Workplace insights that matter.

Login
Europcar Mobility Group Germany Logo

Europcar Mobility Group 
Germany
Bewertungen

297 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 42%
Score-Details

297 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

111 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 153 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Europcar Mobility Group Germany √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Alptraum

1,1
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei europcar mobility group germany in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nach langen √ľberlegen f√§llt mir gar nichts ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzen Verhalten, Gehalt,

Verbesserungsvorschläge

Probleme erstnehmen und mit dem Mitarbeitern Lösungen erarbeiten und nicht schön reden.

Arbeitsatmosphäre

F√ľhrungskr√§fte f√ľhren in haupts√§chlich mit Druck. Sind √ľber private Angelegenheiten der Mitarbeiter interessiert und verbreiten Sie gern an andere Angestellte weiter. Oftmals kann man auch Mobbing sp√ľren wenn man Probleme offen anspricht.

Image

Hinter vorgehaltener Hand reden fast alle schlecht √ľber die Arbeitssituation und Umgang von Vorgesetzten.

Work-Life-Balance

Kurzarbeit wird ausgenutzt um das Betriebsergebniss zu schönen. Trotzdem schafft kaum einer seine Arbeit in der Dienstzeit.

Karriere/Weiterbildung

Wenn gut schleimen kann, ist die Chance besser. Flei√üige Angestellte werden nicht ber√ľcksichtigt.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams ist der Zusammenhalt gut. Allerdings wird Europcar Personal besser behandelt als Buchbinder Personal. Man kommt sich vor wie ein Angestellter zweiter Klasse.

Vorgesetztenverhalten

Wer Verbesserungen oder Probleme anspricht wird nicht erst genommen und schön geredet.

Arbeitsbedingungen

Software die 30 Jahre alt ist. B√ľrokratie wird gross geschrieben.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Verhältnis zur Verantwortung schlecht.

Interessante Aufgaben

Keine

War mal schön

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Europcar Autovermietung GmbH in Bochum gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt kommt p√ľnktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangelnde Kommunikation, man steht immer unter Druck, sehr b√ľrokratisch und sehr schwierige interne Wege

Verbesserungsvorschläge

Hört den Mitabeitern in den Stationen mal zu und nicht nur den Location Managern und höher. Die sind weit weit weg von der Materie

Arbeitsatmosphäre

Im Team Super im Unternehmen eine totale Katastrophe

Image

Nach au√üen hin immer alles schick. Hinter den Kulissen alles auf dem R√ľcken der Mitarbeiter austragen

Work-Life-Balance

Nur work kein life

Karriere/Weiterbildung

Mit viiieeeeel Gl√ľck kann man was erreichen. Aber nicht mit k√∂nnen

Gehalt/Sozialleistungen

Man kann leben. Das war es auch

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bekommt man nicht viel von mit

Kollegenzusammenhalt

In der eigenen Filiale einfach perfekt

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll

Vorgesetztenverhalten

Nur Druck sonst keine Kommunikation oder erst wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist

Arbeitsbedingungen

Kaum Material und alles nur mit viel B√ľrokratie zu bew√§ltigen

Kommunikation

Im Team stimmt es im Unternehmen herrscht keine Kommunikation mit Mitarbeitern, nur Vorschriften oder vollendete Tatsachen. Niemals R√ľckfragen sondern alles voraussetzen

Gleichberechtigung

Wir sind alles nur Nummern hahaha

Interessante Aufgaben

Jeden Tag neue Abenteuer

√úberstundenpflicht

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Europcar Autovermietung GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

P√ľnktliches Gehalt, die Kollegen und die Kunden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice wird nicht angeboten, auch auf Nachfragen, und es wäre möglich.

Den Mitarbeiter in die betriebsidentifikation bringen, durch benefits die gut wären
Altersvorsorge
Coaching
Firmenwagen
Homeoffice
Gesundheitsmaßnahmen
Teambildende Maßnahmen
Parkplätze
Usw.

Arbeitsatmosphäre

Deine Kollegen leiden genau wie du, also haltet ihr zusammen.

Work-Life-Balance

Überstunden ist das täglich Brot,
Nie p√ľnktlich Feierabend,
Daf√ľr keinen Ausgleich, bei doppelschichten, effektivarbeit 13std.
Werden nur 10 gutgeschrieben und Pause abgezogen.....

Karriere/Weiterbildung

0,00 weiterbildungsmöglichkeiten lieber extern holen statt intern Schulen

Gehalt/Sozialleistungen

Keine vermögenswirksamen Leistungen
Kein Weihnachtsgeld kein Urlaubsgeld
Nichts

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alles in die blaue Tonne, egal ob Restm√ľll Plastik oder Batterien.

Kollegenzusammenhalt

Gut, jedoch im provisionsverfahren wird schon das ein oder andere mal ein Kunde geklaut, um einen Abschluss zu machen...

Umgang mit älteren Kollegen

Die Rentner 70+ werden auf die Knie geschickt, um Autos zu putzen

Arbeitsbedingungen

B√ľrost√ľhle aus dem secondhandladen, ohne Zulassung, keine Arbeitsplatzbildschirme, schlechtes flakerndes Licht, keine ordentliche Heizung und ein Tisch Marke Eigenbau.

Kommunikation

Täglich gibt es 100neue interne Mitteilungen, keiner weiß mehr was man darf oder nicht, wie man was erledigen muss... man weiß es erst dann, wenn man wieder von einem Vorgesetzten die Quittung/Abmahnung bekommt, dass man eine der 100 internen Mitteilungen nicht gelesen hat.


Image

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolle Station und Mitarbeiter, alles Andere ist eine Katastrophe mit langen Entscheidungswegen.

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Europcar Autovermietung GmbH in Hamburg gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Da kann ich nur von unserer Station sprechen und wir sind ein super Team:)

Vorgesetztenverhalten

Unser Stationsleiter ist super, alle anderen höheren Positionen sind mit Theoretikern besetzt die keine Ahnung von Tagesgeschäften haben und uns das Arbeiten teilweise erschweren!

Interessante Aufgaben

Sehr Abwechslungsreich, oft kommen neue Herausforderungen die man bewältigen muss.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen! ;-)

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Europcar Autovermietung in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Verkauft Buchbinder einfach wieder zur√ľck!
Schon bald, wird auch die letzte Kuh die ihr aktuell noch melken könnt nichts mehr her geben.
Das was die Europcar betreibt ist Selbstzerstörung!
Fragt euch mal warum aktuell so viele Leute K√ľndigen.

Image

Was f√ľr ein Image..? Selbst die Kunden fassen sich schon an den Kopf.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Buchbinder Filialen ist der Zusammenhalt sehr gut! Das war schon immer so, man hat sich gegenseitig unterst√ľtzt und geholfen.

Kommunikation

Findet gef√ľhlt √ľberhaupt nicht statt oder kommt erst dann wenn es eigentlich schon zu sp√§t ist.

Gleichberechtigung

Gibt es in diesem Unternehmen nicht!

EUROPCAR Mitarbeiter werden hingegen BUCHBINDER Mitarbeitern bevorzugt behandelt.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Katastrophe ! Ihr ruiniert euch eure Zukunft Bewertungen lesen! Die GF sollte sich auch mal die Bewertungen durchlesen

1,2
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Europcar Autovermietung in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter sind wertlos und werden nicht beachtet
Wir traurig das keines der u.a. Benefits angeboten werden !!! Das sollte schon als Denkzettel ausreichen.

Verbesserungsvorschläge

Augenmerk auf die Mitarbeiter der Filialen und nicht in der Hauptverwaltung verkriechen

Arbeitsatmosphäre

In der Filiale super, sonst katastrophal

Image

Schlecht

Work-Life-Balance

Da lach ich dr√ľber....vielleicht in der Hauptverwaltung aber nicht in den Filialen

Karriere/Weiterbildung

In der Hauptverwaltung fördern und befördern die sich gegenseitig
Aber gute Mitarbeiter der Filialen bleiben unbeachtet

Gehalt/Sozialleistungen

Unter Durchschnitt! Kein Weihnachtsgeld!
Kein Urlaubsgeld! Vermieter 2100‚ā¨
Supervisor 2600‚ā¨ und Filialleiter 3000‚ā¨
Alles Brutto nat√ľrlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

K.A.

Kollegenzusammenhalt

In der Filiale ok

Umgang mit älteren Kollegen

K.A.

Vorgesetztenverhalten

direkten Vorgesetzten haben keine Entscheidungsbefugniss

Arbeitsbedingungen

Schlecht; man wird ausgenutzt und wenn du nicht mehr benötigt wirst, dann landest du wie ein Benutzer Lappen irgendwo in der Ecke und keinen interessiert es.

Kommunikation

Wichtiges wird erst dann kommuniziert wenn es (fast) zu spät ist. Unwichtige Dinge werden mehrmals kommuniziert

Gleichberechtigung

KEINE GLEICHBERECHTIGUNG!!!!
Europcar Mitarbeiter werden gegen√ľber den Buchbinder Mitarbeitern bevorzugt behandelt. Hab ich pers√∂nlich bei internen Stellenausschreibungen festgestellt. Die Bewerbungen der Buchbinder Mitarbeiter werden noch nicht mal beachtet/beantwortet. Management Positionen werden durch Europcar Mitarbeiter besetzt (Aktuell Area Manager).

Interessante Aufgaben

Gibt es nicht

Keinen Stern gibt's ja nicht

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei europcar mobility group germany in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles angefangen von der schlechten Information bis hin zu dem Druck, der laufend ausge√ľbt wird. Wehe, man macht keine Zusatzverk√§ufe.....

Verbesserungsvorschläge

Der Zug ist abgefahren, die wollen doch gar nicht, nehmen es lieber hin, dass wirklich gute, engagierte und langj√§hrige Mitarbeiter k√ľndigen

Image

Absteigend leider

Work-Life-Balance

Keine vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Man bekommt Gehalt? Das ist höchstens ein Trostpflaster

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich kaum beurteilen, die älteren Kollegen sind alle nicht mehr da

Vorgesetztenverhalten

Unterste Schiene

Arbeitsbedingungen

Sch....! Hier braucht man zwei Minussterne

Kommunikation

Kunden wissen schon vor dem Personal, wo es lang geht. Katastrophal peinlich.

Interessante Aufgaben

Im Prinzip immer derselben Ablauf.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Time to say goodbye

1,8
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Europcar Deutschland in D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass das bald ein Ende hat

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zu viel um es hier zu nennen

Verbesserungsvorschläge

alle Mitarbeiter in Paris und die Hälfte in Hamburg rauswerfen wäre ein Anfang

Umgang mit älteren Kollegen

alle werden gleich (schlecht) behandelt

Gleichberechtigung

alle werden gleich (schlecht) behandelt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Eine tolle Zeit endet in einer extrem herausfordernden Phase

4,2
Empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat bis 2020 bei europcar mobility group germany in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Karriere machen ist möglich, fordert allerdings verständlicher Weise Fleiß und Leistung.

Arbeitsatmosphäre

Ich vertrete klar die Meinung, wer sich respektvoll und fordernd verh√§lt, findet hier eine passende Atmosph√§re. Die Branche hat sich ver√§ndert und wird dies zuk√ľnftig noch wesentlich nachhaltiger tun, eine Bewertung anhand historischer Werte und Arbeitsweisen kann ich nicht empfehlen. Wer hier selbstbestimmt Verantwortung √ľbernehmen m√∂chte, der wird diese, im Rahmen seiner Position, jederzeit ergreifen k√∂nnen.

Work-Life-Balance

Habe ich auch als F√ľhrungskraft stets als absolut angemessen erlebt.

Karriere/Weiterbildung

Betrachte ich meinen eigenen Werdegang so kann ich jedem nur sagen, Flei√ü und Leistung zahlen sich aus, 100%. W√ľnschenswert w√§re sicher eine Neuauflage alter, in meinen Augen sinnvoller interner Entwicklungsma√ünahmen, gerade zuk√ľnftig wird der interne Nachwuchs wichtiger denn je sein, hier w√ľnsche ich mir f√ľr leistungsorientierte Kollegen viele F√∂rderungen und vor allem Chancen.

Kollegenzusammenhalt

Eine allgemeine St√§rke der Branche, sicher auch marken √ľbergreifend.

Vorgesetztenverhalten

Habe ich ebenfalls stets angemessen erlebt, sicher sind je nach Karrierelevel hier aber unterschiedliche Anspr√ľche vorliegend.

Kommunikation

Auch hier sehe ich 2 Ebenen, nat√ľrlich ist es angenehm, alle Informationen h√§ppchenweise serviert zu bekommen, aber oftmals ist ja gar nicht klar, welche Mitarbeiterebene welche Informationen ben√∂tigt, im Zweifel wird immer dann geschimpft, wenn irgendeine Art der Kommunikation einen pers√∂nlich nicht erreicht hat, ungeachtet ob diese f√ľr den entsprechenden Mitarbeiter eine Relevanz besitzt. Ich habe mich immer gut informiert gef√ľhlt, eine gewisse Holschuld zum Thema Kommunikation geh√∂rt f√ľr mich dazu, genauso wie die klare Erwartung das F√ľhrungskr√§fte Ihre Teams informieren, ebenen gerecht und auf Zielgruppen zugeschnitten.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Es geht steil bergab.

2,9
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Europcar Autovermietung GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Kollegenzusammenhalt - er ist absolut unschlagbar.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wo soll man da anfangen und wo aufhören.
Wer glaubt, dass die Gesch√§ftsleitung in Deutschland noch das Gesch√§ft leitet, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Es z√§hlt die Selbstdarstellung. Hinterfragen ist erlaubt, wird aber weggelacht. Alles (!) wird auf Gruppenebene entschieden. Jede kleinste Personalfrage, jede kleinste Investition, wobei letztere nicht mehr vorhanden sind, zumindest nicht in meinem Umfeld. Staff Meetings enden im Bullshit Bingo, wir m√ľssen immer mehr mehr mehr, bei immer weniger weniger weniger.
EDIT nach HR Kommentar:
Kurzarbeit wird als Kostensenkungsma√ünahme ausgenutzt (so im Staff Meeting offiziell best√§tigt). Ein Abgleich zwischen Umsatz einer Station und der KA w√ľrde zeigen, dass das so nicht immer richtig sein kann. Controlling und Loga unterst√ľtzen bestimmt gerne.

Mehrarbeit wird trotz KA verlangt, auch wenn es illegal ist. EDIT2 nach HR Kommentar: Jedoch auf unterster Ebene, sodass HR und BR es nat√ľrlich nicht bekommen (k√∂nnen). Kontrollen sind hier aufgrund des Stationsnetzwerkes quasi unm√∂glich.

Zielvereinbarung/Prämie: adé. Da fehlt zusätzlich zur Kurzarbeit teilweise ein riesiger Haufen an Geld.
Die Leistung eines Einzelnen wird nur betrachtet, wenn sie schlecht ist. Dann gibt es Entwicklungsgespr√§che. Ist die Leistung gut oder gar herausragend: tja, keine M√∂glichkeiten zur Unterst√ľtzung/F√∂rderung, da ja Corona/Budget/schwieriges Marktumfeld/gefangen in ECI, irgendwas ist immer. Dies ist aber nicht neu, war immer so.

Verbesserungsvorschläge

Verkauf der Gruppe, Losl√∂sung von Paris und 100% Austausch der GL. Bessere Auswahl der F√ľhrungskr√§fte und endlich Mal auf uns Mitarbeiter h√∂ren, die t√§glich in der Station sind.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der eigenen Abteilung kann ich mit allen Kollegen sehr, sehr gut zusammenarbeiten. Es bringt Spaß und man arbeitet gerne hier.
Außerhalb der eigenen Abteilung: Eine Antwort auf Fragen oder ein abgenommenen Telefon ist da schon ein Erfolgserlebnis.

Image

Mittlerweile hat die Firma keins mehr. Unsere Kunden sind mehr und mehr genervt von den "strategischen" Entscheidungen und der offenen Mentalit√§t sie √ľber den Tisch ziehen zu wollen

Work-Life-Balance

Die Digitalisierung hält mehr und mehr Einzug. Sofern es die Stelle hergibt, ist mobiles Arbeiten möglich. Die Arbeitszeiten sind flexibel anpassbar, Kernzeiten gibt es nicht.
Aber auch hier ist nat√ľrlich der Mitarbeiter selbst in der HOLpflicht. Will mal eine gute Work-Life-Balance haben, so ist diese eigenverantwortlich zu organisieren.Es muss niemand 50...60h arbeiten. Wer dies tut ist schlecht organisiert. Man kommt mit den vertraglich vereinbarten Stunden sehr gut hin!

Karriere/Weiterbildung

Karrierem√∂glichkeiten gibt es immer. Man muss nur engagiert und bem√ľht und gut sein. Weiterbildung hingegen ist jedoch leider gar nicht mehr vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn man ehrlich ist. Gehalt ist NIE genug da. Egal wie hoch es ist, es gibt immer einen der mal geh√∂rt hat, dass woanders mehr gezahlt wird. Leider sind individuelle Anpassungen, selbst bei Leistungstr√§gern aktuell kaum durchsetzbar, auch wenn sie noch so begr√ľndet sind. Hier sehe ich Entwicklungsbedarf! Direkte Vorgesetzte, die tag-t√§glich mit Menschen zusammenarbeiten und die Leistung sehen und beurteilen k√∂nnen, sollten mehr Einfluss auf die Geh√§lter bekommen.
Dank Corona und Kurzarbeit hat dir Firma einen Weg gefunden die Geh√§lter massiv zu k√ľrzen und der Staat finanziert es mit. Sozialleistungsbetrug par excellence. Pr√§mien sind keine Rede mehr. Man darf ja gl√ľcklich sein noch seinen Job zu haben, auch wenn man in seinem Bereich besser dasteht als im Jahr davor.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht viel zu sagen.
Es wird aber schon auf Paperless und Umwelt geachtet.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt war unschlagbar. Jetzt ist man froh, wenn man seine Kollegen noch √ľberhaupt zu fassen bekommt.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut. Bei Europcar ist von jung bis alt f√ľr jeden Platz.

Vorgesetztenverhalten

Wie in jedem Lebensbereich - Licht und Schatten. Von grandiosen empathischen Chefs, bis zu Menschen, die niemals h√§tte Personalf√ľhrung √ľbernehmen d√ľrfen, ist alles dabei.
Schade ist nur, dass letztere oft Jahr um Jahr ausgehalten werden - nicht jeder Mensch ist zum Chef-sein geeignet. Hier sollte mehr gepr√ľft und bei den Mitarbeiten nachgehackt werden. Das Peter-Prinzip wird hier leider zu oft angewendet.

Arbeitsbedingungen

In der Zentrale ist alles auf dem neuesten Stand - picco bello. In den Vermietstationen ist es hingegen ganz unterschiedlich.
Der Tausch älterer Hardware sollte bei Bedarf schneller erfolgen.

Kommunikation

In der Vergangenheit war die Kommunikation eher schlecht, dies wurde jedoch erkannt und zumindest gibt es jetzt eine gute Damen f√ľr sie Kommunikation. Sie kann aber nat√ľrlich auch nur das Geschwafel der Leitung in nette Worten umpacken.
Schwieriges Marktumfeld
Sinkende Preise
Wir m√ľssen alle mehr mehr mehr
bei weniger weniger weniger Held

Gleichberechtigung

Ist voll und ganz gegeben, und das sogar ohne staatliche Quoten.

Interessante Aufgaben

Auch hier kommt es auf den Bereich an.
Von super spannend und innovativ bis langweilig ist alles dabei. Grunds√§tzlich sind die angebotenen Produkte und Vorstellungen √ľber die zuk√ľnftige Ausrichtung spannend. Es gibt immer M√∂glichkeiten sich einzubringen und die Arbeit attraktiv zu gestalten.

Arbeitgeber-Kommentare

HR-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

da sich unser vorheriger Kommentar auf die vorherige Version der Bewertung bezogen hat, m√∂chten wir gern auf die von Ihnen k√ľrzlich erg√§nzten bzw. aktualisierten Punkte aus dem August 2020 eingehen.

Ihre Einsch√§tzung zum Umgang mit Kurzarbeit sehen wir vollkommen anders. Dass wir als Arbeitgeber Kurzarbeit einf√ľhren mussten - wie so gut wie alle Unternehmen der Travel Industry -, ist kein Geheimnis und den sich durch die Corona-Krise massiv √§ndernden Marktgegebenheiten geschuldet. Dass dabei jedoch trotz Kurzarbeit Mehrarbeit eingefordert wird, ist schlichtweg nicht korrekt. Wir legen gr√∂√üten Wert auf die Einhaltung der gesetzlichen Standards sowie der Vereinbarungen mit unserem Betriebsrat.

Der regelm√§√üige Austausch mit F√ľhrungskr√§ften und Betriebsr√§ten zur Kurzarbeit und deren Handhabung, zu Fragen usw. stellen ferner die kontinuierliche Kontrolle und Feedback zum Umgang sicher. Dar√ľber hinaus k√∂nnen Sie sich auf unserer intern eingerichteten Informationsplattform zur Kurzarbeit bei Europcar zu Regelungen und Betriebsvereinbarungen jederzeit informieren, auch sind Ihnen hier Links bspw. zu Informationsseiten der Agentur f√ľr Arbeit zur Verf√ľgung gestellt. Auch haben Sie hier die M√∂glichkeit, √ľber unser Google-Formular Ihre Fragen und R√ľckmeldungen zuzusenden. Jederzeit offen stehen Ihnen nat√ľrlich jederzeit die direkten Kontaktwege zu uns im HR-Bereich, aber auch zu Ihren Vorgesetzten oder zu unserer Gesch√§ftsleitung.

Gern m√∂chten wir mit Ihnen √ľber Ihre Anmerkungen tiefergehender sprechen und w√ľrden uns freuen, wenn Sie hierzu auf uns im Personalbereich (Personalleitung oder HR Business Partner) direkt zukommen.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören, und auf Ihre direkte Kontaktaufnahme!

Herzliche Gr√ľ√üe
Ihr HR-Team

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine fr√ľhere Version der Bewertung.
HR-TeamEuropcar Mobility Group Germany

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit f√ľr das umfassende Feedback genommen haben, und die positive R√ľckmeldung!

Sie sprechen viele sehr wichtige Punkte - Sozialleistungen, flexibles Arbeiten, Work-Life-Balance, etc. - an, die wir unseren KollegInnen bei Europcar bieten und an denen wir kontinuierlich arbeiten, um sie weiter auszubauen.

Ihre Anmerkungen insbesondere zur Fehlerkultur / F√ľhrungskultur und zum Entscheidungsspielraum von F√ľhrungskr√§ften haben wir aufgenommen und werden die Themen weiter besprechen.

Wenn Sie sich tiefergehender zu Ihren Ideen und Ihrem Feedback austauschen möchten, freuen wir uns, wenn Sie sich direkt bei HR Business Partner melden.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit! Klasse, dass wir so viele engagierte und motivierte KollegInnen bei uns an Bord haben!

Herzliche Gr√ľ√üe
Ihr HR-Team

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine fr√ľhere Version der Bewertung.
MEHR BEWERTUNGEN LESEN