Europcar Mobility Group Germany als Arbeitgeber

Europcar Mobility Group Germany

zwischen Alptraum und traumhaft

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei europcar mobility group germany in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- flexible Arbeitszeit
- mobiles Arbeiten
- Mitarbeiterrabatte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Wertschätzung durch Vorgesetzte fehlt
- Muttergesellschaft nimmt zuviel Einfluss

Verbesserungsvorschläge

- Es muss wieder eine Beständigkeit zu spüren sein und nicht nur Unruhe
- Führungskräfte wieder zu echten Führungskräften machen, die wertschätzend mit Mitarbeitern umgehen

Arbeitsatmosphäre

Durch diverse Outsourcing- und Umstrukturierungsmaßnahmen ist das Unternehmen seit langem in einem sehr unruhigen Zustand, viele Kollegen (auch ich) haben Angst ggf. der Nächste zu sein, dessen Arbeitsplatz an einen Dienstleister gegeben wird.

Kommunikation

Ein echter Schwachpunkt! Themen werden z. T. zu spät oder nur unvollständig adressiert. Schlimmstenfalls gibt es gar keine Kommunikation und es werden vollendete Tatsachen geschaffen mit denen man dann klar kommen muss.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist grundsätzlich gut, insbesondere bei den Kollegen, die bereits seit Längerem dabei sind.

Work-Life-Balance

Letztendlich liegt es an jedem selber, darauf zu achten und auch an den Vorgesetzten zu adressieren, wenn etwas nicht mehr passt um eine Lösung herbeizuführen. Allerdings werden neue Aufgaben /spontane Anfragen gern immer wieder den selben Kollegen zugeteilt, auch wenn diese bereits adressiert haben, dass das Limit erreicht ist. So nach dem Motto "ein bisschen mehr geht noch".

Vorgesetztenverhalten

Licht und Schatten... Es gibt Führungskräfte, die diesen Titel nicht verdienen, da ihnen Führung von Mitarbeitern völlig fremd zu sein scheint und es gibt die Guten, die Mitarbeiterführung beherrschen.

Interessante Aufgaben

Durch die Globalität sind die Aufgaben sind sehr vielfältig und interessant. Wenn man lange genug im Unternehmen bleibt, kann man hier aus den verschiedensten Bereichen viele Erfahrungen mitnehmen.

Gleichberechtigung

absolute Chancengleichheit

Umgang mit älteren Kollegen

es gibt nicht mehr soviele...

Arbeitsbedingungen

Die stark veralteten, unflexiblen und vielfältigen IT-Systeme sorgen nicht unbedingt dafür, dass Arbeiten schnell und zuverlässig erledigt werden können. Wenn Änderungen an den Systemen bei der zentralen IT in Frankreich beantragt werden, vergeht zuviel Zeit bis zur Umsetzung.
Die Einrichtung der Räumlichkeiten in der Zentrale ist gut, sehr modern.
Mobiles Arbeiten ist möglich (bis zu 50% der Arbeitszeit), eine wirklich gute Sache!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

von "paperless" wird bereits seit Jahren gesprochen, allerdings ist da noch viel zu tun

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist nicht überragend aber ok. Es gibt diverse Goodies (z. B. Verpflegungszuschuss, Unterstützungskasse)

Image

Das Image bröckelt. Bei viele Kollegen hat die Begeisterung für das Unternehmen stark nachgelassen, einige haben sich deshalb auch bereits einen anderen Arbeitgeber gesucht, andere sind auf der Suche.

Karriere/Weiterbildung

Gefühlt lassen die Karrierechancen nach, da offene Stellen nur noch durch Externe besetzt werden. Allerdings kann das auch daran liegen, dass intern keine Bewerbungen eingehen.
Um Weiterbildung muss man sich selbst kümmern, intern wird nichts angeboten.

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit für Ihr ausführliches Feedback genommen haben. Und für Ihre Rückmeldung!

Viele Ihrer Punkte teilen wir, bspw. die positive Entwicklung der letzten Jahre für unsere KollegInnen durch flexiblere Formen der Arbeitsgestaltung, das Miteinander und die Chancengleichheit, die Sozialleistungen und die moderne Arbeitsumgebung in der neuen Zentrale. Auf ein paar Punkte möchten wir aber gern näher eingehen. Ihre Anmerkung z.B. zur Weiterbildung sehen wir etwas anders, da wir eine Reihe von Trainings, Coachings, etc. anbieten und diese großteils auch über unser Trainerteam konzipieren und durchführen. Machen Sie sich gern auf unserer Seite der Personalentwicklung, die Sie über das Intranet einsehen können, ein Bild. Auch im Hinblick auf unsere Führungskräfte haben wir ein anderes Bild und sehen es durchaus so, dass unsere Führungsmannschaft umfassende Führungskompetenzen mitbringt. Wir bedauern, dass Sie dies offenbar anders wahrnehmen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir uns zu Ihrem Feedback vertiefend austauschen. Und laden Sie herzlich ein, auf Ihren HR Business Partner für unser Headquarter zuzugehen.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Herzliche Grüße
Ihr HR-Team