Fahrrad-XXL.de GmbH & Co. KG Logo

Fahrrad-XXL.de GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Bewerber wird im Ungewissen gelassen

3,6
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Fahrrad-XXL in Dresden als Kundenberater im Onlineservice bzw. HR-Recruiting-Manager beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Nachdem ich binnen von 15Minuten nach Versenden der Bewerbung zum Vorstellungsgespräch nach Dresden eingeladen wurde, verlief das Gespräch auch ebenso positiv. Ich bekam unverhofft eine verantwortungsvollere Stelle im Management angeboten und innerhalb weniger Tage die Zusage, dass ich genommen sei. Nach mehrfacher Nachfrage erhielt ich den Arbeitsvertrag und schickte Anpassungen/Änderungen, die ich gerne nachverhandeln wollte. Ein möglicher Termin wurde mir bestätigt. Seitdem erreiche ich telefonisch niemanden mehr, werde abgewiesen, per SMS vertröstet und seit einer halben Woche gänzlich ignoriert. Ich finde so sollte kein Bewerber im Unwissen gelassen werden.

Bewerbungsfragen

  • Nachdem ich kurz etwas zu meiner Person sagen sollte, wurde ich mehrfach gefragt, ob Fahrrad fahren meine Leidenschaft sei. Andere detaillierte Fragen erfolgten kaum.
  • Zu meinem Werdegang wurde ich kaum gefragt.
  • Da mein Partner in der Fahrradbranche arbeitet, wurde ich mehrfach nach seinem Arbeitgeber gefragt (den ich nicht weitergab) und erhielt ein unprofessionelles Angebot Ihn ungesehen abzuwerben. Ich wurde des Weiteren unter Druck gesetzt, dass zwischen dem Job und mir nur noch stünde, dass es interessant wäre zu wissen wo mein Partner arbeite.

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Teilen