Workplace insights that matter.

Login
flaschenpost SE Logo

flaschenpost 
SE
Bewertungen

616 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 65%
Score-Details

616 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

402 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von flaschenpost SE über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ich bin entsetzt !

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei flaschenpost SE in Duisburg gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Hinterhältig

Kommunikation

Lagerleitung spricht nett zu einem persönlich , aber zu anderen sehr schlecht übereinen .

Fehler werden nicht mit den mitarbeitern besprochen . Man kündikt sie lieber .


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Lauchner

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei flaschenpost Bochum GmbH in Bochum gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zufferläsichkeit

Verbesserungsvorschläge

Alles Gut

Kollegenzusammenhalt

Gut


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Wie viel sind dem Unternehmen seine Mitarbeiter wert....?

3,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei flaschenpost SE in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Grundsätzlich finde ich das System gut..
Auch wegen der Vergütung möchte ich nicht klagen.. es wurde offen kommuniziert und ist auch im Vertrag hinterlegt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde es nicht gut, wenn man zum einen a einen auf 6 Monate befristeten Vertrag bekommt und b dies gleichzeitig auch noch die Probezeit darstellt...

Weiter ist es kein guter Umgang mit Mitarbeitern.. wenn diese innerhalb der Probezeit im Krankenstand sind und dann dadurch die Kündigung erhalten... hier könnte der Arbeitgeber ja mal das Gespräch zu den MA suchen und hinterfragen was hinter der Krankmeldung steht.... eh man kommentarlos die Kündigung verschickt.

Was mir nicht gefallen hat war auch, dass die MA von ihrem sehr hart verdienten Lohn einen Pfand für die Arbeitskleidung abgezogen bekommen...

Bei dem „vermeintlichen“ Scoring für eventuelle Zuschläge fehlt mir die Transparenz... das könnte man dem MA auch mir der Lohnabrechnung mitteilen.. damit er weis wo er den steht...

Verbesserungsvorschläge

Als Auslieferungsfahrer werden nur tatsächlich Zeiten vergütet... ungewollte Pausen oder früheres Ende Mangels Aufträgen werden nicht vergütet...
Wenn man nach Schichtmodel schon feste Zeiten von-bis hat.. sollte man diese Zeiten auch so vergütet bekommen

Die Zeit in welcher man vorab einen Urlaub beantragen muss ist viel zu lange, hier ist keiner flexibel...

Da viele Kunden oft keinen Aufzug haben und meist in der 3ten bis 5ten Etage wohnen.. meist mehrere Gebinde bestellen, könnte man sich überlegen, ob man hier den Kunden einen Erschwernis Zuschlag abringen kann, welcher dann 1:1 den Auslieferungsfahrern zugute kommt..

Arbeitsatmosphäre

Ist gut

Image

Nicht so schlecht

Work-Life-Balance

Neutral

Karriere/Weiterbildung

Keine Angabe

Gehalt/Sozialleistungen

Für diese harte Arbeit sollte es eine bessere Vergütung geben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Angabe

Kollegenzusammenhalt

Eher gut

Umgang mit älteren Kollegen

Soweit gut

Vorgesetztenverhalten

Hilfsbereit

Arbeitsbedingungen

Hart

Kommunikation

Könnte besser sein

Gleichberechtigung

Denke ja

Interessante Aufgaben

Eher einfach.. Fahrzeug beladen, Auslieferung, Leergut zurück bringen.. und neue Tour starten

Arbeitgeber-Kommentar

Alina Niemann

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,

danke für deine ausführliche Bewertung. Es freut uns, dass du dir die Zeit dafür genommen hast und mit uns deine Eindrücke teilst.

Ebenso freut es uns, dass dir die Arbeitsatmosphäre bei uns gefallen hat. Wie auch bei der Vergütung, werden die Vertragsinhalte, wie z. B. die Vertragsdauer und Probezeit, vorher mit jedem Bewerber/in besprochen. Wir wollen uns auch von der Aussage distanzieren, dass Kündigungen aufgrund von Krankheit ausgesprochen werden.

Solltest du Rückfragen oder weiteres Feedback haben, kannst du dich gerne über hr.feedback@flaschenpost.de melden. Vielen Dank!

Neues Jahr - Guter Start!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei flaschenpost SE in Bottrop gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man wird immer Begrüßt zum Schichtbeginn.
Sollten Probleme auftreten wird uns bestmöglich geholfen.
Flexible Schichten so wie Schichttausch untereinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Für mich als 450 Mitarbeiter gibt es nichts schlechtes zu sagen.

Verbesserungsvorschläge

Momentan fällt mir hierzu nichts ein.

Arbeitsatmosphäre

Gute Arbeitskollegen. Gutes Führungspersonal.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jeden und man wird direkt bei Problemen unterstützt.

Vorgesetztenverhalten

Das Führungspersonal ist sehr korrekt drauf und der Lagerleiter immer Ansprechbar für uns.

Arbeitsbedingungen

Auf die Corona Bedingungen wird sehr sorgfältig geachtet und man sollte sich und die anderen schützen. Das Handheld wird desinfiziert und man bekommt immer ein Flächen zum desinfizieren. Super umgesetzt!

Kommunikation

Bei Problemen ist das Führungspersonal an erster Stelle aber auch die andere Fahrer helfen sich gegenseitig.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird immer besser, erst ab Januar war eine Erhöhung und ab 01.02 gibt es wieder eine Erhöhung. Man geht langsam vorwärts und hört auf die Mitarbeiter. Find ich sehr gut!

Interessante Aufgaben

Auto fahren und Ausliefern. Aber man hat wenigstens seine ruhe auf der Tour und kann die Fahrten genießen. :D

Arbeitgeber-Kommentar

Alina Niemann

Liebe/r Mitarbeiter/in,

wir bedanken uns bei dir für dein tolles Feedback. Es freut uns sehr, dass dir das Arbeiten generell bei uns so gut gefällt und du uns Einblicke zu deinen Eindrücken vor Ort in Bottrop gibst.

Solltest du in Zukunft weiteres Feedback haben, kannst du dich auch selbstverständlich direkt an uns über hr.feedback@flaschenpost.de wenden.

Ein Job mit viel Freizeit

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf bei flaschenpost SE in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Schichten sind flexibel und das Team ist jung und nett.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mir wurde am Ende der 6-Monatigen Probezeit gekündigt, weil ich ein mal(!) in dieser ganzen Zeit krank war. Sie suchen regelrecht nach Gründen, dir noch in der Probezeit zu kündigen, um dann neue Probearbeiter anzustellen. Auch wenn die Schichten flexibel sind, muss man Glück haben, um eine zu bekommen, denn sie sind innerhalb von wenigen Sekunden weg. Die Kommissionierer arbeiten alleine sowohl in den 8-Stunden-Schichten als auch in den 5-Stunden-Schichten und müssen die Einzelkommissionierung und die reguläre Kommissionierung schmeißen, was echt anstrengend werden kann. Damals im Juni arbeitete ich Probe und sie haben sich erst Ende August bei mir zurück gemeldet, ohne mich für 2 Monate irgendwas wissen zu lassen. Ich kann nur raten, die Finger von dem Laden zu lassen, außer es ist das einzige Stellenangebot, das es gibt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Alina Niemann

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für deine Bewertung! Es freut uns, dass du unsere Flexibilität und die Atmosphäre im Team wertgeschätzt hast, bedauern aber auch zeitgleich die von dir genannten Punkte unter "Contra".

Wir wollen dir anbieten, dass du dich persönlich bei uns meldest, sodass wir in einem direkten Gespräch darüber sprechen können und somit Missverständnisse klären können. Vielen Dank!

Duisburg ist ein toller Standort,

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei flaschenpost SE in Duisburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Altersvorsorge

Verbesserungsvorschläge

Mehr fimenbenefiz

Arbeitsatmosphäre

Super Kollegen,fairer Chef

Image

Top

Work-Life-Balance

Flexible Schichten

Karriere/Weiterbildung

Man kann was werden, wenn man gut ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte besser sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Touren werden gebündelt

Kollegenzusammenhalt

Super Truppe ,hoffentlich ist Corona bald rum

Umgang mit älteren Kollegen

Harter Job für ältere

Vorgesetztenverhalten

Gute Vorgesetzte dich sich einsetzen

Arbeitsbedingungen

Ich habe bis jetzt in sehr vielen schlimmeren Unternehmen gearbeitet

Kommunikation

Mann bekommt sofort seine Schichten ,wenn Mann sie annimmt

Gleichberechtigung

Sind alle gleich

Interessante Aufgaben

Neue Leute

Arbeitgeber-Kommentar

Alina Niemann

Liebe/r Mitarbeiter/in,

wir freuen uns wirklich sehr über dein so tolles Feedback zu uns! Schön, dass es dir bei uns in Duisburg so gut gefällt und du dabei bist.

Top Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei flaschenpost SE in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ziemlich flexibel. Es gibt immer Arbeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde es schade das man Leute mit privater Krankenversicherung nur als Aushilfskraft einstellt.

Verbesserungsvorschläge

Spontan fällt mir nichts ein. Kann sein das es hier und da was gibt, aber so akut kann es nicht sein.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre würde ich allgemein als gut bewerten. Da ich Fahrer bin und überwiegend selbstständig arbeite ist es nicht nötig mit anderen zu interagieren. Während des Ladevorgangs hält man sich im selben Bereich auf wie die anderen Fahrer. Da kann man eben ein kleines Gespräch führen oder eben nicht. Ist einem selbst überlassen ob man den anderen sympathisch findet oder nicht. Gibt halt solche und solche Kollegen. Mit den Lageristen hat man fast nichts zu tun, daher ist der Kontakt bzw. die Kommunikation gen Null. Aber auch hier gilt, ein sympathisches gegenüber kann auch zu netten Gesprächen führen.

Image

Ich denke das Image ist ausgezeichnet. Habe nie etwas negatives über die Flaschenpost gehört. Die Kunden sind sowieso immer zufrieden. Und das spürt man auch

Work-Life-Balance

Es gibt 5-std Schichten und 8-std Schichten. Wenn es einem Zuviel wird kann man etwas kürzer treten. Jeder muss die Balance selbst für sich finden. Die Möglichkeiten sind gegeben. Dies ist ein Leistungsjob. Arbeitest du viel, bekommst du mehr Geld. Ganz simpel.

Karriere/Weiterbildung

Ich habe schon einige Fahrer erlebt die aufgestiegen sind. Aber dann war es eine andere Tätigkeit. Die Fahrer sind alle gleichberechtigt. Daher ist es für mich nicht relevant. Ich möchte nur meinen Job machen und Geld verdienen. Ich bin zufrieden mit dem was ich leiste und nur das zählt für mich. Im Moment denke ich nicht an Karriere.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Stundenlohn steht fest. Jeder der hier anfängt weiß also um die Vergütung Bescheid. Sich nachträglich über zu wenig Geld zu beschweren ist Heuchelei. Man bekommt definitiv das ausgezahlt was einem zusteht. Es wird minutengenau abgerechnet. Und man kann jederzeit die geleisteten Stundenanzahl einsehen. Zum Jahreswechsel wurde eine leichte Lohnerhöhung um 20cent auf 10,70€ beschlossen die rückwirkend zum Dezember angewandt wurde. Das mag für den einzelnen Fahrer nicht viel sein. Aber bedenkt man wie viele Mitarbeiter das betrifft, ist das schon ne Menge.
Aber letztendlich ist mir persönlich der Stundenlohn nicht so wichtig denn ich kann mit dem Trinkgeld ne ganze Menge dazu verdienen. Bei einer normalen 8-std Schicht sind 25-40€ Trinkgeld keine Seltenheit. Und das ist mein persönlicher Motivator.
Ach ja das Gehalt kommt immer pünktlich. Oft sogar etwas früher.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Habe mich mit diesem Thema noch nicht beschäftigt. Ist mir ehrlich gesagt auch nicht so wichtig.

Kollegenzusammenhalt

Ich würde sagen die ist gut. Obwohl zwar jeder Fahrer eigentlich autark und für sich selbst arbeitet, sehe ich oft das man sich gegenseitig hilft. Sei es durch Tipps oder auch mal im suchen von Kästen. Wenn Fahrer sich draußen im Verkehr begegnen dann grüßt man sich wie bei den Motorrad Fahrern.

Umgang mit älteren Kollegen

Als Fahrer muss man viel schleppen, daher ist es eine körperlich anspruchsvolle Tätigkeit. Ältere Fahrer sind zwar auch vorhanden, aber am meisten sind es eben die jungen Leute. Aber auch hier gilt, jeder der sich dazu in der Lage sieht, kann hier arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Die finde ich überraschenderweise sehr gut. Prinzipiell wird in diesem Unternehmen jeder geduzt. Obwohl es kein amerikanisches Unternehmen ist, hat man sich diese positive Eigenschaft angeeignet. Und das spürt man direkt, wenn bei emails oder auch mal bei Telefonaten man mit dem Vornamen angesprochen wird, erzeugt das sofort eine lockere Atmosphäre. Die Vorgesetzten sind meist verständnisvoll und bemüht einem zu helfen.

Arbeitsbedingungen

Man soll man großartig dazu schreiben? Alles was man zum arbeiten braucht, wird einem gestellt. Die Autos sind allgemein in einem guten Zustand und Kleidung wird einem auch gegeben. Die Halle ist im Winter angenehm warm (den Sommer hab ich noch nicht erlebt)

Kommunikation

Die Kommunikation läuft fast nur über email. Aber dafür sehr effizient. Zumindest ist das meine Erfahrung. Fragen werden schnell (natürlich nicht in Echtzeit) bearbeitet und falls man die falsche Person anschreibt, wird man zur richtigen weitergeleitet.

Gleichberechtigung

Die ist gegeben. Es gibt sowohl männliche als auch weibliche Fahrer(innen). Und die genießen meinen vollsten Respekt, da das ausliefern durchaus auch anstrengend sein kann. Aber klar ist auch das die männlichen Kollegen das Arbeitsfeld dominieren. Im Lager ist es ebenfalls gemischt.

Interessante Aufgaben

Das interessante am ausliefern ist nicht unbedingt die Tätigkeit an sich, sondern viel mehr die Frage wohin man geschickt wird und der Kunde den man trifft. Dies wird per Zufall vom System generiert und die Schichtleiter haben keinen Einfluss darauf. Wegen der Chancengleichheit. Ich habe schon viele Luxuswohnungen und Villas von innen sehen dürfen und die Kunden sind manchmal sehr interessant. Für kurze Gespräche ist immer Zeit. Hatte mal eine interessante Unterhaltung mit dem Angolanischen Generaldirektor geführt.

Arbeitgeber-Kommentar

Alina Niemann

Liebe/r Mitarbeiter/in,

danke, dass du dir für diese ausführliche und zeitgleich auch tolle Bewertung die Zeit genommen hast. Wir freuen uns wirklich sehr darüber, dass dir das Arbeiten bei uns so gut gefällt und dass du die vielen Möglichkeiten bei der flaschenpost zu schätzen weißt. Solltest du Verbesserungsvorschläge haben, lass uns gerne direkt in den Kontakt treten – wir freuen uns.

Schlecht Arbeitgeber!!!

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei flaschenpost SE in Köln gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sie nutzen ihren Mitarbeitern aus, behandeln sie schlecht weil die glauben immer neue Mitarbeitern schaffen zu können aber irgendwann ist es schluß!

Diese schlechten Verhältnisse hat WDR am 06.01.2021 in der Sendung Service Zeit bestätigen. Die haben eine Experiment geführt und sind zu die Ergebnisse gekommen das Flaschen Post nur zum Last ihren Mitarbeitern ihren Gewinn machen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr untergedrückt

Work-Life-Balance

Schlecht, Überstundearbeit wird kurzfristig kommuniziert und verlangt.

Karriere/Weiterbildung

Kein Möglichkeiten für eine fest Vertrag

Kollegenzusammenhalt

Nur zwischen die Mitarbeitern

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzten vor Ort haben kein Macht. Alles z. B eine Schichttauch falls Notwendigkeit mussen erst von Munster Hauptbüro bestätigt werden. Scheint kein Vertraung an den Führungskraft!!

Kommunikation

Kind war Krank, trotz eine Krankmeldung bekamm ich eine Mahnung


Image

Arbeitgeber-Kommentar

Alina Niemann

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,

wir bedauern deine beschriebenen Eindrücke, können viele Punkte jedoch nicht nachvollziehen.

Auch wenn du aktuell nicht mehr bei uns arbeitest, sind wir sehr an einem persönlichen Gespräch interessiert, um deine Kritik zu verstehen und offensichtliche Missverständnisse aufzuklären.

Wie du weißt, haben wir eine offene und konstruktive Feedbackkultur und gehen kritischen Themen konsequent nach, um sie zu verbessern. Im direkten Gespräch hätten sich deine Eindrücke sicherlich rechtzeitig klären können. Wie schade, dass du diese Chance nicht genutzt hast.
Melde dich doch gerne noch einmal über hr.feedback@flaschenpost.de.
Vielen Dank!

Ausschließlich positiv : )

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei flaschenpost SE in Bremen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Angenehm

Kollegenzusammenhalt

Spitze

Vorgesetztenverhalten

Sehr gut

Kommunikation

Super


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Alina Niemann

Liebe/r Mitarbeiter/in,

danke für deine tolle Bewertung. Schön, dass es dir bei uns so gut gefällt!

Könnte mehr werden.

4,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei flaschenpost SE in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen.. Ganz klar..

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt & Verträge

Verbesserungsvorschläge

Keine 6 Monatsverträge!
Definitiv mehr Entlohnung für seine Arbeit!
Unbefristete Verträge nach einem Jahr wäre aber wünschenswerter.

Gehalt/Sozialleistungen

Ehrlich gesagt fühlt man sich stellenweise mies behandelt. Und damit mein ich den Bezug auf die Firma nicht die Kollegen!

Wir arbeiten und schwitzen für die Kunden da draußen, wir bekommen als Auslieferungsfahrer 10€/h nach der probezeit erhöht sich diese um 50 ich wiederhole.. 50 CENT! Seit neustem wurde diese um 20 Cent erhöht!!!! 20cent??! In anderen Branchen verdient man mehr. Bekommt weihnachtsgeld o.ä. Du wirst da für deine Arbeit auch entsprechend entlohnt!

Dann kommt hinzu, dass du für 6 Monate befristet einen Vertrag erhaltest, auch nach 2 Jahren kenne ich Kollegen die immernoch für 6 Monate Verträge bekommen haben!
Das ist traurig da, flaschenpost möchte den Mark revolutionieren und Du willst bestimmt mal mit Frau oder Kinder ein Haus bauen, heiraten uvm. Keine Bank der Welt wird dir jedoch einen Kredit gewähren wenn du nicht mal ein Jahr befristet bist!

6 Monate sind ein Witz, zusammen mit der Entlohnung lächerlich.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jeden. Kam mit jedem zurecht.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen Auslieferung und Flaschenpost ist manchmal sehr fragwürdig.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Alina Niemann

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank, dass du dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast. Es freut uns, dass es dir im Großen und Ganzem bei uns gefallen hat.

Gerne möchten wir kurz zu dem genannten Punkt unter Gehalt/Sozialleistungen eingehen: Bevor jemand bei uns anfängt, hat er/sie die Möglichkeit ausführlich den Vertrag durchzulesen. Im Vertrag sind alle wichtigen Aspekte für eine Anstellung bei uns inkl. Bedingungen aufgelistet. Jedem ist also bekannt unter welchem Voraussetzungen er/sie bei uns anfängt.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN