Navigation überspringen?
  

EYZ Media GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?
EYZ Media GmbHEYZ Media GmbHEYZ Media GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    28.571428571429%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    28.571428571429%
    Genügend (3)
    42.857142857143%
    2,49
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

EYZ Media GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,49 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 14.Feb. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00
  • Firma
    EYZ Media GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Schön, dass die Work-Life-Balance bei uns gestimmt hat. Schade, dass es keine Bewertung zu Gleichberechtigung gab. Denn vielleicht hatte auch das mangelnde Bewusstsein zur Gleichstellung der Geschlechter, deutschsprachgen und internationalen Mitarbeiter_innen dazu beigetragen, dass man die Atmosphäre und den Kolleg_innenzusammenhalt so negativ sah. EYZ Media ist eine international ausgerichtete Firma, mit einem vielsprachigen und auch weiblichen Team. Wertschätzung erfolgt bei uns via Leistung, und nicht via 'richtigem' Geschlecht, Bonus für deutsche Sprache oder Ausbildungszertifikat. Aber jeder setzt eben seine eigenen Schwerpunkte, und wenn 'Life' in der Balance die wichtigste Rolle spielt, soll man Reisende nicht aufhalten. Was wir ja auch nicht gemacht haben, im Gegenteil.

Andreas Wildfang
Geschäftsführender Gesellschafter

  • 22.März 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Kaum nachvollziehbare Entscheidungen auf strategischer Ebene, wenig Durchblick. Mitarbeiter werden generell eher nicht in Entscheidungen einbezogen bzw. wird ihnen oft die Kompetenz abgesprochen (Trotz einschlägiger Erfahrung)

Kollegenzusammenhalt

Mit einigen war es wirklich schön. Andere waren nicht in der Lage, professionell miteinander umzugehen. Lautstarker Streit an der Tagesordnung. Oft sinnlose Diskussionen über Banalitäten.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben ja, perspektivisch aber eigentlich sinnlos, da das Unternehmen nicht weiß, was es überhaupt will. Somit ist viel Einsatz, Elan und Kreativität komplett verpufft.

Kommunikation

Selten Teammeetings, oft wenig Inhalte, keine Diskussionsmöglichkeit. Seitens der Führung kaum offene Ohren für Fragen. Intransparent.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt war durchaus angemessen, jedoch öfter nicht termingerecht oder auch mal in Etappen.

Work-Life-Balance

Recht freizügige Arbeitszeiten, problemlose Urlaubsgenehmigung. Kann ich aber nicht für andere Mitarbeiter bestätigen.

Image

Die Außen- und Innenwirkung des Unternehmens war wirklich schlecht. Viele Mitarbeiter stehen nicht hinter dem Unternehmen, der Ruf der Firma ist in Fachkreisen stellenweise haarsträubend.

Verbesserungsvorschläge

  • Unbedingt auf die Mitarbeiter hören. Da ist viel, viel Kompetenz. Den Mitarbeitern vertrauen. Bei einer so kleinen Firma unbedingt strategische Entscheidungen nachvollziehbar erklären und ggf. diskutieren. Den Mitarbeitern Freiräume lassen. Und in Sachen Streitkultur: Erwachsen, ohne zu schreien, sachlich und mit Respekt.

Pro

Im Grunde ein Unternehmen mit Potenzial. Mit einigen Mitarbeitern wirklich schöne Zeiten gehabt. Höhe des Gehalts und Urlaubsmöglichkeiten in Ordnung.

Contra

Komplett ziellos. Es waren keine Bemühungen erkennbar, das (jedenfalls damals) dringend notwenige Überdenken der Ausrichtung der Firma in Angriff zu nehmen. Interne Kommunikation funktioniert eher gar nicht. Intransparent. Entscheidungen oft heute so, morgen anders. Nicht nachvollziehbar. Unmögliches, unsoziales, respektloses Verhalten einiger Mitarbeiter. Insgesamt viel Schein, wenig Sein.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    EYZ Media GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für diese differenzierte Bewertung. Auch wenn ich sicher nicht alle Ansichten teile, schätze ich die ausführliche Auseinandersetzung und Darstellung. 2,54 Punkte stellen letztendlich vielen Firmen gut dar. Es gibt Sachen, die sind gut, und andere, die verbesserungswürdig sind. Allerdings gilt auch hier: In Zeiten des Umbruchs kann Erfahrung fördernd oder auch hemmend sein. Besonders dann, wenn 'Erfahrung' sich gegen Veränderung stemmt. Dann kommt es zu Streit, auch manchmal lautstarkem, denn für die einen (mitarbeitende Gesellschafter) geht es um die Existenz, für andere um Komfort und den Wunsch, im Altbekannten zu verharren. Was Perspektiven angeht, kann man sich auf eyzmedia.de ein Bild machen und selbst entscheiden. Firmen wie EYZ sind - trotz aller Unzulänglichkeiten - für Mitarbeiter eine Chance. Man kann einen Stück des Weges zusammen gehen, und dann weiterziehen. Es ist aber eine Chance, die man selbst nutzen und gestalten wollen muss. Eine passive Haltung, bei der man wartet, bis man alles erklärt bekommt und sich die Teilnahme am Gestaltungsprozess in unverbindlichen Diskussionsrunden erschöpft, reicht da leider nicht aus.

Andreas Wildfang
Geschäftsführender Gesellschafter

  • 21.März 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Contra

Ich habe bei EYZ Media angefangen, weil mir eine vielversprechende Position qngeboten wurde. Nach einiger Zeit hat sich allerdings herausgestellt, dass es sich nur um falsche Versprechen handelte. Kommunikation ist gar nicht vorhanden, auch, wenn es Änderungen in meinem Arbeitsbereich gab, habe ich das eher nur zufällig durch dritte erfahren. Verbesserungsvorschläge werden ignoriert. Die Mitarbeiter sind überlastet, werden schikaniert und arbeiten in einen unzumutbarem Arbeitsklima. Hierachien sind flach, das stimmt: Arbeitgeber - Arbeitnehmer. Die Firmenpolicy: "Wem's nicht gefällt, der kann jederzeit gehen."

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    EYZ Media GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Eine Position ist kein Versprechen, sondern ein Angebot. Ein Angebot, dessen Realisierung im unmittelbaren Zusammenhang steht zur Arbeitsleistung und den Ergebnissen der Arbeit. Stimmt beides, steht der Position nichts im Weg. Stimmt nur die Arbeitsleistung, nicht aber die Ergebnisse, wird es problematisch. Die EYZ Media arbeitet im Bereich Film und Kultur, ist aber am Ende eben kein 'Projekt', sondern eine Firma. Man sollte die interessanten Arbeitsinhalte bei uns nicht verwechseln mit einer Atmosphäre, wie sie - vielleicht - in gemeinnützigen oder staatlichen Kultureinrichtungen herrscht. Geht es dort um die Realisierung von Projekten innerhalb bestimmter Budgetgrenzen, basierend auf einer gesicherten Grundförderung, müssen die Arbeitsergebnisse einer Firma diese Grundsicherung erst schaffen, sowie Perspektiven des Wachstums. Wem dazu das Verständnis fehlt, sollte besser den Weg in die geförderte Kultur suchen. Das man geht, wenn es einem nicht gefällt, erscheint sinnvoll und selbstverständlich. Allerdings muss man auch gehen, wenn einem das grundlegende Verständnis für ein wirtschaftendes Unternehmen fehlt.

Andreas Wildfang
Geschäftsführender Gesellschafter


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    28.571428571429%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    28.571428571429%
    Genügend (3)
    42.857142857143%
    2,49
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

EYZ Media GmbH
2,49
7 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,33
22.688 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.660.000 Bewertungen