Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
ElectronicPartner Handel SE Logo

ElectronicPartner Handel 
SE
Bewertungen

107 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

107 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

53 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 32 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ElectronicPartner Handel SE über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Das Unternehmen hätte mehr Möglichkeiten...

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ElectronicPartner in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Da gibt es einen Vorstand, der umgänglich ist. Der ist aber leider „in hold“ gestellt und somit nicht mehr verantwortlich für die Märkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es mangelt an Sozialkompetenz in der Vertriebsstruktur. Sowohl Vorstand als auch Vertriebsleitung schaffen es nicht, Mitarbeiter zu begeistern, hinter sich zu bringen und auf einen gemeinsamen Weg zu commiten. Die Methodik ist sehr veraltet und wenig zielführende, die hier von den Herren verfolgt wird.

Verbesserungsvorschläge

Sich besser ausrichten. Das kommt nirgendwo an

Arbeitsatmosphäre

In direkter Umgebung/MA ok. Sofern man auf die Führungsebene schaut wird einem schlecht

Image

Stetig sinkend, da Erscheinungsbild leidet. Das liegt mehrheitlich daran, die strategische Ausrichtung in die Händlerschaft zu kommunizieren. Dann würden die das auch verstehen....

Work-Life-Balance

Muss man sich halt gestalten und „einräumen“

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance. Ganz schlecht. Außendienst -0
Führungsebene 0. War ein paar Jahre im Unternehmen, mehrfach angesprochen- kein Konzept.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war ok. Drumherum auch mit var. Bezügen. Aber bloß keine Veränderung. Vorschläge nicht erwünscht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nix vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Bedingt, weil es eine leichte Tendenz zu „Herr Lehrer ich weiß was“ hat. Von daher rutschiges Parkett, wenig Vertrauen.

Vorgesetztenverhalten

Bedingt akzeptabel. Die Clique der Führungsebene kommuniziert ungern mit der Ebene darunter

Arbeitsbedingungen

Sehr betagte Ausstattung. Fuhrparkregelung schwierig, IT Ausstattung low Level

Kommunikation

Das Unternehmen glaubt von sich gut zu kommunizieren. Wie geht das bei geringfügiger Sozialkompetenz. Da kommt nicht das an, was die MA im Satzbau benötigen.

Interessante Aufgaben

Sehr spannendes Umfeld/Branche. Bedarf Emphatisches handeln. Dann mangelt es dann für neue Ideen oder Vorgehensweisen.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

wir bedauern es sehr, dass Sie den Kollegenzusammenhalt und die Arbeitsatmosphäre während Ihrer Beschäftigung bei ElectronicPartner derart negativ in Erinnerung haben.

Eine offene Kommunikationskultur, in der Personen über alle Führungsebenen hinweg bis zum Vorstand ansprechbar sind, ist uns ebenso wichtig, wie eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Diese entsteht auch dadurch, dass unsere Mitarbeiter regelmäßig proaktiv vom Unternehmen zu aktuellen Entwicklungen informiert werden – zum Beispiel per Videopodcast der ElectronicPartner Vorstände. Hierbei sind direktes Feedback und Fragen ausdrücklich erwünscht. Darüber hinaus finden Mitarbeiter wichtige Informationen und die Möglichkeit des direkten Austauschs jeder Zeit in unserem Social Intranet.

Wir sind daran interessiert, uns stetig zu verbessern und lassen Ihre Kritikpunkte dabei gerne einfließen. Lassen Sie uns hierzu bitte weitere Anregungen für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess an kspengler@electronicpartner.de zukommen, damit wir diese intern prüfen können.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und wünschen Ihnen alles Gute.

Viele Grüße
Kristina Spengler

Die Aubsildung ist sehr weiter zu empfehlen

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei ElectronicPartner in Düsseldorf absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Azubis werden sehr individuell gefördert und bestens auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Wirklich Top!


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Auszubildende/r,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie ElectronicPartner als Ausbildungsbetrieb positiv bewerten und mit Ihrer Ausbildungsbetreuung und der individuellen Förderung zufrieden sind.

Wenn Sie noch weiteres Feedback an uns haben, können Sie sich gerne telefonisch unter der Rufnummer 0211-4156-8070 bei uns melden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für die bevorstehende Abschlussprüfung und weiterhin viel Freude bei uns.

Viele Grüße
Kristina Spengler

Top Ausbildung!

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei ElectronicPartner in Düsseldorf absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass das Unternehmen familiengeführt wird merkt man, sehr sozialer Arbeitgeber. Die Betreuung der Ausbildung ist von Tag 1 bis zum letzten Tag sehr gut.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten können sehr flexibel gestaltet werden, auch bei Azubis.

Die Ausbilder

Sehr kommunikativ und offen für Fragen aller Art. Sehr vertrauensvolle Ansorechpartner.

Spaßfaktor

Sehr abwechslungsreich. Man sieht während der Ausbildung verschiedenste Bereiche.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Tätigkeiten sind angemessen. Man fängt klein an und steigert sich. Den Azubis wird aufjedenfall Verantwortung übertrage, was sehr wichtig ist.

Variation

Durch regelmäßige Abteilungswechsel gegeben.

Respekt

Azubis werden hier sehr respektiert.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Auszubildende/r,

vielen Dank für Ihre sehr positive Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrer Ausbildung bei ElectronicPartner zufrieden sind.

Eine offene und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre sowie abwechslungsreiche Tätigkeiten besonders während der Ausbildung sind uns in der Ausbildungsbetreuung sehr wichtig. Aus diesem Grund sind wir sehr darüber erfreut, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und Ihrer Ausbildung mit Freude begegnen.

Wenn Sie noch weiteres Feedback an uns haben, können Sie sich gerne telefonisch unter der Rufnummer 0211-4156-8070 bei uns melden.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei uns.

Viele Grüße
Kristina Spengler

Gekündigt während der Pandemie - Danke!

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich Administration / Verwaltung bei ElectronicPartner in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Meine Arbeitskollegen und -kolleginnen, Parkmöglichkeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die leeren Versprechungen.

Verbesserungsvorschläge

Wenn der Vorstand sagt, dass wir in Kurzarbeit gehen um in dieser Phase keinen zu entlassen, würde ich mir wünschen, dass der Vorstand das so auch gemacht hätte.

Arbeitsatmosphäre

Die war eigentlich immer gut.

Image

Kein Image vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn ich gesehen hatte, was andere verdienen und was ich jetzt verdiene. Ein Witz....

Kollegenzusammenhalt

Mal so, mal so.

Kommunikation

Findet fast gar nicht statt...

Gleichberechtigung

Auch als Ex-Angestellte/r der/die bis zum Jahresende im Unternehmen und vorallem IMMER vor Ort sein musste, hätte man sich über "Corona-Geld" gefreut.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Ex-Kollege/in,

wir bedauern es sehr, dass Sie uns als Ihren ehemaligen Arbeitgeber negativ in Erinnerung haben.

Gerade in solch herausfordernden Zeiten, wie der aktuellen Corona Pandemie, sind kollegialer Zusammenhalt und eine offene Kommunikation enorm wichtig. Im Rahmen betrieblicher Umstrukturierungen ist es bei ElectronicPartner leider zu Kündigungen gekommen, die wir sehr bedauern. Diese betriebsbedingten Kündigungen wurden jedoch nicht zum Jahresende und unabhängig von der Corona Pandemie oder Kurzarbeit ausgesprochen.
In den vergangenen Monaten hat sich vor allem das mobile Arbeiten positiv im Unternehmen durchgesetzt, sodass wir es als feste Arbeitszeitregelung eingeführt haben. Sollte dies in Ihrer Abteilung nicht der Fall gewesen sein, bitten wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir der Sache nachgehen können.

Wir setzen uns aktiv dafür ein, die aktuelle Situation für unsere Mitarbeiter so angenehm und effizient wie möglich zu gestalten. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns weitere Erläuterungen in einer E-Mail an kspengler@electronicpartner.de zukommen lassen, damit wir diese intern prüfen können.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und wünschen Ihnen alles Gute.

Viele Grüße
Kristina Spengler

Schwierig....

1,1
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei ElectronicPartner in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Personalkauf

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die veralteten Strukturen. Argwohn bei allem was man tut insbesondere beim Homeoffice. Keine Bereitschaft

Verbesserungsvorschläge

Es ist nah für mich. Die Kollegen auf meiner Ebene versuchen sich ständig zu positionieren. Macht die kollegiale Zusammenarbeit schwierig da alles sofort weiter getragen wird.

Image

Ständig sinkend

Karriere/Weiterbildung

Nicht gewollt. Keine internen Angebote. Keine MA Entwicklung.

Vorgesetztenverhalten

Unterste Kanone

Arbeitsbedingungen

Man merkt dass die Führungskräfte Marionetten der Inhaber sind

Interessante Aufgaben

Da wird aber nichts „abgegeben“ oder das man Einblick bekommt.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,

wir bedauern es sehr, dass wir Sie derzeit als Arbeitgeber nicht überzeugen und Sie Ihre aktuelle Arbeitssituation so negativ empfinden.

Tatsächlich finden durch die Umstrukturierung unserer Fachmarktlinie MEDIMAX aktuell auch Veränderungen in der Zentrale statt. Deshalb müssen Informationen oft gebündelt kommuniziert und Aufgaben nach Anforderung vergeben werden. Dennoch ist es ElectronicPartner wichtig, seinen Mitarbeitern jederzeit ein attraktives Arbeitsumfeld zu bieten, in dem sie sich wohlfühlen und individuell gefördert werden. Dazu gehört ein positives Arbeitsklima ebenso wie der vertrauensvolle Austausch auf allen Ebenen, um auch kritische Themen konstruktiv ansprechen zu können.

In Zeiten von Corona hat sich das mobile Arbeiten bei ElectronicPartner positiv durchgesetzt, sodass wir es als feste Arbeitszeitregelung eingeführt haben. Dadurch können unsere Mitarbeiter ihre Arbeit flexibel gestalten und in den aktuell herausfordernden Phasen individuell reagieren. Sollte dies in Ihrer Abteilung nicht der Fall sein, bitten wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen.

Uns ist ein vertrauensvoller und offener Umgang mit unseren Mitarbeitern besonders wichtig. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Anmerkungen zu den Beurteilungspunkten in einer E-Mail an kspengler@electronicpartner.de ausführlicher zukommen lassen, damit wir diese für uns intern prüfen können. Gerne können Sie sich auch direkt an Herrn Jörg Heinemann (Kaufmännischer Leiter) , Herrn Jürgen Wehr (Betriebsrat) und/oder Herrn Timo Stockem (Leiter Personal) für ein offenes Gespräch und die Beseitigung der möglichen Hindernisse wenden.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und wünschen Ihnen alles Gute.

Viele Grüße
Kristina Spengler

Arbeit die Spaß macht und Kollegen und Kolleginnen, die einen weiterbringen. In Zeiten von Corona ein sicherer halt!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ElectronicPartner Handel SE in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Teamgefüge passt sehr gut. Bin mehr als zufrieden

Work-Life-Balance

Durch das Einführen vom Mobilen Arbeiten und der Vertrauensarbeitszeit ist Familie und Beruf sehr gut miteinander vereinbar

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team passt es sehr gut. Kollegen halten sehr gut zusammen und Lästereien wie ich es vorher erlebt habe sind ausgeschlossen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzenverhalten ist super und private Angelegenheiten können ebenfalls besprochen werden.

Kommunikation

Kommunikation untereinander ist sehr gut. Es wäre jedoch interessant zu erfahren, was die anderen Abteilungen für Projekte/Aufgaben zu bewältigen haben. :)

Gleichberechtigung

Männer und Frauen werden gleichbehandelt. Allgemein finde ich gibt es einen kleinen Frauenüberhang :)

Interessante Aufgaben

Aufgabenbereich ist sehr vielseitig und die Lernkurve geht sehr stark nach oben.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie ElectronicPartner in den genannten Punkten als Arbeitgeber so positiv bewerten.

Eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre sowie gute Work-Life-Balance unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Gerade in solch herausfordernden Zeiten, wie der aktuellen Corona Pandemie, ist der Kollegenzusammenhalt sowie die offene Kommunikation enorm wichtig. Aus diesem Grund sind wir sehr erfreut darüber, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und der Arbeit mit Freude begegnen.

Wenn Sie noch weiteres Feedback an uns haben, können Sie sich gerne noch einmal mit uns in Verbindung setzen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei uns.

Viele Grüße
Kristina Spengler

Keine Wertschätzung

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ElectronicPartner Handel in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mir fällt leider nichts ein, außer meine unmittelbaren Kollegen.
Abteilungsübergreifend Katastrophe, finger pointing

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alle Gegeneinander, jede Abteilung versucht sich besser darzustellen, keine Kommunikation und Kritikbereitschaft mit der Geschätsführung, kein Gehlr für die Kunden und ihre Sorgen

Arbeitsatmosphäre

Zum unmittelbaren Vorgesetzen sehrgut, aber die Machtkämpfe innerhalb des Unternehmen untragbar.

Image

Mittlerweile nicht mehr gut

Gehalt/Sozialleistungen

Schmerzensgeld

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams gut, in der Firma große Zerissenheit und Machtkämpfe.
Kein Miteinander, sondern immer Gegeneinander

Arbeitsbedingungen

Keine Wertschätzung, kein Verständnis, offene Kommunikation ist nicht gefragt

Kommunikation

Trotzdem aller Bemühungen, intransparent und Druck. Keine Wertschätzung, Uch den Kunden gegenüber

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren interessant und vielseitig


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Ex-Kollege/in,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Wir bedauern es sehr, dass Sie Ihre Zeit bei ElectronicPartner in einigen Punkten so negativ bewerten.

Eine angenehme Arbeitsatmosphäre, der Kollegenzusammenhalt und die allgemeine Zufriedenheit unserer Mitarbeiter liegen uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund möchten wir Ihren Hinweisen gerne nachgehen und würden uns freuen, wenn Sie uns weitere Details in einer E-Mail an kspengler@electronicpartner.de zukommen lassen. Diese werden wir intern prüfen, aufarbeiten und entsprechende Gespräche führen.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und wünschen Ihnen alles Gute.

Viele Grüße
Kristina Spengler

Nichts muss. Nichts kann. Kein Konzept. Keine Struktur. Fürchterliche Vorgesetzte. Kein Umgang und keine Sozialkompetenz

1,1
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ElectronicPartner in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lange überlegt-nichts

Verbesserungsvorschläge

Austausch der narzisstisch geprägten Senioren Liga

Arbeitsatmosphäre

Katastrophe

Umgang mit älteren Kollegen

Die ganze Führungsriege ist ja fast im Museum

Vorgesetztenverhalten

Unterste Kanone. Führungsqualität und Stil wie 1980

Arbeitsbedingungen

Inventar von 1980

Kommunikation

Gibt es keine

Gleichberechtigung

Frauen nicht akzeptiert in der Alt Herren Mannschaft


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,

wir bedauern es sehr, dass Sie die Arbeitsumgebung in unserem Unternehmen derart negativ beurteilen und würden uns über ein klärendes Gespräch mit Ihnen freuen.
Gerade in Ihrer Position als Führungskraft ist es wichtig, sich auf einen vertrauensvollen und kommunikativ-offenen Umgang mit der Geschäftsleitung verlassen zu können. Diesen leben wir aktiv und bieten Ihnen daher auch auf diesem Weg an, mögliche Hindernisse für eine gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit zeitnah aus dem Weg zu räumen.

Wenn Sie ebenso an einem konstruktiven Gespräch interessiert sind, wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Jürgen Wehr (Betriebsratsvorsitzender), Herrn Timo Stockem (Leiter Personal) oder Herrn Friedrich Sobol (Vorstand)

Viele Grüße
Kristina Spengler

Eine abwechslungsreiche Ausbildung mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten

4,6
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Finanzen / Controlling bei ElectronicPartner Handel SE in Düsseldorf abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicheres Ausbildungsverhältnis mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten und wechselnden Abteilungseinsätzen. Hier ist der*die Auszubildende keine Hilfskraft oder Kaffeebringer*in, sondern erhält konsistent Aufgaben, die zielführend und spannend sind.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zum Teil werden einige Prozesse nicht kontinuierlich evaluiert, sodass einige Aufgaben weiterhin sehr arbeitsintensiv sind und händisch erledigt werden, wo EDV eigentlich unterstützen kann.

Verbesserungsvorschläge

Elektronische Kommunikationsmöglichkeiten neben dem Mailverkehr zwischen den Ausbildern und Auszubildenden schaffen, sodass beispielsweise Ausbildungsnachweise elektronisch übermittelt werden können. Außerdem sollte über die Wahl der Berufsschule nachgedacht werden, da die Anreise ohne die Möglichkeit eines eigenen PKWs zum Teil sehr zeitaufwändig sein kann.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Arbeitsatmosphäre mit verschiedenen Angeboten für die Auszubildenden. Die Einführungstage zu Beginn der Ausbildung erleichtern den Einstieg und den Austausch mit den anderen Auszubildenden. Private Aktivitäten und Austauschgelegenheiten gibt es meiner Erfahrung nach unter den Auszubildenden eher nicht.

Karrierechancen

Das Unternehmen verfolgt das Ziel, alle Auszubildenden nach Abschluss zu übernehmen. Zum Teil erhalten dabei Auszubildende allerdings befristete anstatt unbefristete Verträge.

Arbeitszeiten

Als Auszubildender arbeitet man 38,5 Stunden pro Woche, wobei 1,5 Tage durch die Berufsschule entfallen. Die Vertrauensarbeitszeit erlaubt im Rahmen der Ausbildung eine flexible Gestaltung, dennoch sollten die Zeiten mit der Einsatzabteilung abgestimmt werden.

Ausbildungsvergütung

Solide und sich jährlich erhöhende Ausbildungsvergütung mit stets pünktlichem Geldeingang. Die Auszubildenden erhalten zudem anteilig Weihnachts- und Urlaubsgeld. Des Weiteren übernimmt der Arbeitgeber zweifelsfrei die Literaturkosten der Berufsschule. Auch Büromaterial wird gestellt und kann vom Auszubildenden jederzeit bestellt und genutzt werden.

Die Ausbilder

Freundliche Kommunikation mit stetigem Bemühen, die Wünsche der Auszubildenden zu erfüllen. Leider wechselte der Ansprechpartner jährlich. Dies minderte jedoch weder die Qualität noch die Fähigkeiten der Ausbilder.

Spaßfaktor

Quartalsweise Abteilungswechsel sorgen für stetig neue Erfahrungen. Die Ansprechpartner in den Abteilungen sind sehr zuvorkommend und daran interessiert, der*m Auszubildenden interessante Aufgaben zukommen zu lassen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Als Auszubildende*r wird man zu Beginn stark an die Hand genommen, was die Einarbeitung in die Abteilungen erleichtert und Unsicherheiten vor allem zu Beginn der Ausbildung vorbeugt. Danach übernimmt die*der Auszubildende regelmäßig Aufgaben in Eigenverantwortung, arbeitet häufig dem*r Abteilungsleiter*in zu oder unterstützt die einzelnen Mitarbeiter der Abteilung.

Variation

Die Ausbildung sieht einen Abteilungswechsel alle drei Monate vor. Sofern die*der Auszubildende das Interesse und die Ambition hat, sind auch kürzere Einsätze in Abteilungen möglich, sodass viele spannende Aufgaben und Kollegen*innen kennengelernt werden können. Der Auszubildende sollte dabei vor allem pro-aktiv die Abteilungen sowie die Ausbilder ansprechen.

Respekt

Alle Mitarbeiter bei ElectronicPartner behandeln die Auszubildenden mit Respekt und schätzen, den Einsatz der Auszubildenden. Die Mehrzahl der Mitarbeiter ist dabei zudem sehr zuvorkommend und geben gerne jederzeit hilfreiche Tipps.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie uns als Ausbildungsbetrieb so positiv bewerten und mit Ihrer Ausbildungsbetreuung zufrieden waren. Wir bedanken uns ebenfalls für Ihre Verbesserungsvorschläge, welche wir intern prüfen werden.

Wenn Sie noch weiteres Feedback an uns haben, können Sie sich gerne telefonisch unter der Rufnummer 0211-4156-8070 bei uns.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei uns.

Viele Grüße
Kristin Eistermann

In der Softwareentwicklung nicht zu empfehlen!!

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ElectronicPartner in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es fällt mir schwer, hier etwas Positives zu finden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Als Softwareentwickler sollte man bei diesem Arbeitgeber einen großen Bogen machen. Die Führungsqualitäten des Managements sind mehr als verbesserungswürdig. Mangelnde Kommunikation, Information und Begleitung sind an der Tagesordnung. Wer hier unbedingt in der Softwareentwicklung tätig sein möchte oder muss, sollte vom ersten Tag jegliche Bevormundungen ertragen können. Hinter der schönen Fassade (Familienunternehmen??) sieht die Realität leider nicht ganz so positiv aus wie viele vermuten.
Die Tätigkeiten sind wiederholend und monoton. Die Führung gibt keine Verantwortung ab und hat stets das letzte Wort. Ebenso werden auf veraltete IT-Techniken beharrt, die das Management seit 25 Jahren macht und leider auch nichts anderes kennt. Es herrscht wenig Interesse an neuen Technologien. Neue Mitarbeiter haben es besonders schwer. Die Probezeit-Angestellten werden eher als Freiwild angesehen und bekommen sinnlose Aufgaben, nur um ihre Fachkenntnisse zu überprüfen.

Verbesserungsvorschläge

Speziell in der Softwareabteilung sollte sich das Unternehmen der neuen Welt anpassen, nicht nur in der Technik, sondern auch was Mitarbeiterführung angeht
Vertrauensvollerer Umgang mit den Mitarbeitern und vor allem Verantwortung abgeben.
Keine cholerischen und herablassenden Verhaltensweisen gegenüber den Kollegen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kollege/in,

vielen Dank für Ihre Bewertung und die Ausführung Ihrer beruflichen Erfahrung bei ElectronicPartner.
Wir bedauern es sehr, dass wir Sie derzeit als Arbeitgeber nicht überzeugen und Sie Ihre aktuelle Arbeitssituation in der Softwareentwicklung so negativ empfinden.

Wenn wir Ihre Ausführungen richtig interpretieren, handelt es sich vor allem um ein abteilungsspezifisches Problem. Diesem würden wir sehr gerne auf den Grund gehen, um die Arbeitssituation für Sie und Ihre Kollegen zu verbessern! Denn als familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen haben wir tatsächlich großes Interesse am Wohlergehen unserer Mitarbeiter und setzen uns für ein gutes Arbeitsklima ein. Dazu gehört auch ein vertrauensvoller Umgang und Austausch zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten. Im Bereich IT wurden in den vergangenen Monaten bereits Technologien und Arbeitsweisen angepasst sowie Verbesserungsvorschläge aus dem Team erfolgreich umgesetzt. Sollte es hier weiteren Bedarf geben, wollen wir dem aktiv begegnen.

Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Anmerkungen zu den Beurteilungspunkten in einer E-Mail an kspengler@electronicpartner.de ausführlicher zukommen lassen, damit wir diese eingehend prüfen können.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Viele Grüße
Kristina Spengler

MEHR BEWERTUNGEN LESEN