Welches Unternehmen suchst du?
Energiequelle GmbH Logo

Energiequelle 
GmbH
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Energiequelle GmbH? Unternehmenskenner:innen beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

13 Fragen

Habt ihr wieder jemanden entfernt und erzählt uns die Person ist krank? Bester Arbeitgeber! So wie ihr euch in euren eigenen Bewertungen bezeichnet ?

Gefragt am 14. Februar 2020 von einem Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Für mich stellt sich die Frage, welche ein bis zwei ehemalige Mitarbeiter meint EQ in seiner Bewertung vom 8. Januar 2020? Meines Wissens führ EQ mehr als 2 Gerichtsverfahren wegen Wiedereinstellung. ON TOP kommen noch die Auflösungsverträge???

Gefragt am 13. Januar 2020 von einem Partner

Antwort #1 am 31. Januar 2020 von einem Mitarbeiter

Nicht jede Trennung läuft unter der Gürtellinie ab. Auch mit einem Gerichtsverfahren kann eine Trennung fair ablaufen, ohne sich gegenseitig öffentlich zu zerreißen. Aber das ist natürlich immer auch eine Frage des Niveaus und der mitgebrachten Kinderstube.

Als Arbeitgeber antworten

Warum schafft man es nicht hier bei Kununu sein Firmenlogo zu hinterlegen. Oder die offen Jobs zu Pflegen.

Gefragt am 18. Dezember 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 18. Dezember 2019 von einem Mitarbeiter

Dieser Inhalt befindet sich momentan in Prüfung.

Als Arbeitgeber antworten

Schon mal was vom Peters-Prinzip gehört????

Gefragt am 12. Dezember 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 16. Dezember 2019 von einem Mitarbeiter

Passt!

Antwort #2 am 16. Dezember 2019 von einem anonymen User

Leider zutreffend. Und es wird von Woche zu Woche schlimmer. Man lähmt sich selbst.

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es eigentlich einen Betriebsrat? Es sieht so aus, als wäre es dringend notwendig, einen zu gründen. Wenn man die Bewertungen liest, scheinen hier nicht nur persönliche Befindlichkeiten zum Ausdruck gebracht zu werden, sondern tatsächlich arbeitsrechtlich relevante Themen aktuell zu sein.

Gefragt am 27. November 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 22. Dezember 2019 von einem anonymen User

Nein es gibt keinen Betriebsrat. Das wurde immer strikt abgelehnt. Mitarbeiter die das vorgeschlagen haben, haben den Unwillen zu spüren bekommen.

Antwort #2 am 8. Februar 2020 von einem Mitarbeiter

Leider nicht!

Als Arbeitgeber antworten

Was ist hier nur los? Was ist aus diesem Unternehmen geworden? Es scheint einiges schief zu gehen.... Mitarbeiterführung? Personalführung?

Gefragt am 27. November 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 22. Dezember 2019 von einem Mitarbeiter

Es wird immer schlimmer... gute Kollegen verlassen nach und nach die Firma....

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es für Neueinsteiger ein Handbuch/Leitfaden für die Bearbeitungsprozesse bzw Einarbeitungsphase?

Gefragt am 26. November 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 22. Dezember 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Nein. Wurde immer mal wieder angefangen aber nicht fertig gestellt.

Als Arbeitgeber antworten

Warum bewertet ihr euch ständig selbst?

Gefragt am 18. November 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 18. November 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Das ist mir leider auch schon aufgefallen. Wenn ein Arbeitgeber selbst bewertet, hat er etwas zu verbergen!

Antwort #2 am 22. Dezember 2019 von einem anonymen User

Der klägliche, durchschaubare Versuch etwas zu retten.

Antwort #3 am 9. Januar 2020 von einem Mitarbeiter

Kleiner Tipp: Etwas mehr Kreativität bei der Auswahl der Überschriften würde die Selbstbewertungen evtl. nicht so schnell enttarnen.

Als Arbeitgeber antworten

Was hat sich hier beim Unternehmen so drastisch geändert, dass die Bewertungen gerade in den letzten 1,5 Jahren so schlecht geworden sind?

Gefragt am 16. November 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 22. Dezember 2019 von einem anonymen User

Ich vermute die zahlreichen Wechsel im Managementbereich.

Als Arbeitgeber antworten

Anscheinend sind Alt-Mitarbeiter nicht mehr zufrieden mit der Unternehmenskultur. Früher hatte das Unternehmen einen guten Ruf, vor allem für den familiären Umgang. Was hat sich geändert? Wurde zuviel umstrukturiert ohne die Mitarbeiter mitzunehmen?

Gefragt am 16. November 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Es ist erschreckend zu lesen, dass anscheinend das Bestandspersonal vernachlässigt wird. Woran liegt das?

Gefragt am 16. November 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Anscheinend gibt es seit ca. 1-1,5 Jahren einige Probleme in der Firma. Besonders konnte ich hier Führungsprobleme aus den Bewertungen entnehmen. Auch der Umgang mit Langjährigen Mitarbeitern und die Problembewältigung / Lösung bzw. das Ansprechen solcher wird sehr negativ bewertet. Woran liegt das?

Gefragt am 10. November 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

EQ bewertet sich hier gern selbst wie z.B. die Bewertung vom 8. November 2019. Daher meine Frage an EQ. Ihr meint soviel für die Mitarbeiter zu machen und immer ein offenes Ohr zu haben. Warum nehmt ihr euch die Ideen und Vorschläge nicht zu Herzen? Ihr hört lieber auf das was neue Führungskräfte sagen, der langjährige Mitarbeiter wird bestenfalls fristlos gekündigt. Kümmert euch um eure tatsächliche Arbeit, statt auf dieser Plattform die Tatsachen zu verfälschen.

Gefragt am 9. November 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 18. November 2019 von einem anonymen User

Diese Aussage kann ich nur bestätigen. Nicht nachvollziehbare fristlose Kündigungen langjähriger Mitarbeiter, die sich im Nachhinein als völlig haltlos rausstellen. Man müsste sich bei den zahlreichen öffentlichen Verhandlungen beim Arbeitsgericht einmal mit reinsetzen. Das ist einfach nur traurig und zerstört das Vertrauen der restlichen Belegschaft in das Unternehmen zutiefst. Was soll das für einen Eindruck machen auf die Belegschaft, wenn Mitarbeiter von heute auf morgen entlassen werden, mit Hausverbot belegt und die Prozesse auch noch verloren werden von EQ? Das ist doch nur noch Willkür und entbehrt jeglicher Grundlage für ein vernünftiges Arbeiten.

Antwort #2 am 18. November 2019 von einem Mitarbeiter

Ja leider ist es kein Einzelfall. Leider führt EQ nicht nur ein Verfahren. Und selbst wenn das Gericht entscheidet, möchte man das nicht wahrhaben. Traurige Realität

Antwort #3 am 21. November 2019 von einem Mitarbeiter

Lächerlich... unbequeme Antworten werden in die Prüfung gegeben.

Antwort #4 am 22. November 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Tja wenn man keinen Ausweg mehr weiß, klammert man sich an den kleinsten Strohhalm!

Als Arbeitgeber antworten