Workplace insights that matter.

Login
Expleo Group Logo

Expleo 
Group
Bewertungen

482 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 55%
Score-Details

482 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

195 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 157 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Expleo Group über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Zukunftsorientierte arbeitgeber mit Wachstumschancen

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SQS Software Quality Systems AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

sehr gute angenehme Arbeitsumgebung


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Kolleg/in,
vielen Dank für die Bewertung und schön, dass du die Arbeitsumgebung schätzt.
Mit freundlichem Gruß nach Frankfurt am Main

Klasse Firmen mit neuem Wind.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Expleo Group in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Zusammenhalt der Mitarbeiter/Kollegen, sowie der neue Fokus der Firma


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Kölner Kolleg*in,
danke für das erfreuliche Feedback.
Mit freundlichem Gruß

Angeblich ehemals attraktiver Arbeitgeber, heute mehr Marketing/Sales als fachkundig

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei software quality system in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sympathische Kollegen im Projekt
Gleitzeit Regelung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele Beraterkollegen ruhen sich auf ihren Positionen und mit ihrem überdurchschnittlichen Gehalt aus. Dadurch entsteht keine "Can Do"-Mentalität.

Verbesserungsvorschläge

5 von 205 Arbeitstagen im Jahr sollten jedem Mitarbeiter zur Weiterbildung gewährt werden!

Arbeitsatmosphäre

Sehr projektabhängig, ich hatte überwiegend nette Kollegen und ein produktives Arbeitsumfeld

Image

Ehemals als Software-Qualitätsbude sehr angesehen. Heutzutage keine große Bekanntheit mehr

Work-Life-Balance

Ab und an wurden (kurzfristig) Einsätze spät abends oder am Samstag verlangt. Natürlich alles "freiwillig".

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird zwar immer wieder angesprochen, am Ende aber steht die Fakturierung im Projekt immer an erster Stelle. Im Vergleich zu anderen Unternehmen wird Richtung Weiterbildung wenig geboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr knauserig. Gehaltserhöhungen sind mager.
Vorteil zu vielen anderen Beratungshäusern: Reisezeit kann teilweise als Arbeitszeit geltend gemacht werden und Überstunden werden aufgeschrieben und werden ausgezahlt / via Gleitzeit abgegolten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fehlanzeige: Offiziell soll zwar für innerdeutsche Reisen die Bahn bevorzugt werden, aber es stört auch niemanden, wenn man andauernd fliegt.
Einige Kollegen bekommen Dienstwagen.
Soziales Engagement: Minimal erkennbar

Kollegenzusammenhalt

Im Projektteam gut, auf Unternehmensebene kämpfen viele eher gegeneinander als miteinander

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einige Beraterkollegen im fortgeschrittenen Alter. Diese bekommen die Möglichkeit zu Sabbaticals etc. und werden mE gleichwertig angesehen.

Vorgesetztenverhalten

Manche Manager ruhen sich auf ihrem Posten aus und setzen sich nicht wirklich für ihre Mitarbeiter ein.

Im oberen Management viel Macho-Gehabe: Dicke Autos, VIP Lounge im Fußballstadion, First Class Flüge etc. auf Firmenkosten.

Zudem teilweise ein dezenter Sexismus z.B. bei der Einstellung einer Assistentin wird vor allem Wert auf's Äußere gelegt.

Arbeitsbedingungen

Laptop so lala, Diensthandys werden mittlerweile nur noch in der unteren Preisklasse zur Verfügung gestellt

Kommunikation

Corporate Communications sind eher unpersönlich

Gleichberechtigung

Kaum Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund in Führungspositionen. Das obere Management in DACH macht auf mich auch nicht den Eindruck, daran etwas zu ändern.

Interessante Aufgaben

Sehr projektabhängig. Da sich viele Projekte über Jahre ziehen, wird es teilweise schon schnell langweilig.
Zudem wird das Unternehmen nicht gerade für High-Tech Zukunftsprojekte engagiert, eher für überfällige IT Modernisierungen.
Man schreibt sich zwar neue Technologien wie RPA, Blockchain etc. auf die Fahnen, hat dort aber in der Praxis noch kaum Erfolge vorzuweisen.

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Ex-Kolleg*in,
ich sehe und danke dir, dass du eine differenzierte Beurteilung abgegeben hast. Die netten Kollegen und den Zusammenhalt lobst du zum Beispiel zu Recht. Auch nehme ich die Kritikpunkte gerne zur Kenntnis, um weiter gemeinsam mit dem Management an Verbesserungen zu arbeiten. In zweierlei Hinsicht kann ich die Kritik nicht ganz nachvollziehen: Fachliche Weiterbildung wird bei uns aktiv gefördert und praktiziert. Im letzten Jahr 2020 wurden in der hier angesprochenen Expleo Technology Germany dafür 19.127 Arbeitsstunden investiert, das entspricht etwa vier vollen Arbeitstagen. - also fast so viel, wie du anregst. Auch deswegen sehe ich uns in der Fachkunde entgegen deiner Äußerung in der Überschrift sehr gut positioniert - und was wichtiger ist, das sehen insb. unsere Kunden so. Deine Äußerungen zu dem Vorgesetztenverhalten möchte ich klar und bestimmt zurückweisen, die angesprochenen Verhaltensweisen wären inakzeptabel und würden bei uns nicht toleriert werden.
Mit freundlichem Gruß,

Viele HR Prozesse wurden verschlafen, im Moment scheint es den Willen zur Aktualisierung zu geben

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Expleo Group in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann immer mit den Kollegen reden und alle (die meisten) helfen sich gegenseitig

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ungleichbehandlung, Willkür von Fach- und Personalvorgesetzten ohne Kontrolle

Verbesserungsvorschläge

Es wäre gut, wenn der Vertrieb nicht mit geringen Stundensätzen stattfinden würde, sondern mit Qualität die was kostet. Das würde einen finanziellen Freiraum schaffen, um innerbetrieblich Belange über bezahlte Stunden zuverlässig zu regeln - Wissensdatenbank, Rückführung von Projektergebnissen, Bereitstellen von Folien, die nach was aussehen, Doku,enten und Prozess-Templates für die verschiedenen Aufgabengebiete, die angeboten werden etc.
- Konzept für den Einsatz älterer MA, die sich vielleicht in einem Projekt, wo die 40 jährigen beim Kunden schon die Alten sind, nicht so wohl fühlen. s.a.oben
- um der Willkür von Personalverantwortlichen vorzubeugen könnte man einen Bewertungsbogen für denjenigen einführen, nicht nur umgekehrt, das der Personalverantwortliche, seine "Untergebenen " beurteilt. Diese müssen dann aber auch ausgewertet und verwendet werden und nicht einfach im Ordner verschwinden, ohne jemals irgendeine Rolle zu spielen, umgekehrt hängt für jeden einzelnen Berater das Gehalt davon ab.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hängt naturgemäß stark vom Projekt bzw. dem Kunden ab. Inhouse sehr unterschiedlich je nach Abteilung(sleiter). Die meisten Erfahrungen sind positiv.

Work-Life-Balance

Es wird darauf geachtet die persönlichen Situationen von MA zu berücksichtigen. Man kann immer nachfragen und meist wird auch flexibel reagiert. Es kommt schon mal vor, dass man einen Personalverantwortlichen hat, der/die wenig auf den MA fixiert ist und mehr die eigenen Ziele verfolgt, da hat man dann Pech gehabt. Allerdings scheint es so, als würden die sich nicht mehr solange halten, wie noch vor 5 Jahren, als man teilweise ein Gefühl der Willkür hatte.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung hat sehr lange stagniert, Karriere ist eine Frage der Beziehungen, also auch Glückssache. Wer das obere Management aufm Klo trifft und ansprechen kann, hat schon mal einen besseren Zugang. Wer sich selbst als Superhelden darstellen kann, hat schon mal bessere Karten - beides Dinge, die weiblichen MA nicht möglich sind, oder nicht liegen.

Kollegenzusammenhalt

Auf den überwiegenden Teil der Kollegen kann man zählen. Seit dem so viele Firmen unter dem Dach der Expleo zusammengefasst sind, trifft man aber immer wieder um Kollegen, die offensichtlich aus einer weniger kollegialen Firmenkultur stammen. Die Hoffnung ist, dass sich diejenigen an die hilfsbereite und freundliche Kultur der früheren SQS anpassen und nicht umgekehrt. Die Firmenleitung hat diesen Trend noch nicht nach außen sichtbar aufgenommen und Maßnahmen getroffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt erst seit kurzem ein Angebot zur Altersteilzeit, aber Gedanken darüber, was ältere Kollegen an veränderten Aufgaben übernehmen könnten, hat sich scheinbar immer noch niemand gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Sehr unterschiedlich, einige offen transparent fordernd und gebend, andere unfair, ungerecht und permanent schlecht gelaunt. Man profitiert, wenn man zu dem Lieblingen zählt, was nicht weniger ungerecht ist. Hat sich aber gefühlt in den letzten Jahren verbessert, seitdem Vorgesetzte Schulungen zur MA-Führung absolvieren müssen.

Kommunikation

Ist in den letzten Jahren besser geworden, hat noch immer ein wenig Luft nach oben. Vor allem die Tatsache, dass sich die Formate und Ablageorte gefühlt alle paar Monate ändern trägt nicht gerade zur Transparenz bei.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist wie bei allen Firmen Verhandlungs- und Glückssache. Wer sich mit seinem Vorgesetzten gut versteht, hat eine bessere Chance auf ein besseres Gehalt etc.
Wer häufig das Unternehmen wechselt hat immer ein deutlich höheres Gehalt, das gilt auch für Kollegen, die einfach mal für ein Jahr woanders gearbeitet haben und zurückkommen.

Gleichberechtigung

Es gibt keine annähernde Parität in den oberen Chefetagen. Auch auf Beraterebenen läßt die Gleichgerechtigung sehr zu wünschen übrig, technische Aufgaben werden bevorzugt mit männlichen Kollegen besetzt etc.

Interessante Aufgaben

Durch die Möglichkeit Projekte zu wechseln, wenn man zu lange in einem war, hat man es selbst in der Hand interessante Aufgaben zu finden. Man kann sich sogar selbständig Projekte suchen.

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Kolleg*in,
danke für das Feedback, das in vielerlei Hinsicht Verbesserungen und weiteren Handlungsbedarf aufzeigt. Deine Verbesserungsvorschläge sind gut und hilfreich.
Mit freundlichem Gruß,

Top-Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Expleo Group in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Angenehme Kollegen, maximaler Fokus auf gutem Austausch zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Hervorragend. Hohe Bereitschaft sich gegenseitig zu unterstützen.

Vorgesetztenverhalten

Klare Anforderungen. Klare Vereinbarungen. Sehr menschlich.

Kommunikation

Transparente Prozesse, viele Informationsveranstaltungen der Geschäftsführung.

Gleichberechtigung

Als international agierendes Unternehmen volle Gleichberechtigung selbstverständlich.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Kolleg*in,
vielen Dank für das positive Feedback.
Mit freundlichem Gruß,

Wird leider immer schlechter

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Expleo Group in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zahlt das Gehalt pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Weiterbildung, keine Karrieremöglichkeiten, mittlerweile reines Body-Leasing.

Verbesserungsvorschläge

Überdenken wie man mit den eigenen Mitarbeitern umgeht, sonst sind sie spätestens nach Ende der Corona Krise weg, zumindest die noch Jungen.

Arbeitsatmosphäre

Body-Leasing, man hat mit den Kunden viel mehr zu tun als mit der eigenen Firma.

Image

Wird immer schlechter.

Work-Life-Balance

Vor Corona vom Koffer gelebt bzw. in der Bahn. Nur billable Stunden zählen. Keine Zeit für Weiterbildung oder Sonstiges, das kommt alles on Top wenn man möchte.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung beschränkt sich auf das Angebot der eigenen Academy und des LMS (keine Interessanten Inhalte). Kein Budget für externe Schulungen. Mehr als ISTQB Kurse/Zertifizierungen sollte man hier nicht erwarten. Es wird nichts in die Weiterbildung der Mitarbeiter, auch wenn man ständig davon redet. Die Mitarbeiter sollen ja Geld verdienen und nicht ausgeben.

Gehalt/Sozialleistungen

3 Nuller Runden in den letzen 5 Jahren und wer weiß was noch kommt, obwohl es an Aufträgen nicht mangelt und die Reiskosten durchs Home Office deutlich gesunken sind. Mehr als eine Sonderzahlung von mickrigen 250€ hat es 2020 nicht gegeben. Kriterien für Global Grades existieren zwar auf dem Papier, von gerechter Vergabe kann aber definitiv nicht die Rede sein. Subventionierte Dienst-Smartphones wurden abgeschafft, es gibt nur noch ein Standard-Android-Gerät der Unterklasse.

Kollegenzusammenhalt

Mit Kollegen die nicht im selben Projekt sind hat man nur noch selten zu tun, war schon mal besser. Team-Veranstaltungen gibt es so gut wie keine mehr (schon vor Corona abgeschafft)

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen fühlen sich hier wohl. Der Altersdurchschnitt ist recht hoch für ein IT-Unternehmen. Dementsprechend auch die Bereitschaft Neues zu lernen oder beurteilen zu können.

Vorgesetztenverhalten

Nett aber hat nicht viel zu sagen, alles wird von Oben vorgegeben. Nur eine organisatorische Notwendigkeit.

Arbeitsbedingungen

Wäre nicht Corona würde es heißen vom Koffer leben, quer durch DACH. Heimatnahe Einsätze sind in der Regel purer Zufall.

Kommunikation

Es gibt nicht viel Positives zu verkünden. Neue Strategien haben zumindest in D keine/kaum Änderungen gebracht.

Gleichberechtigung

Kaum Frauen, die meisten in der Verwaltung.

Interessante Aufgaben

Ist Glücksache. Hängt davon ab welche Projekte zur Verfügung stehen wenn das alte Projekt zu Ende geht.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Kolleg*in,
danke für das Feedback. Ich nehme deine Enttäuschung zur Kenntnis. Allerdings haben uns die Mitarbeiter*innen in der letzten Umfrage im November 2020 deutliche Verbesserungen bescheinigt, demnach wird es laut überwiegender Meinung besser, nicht schlechter. Konkret möchte ich dich auf die Verbesserungen insb. in den Handlungsfeldern Entwicklungsperspektive & Talentmanagement sowie Reward & Recognition verweisen, die ich in meinem gestrigen internen Webcast kommuniziert habe. Wir wollen somit den positiven Trend fortsetzen.
Mit freundlichem Gruß,

Ich kann leider nur abraten!

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Expleo Group in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Mikromanagement

Work-Life-Balance

Dank Corona wird Home-Office nicht mehr hinterfragt, trotz dessen das beim Bewerbungsgespräch damit geworben wird.

Kollegenzusammenhalt

Einige meinen ständig zu hinterfragen was denn der Kollege XY den ganzen Tag leisten würde... Einige Kollegen lästern mit jeden über jeden...

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt kaum welche

Arbeitsbedingungen

Standort recht unattraktiv, obwohl die Nähe zum Kunden den man seltenst vor Ort besucht, angepriesen wird.

Gleichberechtigung

Sehr wenig Frauen, aber durch die indischen und rumänischen Kollegen herrscht eine gewisse Internationalität.


Image

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Ex-Kolleg*in,
danke für das Feedback. Deinen Kommentaren entnehme ich, dass du an unserem Standort in Hamburg-Finkenwerder im Luftfahrtbereich tätig warst. Dieser Bereich ist natürlich durch die aktuelle Krise in der Luftfahrt besonders betroffen. Deswegen kann ich deine Enttäuschung nachvollziehen, auch wenn diese nicht der überwiegenden Meinung entspricht: in unserem Luftfahrtbereich haben wir in der letzten Mitarbeiterumfrage im November 2020 mit die höchsten Zustimmungswerte erzielt, trotz Krise.
Mit freundlichem Gruß,

Mehr Schein....

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Expleo Group in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Schlechte Stimmung unter Kollegen und dem Management!
Diese Umfragen sind komplett Fake und manipuliert. Macht Euch einen Eindruck anhand der Bewertungen unten.

Image

Ganz schlechtes Standing im Markt

Work-Life-Balance

Wäre kein Lockdown, dann darf man schön 5 Tage pro Woche reisen. Tolles „Life“...

Kollegenzusammenhalt

In schlechten Phasen denkt jeder an sich.

Vorgesetztenverhalten

Auch nur eine Marionette des Managements.

Gehalt/Sozialleistungen

Weit unterm Branchenschnitt!!!!

Gleichberechtigung

Management steht über allen!

Interessante Aufgaben

Damals zu SQS-Zeiten


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Kollege/in,
danke für das Feedback, auch wenn es schlecht ausfällt. Ich verstehe allerdings nicht, warum du glaubst und behauptest, unsere Umfragen wären manipuliert. In der letzten Mitarbeiterumfrage im November 2020 haben 67% der Mitarbeiter der Expleo Technology Germany bestätigt, dass wir - alles in allem - einen sehr guten Arbeitsplatz bieten. Die überwiegende Mehrheit hat demnach eine andere Meinung von Expleo als du, bitte akzeptiere das und stelle das nicht als "fake" hin. Die Umfrage war anonym und wurde von der anerkannten Organisation "Great Place to Work" durchgeführt. Ich nehme gleichwohl die anderen Kritikpunkte zur Kenntnis und kann dir versichern, dass wir an kontinuierlicher Verbesserung arbeiten.
Mit freundlichem Gruß,

Hohe Fluktuation, keine Förderung, unterdurchschnittliche Bezahlung. Kann nur abraten!

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Berner und Mattner Systemtechnik GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Lage ist ganz schön, aber in der Gegend findet man eben auch bessere Arbeitgeber.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Projektleitung schlecht oder kaum machbar, wenn so viele Leute kündigen! Man kann sich auf nichts dort verlassen.
Kommunikation sehr unverschämt und respektlos.

Verbesserungsvorschläge

Wenn Zusagen gemacht werden sich auch daran halten.
Spannendere Aufgaben für Studenten.
Studenten als Teil des Teams sehen.
Bessere Bezahlung für Studenten.
Kein Großraumbüro sondern kleine Räume und je nach Team gemeinsam in einem Raum.
Ausländer nicht anschreien, sondern mal anders formulieren.

Arbeitsatmosphäre

Vertrauen kann man nicht. Wenn wieder jemand kündigt, fällt halt deine Abschlussarbeit flach.

Image

Mir ist diese Firma peinlich im Lebenslauf. Riesige Welle von Leuten die aus Gründen gekündigt haben.

Work-Life-Balance

Es gibt nur einen festen Termin pro Woche weil man eh nicht wirklich zum Team gehört..

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nichts davon gehört.

Karriere/Weiterbildung

Gefördert wird man nicht. Das geht deutlich besser.

Kollegenzusammenhalt

Entschuldigt wird sich von oben grundsätzlich nicht. Verlässliche Zusagen gibt es auch nicht. Studenten gehören nicht wirklich zum Team.

Vorgesetztenverhalten

Unzuverlässig, arrogant bis feindselig. Aber eigentlich hilflos weil so viele kündigen. Schlechte Laune wird dann einfach bei anderen abgeladen.

Arbeitsbedingungen

Studenten werden in einem extrem lauten Großraumbüro untergebracht.

Kommunikation

Lockeres Scrum, was okay ist, aber die Kommunikation teilweise so unverschämt, dass ich nicht mehr als einen Stern geben kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Gibt deutlich besser bezahlte Werkstudentenstellen in dem Bereich in Berlin.

Gleichberechtigung

Provinziell. Mit Kollegen aus dem Ausland wird lauter gesprochen, wenn sie Wörter nicht kennen, anstatt mal anders zu formulieren..

Interessante Aufgaben

Man kriegt keine eigenen Projekte wie es sonst üblich ist.

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Ex-Werkstudent/in,
schade, dass Du von Expleo enttäuscht bist. Da scheint bei Dir Einiges schiefgelaufen zu sein. Unsere anderen beschäftigten Studierenden - genau 64 zum 28.02.2021 - fühlen sich zum weitaus größten Teil bei uns wohl und sind voll integriert. Es macht mich betroffen, wenn Du den internen Umgang bemängelst, gerade an unserem Standort Berlin kenne ich das eigentlich ganz anders, nämlich sehr kollegial. Erlaube mir noch einen kurzen Faktencheck: Hohe Fluktuation? 14,2% in 2020 und damit im üblichen Bereich. Keine Förderung? 16,8h Weiterbildung pro Mitarbeiter in 2020. Unterdurchschnittliche Bezahlung? Mindestens 12€/h für Werkstudenten in Berlin und damit marktüblich. Was bleibt? Dein schlechtes Gefühl und die Tatsache, dass Du deswegen anderen Deine Ratschläge erteilst.
Mit freundlichem Gruß,

Macht keinen Spaß mehr

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Expleo Group in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schon lange NICHTS mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Naja, 56% Weiterempfehlung spricht nicht für die Firma. Die Konkurrenz sieht hier deutlich besser aus!

Verbesserungsvorschläge

Zahlt mal bitte der Branche, mindestens der Konkurrenz entsprechend, angemessen

Arbeitsatmosphäre

Der Druck vom Management ist kaum noch auszuhalten!

Image

Ganz schwaches Image! Mit der Marke kann keiner etwas anfangen. Wieso Geld in die Zukunft investieren und den Bekanntheitsgrad steigern.

Work-Life-Balance

Unterste Schublade. Mir wurde damals eine Position in Köln versprochen; leider seit 5 Jahren in Braunschweig unterwegs. Wenn Corona nicht wäre, würde ich sagen, dass ich aus dem Koffer lebe und nicht mehr rauskomme.
Geht leider vielen Kollegen so.

Karriere/Weiterbildung

Hier macht man keine Karriere!

Kollegenzusammenhalt

Viele Kollegen sind nett, aber auch einige schwarze Schaffe dabei; also Vorsicht!

Vorgesetztenverhalten

Hat seine Lieblinge. Wer nicht dazu gehört, spürt das. Gute Leistung wird nicht gewürdigt.

Kommunikation

Viel Geschwafel um nichts

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe letztens herausgefunden, dass ein FH-Absolvent bei der Konkurrenz mehr verdient als ich. Das hat mir zu Bedenken gegeben.

Gleichberechtigung

Das Management steht über allen!!!

Arbeitgeber-Kommentar

Peter MIHANOVIC, Leiter Personal
Peter MIHANOVICLeiter Personal

Liebe/r Kollege/in,
danke für das Feedback. Schade, dass Dir das Arbeiten bei uns keinen Spaß mehr macht und Du schon lange nichts mehr gut findest. Deine regionale Zuordnung scheint tatsächlich völlig verunglückt zu sein, wenn Hamburg Dein Dienstsitz, Braunschweig Dein Einsatzort und Köln Dein Wunschort ist. Zu dem kritisierten Management möchte ich klarstellen, dass auch die Manager hart für unseren Erfolg arbeiten, und das ist momentan besonders schwierig. Wichtig ist doch, dass wir geschäftlich gut durch diese Krise kommen, und dies haben uns in der letzten Umfrage im November 2020 86% der Mitarbeiter bescheinigt.
Mit freundlichem Gruß,

MEHR BEWERTUNGEN LESEN