Workplace insights that matter.

Login
Ernst Klett Verlag GmbH Logo

Ernst Klett Verlag 
GmbH
Bewertung

Macht vieles gut, aber nicht alles

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Ernst Klett Verlag GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hier arbeiten fast ausnahmslos nette, idealistische Menschen, die ihren Job gerne machen...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

...die dann aber manchmal durch Zeitdruck/Überlastung, Bürokratisierung und Hierarchie in ihrer Motivation ausgebremst werden.

Verbesserungsvorschläge

Prozesse verschlanken und Informationsflut bündeln, mehr Transparenz bei den Zulagen, Feedbackkultur fördern, nicht so viele Tools (sondern lieber wenige, die dafür das tun, was sie sollen), Führungspositionen auch in Teilzeit

Arbeitsatmosphäre

Es wird größtenteils ein freundlicher Umgangston gepflegt.

Kommunikation

Informationen fließen, aber oft mit einer geringen Halbwertszeit und auf so vielen unterschiedlichen Kanälen, dass es schwer fällt, den Durchblick zu behalten.

Kollegenzusammenhalt

(gibt natürlich auch "Streithähne/-hennen")

Work-Life-Balance

Teils sehr stressige Phasen durch schlechte Kapa-Planung oder fehlende Kapa durch Krankheit/Fluktuation.
Mit mobilem Arbeiten hat sich das Unternehmen lange Zeit gelassen (bis zur Pandemie). Ein Pilotprojekt soll bis zu zwei Tage mobiles Arbeiten pro Woche ermöglichen. Positive Entwicklung an der Stelle.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sollten stärker in Feedback-Kultur geschult werden. Zum Teil scheinen Vorgesetzte wenig Ahnung davon zu haben, was ihre Mitarbeiter:innen überhaupt den ganzen Tag machen, unterschätzen so den Aufwand von Projekten und bekommen dadurch vielleicht auch Unstimmigkeiten im Team nicht mit.

Interessante Aufgaben

Die zunehmende Bürokratisierung von Prozessen lässt weniger Zeit für die Arbeit an Inhalten.

Gleichberechtigung

Ich finde es grundfalsch, dass Führungspositionen nur an Vollzeit-Mitarbeiter:innen vergeben werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei vielen scheint es mir nicht gelungen, sie über die Jahre in Hinblick auf technische Entwicklungen und modernere Arbeitsweisen auf dem aktuellen Stand zu halten.

Arbeitsbedingungen

Es gibt klimatisierte Gebäude, aber auch alte Gebäude, die im Sommer einem Hochofen gleichen. Ergonomische Ausstattung mit höhenverstellbaren Schreibtischen ist, falls gewünscht, kein Problem.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bio-Essen in der Kantine, Fahrtkostenzuschuss für Öffis, Solarpanels etc.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifgebundenes Gehalt. Über Zulagen wird völlig untransparent kommuniziert, es ist völlig unklar, wie genau darüber entschieden wird.

Image

Sehr gutes Image bei Lehrer:innen, hoher Bekanntheitsgrad in der Bevölkerung

Karriere/Weiterbildung

Viele Aufstiegsmöglichkeiten gibt es nicht, man kann sich aber ggf. im Rahmen der eigenen Tätigkeiten sein eigenes "Spezialgebiet" schaffen und sich dort etwas profilieren.

Arbeitgeber-Kommentar

Referat Personal

Liebe Mitarbeiterin/lieber Mitarbeiter,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir freuen uns über Ihr positives Feedback, wie beispielsweise zu den Themen Image oder Nachhaltigkeit. Wir möchten aber auch Stellung zu Ihren Kritikpunkten nehmen:
In einem Unternehmen unserer Größe sind Hierarchien unausweichlich. Ebenso kann es in Saisonspitzen natürlich sein, dass größere Arbeitspakete vergeben werden. Wir verstehen, dass das zu einer stärkeren Arbeitsbelastung führen kann, wissen aber auch, dass wieder etwas ruhigere Phasen kommen werden. So sieht es auch unsere flexible Arbeitszeitregelung vor. Dennoch möchten wir gerne Ihre Erfahrungen an die Führungskräfte weitergeben, um hieran anknüpfen zu können. Auch an unserer Kommunikation möchten wir arbeiten und bedanken uns daher für Ihren Hinweis.
Wenn Sie weitere Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge haben, können Sie uns das gerne per Mail (referat.personal@klett.de) mitteilen. Vielen Dank im Voraus!

Beste Grüße
Ihr Team von Referat Personal