Welches Unternehmen suchst du?
EDEKA Südwest Logo

EDEKA 
Südwest
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,5
kununu Score522 Bewertungen
57%57
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,2Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,6Image
    • 3,3Karriere/Weiterbildung
    • 3,5Arbeitsatmosphäre
    • 3,2Kommunikation
    • 3,7Kollegenzusammenhalt
    • 3,2Work-Life-Balance
    • 3,2Vorgesetztenverhalten
    • 3,6Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,5Gleichberechtigung
    • 3,9Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

46%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 437 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Einzelhandelskauffrau / Einzelhandelskaufmann144 Gehaltsangaben
Ø28.100 €
Verkaufskraft im Einzelhandel109 Gehaltsangaben
Ø27.100 €
Abteilungsleiter:in47 Gehaltsangaben
Ø39.400 €
Gehälter für 71 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
EDEKA Südwest
Branchendurchschnitt: Handel

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Kundenorientiert handeln.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
EDEKA Südwest
Branchendurchschnitt: Handel
Unternehmenskultur entdecken

Wir ♥ Lebensmittel.

Wer wir sind

EDEKA Südwest Stiftung & Co. KG – „Wir Lebensmittel.“
EDEKA Südwest, mit Sitz in Offenburg, ist die zweitgrößte der sieben EDEKA-Regionalgesellschaften. Unser Absatzgebiet erstreckt sich über die Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, den südlichen Teil von Hessen und angrenzende Teile Bayerns. Gemeinsam mit unseren Kaufleuten betreiben wir rund 1.120 Märkte der Vertriebsschienen E center, EDEKA, ... nah und gut und Marktkauf.

Als einer der führenden Lebensmittelhändler in Deutschland wollen wir unsere Kundinnen und Kunden mit Qualität, Auswahl, Frische, Service und regionaler Kompetenz versorgen und begeistern. Dafür geben unsere 44.000 Mitarbeitenden und circa 3.000 Auszubildenden (Angaben einschließlich selbstständiger Einzelhandel) in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen täglich ihr Bestes. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern und Ausbildungsunternehmen in der Region und sind uns der Verantwortung, die damit einhergeht bewusst.

Zu unseren eigenen Produktionsbetrieben gehören Fleisch- und Wurstproduzenten, mehrere Backbetriebe, ein Weinkeller und ein Mineralbrunnen sowie ein Spezialist für Fisch und Meeresfrüchte. Die geschlossene Prozesskette von der Produktion bis an die Ladentheke gewährleistet nicht nur ein Höchstmaß an Lebensmittelsicherheit. Wir können dadurch auch schnell und gezielt auf Kundenwünsche und Trends eingehen – und Ihnen vielfältige, berufliche Chancen in unserem Unternehmensverbund bieten.

Wen wir suchen

„Gemeinsam sind wir stark“: Als genossenschaftliches Unternehmen sind wir davon überzeugt, dass dieses Prinzip zum Erfolg führt und uns diesen langfristig sichert. Und genau deshalb suchen wir an unseren sechs Standorten – Offenburg, Heddesheim, Ellhofen, Balingen, Rastatt und St. Ingbert – Mitarbeitende, die gerne gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen an der Erreichung unserer Ziele arbeiten und, die genauso wie wir für die Themen Handel, Lebensmittel, Qualität und Frische „brennen“.

Was wir bieten

Sie arbeiten bei uns in einer spannenden und sicheren Branche, die Ihnen Abwechslung und Herausforderungen bietet. Bei uns haben Sie viele unterschiedliche Möglichkeiten, Ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Mit unseren Nachwuchsförderungs- und Weiterbildungsprogrammen machen wir Sie – und uns – fit für die Zukunft. Mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie“ haben wir uns außerdem dazu verpflichtet, unseren Mitarbeitenden eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.

Weitere Informationen und unsere aktuellen Stellenanzeigen finden Sie hier.

Produkte, Services, Leistungen

Gemeinsam mit unseren selbstständigen Einzelhändlern, betreiben wir in unserem Absatzgebiet rund 1.120 Märkte verschiedener Vertriebsschienen (rund 1.040 werden von selbstständigen Einzelhändlern geführt). Die EDEKA Südwest übernimmt dabei wichtige Dienstleistungen für Kaufleute, um sie in ihrem täglichen Geschäft zu unterstützen.

Perspektiven für die Zukunft

Die Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Alle Mitarbeitenden haben die Möglichkeit für sich passende Schulungen aus einem umfangreichen Trainingsportfolio auszuwählen. Wir bieten unseren Beschäftigten passgenaue Förderprogramme – bis hin zur Führungskraft. Zahlreichen E-Learning-Kurse mit jeder Menge Know-how stehen im Wissensportal zur Verfügung.

Kennzahlen

Mitarbeiter44.000 (einschließlich selbstständiger Einzelhandel)
UmsatzCa. 10,2 Mrd. Euro Verbund-Außenumsatz (2021)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 481 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    67%67
  • RabatteRabatte
    65%65
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    62%62
  • KantineKantine
    55%55
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    48%48
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    42%42
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    35%35
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    32%32
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    31%31
  • DiensthandyDiensthandy
    25%25
  • HomeofficeHomeoffice
    20%20
  • BarrierefreiBarrierefrei
    20%20
  • EssenszulageEssenszulage
    19%19
  • FirmenwagenFirmenwagen
    17%17
  • CoachingCoaching
    17%17
  • InternetnutzungInternetnutzung
    14%14
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    9%9
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    8%8
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    2%2

Was EDEKA Südwest über Benefits sagt

Unser Angebot an Benefits umfasst viele Bereiche. Je nach Betriebszugehörigkeit gehören dazu z.B.:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Kantinen mit vergünstigtem Essen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Gesundheitsmaßnahmen und Gesundheitsförderung
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Parkplatz
  • Mitarbeiterrabatte, -vergünstigungen und Zuschüsse
  • Mitarbeiterevents
  • Übertarifliche (Funktions-)Zulagen, Prämien, Leistungsentgelte, Jubiläumszahlung bei Betriebsjubiläen
  • Betriebsarzt

Weitere Infos zu unseren Benefits finden Sie unter https://verbund.edeka/südwest/karriere/edeka-südwest-als-arbeitgeber/

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Ein Arbeitgeber fürs Leben

Wer für uns arbeitet, der arbeitet für einen der größten Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland. Stetiges Wachstum und hohe Innovationsfähigkeit garantieren sichere, spannende und abwechslungsreiche Arbeitsplätze. Wir bieten zudem individuelle Lösungen für alle Lebenslagen sowie vielfältige Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Aufgabengebiete und Einstiegsbereiche. Dazu gehören beispielsweise:

  • IT
  • Einkauf/Warengeschäft
  • Logistik/Supply Chain Management
  • Marketing/Vertrieb
  • Organisation und Technik
  • Personal- und Bildungswesen
  • Projekt-/Prozessmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Rechnungswesen/Controlling

Gesuchte Qualifikationen

  • Gute bis sehr gute (Hoch-)Schulleistungen
  • Praxis- bzw. Berufserfahrung
  • Kommunikationsstärke und Organisationsgeschick
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Überzeugungskraft und Zielorientierung
  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Wir suchen Bewerber aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen, mit Interesse am Lebensmittelhandel. Auf unserer Webseite können Sie sich über die aktuellen Stellenausschreibungen informieren: https://verbund.edeka/südwest/karriere/

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei EDEKA Südwest.

  • Die Tätigkeit in Handel und Produktion ist abwechslungsreich und fordernd. Informieren Sie sich über unser Unternehmen und entwickeln Sie eine Vorstellung der Stelle, auf die Sie sich bewerben. Wichtig für ein persönliches Gespräch ist vor allem, dass Sie immer ehrlich und authentisch sind. Nur so können wir feststellen, ob Sie zu unserem Unternehmen und der ausgeschriebenen Stelle passen.

  • Bitte bewerben Sie sich online über unsere Stellenbörse, dort finden Sie alle aktuell ausgeschriebenen Stellen. Sie erreichen diese unter verbund.edeka/südwest/stellenbörse. Informationen zur Initiativbewerbung finden Sie hier

    Auf Ausbildungs- und Studiumsplätze können Sie sich unter www.edeka-suedwest.de/ausbildung bewerben.

    Alle Fragen rund um die Bewerbung bei EDEKA Südwest beantworten wir in unserem Bewerber-FAQ.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Teil 2 meines Arbeitsunfalls, da ich im anderen Fenster keine Zeichen mehr frei hatte:
Meine Strecksehne war also durchtrennt. Ich musste eine richtige OP über mich ergehen lassen, um das wieder fixen zu lassen. Ich war sogar eine Nacht im KH. Es war die Hölle! Danach musste ich SECHS Wochen lang eine schiene tragen, und sogar zur Physio um die Beweglichkeit wieder zu trainieren. Letzten endes wollte mich mein Arzt eigentlich weitere 2 Wochen zuhause lassen, ich bin aber auf ...
Man bekommt als Mensch und Arbeiter eine faire Chance. Ungeachtet des Bildungsgrads. Die Arbeitszeiten zu Beginn ausgemacht werden eingehalten und respektiert.
Bewertung lesen
Die Arbeitszeiten für Azubis sind klasse und dass gesamte Azubi-Team (Ausbilder und Ausbildungsleitung) sind sehr freundlich und immer f0r einen da!
Bewertung lesen
Es gibt Kaffe, dieser kostet zwar 30cent, aber immerhin schmeckt er so wie der Gehaltszettel. Und die Mitarbeiter sind top
Bewertung lesen
Arbeitskleidung wird gestellt, man erhält 10% Rabatt auf die Edeka einkäufe. Jobrad ist möglich
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 278 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Dass man nicht wirklich bemüht ist den Mitarbeiter als wichtige Säule zu sehen. Die Quittung kommt in dem man schon zu meiner Zeit Schwierigkeiten hatte Auzbis, Aushilfen geschweige den Fachkräfte ans Land zu ziehen. Inzwischen ist man sogar mit Quereinsteigern glücklich. Bei menschlich zweifelhaftem Vorgesetztenverhalten schaut man gerne mal weg, solange es nicht vor Gericht geht.
Umgang mit Personal, Lieferplanung, wie Paletten gepackt sind , das immer nur der Mitarbeiter schuld ist und bloß keiner von den Bürohengsten, das man auf den Mitarbeiter nicht eingeht und diesen nicht zuhört, das gefühlt unmögliche Dinge verlangt werden mit einer viel zu kleinen Besetzung, Man hat 0 Motivation noch morgens aufzustehen und hinzugehen wenn das Geld nicht wäre
Die dezentrale Organisation. Viele Verwaltungen, IT's, zu viele Besonderheiten.
Das können Mitbewerber besser !! Die IT wird zusätzlich durch 'Regionallösungen' sehr kostenintensiv aufgebläht, z.B, wenn IT -Know-How in Fachbereiche integriert wird, damit wird eine 'Sub-IT' geschaffen, die aber
sehr teuer ist mit fragwürdigem betriebswirtschaftlichem Nutzen.
Bewertung lesen
Gibt sich Tariftreu , aber nur bei Gehalt alle anderen Tariflichen Dinge werden nicht eingehalten . Und die gesetzlich vorgeschriebene Zeiterfassung …..ein Witz
Die kleinliche Abgrenzung von Zuständigkeiten.
Die Hierarchieansprüche von betriebswirtschaftlichen Abteilungen zur IT,
gepaart mit fehlender Wertschätzung.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 243 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Sich auf alle Fälle mit der Technik zusammensetzen und einfach mal zuhören was genau abgeht. Man darf nicht vergessen , Geld wird unter anderem nur gemacht ,da die Männer die Anlage am Laufen halten. Was schon an den Grenzen stößt.Und dies sollte auf alle Fälle wertgeschätzt werden. Es fängt beim Gehalt an und hört bei Arbeitsmaterialien oder „werkstatt“ auf.
Keine Belüftung , keine Fenster. Nicht mal richtige Tür.
Samstage werden einfach so genehmigt ohne vorher die Technik in Kenntnis zu ...
Die egozentrische Art und Weise, wie die Bereichs- und Abteilungsleitung mit den Mitarbeitern umgeht, ist stark verbesserungswürdig! Das ist kein Umgang, den auf lange Zeit gesehen jeder mitmacht. Die Personalfluktuation zeigt es deutlich. Es werden Mitarbeiter hoch gelobt, die eigentlich kaum was auf dem Kasten haben. Und die, die was können, werden klein gehalten, weil die anderen sich besser verkaufen. Weiterhin sollte die Bereichsleitung auf den Boden der Tatsachen zurückkehren und nicht Projekt um Projekt zu Lasten der Mitarbeiter raushauen. ...
Was Logistik betrifft in Heddesheim?
Naja, alles entwickelt sich in falscher Richtung. Mitarbeiter werden nicht geschätzt irgendwie das ist Bizness trotzdem zumindest keine Mitarbeiter beleidigen, nicht einschüchtern, arbeiten lassen, nicht suchen nach Problemen da wo es keine gibt, nicht unterdrücken. Am Ende des Tages alles ist erledigt auch in der Pandemiezeit. Die Mitarbeiter haben großartig gearbeitet, Einsatz und Engagement gezeigt. Jetzt sind erschöpft psychisch auch physisch, dazu kriegen noch Überstunden und statt Komplimente werden beleidigt und erniedrigt.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 242 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

3,9

Der am besten bewertete Faktor von EDEKA Südwest ist Umgang mit älteren Kollegen mit 3,9 Punkten (basierend auf 62 Bewertungen).


Habe mich mit Ihnen gut verstanden, aber arbeitstechnisch wollten sie den jungen nichts beibringen und haben sich so zusagen geweigert. Es wurde auch super viel über die Jungen gelästert, weshalb da so eine kleine Missgunst entstand.
3
Bewertung lesen
Haben eine lange Betriebsangehörogkeit was sehr geschätzt wird von jedem... müssen aber durch Digitalisierung aich viel neues lernen
4
Bewertung lesen
Bei Neueinstellungen wird schon auf das Alter geschielt.
4
Bewertung lesen
Gibt keine Unterschiede.
5
Bewertung lesen
Keine Nachteile
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 62 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,2

Der am schlechtesten bewertete Faktor von EDEKA Südwest ist Kommunikation mit 3,2 Punkten (basierend auf 106 Bewertungen).


Filialeiter hat kein Ohr für einen. Schichtpläne ändern sich fast täglich. Einmal bis 22:30 Uhr gearbeitet geht es am nächsten morgen in die Frühschicht. Auch mal einen Tag in der Woche Frei. Aber dann geht es bei Arbeitsbeginn am nächsten Tag in eine 8 oder 10 std. Schicht. Als alleinerziehende Mutter fast gar keine Freizeit, welche man gut planen könnte.
1
Bewertung lesen
Die Kommunikation zwischen den einzelnen Ebenen funktioniert nicht sobald eine Ebene nichts weiter gibt........zu viele Mitarbeiter in den Zentralen und zu wenige in den Filialen.......der Wasserkopf wird immer größer
2
Bewertung lesen
Fehlt zwischen den Fachbereichen. Absprachen über Termine zur Fertigstellung werden nicht mit allen Beteiligten abgesprochen. Man wird zu oft vor vollendete Tatsachen gestellt.
2
Bewertung lesen
Am ersten Arbeitstag wurde gar nichts erklärt. Wurde einfach vor die Kasse gesetzt.
Gehalt wurde erst nach 2 Monaten bezahlt und das wurde zuvor nicht kommuniziert.
1
Bewertung lesen
Es wird viel von der Führungsetage an den Verantwortlichen vorbeikommuniziert. Hierarchien werden, auch wenn angeblich flach gehalten, kaum eingehalten.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 106 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,3

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,3 Punkten bewertet (basierend auf 101 Bewertungen).


Kann man machen, würde ich aber als Familienmensch nicht anstreben. Es wird dir ermöglicht aber man verlangt dir auch einiges dafür ab. Und es bekommt auch nicht jeder wenn man nicht zeigt, dass man 24/7 für das Unternehmen bereit ist. Ich das interne Aufstiegsprogramm nie starten dürfen weil ich auch mal Entscheidungen hinterfragt habe, nicht zu allem genickt habe und gewisse Dinge verweigert habe (meistens ging es darum einen unbequemen los zu werden). Durch die unregelmäßige und lange Arbeitszeiten war ...
2
Bewertung lesen
Vorwärtskommen nur mit Ellenbogen, und das nicht zu knapp.
Die Aufstiegsschancen sind eher gering weil gefestigte Strukturen.
Weiterbildungen, um sich fit zu halten bewegen sich fachlich im
nicht relevanten Bereich.
1
Bewertung lesen
Nicht möglich da man einfach nur am arbeiten ist und für mehr keine Zeit bleibt… Wenn man das machen würde steht am nächsten Tag die Abteilung nicht und man darf sich was anhören
Individuelle Programme und Förderungen möglich, aber Achtung - stell dich mit deiner Führungskraft gut, ansonsten trittst du auf der Stelle.
3
Bewertung lesen
Wenn Edeka dein Familienersatz ist dann kannst du Karriere machen. Muss jeder für sich entscheiden.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 101 Bewertungen lesen