Navigation überspringen?
  
Finanzverwaltung NRWFinanzverwaltung NRWFinanzverwaltung NRWFinanzverwaltung NRWFinanzverwaltung NRWFinanzverwaltung NRW
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

3,38
  • 11.07.2016
  • Standort: Finanzamt
  • Neu

Wenn man es mag, dann kann es ganz nett sein

Firma Finanzverwaltung NRW
Stadt Düsseldorf
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Recht / Steuern

Verbesserungsvorschläge

  • Flachere Hierarchien und mehr auf die Arbeitnehmer eingehen
2,15
  • 12.01.2016

Bloß weg!!!

Firma Finanzverwaltung NRW
Stadt Düsseldorf
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Verbesserungsvorschläge

  • Die Finanzverwaltung muss die jungen Leute halten können (klappt momentan gar nicht). Dem Demographischen Wandel entgegen halten (klappt ebenfalls nicht). Mitarbeiterorientiert werden. Dem mittleren Dienst mehr Möglichkeiten geben!!!

Pro

pünktliche Bezahlung
Gleitzeit

Contra

Mitarbeiterorientierung
faire Bezahlung
Arbeitsbedingungen (Schimmel, Fikalgeruch, Schädlinge, etc.)
keine Weiterbildungen
extreme Unzufriedenheit der Beschäftigten
Arbeitsklima ist miserabel
Hohe Unterscheidungen zwischen mittleren und gehobenen Dienst

Der mittlere Dienst kann nichts und wird nichts. So wird man dort behandelt.
1/3 der jungen Kollegen verlassen die Finanzverwaltung kurz nach der Ausbildung. Während der Ausbildung ebenfalls.

2,92
  • 16.06.2015

Steuerinspektor/Diplom-Finanzwirt (FH)

Firma Finanzverwaltung NRW
Stadt Düsseldorf
Jobstatus Ex-Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Pro

Sehr gut ist die Qualität der Ausbildung. Fachhochschule in Nordkirchen und die praktische Ausbildung im Amt ist vorbildlich. Viel viel besser als die ach so hochgelobten Big4-Gesellschaften, die für die Fortbildung der Associates gar nichts tun.

Contra

Nicht gut ist die Tatsache, dass Azubis die nicht in der Verw bleiben wollen, abgeschröpft werden. Entweder bleibt man 5 Jahre oder Ablösesummen von 15-20T € sind fällig. Zudem bekommt man als Zweitstudent an einer normalen Uni kein BAföG und muss Zweitstudiumgebühren bezahlen. Summa summarum: Wenn man nicht weiß, dass man in der FinVerw bleiben will, wird es richtig teuer und man muss enorme Nachteile in Kauf nehmen.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

Finanzverwaltung NRW
2,77
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Öffentliche Verwaltung  auf Basis von 8.398 Bewertungen

Finanzverwaltung NRW
2,77
Durchschnitt Öffentliche Verwaltung
3,34

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen