ausgebeutet.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Minimum

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr viel Papier wird verbraucht.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt sehr viel Konkurrenz zwischen den Mitarbeitern; es wird gute Miene zum bösen Spiel gemacht, einfach unerträglich

Vorgesetztenverhalten

Rund um die Uhr: "Wir sind DuMont!" = Wir können überall alles, ohne Rücksicht auf die Mitarbeiter, die da nur als Puppen stehen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind schmuddelig und (vor allem jetzt mit Corona) es gibt keine Fest-Plätze d.h. mein Platz wird von anderen Mitarbeitern mitbenutzt und jedes Mal muss man sauber machen. Es ist auch sehr staubig.

Kommunikation

Null. Die Schichtpläne werden auch falsch gestellt und die Mitarbeiter muss es merken und dann melden

Interessante Aufgaben

Es gibt immer die gleichen Aufgaben.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

DuMont-Team Unternehmenskommunikation
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die DuMont Process GmbH als Arbeitgeber zu bewerten. Es tut uns leid, dass Sie mit den sozialen Aspekten Ihres Jobs unzufrieden sind. Das würden wir gern verändern. Durch konstruktives Feedback können wir uns als Arbeitgeber verbessern, daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Nachricht mit konkrete Anmerkungen an unternehmenskommunikation@dumont.de schicken würden. Sie können sich selbstverständlich auch vertraulich bei den einzelnen Mitgliedern des Compliance-Ausschusses von DuMont melden – gern auch bei der Gleichstellungsbeauftragten oder beim Ombudsmann.

Freundliche Grüße,
DuMont-Team Unternehmenskommunikation

MEHR BEWERTUNGEN LESEN