Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Evangelische Heimstiftung GmbH Logo

Evangelische Heimstiftung 
GmbH
Bewertungen

248 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 74%
Score-Details

248 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

176 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 63 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Evangelische Heimstiftung GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Mitarbeiter verheizen und schnell ersetzen

2,7
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Evangelische Heimstiftung Württemberg GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Neue moderne Gebäude.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ausbeutung der Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Modernere Führungsstile, moderne Arbeitsplatzgestaltung, mehr Menschlichkeit gegenüber Mitarbeiter wäre wünschenswert

Image

Sehr teure Pflege
Kein Personal

Work-Life-Balance

Work-work-burnout-balance

Gehalt/Sozialleistungen

Absolute Ausbeutung trotz Tarifvertrag

Vorgesetztenverhalten

Sehr Hierarchie orientiert


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Klug reden kann jeder, aber nicht besser machen!

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Evangelische Heimstiftung Württemberg GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Leitsätze der Heimstiftung verwirklichen

Arbeitsatmosphäre

Aktuell nicht mehr vorhanden. Schade.

Image

Von fünf Sterne auf nichtmal einen gesunken. Traurig

Work-Life-Balance

Im Moment haben es die Führungskräfte geschafft, dass nach 20 Arbeitsjahen bei der Evangelischen Heimstiftung ein Abschalten nicht mehr möglich ist. Herzlichen Dank.

Karriere/Weiterbildung

Ist auch für absolut unkompetente Personen möglich

Kollegenzusammenhalt

Ist nicht in ausreichender Konsequenz vorhanden. Alle sind mit der aktuellen Situation unzufrieden. Haben aber leider nicht den Mut es vor der Hl und Pdl zu kommunizieren.

Umgang mit älteren Kollegen

Erwartungen an ältere Kollegen ist die selbe

Vorgesetztenverhalten

Aktuell katastrophal. Keine Einbeziehung der Mitarbeiter in die Umstrukturierung. Mitarbeiter werden angehalten sich noch mehr zu angagieren. .

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen waren bis März akzeptabel

Kommunikation

Die Kommunikation HL,PDL findet mit Mitarbeiter nicht statt. Es wird einfach über die Köpfe hinweg entschieden

Gehalt/Sozialleistungen

Der einzige positive Aspekt aktuell

Gleichberechtigung

Fremdwort


Interessante Aufgaben

Teilen

Bester Träger in der Altenhilfe für Kunden und Mitarbeitende.

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Evangelische Heimstiftung GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Maximale Unterstützung in schwieriger Infrastruktur, Weiterentwicklung immer möglich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

guter Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Evangelische Heimstiftung GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

die meisten Kollegen sind freundlich und offen.

Image

Es wird nur wenig gelästert.

Work-Life-Balance

Ich bin teilzeitbeschäftigt und habe mehr Freizeit.

Karriere/Weiterbildung

Wer möchte kann sich weiterbilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist immer schon vor dem 15. auf dem Konto. Andere Arbeitgeber zahlen für dieselbe Stelle schlechter.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen achtet auf fairen Handel

Kollegenzusammenhalt

manchmal ist es etwas mühsam, Kollegen zum Einspringen zu finden

Umgang mit älteren Kollegen

ältere Kollegen die es wollen werden auch gefördert.

Vorgesetztenverhalten

Freundlich, Kritik ist annehmbar.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsgeräte und Arbeitsplatz sind gut.

Kommunikation

Die Vorgesetzten versuchen, die Mitarbeiter mit zu nehmen.

Gleichberechtigung

Frauen bekommen für gleiche Arbeit den gleichen Lohn wie Männer

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist vielfältig.

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie Huber, Referat Personalmanagement
Sophie HuberReferat Personalmanagement

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die EHS als Arbeitgeber zu bewerten. Wir wissen Sie und Ihre ehrliche Bewertung sehr zu schätzen und freuen uns, dass wir ein Arbeitgeber nach Ihren Vorstellungen sind.

Ganz besonders freut uns Ihre Rückmeldung zum Vorgesetztenverhalten, denn wir sind der Meinung: Gute Pflege braucht Gute Führung. Dass wir nach Einführung unseres Führungskonzepts vermehrt gute Rückmeldungen zum Führungsverhalten unserer Leitungskräfte bekommen, tut gut und bestätigt uns, dass wir in der richtigen Richtung unterwegs sind.

Außerdem ist auch schön, dass Sie mit Ihrer Work-Life-Balance so zufrieden sind. Das ist in der Pflege nicht selbstverständlich, bestätigt aber auch hier unsere Bemühungen, die erst vor ein paar Wochen im Erhalt des Zertifikats von audit berufundfamilie gegipfelt ist.

Wir freuen uns, dass Sie da sind und dass Sie zufrieden sind!
Viele Grüße,
Sophie Huber
Referat Personalmanagement

Fühle mich rundum wohl

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Evangelische Heimstiftung in Waldenbuch gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut. Dies beginnt bei der Hausleitung und geht weiter zu den Kollegen. Die neue Wohnbereichsleitung ist sehr kompetent.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin froh bei der Heimstiftung zu arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

Wenn es drauf ankommt halten wir alle zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Auf unsere älteren Kollegen achten wir alle.

Vorgesetztenverhalten

Unsere Hausleitung ist super. Sie nimmt sich Zeit für Gespräche, fördert uns wo es nur geht, unterstütz uns. Begegnet uns auf Augenhöhe.

Kommunikation

In jedem Unternehmen gibt es gute und schlechte Tage.

Interessante Aufgaben

Jeder Tag ist mit alltäglichen , wie auch neuen Aufgaben bestückt.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie Huber, Referat Personalmanagement
Sophie HuberReferat Personalmanagement

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für diese schöne Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass unsere Einrichtung in Waldenbuch ein Arbeitgeber nach Ihren Vorstellungen ist.

Vor allem freuen wir uns über Ihre Rückmeldung zu Ihren Führungskräften. Wir sind der Ansicht, dass jede und jeder Mitarbeitende einen Anspruch auf Gute Führung hat und sind daher immer froh über positives Feedback.

Schön, dass Sie bei uns sind!
Freundliche Grüße,
Sophie Huber
Referat Personalmanagement

NICHT zuempfehlen!!!

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Evangelische Heimstiftung GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

NICHTS.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungsstil - unterirdisch
Versprechen - werden nicht eingehalten, oder man wird hingehalten
Vetternwirtschaft, Weiterbildungs- und Aufstiegschancen gleich null, viel zu wenig Personal für die Bewohner, hoher Krankenanteil bei den Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte besser und mehr schulen im Umgang mit den Mitarbeitern. Denn ohne diese wären die Einrichtungen nichts.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angespannt, da man an den freien Tage oder sogar aus dem Urlaub geholt wird. Es gibt weder ein Wort des Dankes , noch einen Ausgleichtag.

Image

War vor Jahren viel besser. Da war unser Haus noch angesehen. Jetzt eilt der Ruf der Einrichtung voraus.

Work-Life-Balance

Gibt es nicht!

Kollegenzusammenhalt

Mit dem einen oder anderen Kollegen ist es ein super arbeiten. Doch durch den Führungsstil, werden immer mehr Mitarbeiter zermürbt, ausgelaugter und unzufrieden was man auch im Team merkt.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch, das seines gleichen sucht. Arrogant, selbstgefällig und rechthaberisch sind noch eine untertriebene Umschreibung des Verhaltens der HL und Pflegedienstleitung.

Kommunikation

Sehr schlecht. Von den Führungskräften wird man persönlich angegriffen, wenn man auf ein Problem in der Einrichtung hinweist. Von der HL bekommt man das dasselbe, nur in so einer arroganten und überheblichen Art und Weise, das seines gleichen sucht. Dort herrscht auch noch die Vetternwirtschaft.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie Huber, Referat Personalmanagement
Sophie HuberReferat Personalmanagement

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir wissen es zu schätzen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns auf dieser Plattform als Arbeitgeber zu bewerten. Schade, dass wir zur Zeit kein Arbeitgeber nach Ihren Vorstellungen sind.

Schön, dass Sie in Ihrer Bewertung dann doch noch etwas Gutes am Arbeitgeber gefunden haben - wir freuen uns über die positive Bewertung des Gehalts.

Ich kann natürlich nachvollziehen, dass die Arbeitsatmosphäre in einigen Einrichtungen derzeit sehr angespannt ist. Durch die andauernde Belastung in der Pandemie, kombiniert mit vielen Ausfällen durch Quarantäne während der Omikron-Welle und die bereits kalkulierbaren Ausfälle durch die kommende einrichtungsbezogene Impfpflicht ist die Personaldecke in einigen Einrichtungen knapp und das vorhandene Personal muss teilweise hohen persönlichen Einsatz zeigen und Abstriche in der eigenen Work-Life-Balance machen. Wir wissen Ihren hohen Einsatz seit Beginn der Pandemie vor 2 Jahren sehr zu schätzen und möchten uns aufrichtig dafür bedanken.

Die Bewertung des Führungsverhaltens Ihrer Führungskraft nehmen wir sehr ernst. Wir haben Ende letzten Jahres unsere Führungsgrundsätze veröffentlicht, zu denen alle Führungskräfte bereits geschult wurden bzw. in naher Zukunft noch geschult werden. Wenn Sie das Gefühl haben, dass diese Grundsätze von Ihrer Führungskraft missachtet werden, teilen Sie uns das gerne vertraulich mit. Natürlich hören wir uns erstmal beide Seiten an - wir können aber bei Bedarf immer mit Einzel- oder Teamcoachings versuchen, das Führungsverständnis in einzelnen Einrichtungen nochmal nachzuschärfen.

Melden Sie sich bei Gesprächsbedarf immer gerne unter s.huber@ev-heimstiftung.de. Wir freuen uns, wenn Sie das Angebot annehmen.

Freundliche Grüße,
Sophie Huber
Referat Personalmanagement

War für ein Tag Probearbeiten. Super nette Leute super Pflegeheim es hat sehr viel Spaß gemacht.

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei Evangelische Heimstiftung GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das sie sehr kommunikativ sind


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nicht zu empfehlen, Vorgesetzte unmenschlich und egoistisch

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Evangelische Heimstiftung GmbH in Heilbronn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter sind zunehmend frustriert und unzufrieden

Image

Im Umfeld nicht gut

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden

Karriere/Weiterbildung

Nicht möglich, wird geblockt

Gehalt/Sozialleistungen

Ganz ok

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In keinster Weise bei den Führungskräften vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Könnte oft besser sein

Umgang mit älteren Kollegen

Unterschiedlich

Vorgesetztenverhalten

Sehr schlecht, egoistisch und unfreundlich

Arbeitsbedingungen

Sehr schlechte Umsetzung, es gibt bessere Möglichkeiten

Kommunikation

Im Team ok, mit Führungskräften und vorgesetzen nicht möglich

Gleichberechtigung

Nucht vorhanden

Interessante Aufgaben

Keine vorhanden

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie Huber, Referat Personalmanagement
Sophie HuberReferat Personalmanagement

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir wissen es zu schätzen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns ein Feedback zu geben. Schade, dass wir kein Arbeitgeber nach Ihren Vorstellungen sein konnten.

Leider kann ich aus Ihren Kommentaren wenig konkrete Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge herauslesen. Wir würden uns über eine detailliertere Rückmeldung freuen, damit wir wissen, wo wir eventuell noch ansetzen können um noch Verbesserungspotenziale zu aktivieren. Daher möchten wir Ihnen gerne ein vertrauliches Gespräch mit der Personalabteilung anbieten. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach unter s.huber@ev-heimstiftung.de. Wir freuen uns, wenn Sie das Angebot annehmen.

Freundliche Grüße,
Sophie Huber
Referat Personalmanagement

Es herrscht keine gute Atmosphäre zwischen Führungskräften und Mitarbeiteren.

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei evangelische heimstiftung in Bad Boll gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man kein Vertrauen haben kann zum Arbeitsgeber. Das man nicht vernünftig mit den Arbeitsgeber sprechen kann ohne persönlich angegriffen zu werden. Das man Anliegen nicht gerne mit denen bespricht.

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte sollten dringend daran arbeiten respektvoller freundlicher und wertschätzender mit ihren Mitarbeitern umzu gehen. Das auf Wünsche oder Verbesserungsvorschläge von Mitarbeitern mehr eingegangen wird,betreffend auf Wohnbereiche.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre gibt es so gut wie gar nicht dort. Arbeitsgeber interessiert sich nicht für sein Personal.

Image

Es gibt wenig Positives zusagen . Das

Work-Life-Balance

Urlaubstage sind nicht mehr wie 12 Tage am Stück möglich. An Freien Tagen wird man oft angerufen und gefragt ob man einspringen kann,es gibt kein ausgleichstag für den eingesprungenen Tag.

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsgeber ist nicht begeistert wenn sich der Mitarbeiter weiterbilden möchte. Weiterbildung werden nicht gezahlt.

Vorgesetztenverhalten

Man fühlt sich bei den Vorgesetzten nicht wertgeschätzt. Führungskraft wird sehr persönlich und unfreundlich zu Mitarbeitern. Man möchte so wenig wie möglichst mit den Führungskräften zu tun haben. Auf Augenhöhe kann man nicht Kommunizieren.

Kommunikation

Eine Kommunikation unter den Mitarbeiter ist okay. Kommunikation zur Führungsposition gibt es,man fühlt sich dort aber nicht wertgeschätzt.

Interessante Aufgaben

Bei einer Unterbesetztung wird keine Hilfe von anderen Wohnbereiche oder Arbeitsgeber angeboten. Man bleibt damit alleine.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie Huber, Referat Personalmanagement
Sophie HuberReferat Personalmanagement

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, die Evangelische Heimstiftung als Arbeitgeber zu bewerten. Schade, dass wir es bisher nicht geschafft haben, ein Arbeitgeber nach Ihren Vorstellungen zu sein.

Wir freuen uns, dass Sie den Kollegenzusammenhalt in Ihrer Einrichtung so gut bewerten. Leider hat uns die Pandemie bezüglich Veranstaltungen in den letzten 2 Jahren mehrere Striche durch die Rechnung gemacht, aber sobald es wieder möglich ist, sollen auch Veranstaltungen zur Förderung des Kollegenzusammenhalts und des Teamgefüges wieder vermehrt stattfinden.

Einige Punkte in Ihrer Bewertung möchte ich nicht unkommentiert lassen, da sie zwar Ihre persönliche Empfindung widerspiegeln, die ich Ihnen sicherlich nicht absprechen will, aber teilweise etwas pauschalisiert sind. Zum Beispiel, dass es beim Einspringen keinen Ausgleichstag gibt. Natürlich werden alle gearbeiteten Stunden, egal ob im Dienstplan geplant oder spontan durch Einspringen geleistet, Ihrem Zeitkonto gutgeschrieben und können Sie diese Stunden auch wieder als Zeitausgleich abbauen. Dieser muss dann aber eben auch erst einmal geplant werden.

Außerdem kann auch nicht pauschal gesagt werden, dass wir nicht begeistert sind, wenn Mitarbeitende sich weiterbilden möchten. Die EHS verfügt über ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm, bei dem zum Teil nicht einmal Kosten anfallen. Natürlich gibt es auch mal ungünstige Zeitpunkte für eine Weiterbildung, aber mit etwas Geduld und guten Argumenten werden Weiterbildungen für jeden und jede möglich gemacht.

Um mehr über die spezifische Situation in Ihrer Einrichtung zu erfahren und an verschiedenen Punkten gegensteuern zu können, würden gerne auf ein paar Themen in Ihrer Bewertung tiefer eingehen. Wir würden uns freuen, wenn eine Kollegin aus der Personalabteilung mit Ihnen ein vertrauliches Gespräch führen dürfte. Melden Sie sich dazu gerne unter s.huber@ev-heimstiftung.de. Wir freuen uns, wenn Sie das Gesprächsangebot annehmen.

Freundliche Grüße,
Sophie Huber
Referat Personalmanagement

Ausbeutung!

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Evangelische Heimstiftung GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aktuell leider nicht sehr viele

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Work-Life-Balance
Geringe Wertschätzung
Lässt Cliquenbildung zu

Verbesserungsvorschläge

Mal richtig hinschauen wie MA sowie Bewohner behandelt werden.

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter werden überfordert. Cliquenbildung wird von Führungskraft geduldet. Kein Zusammenhalt.

Image

Am Anfang waren MA begeistert. Mittlerweile wird nicht mehr so gut über das Haus gesprochen
Wertschätzung entspricht nicht dem Leitbild

Work-Life-Balance

Zu viele Überstunden

Kollegenzusammenhalt

MA der Clique werden bevorzugt behandelt
Wenn man nicht funktioniert wie gewünscht wird man es zu spüren bekommen

Umgang mit älteren Kollegen

Oft rennen die älteren und die jüngeren stehen faul rum

Vorgesetztenverhalten

Kein Einbezug von MA
Verbesserungsvorschläge interessieren nicht
Zieht stur die eigene Linie durch

Kommunikation

Sehr schlechte Kommunikation. Prinzip "Friss oder Stirb"

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich
Für diesen Beruf Bezahlung noch zu gering (allgemein gesprochen) jedoch höher bei der EHS wie anderswo

Interessante Aufgaben

Manche MA werden bevorzugt behandelt z. B. beim Dienstplan daher keine gerecht geteilte Arbeitsbelastung


Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie Huber, Referat Personalmanagement
Sophie HuberReferat Personalmanagement

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke für Ihre Bewertung. Wir wissen es zu schätzen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Erfahrungen widerzuspiegeln und bedauern, dass wir im Moment kein Arbeitgeber nach Ihren Vorstellungen sind. Schön, dass wir Sie zumindest mit unserem Gehalt überzeugen konnten.

Leider scheint der Rest Ihrer Erfahrungen bei uns nicht so positiv zu sein, vor allem scheinen Sie sich mit Ihrer aktuellen Führungskultur nicht wohl zu fühlen. Gerade das Thema Wertschätzung ist zentral in unserem Führungsleitbild und auch zu den Kommunikationsstrukturen in den Einrichtungen gibt es klare Richtlinien.

Da bei Ihnen ein Gesprächsbedarf zu bestehen scheint, möchte ich Ihnen gerne ein vertrauliches Gespräch mit der Personalabteilung anbieten, in dem wir noch einmal tiefer auf Ihre aktuelle Situation eingehen und Lösungsvorschläge erarbeiten können. Kontaktieren Sie mich dazu unter s.huber@ev-heimstiftung.de. Ich freue mich, wenn Sie das Gesprächsangebot annehmen.

Freundliche Grüße,
Sophie Huber
Referat Personalmanagement

MEHR BEWERTUNGEN LESEN