Navigation überspringen?
  
Subnavigation überspringen?

Unternehmenskultur, powered by Hamburgs Bester Arbeitgeber 2016

Hamburgs Bester Arbeitgeber 2016

Hamburgs Bester Arbeitgeber 2016


5 Sterne 

Die ENITAS wurde im Rahmen des jährlichen Wettbewerbs "Hamburgs Bester Arbeitgeber 2016" u.a. für ihre Unternehmenskultur mit 5 Sternen ausgezeichnet.


Unternehmenskultur

Bei einem Bewerbungsgespräch lässt sich viel erfragen: zum Beispiel Gehalt, Sozialleistungen oder Urlaubsanspruch. Wie gut die Unternehmenskultur ist, bleibt jedoch zumeist verborgen. Hier sehen Sie die Güte der Unternehmenskultur aus Sicht der Mitarbeiter und Führungskräfte.

ENITAS Deutschland GmbH Benchmark alle Wettbewerbsteilnehmer

Strategie

0
1
2
3
4
5
6
7
5,70
Geringere Qualitätsorientierung
Hohe Qualitätsorientierung
5,47
Geringere Leistungorientierung
Hohe Leistungorientierung
5,80
Geringere Kundenorientierung
Hohe Kundenorientierung
5,20
Nicht offen ggü. Neuerungen
Offen ggü Neuerungen

Struktur

0
1
2
3
4
5
6
7
5,17
Stark hierarchisch organisiert
Wenig hierarchisch organisiert
5,13
Statussymbole spielen eine wichtige Rolle
Statussymbole spielen keine wichtige Rolle
4,90
Bürokratischer Stil
Unbürokratischer Stil
5,57
Entscheidungswege sind lang
Entscheidungswege sind kurz

Zusammenarbeit

0
1
2
3
4
5
6
7
5,60
Verhältnis zwischen Mitarbeitern geprägt durch Konkurrenz
Verhältnis zwischen Mitarbeitern geprägt durch Kooperation
5,57
Konflikte werden "unter den Teppich gekehrt"
Konflikte werden offen angesprochen
5,43
Vorwiegend Einzelkämpfertum
Vorwiegend Teamorientierung
5,37
Mitarbeiter setzen geringes Vertrauen in Führungskräfte
Mitarbeiter setzen großes Vertrauen in Führungskräfte

Führung

0
1
2
3
4
5
6
7
5,60
Die Führungskräfte setzen geringes Vertrauen in ihre Mitarbeiter
Die Führungskräfte setzen großes Vertrauen in ihre Mitarbeiter
5,47
Bei Fehlern und Problemen wird als erstes nach Schuldigen gesucht
Bei Fehlern und Problemen wird als erstes nach Ursachen gesucht
5,50
Mitarbeiterinformation hat einen geringen Stellenwert
Mitarbeiterinformation hat einen hohen Stellenwert
4,60
Die Mitarbeiter werden an Entscheidungen nicht beteiligt
Die Mitarbeiter werden an Entscheidungen beteiligt

European Foundation for Quality Management

0
1
2
3
4
5
3,73
Wie sehr sind Sie mit der Führungskompetenz Ihres Vorgesetzten zufrieden?
3,60
Wie sehr sind Ihnen die Ziele Ihrer Abteilung deutlich?
2,97
Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer persönlichen Weiterbildung?
3,77
Wie zufrieden sind Sie mit der Unternehmenskommunikation - bekommen Sie alle Informationen, um arbeiten zu können?
2,87
Wie sehr haben Sie die Möglichkeit, Einfluss auf die Verbesserung von Arbeitsabläufen zu nehmen?
3,83
Wie stark achtet Ihre Abteilung auf die Zufriedenheit Ihrer Kunden?
3,50
Wie sehr sind Sie zufrieden mit der Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit in Ihrem Arbeitsbereich?
3,53
Wie sehr sind Sie mit dem gesellschaftlich-sozialen Engagement Ihres Unternehmens zufrieden?
3,13
Wie sehr sind Ihnen die Ergebnisse, Erfolge und Gewinne Ihres Unternehmens bekannt?

Gesundheitsmanagement

0
1
2
3
4
5
2,60
Mir ist bekannt, dass unser Unternehmen Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit anbietet.
3,23
In unserem Unternehmen wird Gesundheitsförderung ernst genommen.
3,10
Ich finde das, was unser Unternehmen für die Gesundheit der Mitarbeiter tut, geeignet.
3,53
Ich fühle mich bei meiner täglichen Arbeit weder überfordert noch unterfordert.
3,90
In unserem Unternehmen werden die Vorgaben des Arbeitsschutzes umgesetzt.

Familienmanagement

0
1
2
3
4
5
3,63
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie / Privatleben ist in unserem Unternehmen ein Thema, das ernst genommen wird.
3,43
Ich kann in unserem Unternehmen Vorschläge zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie / Privatleben einbringen.
3,60
Ich habe das Gefühl, dass von Seiten des Unternehmens auf meine familiäre / private Situation eingegangen wird.
3,77
Im Kollegenkreis wird Rücksicht auf familiäre/ private Anliegen genommen.
3,63
Unser Unternehmen bietet Arbeitszeitmodelle, die zu meiner familiären / privaten Situation passen.

Unternehmenspersönlichkeit, powered by Hamburgs Bester Arbeitgeber 2016

Unternehmenspersönlichkeit

Nicht nur Menschen, sondern auch Unternehmen können als "Persönlichkeiten" betrachtet werden. Das ist die Firmen-Persönlichkeit der ENITAS:

Unternehmenspersönlichkeit:
Die Serviceorientierte

In der Firma

  • wird man motiviert und angeregt
  • werden viele Dinge innitiiert
  • möchte man andere überzeugen
  • zeigt man viel Einfühlungsvermögen
  • schätzt man Teamorientierung
  • unterstützt man offenes Delegieren
  • ist man grundsätzlich freundlich, im Krisenfall aber durchaus bestimmt bis autoritativ
  • hat man Sinn für Dringlichkeit
  • stellt man sich dem Wettbewerb
Vorteile:

  • Motivation erfolgt durch das Verbreiten von Wärme und Enthusiasmus
  • unabhängiges Agieren wird bevorzugt
  • Dringliches wird wahrgenommen und sofort bearbeitet
  • Entscheidungen werden im Team vorbereitet
  • Ergebnisse werden schnell produziert
Nachteile:

  • phasenweise mag der erhöhte Kommunikationsbedarf Zeit kosten
  • das Befassen mit Einzelheiten tritt vor dem „Verkaufen“ eigener Leistungen zurück
  • teilweise werden Risiken auch ohne vorherige Prüfung eingegangen
  • der Weg zum Ziel ist genauso bedeutsam wie das Ziel selbst
  • stellenweise mag die Kontrolle etwas leiden