Navigation überspringen?
  

ecx.io germany - an IBM Companyals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?

ecx.io germany - an IBM Company Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,07
Vorgesetztenverhalten
4,05
Kollegenzusammenhalt
4,44
Interessante Aufgaben
3,85
Kommunikation
3,73
Arbeitsbedingungen
3,95
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,03
Work-Life-Balance
4,05

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,28
Umgang mit älteren Kollegen
4,32
Karriere / Weiterbildung
3,87
Gehalt / Sozialleistungen
3,71
Image
4,08
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 33 von 41 Bewertern Homeoffice bei 31 von 41 Bewertern Kantine bei 2 von 41 Bewertern keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 13 von 41 Bewertern Barrierefreiheit bei 9 von 41 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 20 von 41 Bewertern Betriebsarzt bei 2 von 41 Bewertern Coaching bei 24 von 41 Bewertern Parkplatz bei 14 von 41 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 7 von 41 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 9 von 41 Bewertern Firmenwagen bei 14 von 41 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 28 von 41 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 3 von 41 Bewertern Mitarbeiterevents bei 34 von 41 Bewertern Internetnutzung bei 34 von 41 Bewertern Hunde geduldet bei 30 von 41 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 25.Juli 2016 (Geändert am 27.Juli 2016)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Immer ein offenes Ohr gehabt. Man kann über alles rede.

Kollegenzusammenhalt

Das #best_team_ever konnte ich so nicht erkennen. Das mag für alteingesessene stimmen. Das Unternehmen wächst stark und leidet gefühlt ebenso stark an Fluktuation. Teams werden regelmäßig durchgewürfelt.

Interessante Aufgaben

Absolut nicht. Was am Ende auch mit ein Grund war zu gehen. Ich hätte wirklich immer das selbe gemacht. Die interessanten Dinge, bei denen man den Kopf mehr benutzen muss, machen langjährige Mitarbeiter (teilweise dann lieber völlig alleine, anstatt neue Mitarbeiter ordentlich einzuarbeiten)

Arbeitsbedingungen

Wie hier auch oft erwähnt: Die Büros sind zu groß, zu laut und mittlerweile zu eng. Konzentriertes Arbeiten nicht möglich. Da nutzt auch der Blick auf den Rhein langfristig nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn schon Wachstum, dann gezielte Einarbeitung nicht vergessen. Wände in das Großraumbüro ziehen. Mal wieder ein Gang runter schalten nach der Übernahme von IBM, sonst geht's bald abwärts.

Pro

Vorgesetzten-/Teamlead-Verhalten

Contra

Überfüllte, laute Büros. man wird de facto nicht eingearbeitet: Viele neue Mitarbeiter langweilten sich, während alte Eisen unter Dauerfeuer standen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00
  • Firma
    ecx.io Germany
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe Ex-Kollegin / lieber Ex-Kollege, wie bei allen Bewertungen, möchten wir uns auch mit deinem Feedback kurz auseinandersetzen. Und zuerst wollen wir uns bedanken. Für deine Rückmeldung und dass du hier einmal bestätigst: Bei ecx.io gibt es immer ein offenes Ohr – für jedes Thema. Das wurde in letzter Zeit anders berichtet und es ist uns extrem wichtig das klarzustellen. Was du zum Kollegenzusammenhalt schreibst, verwundert uns. Gerade der wird in der Regel hervorgehoben. Schade, wenn es sich für dich anders angefühlt hat. Schön, dass du es zumindest beim Vorgesetzten-/Teamlead-Verhalten gegenteilig wahrgenommen hast. Dass interessante Aufgaben „absolut nicht“ vorhanden sind, ist aus unserer Sicht unmöglich. Alleine auf Grund der Vielzahl an Kunden und individuellen Herausforderungen die diese an uns stellen. Natürlich bleibt Code eben Code, Design bleibt Design usw. und in jedem Gewerk gibt es wiederkehrende Handgriffe aber langweilig wird es in der Regel nicht. Zu den lauten und durch Wachstum immer volleren Büros können wir uns leider nur wiederholen: Wir haben das auf dem Schirm und arbeiten aktiv daran. Außerdem sprichst du von der Einarbeitung neuer Mitarbeiter. Klar, ist nicht jeder sofort zu 100% ausgelastet. Aus zwei Gründe: Zum einen ist es nicht immer möglich neue Kollegen auf ein laufendes Projekt zu setzen oder einfach nicht effizient. Zum anderen möchten wir jedem die Möglichkeit geben, erst einmal anzukommen und sich bei ecx.io sozusagen zu akklimatisieren. Langeweile soll dabei natürlich nicht aufkommen. Wir nehmen diesen Punkt mit und werden ein Auge darauf haben. Jetzt wünschen wir dir alles Gute für deinen neuen Weg. Behalte uns in guter Erinnerung und fühl dich frei, uns jederzeit besuchen zu kommen. Wir würden uns freuen!

Tanja Baumann
Director Human Resources
ecx.io Germany

Du hast Fragen zu ecx.io germany - an IBM Company? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 18.Juli 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Büros zu groß und zu laut.

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen werden nicht klar begründet.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen waren sehr nett. Allerdings gab es immer wieder Kämpfe zwischen Teams und Management.

Kommunikation

Die interne Kommunikation wurde eher klein geschrieben.

Arbeitsbedingungen

Freie Wahl des Computersystems; Großraumbüro mit hohem Lärmpegel

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Einbeziehung von Mitarbeitern, mehr Transparenz

Pro

Nette Kollegen

Contra

Geschäftsergebnis geht über Mitarbeiterwohl, viele Grabenkämpfe im Hintergrund

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    ecx.io Germany
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe Ex-Kollegin / lieber Ex-Kollege, vielen Dank für dein Feedback. Wir werden deine Anmerkungen prüfen und an den entsprechenden Stellen anbringen. Dass du auch Schönes zu berichten hast, freut uns natürlich. Besonders, was du über deine (Ex)Kollegen schreibst. Zu ein paar deiner Kritikpunkten möchten wir die Gelegenheit nutzen uns zu äußern. Denn einige deiner Verbesserungsvorschläge sind bereits in der Mache: Was du über unser oberstes Ziel schreibst, stimmt in Teilen. Es ist nicht unser Ziel Nummer 1, aber Geld zu verdienen ist wichtig – für jedes Unternehmen. Dass unsere Mitarbeiter und ihr Wohl jedoch weniger wichtig für uns sind (so liest sich der Titel deiner Bewertung), ist nicht richtig. Mitarbeiter gehen für uns immer vor. Punkt. Dass unsere Büros mit wachsender Mitarbeiterzahl als ganz schön voll empfunden werden, wissen wir. Darum arbeiten wir an einem neuen Raumkonzept. Ein internes Projektteam, zusammengestellt aus den unterschiedlichen Gewerken, kümmert sich darum, dass das Ergebnis möglichst allen nützt. Woran wir kontinuierlich feilen, in letzter Zeit jedoch verschärft, ist unsere interne Kommunikation/Transparenz. Zusätzlich zu zweiwöchentlichen Meetings der gesamten Agentur gibt es jetzt einen internen Newsletter mit Themen wie ecx.io intern/extern, IBM iX, Kundeninfos uvm.! Genauso neu sind die monatlichen All-Ears-Calls für alle. Für weitere Infos gilt es einfach, eine der vielen offenen Türen zu betreten. Es ist natürlich schade, wenn das bei dir nicht reibungslos geklappt hat. Abschließend wünschen wir dir das Beste für die Zukunft. Behalte uns in guter Erinnerung und fühle dich jederzeit willkommen bei uns vorbeizuschauen! Tanja Baumann Director HR ecx.io Germany Stellungnahme eingefügt von:

Judith Rehage
Director Marketing

  • 17.Juli 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Keine Wertschätzung. Statt Fairness, messen mit zwei Meßlsatten.

Vorgesetztenverhalten

Konflikfälle werden ignoriert. Mitarbeiter werden kaum in Entscheidungen involviert. So sind Entscheidungen oft nicht nachvollziehbar.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Team, stark ausgeprägt. Stellenweise geduldete und heftige Grabenkämpfe.

Interessante Aufgaben

Spannende Projekte. Jedoch kein Empowerment der Mitarbeiter.

Kommunikation

Intransparent. Wenig respektvoll.

Gleichberechtigung

Auch hier gelten für unterschiedliche Personen unterschiedliche Meßlsatten.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden oft als altes Eisen anstatt als erfahren wahrgenommen und auch so behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Kaum Weiterbildungsmöglichkeiten oder Karrierechancen.

Gehalt / Sozialleistungen

In meiner Wahrnehmung und soweit mit gegenüber offen kommuniziert, eher unterdurchschnittlich. Genau wie bei mir.

Arbeitsbedingungen

Büros sind mehr Schein als sein. Laut. Unpraktisch. Umständlich zu erreichen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden. Geld ist alles.

Work-Life-Balance

Urlaub kann nicht jederzeit genommen werden. Oft wird versucht jemanden ein schlechtes Gewissen einzureden.

Image

Eher schlechte Stimmung. Missgunst.

Verbesserungsvorschläge

  • Ganz wichtig wäre denn Umfang mit Menschen erlernen und eine Kultur schaffen, die es Menschen ermöglicht, Verantwortung übernehmen. Dann könnte auch etwas ändern.

Pro

Selbst mit etwas Abstand fällt mir nichts ein, was ich gut fand.

Contra

So ziemlich alles. In meiner Wahrnehmung ein negativ Beispiel für die Bücher.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    ecx.io Germany
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe Ex-Kollegin / lieber Ex-Kollege, vorweg: was du schreibst hat uns echt umgehauen! Ein so umfassend schlechtes Feedback haben wir noch nie erhalten. Da hat sich scheinbar einiges angestaut. Wie es dazu kommt, können wir leider nicht nachvollziehen. Denn mit jedem Mitarbeiter, der uns verlässt (egal aus welchen Gründen), führen wir zuvor regelmäßige und ausführliche Gespräche. Trotzdem möchten wir gerne zu jedem deiner Punkte einzeln antworten. Denn was du schreibst ist zu großen Teilen dein persönliches Empfinden, einige Dinge die du schreibst sind aber schlicht falsch. Darum ist es uns besonders wichtig, in jeder Hinsicht für Klarheit zu sorgen – ausnahmsweise einmal unten angefangen: Pro "Selbst mit etwas Abstand fällt mir nichts ein, was ich gut fand." Contra "So ziemlich alles. In meiner Wahrnehmung ein negativ Beispiel für die Bücher." -> Nach Abstand klingt das leider nicht. So wie du es schreibst, haben wir „so ziemlich alles“ falsch gemacht. Dabei versuchen wir täglich unser Bestes zu geben – jedem einzelnen Mitarbeiter gegenüber. Wie wir also auf ganzer Linie versagen konnten, können wir uns nicht erklären. Verbesserungsvorschläge "Ganz wichtig wäre denn Umfang mit Menschen erlernen und eine Kultur schaffen, die es Menschen ermöglicht, Verantwortung übernehmen. Dann könnte auch etwas ändern." -> Selbst in deinem Verbesserungsvorschlag überwiegt die Kritik. Dabei ist uns, wie oben geschrieben, jeder Mitarbeiter wichtig. Dazulernen tun wir immer, das ist klar. Aber was das Thema Verantwortung angeht: Wir arbeiten nach SCRUM. Ein Modell, das ohne selbstständige Arbeit und Vertrauen nicht funktionieren würde. Image "Eher schlechte Stimmung. Missgunst." -> Hierzu eine andere Rückmeldung zu geben als „das empfinden wir überhaupt nicht so“, ist schwer bis unmöglich. Zumindest ohne genauere Anhaltspunkte. Work-Life-Balance "Urlaub kann nicht jederzeit genommen werden. Oft wird versucht jemanden ein schlechtes Gewissen einzureden." -> Das stimmt nicht! Urlaube, Elternteil etc. können nach Rücksprache mit den Projektteams frei genommen werden. Und um beim Thema Work-Life Balance zu bleiben: Gehe einmal gegen 18 Uhr durch die Agentur und schaue wer noch da ist. Die Mehrheit ist bereits auf dem Heimweg oder schon zu Hause. Umwelt- / Sozialbewusstsein "Nicht vorhanden. Geld ist alles." -> Ein paar Beispiele wie wir mit dem Thema umgehen: Wir haben klare Green-Office Richtlinien, versuchen Müll weitestgehend zu trennen und benutzen, falls benötigt, kompostierbare Einwegartikel uvm. Für Kunden und Mitarbeiter verwenden wir Bio-Lebensmittel und wir unterstützen regelmäßig soziale Projekte. Der Zusatz „Geld ist alles“ bleibt uns zudem ein Rätsel. Arbeitsbedingungen "Büros sind mehr Schein als sein. Laut. Unpraktisch. Umständlich zu erreichen." -> Wir erleben gerade einen enormen Wachstumsschub. Die entsprechende Umgestaltung der Räumlichkeiten läuft jedoch bereits. Für dieses Thema haben wir eine eigene Arbeitsgruppe, in die unsere Mitarbeiter integriert/involviert sind. Für die schöne Aussicht auf die Rheinuferpromenade muss man allerdings einen kleinen Umweg in Kauf nehmen – das stimmt. Gehalt / Sozialleistungen "In meiner Wahrnehmung und soweit mit gegenüber offen kommuniziert, eher unterdurchschnittlich. Genau wie bei mir." -> Wir sind stets auf dem Laufenden, was aktuelle Gehaltsvergleiche angeht. Von daher wissen wir, dass wir im Vergleich zu anderen Full-Service Agenturen überdurchschnittlich gut bezahlen. Karriere / Weiterbildung "Kaum Weiterbildungsmöglichkeiten oder Karrierechancen." -> Bei ecx.io gibt es für individuelle Karrierepfade, die regelmäßig angeschaut werden. Sei es auf eigenen Wunsch oder aus interner Routine. Daraus resultieren Zielsetzungen, wie Zertifizierungen einzelner Mitarbeiter uvm. Zudem gibt es für jeden Mitarbeiter ein festes Weiterbildungsbudget. Umgang mit Kollegen 45+ "Werden oft als altes Eisen anstatt als erfahren wahrgenommen und auch so behandelt." -> Was du schreibst ist ein ziemlich schwerer Vorwurf, den wir in jedem Sinne deutlich zurückweisen! Bei uns zählt die Kompetenz unserer Mitarbeiter, nicht das Alter. Gleichberechtigung "Auch hier gelten für unterschiedliche Personen unterschiedliche Meßlsatten." -> Aufgrund der oberflächlichen Kritik ist es uns nicht möglich hierzu Stellung zu nehmen. Nur soviel: Wir haben überdurchschnittlich viele Frauen in Führungspositionen. Etwas anderes fällt uns hierzu leider nicht ein. Kommunikation "Intransparent. Wenig respektvoll." -> Was die allgemeine Agenturkommunikation angeht, sind wir mehr als transparent. Es gibt ein zweiwöchiges Stand-Up Meeting mit der gesamten Agentur, einen internen Newsletter mit wichtigen/interessanten Themen für alle und neue All-Ears-Calls (teilweise IBM weit, im Zuge der Integration in das Netzwerk von IBM iX, teilweise ecx.io intern) um allerlei Themen zu präsentieren/besprechen. Zudem schauen wir täglich, wie wir uns in dieser Hinsicht verbessern können. Wenn es um persönliche Belange geht, hat zudem jeder immer die Möglichkeit eine der vielen offenen Türen zu nutzen. Sei es für ein Gespräch mit Vorgesetzten, der Agenturleitung oder mit unserem HR-Team, das jederzeit auch für vertrauliche Gespräche zu haben ist. Denn wir sind der Meinung, dass es kein Problem gibt, bei dem wir nicht gewillt sind es anzupacken. Arbeitsatmosphäre "Keine Wertschätzung. Statt Fairness, messen mit zwei Meßlsatten." -> Wir schätzen jeden unserer Mitarbeiter. Das ist bis hierhin hoffentlich deutlich geworden. Das Messen mit zweierlei Maß können wir anhand deines Feedbacks leider nicht nachvollziehen. Interessante Aufgaben "Spannende Projekte. Jedoch kein Empowerment der Mitarbeiter." -> Schön, dass du wenigstens die Projekte spannend fandst. Finden wir nämlich auch :) Kollegenzusammenhalt "Je nach Team, stark ausgeprägt. Stellenweise geduldete und heftige Grabenkämpfe." -> Hier stimmen wir dir zu. Der Zusammenhalt unserer Teams ist überdurchschnittlich, das wird auch von ehemaligen Kollegen immer wieder betont. Die erwähnten Grabenkämpfe können wir uns hingegen nicht erklären. Es sei denn, du spricht von der „Rollladen hoch oder runter, wenn die Sonne scheint“-Debatte. Aber auch die haben wir soweit geklärt. ;) Vorgesetztenverhalten "Konfliktfälle werden ignoriert. Mitarbeiter werden kaum in Entscheidungen involviert. So sind Entscheidungen oft nicht nachvollziehbar." -> Das wir Konflikte in keinem Fall ignorieren wollen, möchten wir nicht zuletzt mit dieser Antwort deutlich zum Ausdruck bringen. Antworten auf die weiteren Punkte findest du bereits in den oben anstehenden Antworten. Wie gesagt, wir finden es sehr schade, dass du uns so sehr in die Not bringst, uns zu all diesen Themen äußern und rechtfertigen zu müssen. Dein Unmut sitzt offensichtlich tief. Mindestens genauso schade ist es, dass du ecx.io in keiner guten Erinnerung behalten wirst. Wir wünschen dir trotzdem alles Gute für deinen weiteren Weg! Und sollte er dich einmal an der Plange Mühle vorbeiführen, laden wir dich herzlich ein uns zu besuchen. Dann können wir nochmal in Ruhe und mit etwas mehr Abstand über alles sprechen. Diese Türe halten wir dir auch weiterhin gerne offen! Liebe Grüße, Tanja Tanja Baumann Director Human Resources ecx.io Germany Stellungnahme eingefügt von:

Judith Rehage
Director Marketing

  • 07.Apr. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Tja, was soll man sagen? Das Management hat in vielen Entscheidungsprozessen Angst vor der Diskussion mit Mitarbeitern, die sich u.U. angegriffen fühlen könnten, also passiert nichts. Auch sonst gestalten sich Entscheidungsprozesse eher wie im Konzern als wie in einer Agentur.

Kollegenzusammenhalt

Top, super Team, super Zusammenhalt. Ohne das Engagement der (meisten) Mitarbeiter würde der Laden vermutlich auseinanderfallen.

Interessante Aufgaben

Eher nicht und wenn dann werden sie durch Aktionismus zum Stressfaktor.

Kommunikation

Häufig gehen Informationen auf dem Weg verloren oder werden nicht in den richtigen Verteiler getragen. Klar Kommunikationswege sind Fehlanzeige.

Gleichberechtigung

Gefühlt werden weibliche Kollegen unter den Entwicklern benachteiligt. Im Management sitzen allerdings einige Damen der Schöpfung.

Karriere / Weiterbildung

Hier scheitert man schon bei der Einarbeitung, die es de Facto nicht gibt. Externe Schulungen/Zertifizierungen finden (offensichtlich) aus Kostengründen viel zu selten statt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt okay, sonstige Leistungen, die das übliche übersteigen sind Fehlanzeige.

Arbeitsbedingungen

Eigentlich ziemlich gut (schönes Büro, gute Hardware), allerdings platzt man aus allen Nähten. Es ist ziemlich laut und die Beschaffung von Besprechungsräumen gleicht einem Kriegsszenario.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Übliche eben.

Work-Life-Balance

Agenturentypisch, wobei viele Freiräume gewährt werden. Einzig für Entwickler sieht das Leben häufig nicht so rosig aus.

Image

Interne und externe Wahrnehmung passen definitiv nicht zusammen.

Verbesserungsvorschläge

  • Einfach mal langsamer wachsen, Zeit für Konsolidierung nehmen und nicht alles auf den Umsatz münzen

Pro

Das Team bzw. die Menschen (minus Management)

Contra

Struktur- und Prozesslosigkeit, Kauf durch IBM

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    ecx.io Germany
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Sonstige
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Ex-Kollege/In, danke für deine offenen Worte. Phrase hin oder her, wir freuen uns über jedes ehrliche Feedback. Deswegen ist es schade, dass es erst nachträglich zum ernsthaften Austausch kommt. Frühzeitige Möglichkeiten, auch für Kritik, gibt es bei ecx.io eigentlich viele: In großer Runde, beim (fast) wöchentlichen Agenturmeeting. Unter vier Augen mit der Geschäftsführung. Und jederzeit im Vertrauen mit uns von HR. Sobald wir „konzernig“ und versperrt wirken, haben wir etwas falsch gemacht. Bisher haben wir aber das gegenteilige Gefühl. Wer Unmut verspürt kommt in der Regel direkt auf uns zu. Wir werden zusehen, dass das auch so bleibt. Folglich möchten wir uns mit deinem Kommentar ernsthaft auseinandersetzen: Die gefühlte Benachteiligung weiblicher Entwickler ist für uns leider schwer nachvollziehbar. Bei uns arbeiten überdurchschnittlich viele Entwicklerkolleginnen (auch in führender Position). Männliche und weibliche Entwickler arbeiten gemeinsam an allen Projekten und Aufgaben werden in Absprache vergeben. Es wäre schön, hier konkreter zu erfahren, woher das Gefühl von Ungleichgewicht stammt. Deine Sicht auf Einarbeitung und Weiterbildung können wir nicht teilen. Jedes Ressort organisiert Onboarding-Termine für themenfremden Kollegen. Außerdem haben Konferenz- und Seminarbesuche, Zertifikats- und Trainingsabschlüsse bei uns Konjunktur. Hier sind wir anderen Agenturen weit voraus. Und um nur ein konkreten Beispiel zu nennen: Wir haben kürzlich einen Entwickler auf Wunsch zum Scrum-Master umgeschult. Keine Selbstverständlichkeit, wie wir finden. Auch nicht selbstverständlich sind die sehr wohl vorhandenen Zusatzleistungen: Wir bezuschussen Fitnessangebote und eine betriebliche Altersvorsorge, bieten kostenlose Englischkurse, ein (aktives!) Austauschprogramm mit UK, und „Goodies“ wie Massagen. Zu Prozessen, Informationsfluss, Aktionismus und Stress nur soviel: Zu gerne wären wir perfekt. Doch es wird immer den spontanen Kundenwunsch geben. Ebenso Arbeitsspitzen zu Projekt- oder Pitchende. Und ja, Entwickler sind eines der letzten Glieder in der Arbeitskette. Projektverzug bekommen sie am ehesten zu spüren. Diese Schwierigkeiten wirst du in jeder Agentur wiederfinden. Wir arbeiten allerdings kontinuierlich daran das zu ändern. Angefangen mit dem Abbauen von Überstunden. Absolut Recht hast du mit der Platz-Situation. Das merken wir jeden Tag und mit jedem neuen Mitarbeiter selber. Nach einer Lösung wird akut gesucht. Es ist allerdings schwieriger als gedacht. Wir mögen die Plange Mühle 1 und wollen nicht hier weg. Gemeinsam mit der Hausverwaltung schauen wir gerade, welche Möglichkeiten es gibt. Was uns freut ist, dass du auch schöne Erinnerungen an ecx.io mitnimmst. Denn beispielsweise auf den Zusammenhalt unter Kollegen sind wir extrem stolz. Und du hast Recht, wenn du sagst, dass er einer der Grundpfeiler unserer Agentur ist. Ohne die anhaltende Kollegialität wäre ecx.io nicht die Agentur, die sie ist! Jederzeit laden wir dich ein, erneut Kontakt mit uns aufzunehmen. Unsere Türen stehen dir auch nachträglich weit offen. Für Feedback, für Kritik oder auf ein Feierabendbier mit den ehemaligen Kollegen. Liebe Grüße, Tanja (HR-Director)

Tanja Baumann
Director Human Resources
ecx.io Germany

  • 04.Dez. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Mobbing, Leistungsdruck, viele Überstunden durch ungesteuerte Projekte, belasten die Arbeitsatmosphäre an vielen Stellen.

Vorgesetztenverhalten

Lästereien über andere Mitarbeiter, verbreiten interner Informationen um Mitarbeiter gegeneinander auszuspielen, ist Seitens der einen oder anderen Führungskraft keine Seltenheit. Absprachen und Versprechen werden nicht eingehalten, dienen oft nur dazu um den 'Affen bei Laune zu halten'. Kritik basiert eigentlich immer auf persönlichen Differenzen und ist wenig professionell.

Interessante Aufgaben

Viele Standard-Aufgaben. Interessante Projekte werden oft an Freelancer oder Freunde der Führungsebene vergeben. Wenig gute Steuerung durch Projektverantwortliche. Dafür gibt es Projekte mit großen Namen, die immerhin gut für den Lebenslauf sind.

Kommunikation

Komplett kaputtstrukturierte Entscheidungsebenen, wo der Eine nicht weiß, was der Andere macht. Entscheidungen dauern oft sehr lange, werden vertagt, Informationen nicht weiter gegeben - Agenturklassiker!

Karriere / Weiterbildung

Anfragen in Bezug auf Weiterbilungsmaßnahmen werden in manchen Abteilungen stets vertagt mit 'Das Budget für dieses Jahr ist leider schon verplant' oder 'Meinst du wirklich, dass dich die Veranstaltung XY wirklich weiter bringt?'. Karrierethemen sind eigentlich nur mit angedrohter Kündigung zu verwirklichen.

Gehalt / Sozialleistungen

Hohe Erwartungen für sehr durchschnittliches Gehalt.

Work-Life-Balance

Augenscheinlich wird viel für die Work-Life-Balance getan und tatsächlich steht selten jemand am Schreibtisch und ordnet Überstunden an. Die meist unausgesprochenen Forderungen sind aber das große Problem. Spontane Abgaben für den nächsten Tag anzuordnen sind druckaufbauend. Die immer wieder angesprochene Leistungsbereitschaft, Leistungssteigerung um xx%, Pitches am Montagmorgen, 'Kannst du vielleicht noch grad ...' und schon ist der pünktliche Feierabend oder auch ein ganzes Wochenende dahin. Natürlich wird die Option zum Homeoffice gegeben, der Feierabend ist dennoch erst dann, wenn auch der letzte nichts mehr will.

Image

Ständiger Kollegenschwund, spricht für sich. 3 Monate Kreuzfahrt und es könnte durchaus sein, dass das #bestteamever mal kurz komplett durchgewechselt hat.

Verbesserungsvorschläge

  • Back to Basic!

Contra

Auf dem Weg von der einstigen Code-Schmiede zur vermeintlichen super Agentur ist man in Sachen Mitarbeiterpflege etwas ins Stolpern gekommen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ecx.io germany Gmbh
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Ex-Kollege/In, puh, bei so einem Rundumschlag weiß man gar nicht so recht, wo man anfangen soll – viele Deiner Vorwürfe schmerzen wirklich sehr, weil sie auf persönlicher Wahrnehmung zu beruhen scheinen. Allerdings habe ich ein paar Fakten, die Dich in einigen Punkten widerlegen: 1. Von "Massenentlassungen" kann bei uns wirklich keine Rede sein: Unsere Mitarbeiterzahl wächst seit Jahren schneller, als unseren Kaffeemaschinen lieb ist. Das wäre nicht möglich, wenn wir regelmäßig eine "Masse" unserer Mitarbeiter entlassen würden. 2. Der Anteil der Wochenendarbeit liegt bei uns noch unterhalb des Promillebereichs. Ja, bei uns fallen Überstunden an, wenn noch viel Arbeit zu erledigen ist, aber dass regelmäßig Wochenenden in Beschlag genommen werden, ist schlicht und ergreifend falsch. 3. Wir könnten nicht anstreben, die beste Digital-Agentur zu werden, wenn wir nicht unsere Mitarbeiter weiterbilden würden, bis die Gehirnzellen rauchen. Die Zahl der Konferenz- und Seminarbesuche, Zertifikats- und Trainingsabschlüsse hat Wachstumsraten, bei denen Anleger feuchte Augen bekommen würden, und unsere Karrierepfade zeigen für alle Abteilungen deutlich die Entwicklungs-Optionen auf. Dass Karrierethemen angeblich nur unter angedrohter Kündigung zu verwirklichen sind, kann ich also nur entschieden zurückweisen. 4. Wir sind auf den Einsatz jedes einzelnen Mitarbeiters angewiesen, um erfolgreich zu sein. Umso mehr bemühen wir uns, Kolleginnen und Kollegen nicht zu verlieren – unter anderem, indem unser Geschäftsführer das 1:1-Gespräch mit jedem abwanderungswilligen Mitarbeiter sucht. Unsere Führungskräfte bringen sich mit anderen Worten in HR-Angelegenheiten ein, so sehr sie können. Insgesamt scheint es, als hätte sich bei Dir sehr viel Frust angestaut. Wir bedauern sehr, dass wir nicht früher darüber sprechen und voneinander lernen konnten, aber vielleicht möchtest Du uns ja nachträglich noch die Gelegenheit geben – unsere Leitungen sind jedenfalls immer für Dich frei.

Tanja Baumann
Director Human Resources
ecx.io Germany

  • 13.Jan. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Work-Life-Balance

Natürlich ist meistens viel zu tun und wenn eine Deadline näher kommt arbeiten wir am Abend auch mal länger. Trotzdem ist es klar, dass die Familie vor geht und es ist immer möglich einen Kompromiss zu finden um Job und Familie unter einen Hut zu bringen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    ecx.io Germany
  • Stadt
    deutschlandweit
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Geschäftsführung

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo lieber Kollege/ liebe Kollegin! Danke für deine positive Bewertung. Da die Chefs ja selbst alle Familienmenschen sind, stoßen wir hier wirklich auf großes Verständnis. Lg Tanja

Tanja Baumann
Director Human Resources
ecx.io Germany