Workplace insights that matter.

Login
ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH Logo

ADMIRAL ENTERTAINMENT 
GmbH
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

125 Fragen

Hallo.. Weil ich schon beschäftigt bin beim ADMIRAL Spielhalle, möchte ich mich herzlich bedanken dafür. Eine fantastische Arbetatmosfere und respektvolle Umgang mit Mitarbeitern.. Allerdings bei mir ist die Situationen das ich eventuell aus familiären gründe nach Schweiz umziehen muss Frage : op sie so eine endliche Arbeitsstelle in der Schweiz. Haben..?? Bleiben sie gesund und danke nochmals...

Gefragt am 15. April 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 15. April 2021 von einem Mitarbeiter

Tie Arbetatmosfere isst hir ächt tol. Tanke Atmiral

Als Arbeitgeber antworten

Dürft ihr ihn den Modell kommunen öffnen

Gefragt am 7. April 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 8. April 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Lieber User, zum jetzigen Zeitpunkt haben wir lediglich im Saarland geöffnet. Über die Wiedereröffnung weiterer Standorte entscheiden Bund und Länder. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden hierzu selbstverständlich weiterhin informiert. Sobald weitere Öffnungsschritte absehbar sind, werden wir auch unsere Homepage entsprechend aktualisieren. Unter www.admiral-games.de/spielhalle erfahren Sie jederzeit, welche ADMIRAL Spielhalle in Ihrer Nähe geöffnet hat. Viele Grüße von Franziska Ruchti (Team der Personalabteilung ADMIRAL)

Als Arbeitgeber antworten

Wann dürfen ihr die spielhalle in morbach Hunsrück wieder geöffnet haben

Gefragt am 3. April 2021 von einem Partner

Antwort #1 am 7. April 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Fragestellerin, lieber Fragesteller, wann unsere ADMIRAL Spielhalle in Morbach wieder öffnen darf, wird auf Bundes- und Landesebene entschieden. Leider gibt es hierfür bislang noch keinen konkreten Zeitpunkt. Sobald wir mehr darüber wissen, werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter natürlich zeitnah durch ihre jeweilige Führungskraft informiert. Auch auf unserer Homepage www.admiral-games.de werden wir zu gegebener Zeit über die Wiedereröffnung informieren. Viele Grüße von Franziska Ruchti (Team der Personalabteilung ADMIRAL)

Als Arbeitgeber antworten

Stimmt es das Admiral Insolvenz angemeldet hat ?

Gefragt am 21. März 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 21. März 2021 von einem Mitarbeiter

Immer noch nicht, nein. :) Aber jetzt wissen wie wovon du Nachts träumst.

Antwort #2 am 23. März 2021 von einem Mitarbeiter

Leute,... ernsthaft, das gibt nen riesen Knall. Schaut euch um.

Antwort #3 am 24. März 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Lieber User, ganz klar: nein. Natürlich ist diese Situation belastend – in jeder Hinsicht. Doch wir sind eine starke Unternehmensgruppe. Sobald Bund und Länder den Lockdown für unsere Branche beenden, werden wir die ADMIRAL Spielhallen wieder für unsere Gäste öffnen. Wann dies der Fall sein wird, wissen wir leider noch nicht. Die Wiedereröffnung werden wir auf unserer Homepage unter www.admiral-games.de mitteilen. Mitarbeiter von ADMIRAL werden selbstverständlich zeitnah durch ihren Vorgesetzten informiert. Viele Grüße, Franziska Ruchti (Team der Personalabteilung ADMIRAL)

Antwort #4 am 24. März 2021 von einem Partner

Ich habe ADMIRAL am 14.03. angeschrieben und wegen Öffnung der Filialen gefragt: "........wir vermuten nicht vor April wenn überhaupt" Der Zusatz wenn überhaupt hat mich stutzig gemacht.

Antwort #5 am 25. März 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort4 Hört sich für mich eher so an als vermuteten sie April als Wiedereröffnung aber ob überhaupt im April die Wiedereröffnung kommt unklar ist. stand ja bis zum 22.03. als der Chaosclub von Merkel tagte noch nicht fest

Antwort #6 am 25. März 2021 von einem Partner

Ist natürlich auch möglich. Aber warum dementiert das ADMIRAL nicht wie gewohnt sofort? Die Wirtschaftszeitung Der Trend hat schon letztes Jahr von einem geplanten Verkauf geschrieben (Marita Kramer)

Antwort #7 am 6. April 2021 von einem Ex-Mitarbeiter

1/2 Jahr komplett ohne Einnahmen in ganz Europa für einen Industriezweig der nicht systemrelevant ist kann nur eins bedeuten: „Genickbruch“ Wer das nicht glaubt hat die Zeichen der Zeit nicht gesehen und demjenigen ist dann leider auch nicht mehr zu helfen.

Antwort #8 am 6. April 2021 von einem Mitarbeiter

Komplett ohne Einnahmen stimmt so nicht. Sie vergessen das wir auch Produzenten sind - und in der Hinsicht läuft es nunmal sehr gut. Außerdem sollten Sie besser aufpassen was in Europa so los ist. Bitte mal vergleichen - kleine Unternehmen, Gastro und andere Betroffene sind auch noch da - da sollten Sie sich ausrechnen können das es um Admiral und alle die dazugehören gar nicht so schlecht stehen KANN wie hier gern behauptet (oder gewünscht) wird :) Weltunternehmen und so.

Antwort #9 am 6. April 2021 von einem Mitarbeiter

Lustig das es immer die Ex Mitarbeiter sind die hier meinen zu wissen wie schrecklich es um Admiral steht. Wunschträume, wahrhaftig. Da ist wohl jemand gegangen worden, hats bis heute nicht verkraftet und lebt hier seine verzweifelten, hoffnungslosen Fantasien aus. Erbärmlich.

Antwort #10 am 7. April 2021 von einem Bewerber

Ist schon witzig sich das hier durchzulesen. Ich merke jedenfalls das hier viele Ungereimtheiten sind und das mal als Bewerber definitiv die Finger von dieser Firma lassen sollte

Antwort #11 am 8. April 2021 von einem Mitarbeiter

Was man hier ließt, spiegelt das Betriebsklima absolut nicht wieder. Ich bin seit vielen Jahren im Unternehmen und spreche aus Erfahrung wenn ich sage es sind oft Leute die -grob gesagt- schlecht gearbeitet haben oder sich anderweitig ins Aus geschossen und dadurch ihren Job verloren haben, die sich hier auskotzen. Einfach gestrickte Persönlichkeiten die weder ihr eigenes Verhalten reflektiert haben, noch verkraftet haben das eben doch mehr dazugehört als am Handy zu gammeln und den Treseninnenbereich) mehr schlecht als recht) zu bewachen. Je nach Position lohnt sich eine Bewerbung durchaus wenn man gewillt ist zu arbeiten und nicht auf der Suche nach etwas ist wo man seine Zeit absitzt. :)

Antwort #12 am 9. April 2021 von einem Partner

Antwort 11 Kleingeiste Menschen wie Du glauben leider bis zum Ende das alles richtig ist : Ausbeuten von Süchtigen, Mitarbeitern usw… die Erkenntnis kommt irgendwann und dann bleiben die über die Jahre lang belogen wurden. Willkommen in der Realität ! Red Dir Deine kleine Welt nur schön !

Antwort #13 am 12. April 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort 12: Kleingeitige Menschen wie du sehen die Welt nur in schwarz weiß. In diesem Falle sehr schwarz. Kann ja für dich gerne so sein. Ich und viele andere arbeiten tatsächlich gerne in dieser Branche - ob es dir passt oder nicht. Nach 10+ Jahren im Unternehmen habe ich auch schon einiges gesehen - positiv wie negativ. Das lasse ich mir sicher nicht von irgendeinem dahergelaufenen frustrierten Menschen schlecht reden. Jeder Mensch empfindet anders und sieht die Welt anders, da können Sie gar nichts gegen tun. Und was sagen Sie eigentlich zu Kneipen? Oder Menschen die Zigarettenautomaten befüllen oder Zigaretten verkaufen? Machen Sie denen auch Vorwürfe? Süchte und Laster gehören zum Leben dazu - das ist menschlich. In was für einer Blümchenwelt wollen Sie bitte leben? Das ist ja Utopisch.

Antwort #14 am 13. April 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort 12 gehört entweder zur Konkurrenz oder ist eine der in Antwort 11 beschriebenen Personen :D Einfach gestrickt ist man auf jeden Fall, bei so einer einfältigen Ansicht.

Als Arbeitgeber antworten

Da die Zahlen wieder steigen und admiral nicht mal eine Option zur Öffnung durch inzidenzwert hat, wann folgen die Kündigungen und Auflösung der Firma? Wann werden die Mitarbeiter endlich informiert über den Ausstieg in Deutschland?

Gefragt am 11. März 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 12. März 2021 von einem Mitarbeiter

??? ernsthaft ? Bleib mal auf dem Teppich, wenn die kleine Kneipe überlebt dann auch wir ?

Antwort #2 am 12. März 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kollegin, lieber Kollege, wann wir unsere ADMIRAL Spielhallen wieder öffnen dürfen, entscheiden Bund und Länder. Sobald wir mehr darüber wissen, werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbstverständlich zeitnah informiert. Für den Neustart nach dem Lockdown sind wir schon heute optimal vorbereitet. Wir freuen uns darauf! Unsere Tür steht Ihnen bei Fragen zu dem Thema gerne jederzeit offen. Schreiben Sie uns einfach per E-Mail an personal@admiral-spielhalle.de. Viele Grüße von Franziska Ruchti (Team der Personalabteilung ADMIRAL)

Antwort #3 am 12. März 2021 von einem Partner

Den Lockdown überstehen wir locker. Aber warum werden jetzt Mitarbeiter gekündigt die noch in der Probezeit waren? Personalmangel war sowieso schon überdurchschnittlich und wenn wir wieder öffnen, müssen die verbliebenen Leute den Stress (Hygienekonzept in 2+ Konzessionen umsetzen etc.) alleine tragen. Was soll das? Ich hoffe das hagelt Krankmeldungen - da würde ich mir mehr Wertschätzung wünschen. Service ist dann nämlich absolut unmöglich.

Antwort #4 am 21. März 2021 von einem Mitarbeiter

Wo werden Leute gekündigt? Bei uns bekommt man so was nicht mit

Antwort #5 am 21. März 2021 von einem Mitarbeiter

Östliches Bundesland. Im Nachhinein muss ich sagen das ich nicht weiß ob die Kündigung wegen Corona erfolgte oder sowieso passiert wäre. Trotzdem mies

Als Arbeitgeber antworten

ab qann haben sie wieder Geöffnet , ein Hygenekonzept liegt und lag schon 2020 vor warum können sie nicht wieder Öffnen ?

Gefragt am 10. März 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 11. März 2021 von einem Ex-Mitarbeiter

Damit die Leute aus den Spielhallen bleiben und ihr Geld sinnvoll ausgeben und nicht weitere Existenzen zerstört werden

Antwort #2 am 12. März 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Fragestellerin, lieber Fragesteller, wann wir unsere ADMIRAL Spielhallen wieder öffnen dürfen, entscheiden Bund und Länder. Sobald wir mehr darüber wissen, werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbstverständlich zeitnah informiert. Natürlich werden wir auch auf unserer Homepage www.admiral-games.de über die Wiedereröffnung informieren. Wir hoffen, dass wir unsere Türen bald wieder für unsere Gäste öffnen dürfen. Schon heute sind wir darauf optimal vorbereitet! Viele Grüße von Franziska Ruchti (Team der Personalabteilung ADMIRAL)

Als Arbeitgeber antworten

Dieser Inhalt befindet sich momentan in Prüfung.

Gefragt am 7. März 2021 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Schauen sie sich ALLE Fragen an, es gibt sehr interessante Beiträge, die man derzeit versucht mit sinnlosen post nach unten verschwinden zu lassen. Meine Frage an der Stelle, wieso werden die Mitarbeiter in SH so unwürdig behandelt und wieso interessiert es scheinbar niemanden ausser der Personalabteilung welche schon mehrfach Beweise vorgelegt bekommen haben , was da vorgeht? Ich bin schon seit 2 Jahren im Unternehmen und habe in meiner gesamten Karriere bei Admiral keine unfähigere ...erlebt.

Gefragt am 5. März 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 8. März 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kollegin, lieber Kollege, wenn Ihr Anliegen bisher nicht zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet wurde, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an personal@admiral-spielhalle.de. Nur so haben wir die Möglichkeit, uns ein Bild von Ihrem Anliegen zu machen. Viele Grüße von Franziska Ruchti (Team der Personalabteilung ADMIRAL)

Als Arbeitgeber antworten

Hallo Ich habe eine Anfrage per email gesendet. Leider kam keine Antwort. Die Anfrage habe ich an 3 unterschiedliche Stellen gestellt. Es kam nie eine Antwort. Die letzte Anfrage habe ich an die info@admiral-entertainment.de Versand. Da kam leider auch keine Antwort. Es ist bereits 3 Wochen vergangen. Werden die Anfragen per email beantwortet? Lg

Gefragt am 3. März 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 5. März 2021 von einem Mitarbeiter

Nein. Natürlich nicht. Selbst uns Mitarbeitern schenkt man keinerlei Beachtung mehr. Echt traurig geworden.

Antwort #2 am 8. März 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Lieber User, selbstverständlich werden Anfragen beantwortet. Aufgrund der aktuellen Situation kann es hier jedoch zu Verzögerungen kommen. Gerne bieten wir Ihnen an, uns Ihr Anliegen per E-Mail an personal@admiral-spielhalle.de zu senden. Wir kümmern uns darum. Viele Grüße von Franziska Ruchti (Team der Personalabteilung ADMIRAL)

Antwort #3 am 6. April 2021 von einem anonymen User

Leute was ist denn da los bei euch? Kündigt doch einfach wenn Ihr euch schlecht behandelt fühlt... neue Firma oder umschulen , euch steht doch alles offen wenn Ihr nen Schulabschluss habt... Ich würde mich da gar nicht rumärgern, Kündigung und ciao... oder...

Als Arbeitgeber antworten

Stimmt es dass in Österreich ADMIRAL überhaupt nicht mehr aufsperren darf. Wegen der Skandale mit NOVOMATIC und den Skandalen mit den Vorgesetzten? Was machen dann die Angestellten? Würden die schon alle gekündigt - stimmt das wirklich?

Gefragt am 26. Februar 2021 von einem Partner

Antwort #1 am 27. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Gibts eine verlässliche Quelle Deiner Behauptung?

Als Arbeitgeber antworten

Wann sperren die Admiral Casinos wieder auf?

Gefragt am 20. Februar 2021 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Ich würde es für sehr hilfreich finden wenn der GF sich mal mit einem Video an die Mitarbeiter wenden würde. Es gibt sehr viele Kollegen die doch sehr unter Existenzängsten leiden.

Gefragt am 20. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 20. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Das würde ich auch sehr begrüßen! Beim ersten Lockdown herrschte rege Kommunikation - diesmal leider so gar keine. Das verunsichert.

Antwort #2 am 20. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Es kommt gar nix auch nicht im Bezirk chat. Die BV kümmert sich einen sch... wie immer. (Sh)

Antwort #3 am 20. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Direkt nebenan kommt auch nichts. War mit dem verherigen Leiter anders.

Antwort #4 am 22. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Das kommt dabei raus wenn gute Führungskräfte nicht gehalten werden und gegen billige Aushilfskräfte ersetzt werden die keine Ahnung von einer Führungsposition haben. Das Unternehmen entwickelt sich leider komplett zurück auf den Stand von vor 10 Jahren. Echt armselig

Antwort #5 am 22. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Ja traurig. Wir haben jetzt eine Führungskraft... Der kann ganz viel reden ohne irgendeinen Inhalt. In der Politik wäre er top aufgehoben...früher war das Service Kraft - GL/RL Verhältnis viel näher und herzlicher :(

Antwort #6 am 22. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Klingt nach Norddeutschland irgendwie kann das sein ? Falls ja kann ich da nur zustimmen

Antwort #7 am 22. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Norddeutschland ja. Da gab's vor nicht allzu langer Zeit einen unerwarteten Wechsel. Gut das auch andere diesen Eindruck haben.

Antwort #8 am 23. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Ich halte eigentlich nicht so viel von solchen Nachrichten aber da stimme ich ausnahmsweise mal zu. Der neue GL ist eine Katastrophe. Ich will meinen alten wieder zurück. Der war jedenfalls immer für uns da und hat uns auch immer gut informiert ?

Antwort #9 am 23. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Es tut so gut zu lesen das es anderen auch so geht. Der alte war viel persönlicher, weniger distanziert und immer gut drauf und motivierend. Wirklich bedauerlich. Ich hatte sogar schon den Gedanken das Unternehmen zu wechseln weil ohne ihn jetzt der Rest des guten Klimas flöten gegangen ist... Aber mal sehen was noch kommt.

Antwort #10 am 23. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Zu 9 Du sprichst mir aus der Seele. Bessere Worte hätte ich nicht wählen können. Da wurde wenigstens mal zugehört und Hilfe gegeben auch wenn man mal private Probleme hatte. Der Informationsaustausch im Allgemeinen ist wirklich schlimm im Gebiet Hamburg. Auch ich spiele mit dem Gedanken mich wo anders umzusehen. Und die Kurzarbeit treibt mich zusätzlich dazu.

Antwort #11 am 23. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

10 :) Bin da auch voll bei dir. Informationsaustausch war mal viel besser und generell wurde man als Servicekraft viel mehr wertgeschätzt. Ich habe die Hoffnung das wir nur in einer sehr schlechten Phase sind und es irgendwann wieder bergauf geht aber mein Gefühl sagt mir das die besten Zeiten hinter uns liegen. Das mit dem zuhören und helfen selbst wenns privat ist war wirklich so. Der GL den wir vermissen hat mir in einer schweren Lebenslage geholfen und nur deshalb konnte ich überhaupt weiterarbeiten. Beim neuen habe ich leider schon die ein oder andere schlechte Erfahrung machen müssen... Und das in so kurzer Zeit.

Antwort #12 am 23. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Zu schade das diese Meinungen nie von den GF gelesen werden. Woast, wenn Euch der alte GL so fehlt frog i mi warum des niemand an die GF oder die Personalabteilung schreibt? Hat bei uns im Süden jedenfalls auch geklappt und unser bester GL ist tatsächlich zurückgekommen ?

Antwort #13 am 23. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Weil der GL nicht mehr im Unternehmen ist und im Norden der Eindruck weit verbreitet ist das einem in solchen Angelegenheiten nicht geholfen wird. Unter den ServiceMA herrscht dank dauerhaftem Personalwechsel auch großes Misstrauen wodurch der Zusammenhalt fehlt. Im Norden ist das Klima ganz anders als im Süden und viele gute Führungskräfte sind leider nicht mehr da, was die Auswahl schwer macht. Leider leider. Aber schön das es bei euch geklappt hat... :)

Antwort #14 am 2. März 2021 von einem Mitarbeiter

Hier äußert sich natürlich niemand von der Personalabteilung……

Antwort #15 am 5. März 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kollegin, lieber Kollege, wir verstehen, dass die derzeitige Situation für Sie keine leichte ist. Das ist sie für keinen von uns. Regelmäßig informiert die Geschäftsführung über neue Erkenntnisse und aktuelle Entwicklungen. Bitte sprechen Sie diesbezüglich Ihre jeweilige Führungskraft an. Bei Fragen können Sie natürlich jederzeit auch gerne an uns, die Personalabteilung von ADMIRAL, wenden. Nutzen Sie hierfür unsere Mailadresse personal@admiral-spielhalle.de. Viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Antwort #16 am 13. März 2021 von einem Mitarbeiter

Ob ich meinen Vorgesetzten, von Führungskraft kann man nun wirklich nicht reden, frage oder in Wuhan kippt ein Sack Reis um….. der kümmert sich null um uns (HH)

Antwort #17 am 13. März 2021 von einem Mitarbeiter

Er ist sich sogar zu fein in unseren WhatsApp Gruppen zu sein. Von uns Mitarbeitern hält er gar nichts...er sollte wirklich Politiker werden.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo! Ich gehe 1xin monat in eine spieliotheck spielen so für 1stunde. Nehme mir 20 Euro mit nicht mehr. Aber wann werden sie wieder öffnen? Da ich auch das Personal kenne und mich unterhalten tu. Ist doch langsam langweilig und man erfährt nichts mehr neues. Wann machen die spielhallen wieder auf?

Gefragt am 14. Februar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 14. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Leute müssen sich an lockdown regeln halten, nicht geheime Partys, Hochzeiten etc. veranstalten bzw. die Querdenker mit den gerüchten aufhören, dann hätten wir nicht alle so eine Situation. Auch wenn Bus und Bahn weiter fahren wo niemand sich an die Regeln hält. Admiral öffnet erst wieder, wenn Bund und Länder es erlaubt. Wenn die Inzidenz Werte deutlich sinken. Spielhallen werden einer der letzten Branchen sein, neben Kinos und Gastro's, die öffnen. Es wird aber nichts bringen, weil einfach zu viel Gäste sich benehmen wie sie Lust und Laune haben und auch nicht an Regeln halten. Das haben wir alles nach dem 1. Lockdown gesehen. Admiral muss Geld einsetzen und pro Halle mindestens 1nen Security!!! haben, der alle kontrolliert.

Antwort #2 am 14. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Leute müssen sich an lockdown regeln halten, nicht geheime Partys, Hochzeiten etc. veranstalten bzw. die Querdenker mit den gerüchten aufhören, dann hätten wir nicht alle so eine Situation. Auch wenn Bus und Bahn weiter fahren wo niemand sich an die Regeln hält. Admiral öffnet erst wieder, wenn Bund und Länder es erlaubt. Wenn die Inzidenz Werte deutlich sinken. Spielhallen werden einer der letzten Branchen sein, neben Kinos und Gastro's, die öffnen. Es wird aber nichts bringen, weil einfach zu viel Gäste sich benehmen wie sie Lust und Laune haben und auch nicht an Regeln halten. Das haben wir alles nach dem 1. Lockdown gesehen. Admiral muss Geld einsetzen und pro Halle mindestens 1nen Security!!! haben, der alle kontrolliert.

Antwort #3 am 15. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Ich finde auch das es extrem schwer ist das Hygienekonzept einzuhalten wenn man alleine in 2-4 Konzessionen steht. Ist einfach unmöglich und ich würde es auch begrüßen wenn man Securitys engagiert oder zumindest sicher stellt das man ab 2 Konzessionen nicht alleine hinterm Tresen steht. Das war nach dem ersten Lockdown schon der Horror. Da hat dann auch niemand Türklinken und Co gereinigt, weil unmöglich. Schade. Wenn es nach diesem Lockdown wieder so läuft werde ich mich nicht scheuen mich krankzuschreiben.

Antwort #4 am 16. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Gibt bundesweit nur noch einzelne Konzessionen du Profi... lesen bildet auch intern, im Computer.

Antwort #5 am 16. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Wow, warum so freundlich? Was sind hier für giftige Gestalten unterwegs? Traust du dich auch so mit jemandem zu reden wenn du ihm ins Gesicht schaust oder bist du dann klein mit Hut? Unglaublich. Und nein gibt es nicht. Ich arbeite in einer 3er Konzession... Du Profi. Peinlich.

Antwort #6 am 16. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort 4: Von Bildung schreiben und dann so einen Satz abliefern Hahaha. Schonmal Was davon gehört das Deutschland in BUNDESLÄNDER aufgeteilt ist und die Gesetze bzgl. Spielhallen in jedem anders sind? So auch die Regelungen mit den Konzessionen. Und wirklich, man muss nicht gleich so giftig werden. Niemand hat dir hier etwas getan oder? Da hat so manches Kind anständigere Social Skills.

Antwort #7 am 17. Februar 2021 von einem Ex-Mitarbeiter

Ja nur 4 Bundesländer und da ist das noch nicht ganz durch. Admiral wird diesen dauer Lockdown höchstwahrscheinlich eh nicht überleben. Wie die Diskotheken... sucht euch schon mal was Viren sicheres.

Antwort #8 am 17. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Ich würde wetten das wir easy überleben. Du vergisst das wir international sind und hast scheinbar auch keinen Einblick was im Hintergrund aktuell läuft. Süß. Deine Wunschträume darfst du gern behalten :) Wenn du noch so an Admiral hängst, komm doch zurück - wir haben sichere Arbeitsplätze zu bieten.

Antwort #9 am 19. Februar 2021 von einem Ex-Mitarbeiter

Ohhh je,ich arbeite ehrenamtlich bei ner Suchtberatung,Alkohol,Drogen+Spielotheken Abhängigkeit, und bin der Meinung,behalt lieber deine Kohle,da der Automat immer wieder euch abzockt und gewinnt euer schwerverdientes Geld

Antwort #10 am 22. Februar 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gäste, so gerne wir Ihnen die Frage nach der Wiedereröffnung unserer ADMIRAL Spielhallen beantworten würden, wir können es nicht. Wann wir unsere Standorte wieder öffnen dürfen, entscheiden Bund und Länder. Sobald wir mehr wissen, werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ADMIRAL selbstverständlich zeitnah durch ihre jeweilige Führungskraft informiert. Auch auf unserer Homepage www.admiral-games.de werden wir die Wiedereröffnung zu gegebener Zeit mitteilen. Viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Antwort #11 am 5. März 2021 von einem Mitarbeiter

Zu anrwort Nr. 4 du Profi!!! Nicht überall gelten die 1Kon. Regel. Hier im Süden gibt es nach wie vor 2 Hallen +++. Und es bleibt bei uns auch so. Da tun wir uns echt schwer jeden zu kontrollieren wenn man alleine drin stehen muss. Und kein Sack interessiert sich für diese Maßnahmen.!!

Als Arbeitgeber antworten

Die neue Benefit Karte ist ganz schön nutzlos im Vergleich zu der, die wir vorher hatten. Bei nächster Gelegenheit BITTE wieder wechseln.

Gefragt am 10. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 25. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Da muss ich nur zustimmen. Man kann nichts mit dermachen. Die Partner die nagezogt werden in der App stimmen gar nicht. Die master Card benefit, wahr viel besser als die jetzige edenred.

Antwort #2 am 26. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Oh gott ich hasse diese Karte auch. Kaum brauchbare Partner, man kann kaum online zahlen (total lustig in Corona Zeiten), dieses bescheuerte Gutschein Zahlsystem ist sowas von altbacken. Ich habe das Bedürfnis diese blöde nutzlose Karte zu zerbrechen. Das Teil ist ein Hohn - von wegen Mitarbeitermotivation. Die Karte vorher war total einfach zu benutzen... Immer und überall

Antwort #3 am 30. Januar 2021 von einem anonymen User

Ja wer nix kann, wird admiraler... da Brauch man nicht denken...

Antwort #4 am 30. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort 3. Dieses kindische gestänker gegen Leute die bei Admiral arbeiten ist wirklich lächerlich. Such dir Hobbys. Schreiben lernen wäre sonst auch eine Idee.

Antwort #5 am 30. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort 3: Sagst du das auch jedem Menschen der in der Gastro arbeitet? Sei erstmal so organisiert, Service, Technik, Ordnung, Sicherheit, Prävention und Co. auf ein mal im Blick zu haben bevor du hier Leute beleidigst. Unverschämt.

Antwort #6 am 2. Februar 2021 von einem anonymen User

Ist eh egal, ich habe gehört die EU plant ein Verbot von Glücksspiele. Dann ist eh vorbei ausser Lotto und co eventuell.

Antwort #7 am 2. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

"Ich habe gehört" klingt ja wieder nach einer richtig zuverlässigen Quelle. Viel Spaß noch mit deinen Wunschträumen - denn wie die Erfahrung zeigt bleiben es stets Wunschträume ;) So Naiv kann man eigentlich gar nicht mehr sein.

Antwort #8 am 16. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Mein Gott schreiben einige hier einen Sch.....???

Antwort #9 am 16. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort 8. Allerdings. Viel schlimmer finde ich aber den Ton der hier herrscht. Da sollten einige Leute mal n paar Löffel anstand zu sich nehmen. Es ist beschämend.

Antwort #10 am 22. Februar 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, aufgrund neuer rechtlicher Vorgaben für solche Benefits mussten wir zu einem neuen Angebot wechseln. Wir sind uns sicher, dass wir mit unserem jetzigen Partner das bestmögliche Angebot unter den neuen Rahmenbedingungen gefunden haben. Die neue Karte deckt immer noch zahlreiche Läden bzw. Online-Shops ab und stellt somit weiterhin einen Benefit dar. Viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Antwort #11 am 2. März 2021 von einem anonymen User

Wie wäre es wenn man mal froh ist das man sowas überhaupt bekommt? Immerhin ist das viel Geld wenn man das mal über einige zeit hoch rechnet. Also anstatt sich zu beschweren kann man vielleicht auch mal ein bisschen dankbar sein, denn ich bin sicher das gibt es nicht bei jedem AG

Antwort #12 am 3. März 2021 von einem Mitarbeiter

Gibt es fast bei jedem großen Unternehmen... da gibt es dann gutschein von tanke meistens. Total easy benutzbar.

Als Arbeitgeber antworten

Wie lange dauert die Kündigungsfrist..?

Gefragt am 5. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 5. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Kommt darauf an wie lange du schon im Unternehmen bist. Kannst Googlen.

Antwort #2 am 20. Januar 2021 von einem Ex-Mitarbeiter

Steht im Arbeitsvertrag, 4 Wochen zum Monatsende. Kündigungsfrist durch den Arbeitgeber steigt mit den Jahren an.

Als Arbeitgeber antworten

Bleiben die Hallen ab 11.1.21 länger zu oder dürfen wir wieder öffnen. Ja oder Nein? Müssen auch planen, wie es weitergeht mit Terminen, Familien etc. Danke schön

Gefragt am 1. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 1. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

1. entscheidet das nicht das Unternehmen sondern die Politik. Du wirst schon mitbekommen wenn es etwas neues gibt. 2. Was gibt's da zu planen? Maximal Arzttermine oder dergleichen. Zuhause bleiben ist angesagt, viel mehr kannst momentan eh nicht machen oder planen. 3. Kannst du anhand von aktuellen Infektionszahlen selbst ausrechnen das der Lockdown sicher verlängert wird. Ich hoffe allerdings auch das wir nicht wieder eine kurzfristige Info a la 'morgen dürft ihr wieder arbeiten' bekommen.

Antwort #2 am 2. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Hier das gleiche!! Glaubt ihr jeder sitzt Zuhause und hat nur ein Buch zur Hand. Denkt Mal darüber nach das es Mitarbeiter gibt die für andere da sein müssen. Nicht nur alleine daheim rumsitzen. Schrecklich solche Menschen. Der Fragesteller wollte nur eine normale Antwort.

Antwort #3 am 2. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Und wo liegt jetzt das Problem? Niemand hat gesagt das der Fragesteller mit nem Buch zuhause sitzt und nichts zu tun hat. Dennoch ist es einfach eine Tatsache das Momentan nicht viel zu planen ist und das Unternehmen da einfach nichts zu melden hat und dementsprechend auch erst Informationen geben kann wenn in der Politik neu beraten wird. Was ist an der Antwort so schrecklich? Tatsachen sind nicht immer blumig schön, stellen Sie sich nicht so an, herrgott

Antwort #4 am 2. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Nun die Frage kann das Unternehmen nicht beantworten, wir haben ja nicht freiwillig zu gemacht. Und wenn ihr Nachrichten ( der seriösen Presse, keine Fake News) verfolgt dann könntet ihr abschätzen wann wieder aufgemacht wird... und wenn‘s kurzfristig ist hast halt Pech gehabt. Die Info wird es nicht vier Wochen vorher geben.

Antwort #5 am 4. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Mit etwas Pech machen die Spielhallen in Hamburg gar nicht mehr auf! Gesetzesänderung : http://www.landesrecht-hamburg.de/jportal/portal/page/bshaprod.psml?showdoccase=1&doc.id=jlr-Gl%C3%BCStVtrHA2012rahmen&st=lr

Antwort #6 am 4. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort 5: Blödsinn. Lass deine Panikmache. In dieser Branche heißt es alle Jahre wieder 'uhhh Hallen müssen schließen' und am Ende passiert nichts.

Antwort #7 am 4. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Wäre vom jeweiligen Bundesland in Zeiten von Corona auch alles andere als schlau - Steuereinnahmen würden wegfallen, die Arbeitslosenzahlen steigen... Seit Jahren heißt es auch es darf nur noch Einzelkonzessionen geben. Ist dem so? Nein. Diese Spekulationen bringen nichts außer das sie nerven.

Antwort #8 am 5. Januar 2021 von einem Ex-Mitarbeiter

Wer bei Admiral jetzt noch bleibt verliert. Egal ob Gast oder Mitarbeiter

Antwort #9 am 5. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Admiral gehört zu einem riesigen, weltweiten Unternehmen. Das ist keine kleine Kette mit 3 Standorten sondern eine mit tausenden Filialen Weltweit. Unsere Arbeitsplätze sind sicher, diese schwarzmalerei nervt. Wenn Sie ein Ex Mitarbeiter sind, nerven Sie doch bitte die Kollegen an Ihrem neuen Arbeitsplatz, danke.

Antwort #10 am 6. Januar 2021 von einem anonymen User

So eine Aussage kann ehrlich gesagt auch nur vor einem kleinen Geist kommen der in einer sehr kleinen Welt zwischen Kaffee, Cola, kranken Menschen und Geldwechslern gefangen ist ?

Antwort #11 am 14. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Ein kleiner Geist ist wohl eher der, der diesen Job derart einseitig betrachtet :)

Antwort #12 am 22. Februar 2021 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gäste, so gerne wir Ihnen die Frage nach der Wiedereröffnung unserer ADMIRAL Spielhallen beantworten würden, wir können es nicht. Wann wir unsere Standorte wieder öffnen dürfen, entscheiden Bund und Länder. Sobald wir mehr wissen, werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ADMIRAL selbstverständlich zeitnah durch ihre jeweilige Führungskraft informiert. Auch auf unserer Homepage www.admiral-games.de werden wir die Wiedereröffnung zu gegebener Zeit mitteilen. Viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Als Arbeitgeber antworten

Hallo. Stimmt es das Admiral länger zu bleibt? Den es heißt schon vieler Orts das der Lockdown über den 10.1. 21 verlängert wird. Kann Admiral denn pleite gehen?

Gefragt am 29. Dezember 2020 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 29. Dezember 2020 von einem Mitarbeiter

Selbst wenn das der Fall sein wird - Admiral bzw. die Novomatic ist Weltweit vertreten und wird sicher nicht so schnell pleite gehen. Keine Panik.

Antwort #2 am 31. Dezember 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Admiral sowie novomatic gehen nicht pleite sie verdienen ihr Geld von andere Länder obwohl in Deutschland alles zu ist kommt das Geld von Europa sie haben überall Casinos. Hoffentlich bleiben die Laden zu bis sie richtig pleite gehen. Es hat einfach viele Familien zerstört.

Antwort #3 am 1. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Gehts dir eigentlich noch gut? Von wegen "hat einfach viele Familien zerstört." Ja Sucht ist ein Problem, aber ich empfinde und sehe es so, dass man sehr wohl eine Wahl hat, ob man sein Geld verzockt wie blöd oder Mal nachdenkt und heute Mal ein bisschen weniger spielt. Zu sagen es hat einfach viele Familien zerstört ist sowas von schwachsinnig, denn jeder hat einen freien Willen zu entscheiden, bleib ich heute daheim oder geh ich ins casino. Also sowas behindertes hab ich lange nicht gehört. Schmeiß mich steht oben an jeder Halle fett Spielhalle NICHT Bank zum Geldabheben.

Antwort #4 am 2. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Also so eine Assoziale Antwort von Nr.1. Glaubst du die Person fragt weil ihr langweilig ist?? Sie wird bestimmt Kinder oder Heimpflege für ältere Angehörige haben, wo ein Vorplanen einfach unvermeidbar ist. Stell dich Mal nicht so blöd an. Bin ganz auf der Seite des Fragestellers. Von Medien bekommt man auch keine klare antworten. Aber Admiral bekommt ja Anweisungen dembezüglich von der Regierung. Aber uns bescheid zu geben dauert bei Admiral einfach. Alleine das NeT-portal. Schade dass wir darüber keine Infos erhalten.

Antwort #5 am 2. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Meinte Antwort 2. Entschuldigung

Antwort #6 am 3. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Denkt ihr tatsächlich das jemand von der Regierung in Pfullendorf anruft....... niemals. Man muss reagieren was die Landesregierungen beschließen und was dann veröffentlicht wird. Wenn eine Pressekonferenz gehalten wird dauert es ab und an noch zwei Bis drei Tage bis dann der dazugehörige Erlass veröffentlicht wird. Wo dann drin steht ob auf oder zu, dann erst kann man was kommunizieren was Sache ist. Wir lassen bestimmt nicht freiwillig länger zu wie nötig.... und Ja wird wohl kurzfristig sein...

Antwort #7 am 3. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort Nr. 6. Niemand hier hat etwas albernes behauptet wie 'Die Regierung ruft in Pfullendorf an'. Verkauf die Leute hier doch bitte nicht für komplett blöd, danke.

Antwort #8 am 6. Januar 2021 von einem anonymen User

jetzt zerstört Corona Admiral. Richtig schön anzusehen wie die Arbeiter rumheulen als ob sie einen schönen Job hätten.

Antwort #9 am 10. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Jeder hat ein anderes empfinden für einen schönen Job, aber du scheinst uns ja zu beneiden weil wir zufrieden sind. Such dir n Hobby.

Antwort #10 am 12. Januar 2021 von einem Partner

Antwort 8: Hast du das alleinige Wissen darüber gepachtet, was ein schöner Job ist und was nicht? Ganz schön unverschämt was du hier ablässt.

Antwort #11 am 14. Januar 2021 von einem Partner

Fakt ist das jeder Branche aufstehen muss und sich gegen diese Ausbeutung wehren muss! Es stehen Existenzen auf dem Spiel und damit meine ich nicht nur Casinos sondern alle!!!

Antwort #12 am 19. Januar 2021 von einem anonymen User

Der Müll soll für immer geschlossen bleiben. Keiner braucht euch, hoffentlich haben das mittlerweile genug Menschen gemerkt. Ein absolutes Plus an Lebensqualität ohne euch

Antwort #13 am 21. Januar 2021 von einem Partner

Niemand wird gezwungen spielen zu gehen. Glücksspiel gibt es seit Menschengedenken... Und besser mit begrenzten Einsätzen und Prävention bei uns als Limitlos im Casino oder gar illegal. Himmel, denkt doch mal weiter.

Antwort #14 am 23. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Spielhallen gehören einfach weg!!! Dagegen Casinos sollten weiterhin bestehen. Das reicht. Es werden sowieso bald viele private Hallen schließen müssen, aber es gibt immer noch dumme Menschen die Spielhallen kaufen auch während d lockdown., ich hab es vor kurzem erlebt. Hinzukommt das due Halle unmittelbar neben Schule, Kita ist. So dumm kann kein Geschäftsmann sein.

Als Arbeitgeber antworten

Gibt dass auch ne mögligkeit online zu zocken bei den Logdaun in Admiral?

Gefragt am 9. Dezember 2020 von einem anonymen User

Antwort #1 am 15. Dezember 2020 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Fragestellerin, lieber Fragesteller, nein, unter der Marke ADMIRAL bieten wir kein Angebot für Onlineglücksspiel an. Da kununu eine Plattform für Arbeitgeber und deren Interessenten ist, bitten wir Sie sich bei weiteren Fragen zu unserem Produktangebot an info@admiral-entertainment.de zu wenden. Viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Als Arbeitgeber antworten

Wann machen die spiellhallen wieder auf im dezember

Gefragt am 30. November 2020 von einem Partner

Antwort #1 am 2. Dezember 2020 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Hallo, da die bisherigen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung bisher nicht die erhoffte Wirkung entfalteten, haben Bund und Länder eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 20. Dezember 2020 beschlossen. Sobald wir unsere Spielhallen wieder öffnen dürfen, erfahren Sie es auf www.admiral-games.de. Viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Als Arbeitgeber antworten

Jetzt da wir sicher bis Mitte Dezember Zuhause bleiben müssen, unternimmt da der Arbeitgeber was wegen den Dienstplan? Habe nur 146 Std bekommen für Dezember obwohl ich Vollzeitkraft bin. Es hieß anfangs das es nur schnell schnell sein musste damit was im atoss steht, aber richtige Antwort bekommt man vom Vorgesetzten nicht, geschweige denn, dass sich einer Mal meldet. Nicht einmal das Net Portal wird noch genutzt das wir Infos erhalten könnten.

Gefragt am 26. November 2020 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 1. Dezember 2020 von einem Mitarbeiter

Hast du mal dein GL gefragt ? Dafür sind sie da !

Antwort #2 am 2. Dezember 2020 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kollegin, lieber Kollege, bitte sprechen Sie Ihren Vorgesetzten bzw. Ihre Gebietsleitung noch einmal auf Ihre Anliegen an. Alternativ können Sie uns den konkreten Sachverhalt per E-Mail an personal@admiral-spielhalle.de schildern. Wenn Fragen zur Entgeltabrechnung bestehen, helfen Ihnen dazu die Kolleginnen und Kollegen der Lohn- und Gehaltsabrechnung gerne weiter. Passen Sie auf sich auf und viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Als Arbeitgeber antworten

Macht ihr im dezember wieder geöffnet oder immer noch geschlossen

Gefragt am 26. November 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 27. November 2020 von einem Mitarbeiter

Ohje bei so Sätzen vermisse ich die Zocker echt nicht...sind wohl alle was frustriert weil sie jetzt zu Hause bleiben müssen???...unter Obhut

Antwort #2 am 29. November 2020 von einem Partner

Bin auf der Seite des Mitarbeiters. Wenn man schon so eine sinnlose Frage stellt, mit so einer Grammatik. Also bitte. Dann nicht wundern, wenn Mitarbeiter so reagieren. Zumal weiter unten schon Mal so eine Sau blöde Frage gestellt worden ist. Leute denkt mit das Spiel ist im Moment echt nicjt wichtig.

Antwort #3 am 29. November 2020 von einem anonymen User

Merkt ihr es nicht es ist vom Staat gewollt das ihr zu habt damit man mehr lotto spielt. Weil das Virus ja voll ansteckend ist.es gibt kein covid

Antwort #4 am 2. Dezember 2020 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Interessentin, lieber Interessent, wann unsere Spielhallen wieder öffnen dürfen, hängt von der Entscheidung von Bund und Länder ab. Sobald dies der Fall ist, erfahren Sie es auf www.admiral-games.de. Mit Blick auf einige Antworten unter dieser Frage, möchten wir bitten sich an die Community-Richtlinien von kununu zu halten. Viele Grüße von Franziska Ruchti von Team der Personalabteilung ADMIRAL

Als Arbeitgeber antworten

Hi ich habe eine Frage, ich bin Aktuell Aushilfe bei Admiral, ich bekomme Momentan kein Geld, darf ich für Dezember eine andere Aushilfstelle annehmen zur Überbrückung ? bis wir wieder öffnen!

Gefragt am 26. November 2020 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 26. November 2020 von einem Mitarbeiter

Ja Das darfst Du machen. Du solltest aber Deinen GL informieren. Wenn das nicht passiert droht eine Abmahnung oder sogar eine Kündigung.

Antwort #2 am 2. Dezember 2020 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kollegin, lieber Kollege, Ihre Gebietsleitung kann Ihnen in Ihrer Frage weiterhelfen. Alternativ können Sie sich direkt an uns, dem Team in der Personalabteilung, wenden. Senden Sie hierfür einfach eine kurze E-Mail an personal@admiral-spielhalle.de. Kommen Sie gut durch diese Zeit und viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Als Arbeitgeber antworten

wann wird spielhalle schon wieder geoffnet_

Gefragt am 21. November 2020 von einem anonymen User

Antwort #1 am 22. November 2020 von einem Mitarbeiter

Alter??? Ernst die Frage?? Du weißt schon das die ganzen Ansteckungszahlen hoch gehen wie blöd?? Da ist es nur sinnvoll und logisch das wir bis mindestens Mitte Dezember zu bleiben. Grade bei uns sind die Gäste richtig eklig halten sich an keine Regeln und auch ältere Mitarbeiterinnen halten sich an keine Regeln. Würden sich mal alle an die Regeln halten, hätten wir auch wieder offen, weil die zahlen gar nicht so weit oben wären. Bleib doch daheim und Schütz deine Familie oder Freunde, statt schon wieder ans zocken zu denken und andere zu gefährden.

Antwort #2 am 24. November 2020 von einem Partner

Das die Spielhallen zu sind ist doch das größte Geschenk an alle Süchtigen zu Weihnachten. Hoffentlich besinnen sich alle und kommen nach dem Lockdown auch nie wieder zum zocken. Dieser Branche hat sowieso keine Daseinsberechtigung

Antwort #3 am 27. November 2020 von einem Mitarbeiter

Die süchtigen Zocker spielen dann online, wo der Unterschied??? Auch in anderen Stellen, als Servicekraft, muss man putzen und da mit Sicherheit noch mehr. Viele können auch aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Fabrik arbeiten oder stundenlang im Supermarkt, wo man noch Regale einräumen muss, an der Kasse sitzen. In der Spielhalle ist man in Bewegung und schlechte, nervige Gäste gibt es überall. Bei Admiral bekommt man noch 20% zum Kurzarbeitergeld, sie zahlen einem eine Unfallversicherung und einiges mehr. Wer nicht zufrieden ist kann ja gehn und sich was anderes suchen?‍♀️?‍♀️.

Antwort #4 am 20. Dezember 2020 von einem anonymen User

Wie wäre es wenn ihr mal was gescheites lernt anstatt in einer Spielhalle zu arbeiten :D Ich würde mich sowas von schämen.

Antwort #5 am 26. Dezember 2020 von einem Mitarbeiter

Wie wäre es wenn Sie von Ihrem hohen Ross runterkommen und Leute das machen lassen was ihnen Spaß macht? Schauen Sie auch auf Reinigungskräfte und andere Berufsgruppen so herab? Jeder hat seine Daseinsberechtigung und Sie haben scheinbar gar keine Ahnung von dem Job in einer Spielhalle. Viele Leute die bei uns arbeiten haben etwas "gescheites" gelernt und verdienen bei uns trotzdem besser. Solch eine Arroganz, bah.

Antwort #6 am 11. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Antwort 4...du solltest dich echt eher für deine maßlose Arroganz schämen. Charakterlich richtig richtig schwach, uff.

Antwort #7 am 11. März 2021 von einem Ex-Mitarbeiter

Super Gehalt bei Admiral hahaha Mindestlohn. Mitarbeiter werden 24std Überwacht über Kameras. Desweiteren müssen Mitarbeiter die Toiletten putzen und Saugen. Was ein geiler Job.. Spätestens 2024 sind Spielhallen Geschichte, dann gibt's nur noch Spielbanken.

Als Arbeitgeber antworten

Ich möchte mich gerne bei der Firma Admiral bewerben. Ich bin allerdings sehr zwiegespalten was die Meinungen angeht. Gibt es hier auch eventuell was positives zu berichten? Ich würde sehr gerne in Hamburg arbeiten habe aber von einem Bekannten gehört dass nächstes Jahr fast alle Spielhallen dort geschlossen werden. Weiß jemand was da drüber? Anna

Gefragt am 18. November 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 22. November 2020 von einem Mitarbeiter

Google ist dein Freund.

Antwort #2 am 24. November 2020 von einem Bewerber

Google ist also mein Freund. Tolle Antwort ?

Antwort #3 am 30. November 2020 von einem Mitarbeiter

"Hamburgisches Spielhallengesetz". Eigentlich war bundesweit angedacht, die Kunden massiv zu schützen und Spielhallen drastisch abzubauen. Die Umsetzung ist Ländersache, anscheinend haben die Gemeinden Bammel vor den wegfallenden Steuereinnahmen und der folgenden Arbeitslosenquote. - Wird also nur zögerlich, wenn überhaupt umgesetzt. Jedoch Corona und die Auswirkungen (Kosten) - Das ist derzeit ein Blick in die Glaskugel.

Antwort #4 am 23. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

Ja das wird passieren.. Berlin hat 80% der Spielhallen geschlossen.... da werden anderen Bundesländern auch nachziehen.

Als Arbeitgeber antworten

Ich möchte mich gerne bei der Firma Admiral bewerben. Ich bin allerdings sehr zwiegespalten was die Meinungen angeht. Gibt es hier auch eventuell was positives zu berichten? Ich würde sehr gerne in Hamburg arbeiten habe aber von einem Bekannten gehört dass nächstes Jahr fast alle Spielhallen dort geschlossen werden. Weiß jemand was da drüber? Anna

Gefragt am 18. November 2020 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wieso bekommen wir nur 9.50€ Stundenlohn . Wir habe eine Große Verantwortung und müssen uns mit schwierigen Gästen auseinandersetzen oder sogar beschimpfen lassen und trotzdem gute Mine machen . Da bekommen ja Reinigungskräfte mehr Geld wie wir , teilweise bis zu 15 € die Stunde. Wir sind auch Teilweise Reinigungskräfte und Servicekräfte .

Gefragt am 10. November 2020 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 11. November 2020 von einem Mitarbeiter

Weil dieses Unternehmen Menschen ausbeutet bis zum letzten! Ich kann nur jedem empfehlen sich einen neuen Job zu suchen in der Zeit wo jetzt sowieso geschlossen ist. Als Servicekraft bin ich sowieso nur eine etwas bessere Putzfrau und die Fragestellerin oder der Fragesteller hat recht! Woanders bekommt man locker 15 € und hat nicht die ganze Verantwortung

Antwort #2 am 11. November 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Kann nur zustimmen sucht euch einen anderen Job wie ich. Gerade in SH ist die Lage nicht mehr auszuhalten.

Antwort #3 am 14. November 2020 von einem Mitarbeiter

Es wird keiner gezwungen zu bleiben. Woanders muss dann halt gearbeitet werden und man wird nicht bezahlt fürs Handy spielen. Und aktuell wird unsere Benefitcard bezahlt die Kinderbetreuungszuschüsse, die Treueprämie kommt, 20% zum Kurzarbeitsgeld oben drauf.... ja ist insgesamt nicht so wie sonst .... aber die Filialen sind unverschuldet zu.... klar gibts „andere“ die besser zahlen aber es gibt „viele andere“ die halt nicht so zuverlässig zu seinen Angestellten stehen wie Admiral.

Antwort #4 am 12. Februar 2021 von einem Freelancer

Admiral "9.50€ Stundenlohn" Es ist fall Brutto gel. Lächerlich :))

Als Arbeitgeber antworten

Hallo als Festangestellte in Firma Admiral zb bei Umzug in andrere Stadt muss ich kündigen oder ich lass mich versetzen

Gefragt am 1. November 2020 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2. November 2020 von einem Mitarbeiter

Du kannst dich versetzen lassen. Momentan brauchen die jede Hand weil keiner den Job für die parr kröten machen will.

Antwort #2 am 4. November 2020 von einem Mitarbeiter

Wieso meckert ihr immer? Es zwingt euch doch keiner zu spielen. Und 1500 netto finde ich nicht zu wenig Gehalt

Antwort #3 am 4. November 2020 von einem Mitarbeiter

1500 netto??? Was ist los. Arbeite meist 180 -190 Std. Bei Stklasse1 und kriege nicht mehr als 1300 netto!! Aber zum Fragesteller. Ja du kannst dich versetzten lassen, aber nur wenn die Halle noch jemanden braucht. Ansonsten wirst du im Gebiet rund herum eingeteilt. Heißt du musst auch um die 40 km fahren wenn's ist.

Antwort #4 am 14. November 2020 von einem Mitarbeiter

Nun 1300 Netto geht nur dann wenn man die Zuschläge weg lässt oder Vielleicht stimmt ja die Lohnsteuerklasse doch nicht . Normal wer Nachtschichten und ab und an Sonntags arbeitet kommt schon auf 1500 netto... wer hin und her fährt erhält auch Kilometergeld.....

Antwort #5 am 22. November 2020 von einem Mitarbeiter

1500 Netto. Ich lach mich weg...

Antwort #6 am 14. Januar 2021 von einem Mitarbeiter

Ich hab es auch schon auf 1.700€ geschafft und hab nichtmal an den 200 Std. gekratzt. Verstehe das Problem nicht. In manch anderem Beruf geht man mit 1.200€ nach Hause und hat nicht die Freiheit seine Arbeitsroutine selbst zu bestimmen.

Als Arbeitgeber antworten

Alle Spielhallen werden geschlossen ab dem 04.11.2020 in ganz Deutschland Müssen wir jetzt wieder in Kurzarbeit? Was ist mit unserem Weihnachtsgeld ? Werden wir in Hamburg überhaupt wieder aufmachen?

Gefragt am 28. Oktober 2020 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 29. Oktober 2020 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kollegin, lieber Kollege, derzeit informieren unsere Führungskräfte ihre Teams zu den konkreten Maßnahmen aufgrund des zweiten Corona-Lockdowns. Dieser wurde gestern von Bund und Ländern beschlossen. Ihre Führungskraft steht Ihnen bei Fragen zur Seite und selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit an uns unter personal@admiral-spielhalle.de wenden. Viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Antwort #2 am 31. Oktober 2020 von einem Mitarbeiter

Laut unserer BV im Süden Deutschland sind wir am 2.11 für 4 Wochen in Kurzarbeit. Weihnachtsgeld sollen wir angeblich trotzdem weiterhin bekommen. Aber Grade die länger dabei sind, wissen das Admiral oftmals ihre Meinung von 0 auf 100 ändern.

Antwort #3 am 31. Oktober 2020 von einem Mitarbeiter

Was die Personalabteilung dort schreibt ist sehr totaler Schwachsinn. Der neue Gebietsleiter ist nicht ernst zu nehmen. Kaffee saufen und blöde Sprüche bringe. ist das einzige was er kann. Unfassbar Ich such mir einen neuen Job

Als Arbeitgeber antworten

Warum will jetzt Admiral und vorschreiben wie wir unseren Urlaub zu nehmen haben. Wir haben jahrelang unseren Urlaub so genommen wie wir wollten nicht wie ADMIRAL auch die Anzahl der Tage Und jetzt plötzlich so??? Mindestens 5 Tage. Hallo?

Gefragt am 12. Oktober 2020 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 14. Oktober 2020 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Liebe Kollegin, lieber Kollege, eine frühzeitige Abstimmung der Urlaubsplanung im Team ist uns wichtig, damit im Bestfall jeder aus dem Team zu seinem Wunschzeitpunkt Urlaub nehmen kann. Jedem unserer Kolleginnen und Kollegen geben wir daher Leitlinien und Empfehlungen für die Urlaubsplanung an die Hand. Natürlich wird darin niemandem vorgeschrieben, wann er seinen Urlaub zu nehmen hat. Wenn Sie Fragen zur Urlaubsplanung haben, sprechen Sie bitte Ihren Vorgesetzten oder gerne auch uns in der Personalabteilung an. Wir helfen gerne weiter, wenn Fragen zum Thema Urlaubsplanung offen sind. Viele Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Antwort #2 am 15. Oktober 2020 von einem Partner

Ich bin auf Seiten des Fragestellers. Der Zwang mindestens 5 Tage Urlaub am Stück zu nehmen ist eine absolut alberne Idee die zur Folge haben wird das (noch) häufiger Krankmeldungen reinflattern. Niemand wird es einsehen 5 Tage Urlaub zu nehmen um z.B. an einer Hochzeit/Geburtstag/Konzert teilzunehmen. Und Wunschfrei gibt es auch nicht mehr, was das ganze nicht gerade erleichtert. Aber dem Unternehmen liegt schon lange nichts mehr daran sich in seine Mitarbeiter hineinzuversetzen, was sich in der UNGLAUBLICH hohen Fluktuation deutlich spiegelt.

Antwort #3 am 15. Oktober 2020 von einem Bewerber

Und ich wollte mich bewerben. Gut das ich hier vorher geschaut habe.

Antwort #4 am 16. Oktober 2020 von einem Freelancer

Warum wird die Firma immer Mitarbeiter feindlicher? Was wird das? Aber keine Sorge. Bald werden sich vielleicht verschiedene TV Sender eurer Verhaltensweisen gegenüber Kunden und Mitarbeiter annehmen. So als einer der größten vermeintlich guten Arbeitgeber (Novomatic).

Antwort #5 am 30. November 2020 von einem Partner

Bundesurlaubsgesetz: der Mitarbeiter muß 1x im Jahr mindestens 2 Wochen Urlaub am Stück machen. Der Rest ist Sache des Arbeitnehmers - der Urlaub gehört ihm und er soll frei darüber verfügen. Urlaubssperren (Weihnachten, ...) sind unzulässig. Der Arbeitgeber muß gute Gründe anführen (am besten schriftlich), wenn er Urlaub ablehnt. Mal zum Nachdenken: welcher MA ist so wichtig, daß die Firma ohne ihn vor die Hunde gehen würde? Dann sollte sich das aber auch am Gehalt bemerkbar machen (lächerlich über Mindestlohn).

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, wann kann in Euskirchen wieder Billard gespielt werden? VG Jens Haring

Gefragt am 26. August 2020 von einem anonymen User

Antwort #1 am 14. Oktober 2020 von Franziska Ruchti

ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Team der Personalabteilung ADMIRAL

Lieber Herr Haring, mit Fragen zu unserem Angebot in bestimmten Filialen können Sie sich gerne an info@admiral-entertainment.de wenden. Schöne Grüße von Franziska Ruchti vom Team der Personalabteilung ADMIRAL

Als Arbeitgeber antworten