EMVIA Living GmbH als Arbeitgeber

EMVIA Living GmbH

Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Arbeiten im Soap-Format

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei EMVIA Living GmbH in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In der Zentrale hat sich viel verändert. Anfangs war sehr gute Stimmung und man hatte das Gefühl, dass alle Lust und Motivation haben, (gemeinsam) viel zu bewegen. Jedoch hat der ständige Führungs- und der allgemeine Personalwechsel zu sehr viel Unruhe, Unmut und schlussendlich auch einer schlechteren Stimmung geführt.

Kommunikation

Zwischen den Kollegen insgesamt eigentlich in Ordnung und teilweise sehr gut. Top-down zu den Mitarbeitenden eher mäßig ... anscheinend fällt es nicht so leicht, als Führungsperson vernünftig und auf Augenhöhe zu kommunizieren. Ich glaube jedoch auch nicht, dass hier ein ernsthaftes Interesse vorliegt.

Kollegenzusammenhalt

Der ist okay. War anfangs auch sehr viel besser und wurde Stück für Stück durch den neuen Führungsstil zerstört: Konkurrenz unter den Mitarbeitenden wird geschürt, Profilierungssucht verstärkt, wahre Gesichter kommen zum Vorschein und es wird sich mit fremden Federn geschmückt. Das passiert teilweise sehr subtil, ist jedoch alles andere als kollegial.

Work-Life-Balance

Ein schwieriges Thema, das sicherlich in vielen Unternehmen ein Problem ist. Personalkosten sollen möglichst gering gehalten und gleichzeitig immer beste Arbeit in kürzester Zeit abgeliefert werden. Viele Abteilungen sind unterbesetzt und überlastet. Dennoch hat jeder Mitarbeiter es ein stückweit selbst in der Hand. Man sollte wohl keine Chance versäumen, die Überlastung immer und immer wieder anzuzeigen.

Vorgesetztenverhalten

Es kommt echt darauf an, mit wem man es zu tun hat. Insgesamt ist aber noch sehr viel Luft nach oben hinsichtlich der allgemeine Kommunikation, Zielvereinbarungen und unternehmerischen Entscheidungen.

Interessante Aufgaben

Langweilig wird es wirklich nicht. Denn hier trifft man auf ein breites, vielfältiges Aufgabenfeld. Wenn man Bock hat und nicht gerade nach einem stupiden 9-5 Job sucht, kann man hier seine Komfortzone verlassen, richtig viel Neues lernen und bisherige Kenntnisse großartig erweitern. Man muss es eben wollen und in Zusammenarbeit mit den Kollegen gute, reibungslose Arbeitsabläufe schaffen.

Gleichberechtigung

In der Zentrale gibt es nur sehr wenige Frauen in Führungspositionen.

Arbeitsbedingungen

Soweit in Ordnung. Die Büroräume sind hell, nicht super modern, aber das ist vielleicht auch nicht notwendig. Es gibt einige Großraumbüros, jedoch auch kleinere Büros mit 1-4 Mitarbeitern. Die Konferenzräume sind mit moderner Technik ausgestattet. Insgesamt könnte auf jeden Fall noch sehr viel mehr in die IT investiert werden, nicht zuletzt, um diverse Arbeitsabläufe zu vereinfachen. Für die Pausen stehen ein großer Pausenraum und drei Küchen zur Verfügung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bis auf ein "super modernes" Druckerkonzept passiert hier leider sehr wenig. Wenn es natürlich immer nur darum geht, in allen Bereichen Kosten zu sparen und bloß nicht zu investieren, bleibt sowas eben auf der Strecke ...

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind größtenteils im Branchendurchschnitt und in Ordnung. Man kann richtig Glück haben, wenn man entweder zum richtigen Personenkreis und/oder der richtigen Abteilung gehört oder verdammt gute Verhandlungsskills hat, auf die man im Gehaltsgespräch zurückgreifen kann. Alles in allem ist das Lohn- und Gehaltsmodell sehr undurchsichtig und teilweise schwer nachvollziehbar.

Image

Hier ist sehr viel Luft nach oben, denn aktuell geht's steil bergab.

Karriere/Weiterbildung

Beförderungen sind auf jeden Fall möglich und Weiterbildungen werden in der Regel befürwortet und unterstützt, sofern sie sinnvoll sind und gleichzeitig einen Mehrwert für das Unternehmen bieten.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

EMVIA Living GmbH
EMVIA Living GmbH

Liebe Verfasserin, lieber Verfasser,

wir bedanken uns für Ihre Bewertung und nehmen die aufgezählten Kritikpunkte sehr ernst. Die Unternehmenskommunikation ist für uns ein wichtiges Thema. Aus diesem Grund erhalten alle unsere Mitarbeiter*innen regelmäßige Informationsschreiben und die EMVIA-Mitarbeiterzeitung wird im Juli erstmals erscheinen. Zusätzlich legt die Geschäftsführung viel Wert auf den gemeinsamen Austausch, bspw. im wöchentlichen Jour Fix mit den Fachabteilungen oder im hausinternen „zentralen Impuls“.

Es freut uns, dass Ihre Aufgaben Ihnen stets Freude bereitet haben und Sie bei EMVIA LIVING viel Neues lernen konnten. Wir möchten unsere Mitarbeiter*innen fördern und offerieren gerne eine Vielzahl an Fort- und Weiterbildungen, darunter finden sich auch Workshops zu den Themen „Führungsrolle“, „Verhandlungen“ oder „Zeitmanagement“.

Wir arbeiten stets daran, optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen. Nur mit Ihrem Feedback kann uns dies umfassend gelingen. Daher laden wir Sie weiterhin ein, EMVIA LIVING unter feedback@emvia.de, auf Wunsch anonym, zu schreiben und uns detailliert mitzuteilen, was Ihren Arbeitsalltag hätte verbessern können.

Vielen Dank,
Ihre Personalentwicklung