EY-Parthenon als Arbeitgeber

EY-Parthenon

Die wohl humanste Strategieberatung

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EY-Parthenon in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Atmosphäre, Feedbackkultur, Kollegenzusammenhalt, Trainings, Teamevents; Arbeitszeitmodelle

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die "EYP" Abkürzung - wir heißen Parthenon :)

Verbesserungsvorschläge

Offenere Kommunikation an die Mannschaft, stärkerer Fokus wieder auf Corporate Projekte

Arbeitsatmosphäre

Durch die (immer noch) kleine Größe der Offices herrscht eine sehr familiäre Arbeitsatmosphäre - jeder kennt jeden. In dem Teamräumen bleibt der Umgang auch zu später Stunde freundlich und kollegial.

Kommunikation

Zwar wurden die monatlichen Q&A-Sessionswieder eingeführt, der Flurfunk ist und bleibt aber leider immer noch die Hauptinformationsquelle. Manche Sachen können gerne früher an die Mannschaft kommuniziert werden!

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist extrem stark. Komplettes Gegenteil einer Ellbogenkultur, man kann jederzeit zu den anderen, auch senioreren Kollegen hingehen und um Hilfe fragen.

Work-Life-Balance

Ist und bleibt eine Strategieberatung, dementsprechend ist 9-to-5 quasi unmöglich, jedoch wird auch gezielt darauf geachtet, dass die Teams nicht konstant bis nach Mitternacht sitzen (wird wöchentlich getracked).

Vorgesetztenverhalten

Allein durch die Größe sind die Consultants keine "Nummer". Die Projektleiter / Partner sind auf der einen Seite sehr fordernd, auf der anderen Seite hat man aber auch das Gefühl, dass man sich bei Problemen jederzeit an sie wenden kann und einem zugehört wird.

Interessante Aufgaben

Eigentlich guter Aufgabenmix, allein dadurch, dass klassische Corporate Projekte als auch Due Diligences zum Portfolio dazugehören. Allerdings sollte hierbei auf eine gesunde Mischung für jeden Berater geachtet werden und die DDs nicht Überhand gewinnen!!!

Arbeitsbedingungen

Die Office-Standorte sind top!
Die Office-Ausstattung kann in manchen Büros deutlich verbessert werden, ist aber bereits thematisiert.

Image

Natürlich ist nach dem Merger auch eine Herausforderung die Marke Parthenon neu in dem Markt zu etablieren. Dadurch, dass aber die komplette Mannschaft geschlossen von OC&C übergegangen ist, sind es dieselben coolen und motivierten Leute, die nun eben unter einem neuen Namen firmieren.

Karriere/Weiterbildung

Leider ist die Förderung für MBA / Promotion im Vgl. zu den anderen Strategieberatungen eher mau - da ist noch Spielraum nach oben!


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen