Navigation überspringen?
  

Florapharm Pflanzliche Naturprodukte GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Florapharm Pflanzliche Naturprodukte GmbH Erfahrungsbericht

  • 14.Sep. 2017 (Geändert am 20.Sep. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre im Team ist wohl ein Grund, warum der Großteil der Angestellten jeden Tag kommt. Die Teams funktionieren sehr gut und versuchen sich soweit wie möglich zu unterstützen.
Innerhalb der Teams herrscht große Kollegialität - zur nächsten Führungsetage herrscht nichts...

Führungsebene hat kein Vertrauen in keinen Mitarbeiter, es wird alles kontrolliert und die Meinung der Mitarbeiter wird zwar manchmal gefragt aber nicht berücksichtigt.

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte hat diese Position aus Glück bekommen und leider keinerlei Erfahrung in dieser Position und im Umgang mit Mitarbeitern.
Entscheidungen darf diese Person nicht alleine treffen, da immer die Geschäftsführung diesem zustimmen muss.
Entscheidungen treffen und dazu stehen, leider auch bisher nicht bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Die Arbeit lebt durch den Zusammenhalt der Kollegen und die Unterstützung.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist doch recht abwechslungsreich und vielfältig.
Die Aufgaben sind wirklich interessant und machen Spaß.
Allerdings bekommt man viele Aufgaben und sollte diese bitte schon vorgestern erledigt haben - manche Sachen sind wohl von höheren Führungsebenen erst urplötzlich bekannt.
Teilweise werden einem die Ergebnisse der Arbeit auch von höheren Ebenen vorgegeben.

Kommunikation

Ich kann mich meinen Vorgängern vom 09. August 2017 & 22. August 2017 zu 100 % anschließen.

Kommunikation: Was ist das?
Dieses Wort ist bei Florapharm komplett unbekannt!
Wenn es den Buschfunk/Flurfunk nicht gäbe, würde man gar nichts erfahren. Entscheidungen werden von Vorgesetzten nicht oder sehr kurzfristig mitgeteilt und mit keinerlei Argumenten begründet. Auf Nachfragen, warum etwas so entschieden wurde kann leider nie Stellung genommen werden.
Meinungen der Vorgesetzten werden nicht vertreten. Sie werden ausgesprochen, diese akzeptieren und bitte niemals hinterfragen...

Problematisch ist, wie erwähnt, die Kommunikation zur Leitung. Diese teilt keine Infos mit und legt keinerlei Vertrauen in erfahrene, kompetente Mitarbeiter und diese Meinungen.
Kommunikation zur Geschäftsführung?? Existiert nicht.

Und ganz wichtig: Bitte niemals eine Meinung haben bzw. diese vorallem niemals aussprechen.
Eine Meinung in diesem Unternehmen ist nicht erwünscht. Und Verbesserungsvorschläge werden zu Beginn erstmal konsequent abgelehnt.

Personalgespräche? Was ist das?
Diese gibt es nicht, und werden nur nach eigenen Wunsch nach langer Wartezeit durchgeführt.

Karriere / Weiterbildung

Karriere?
Wie erwähnt, kein Vertrauen in die Mitarbeiter. Daher holt man lieber fremde, inkompetente Leute in die Firma.
Weiterbildung:
wenn man sich selber dafür einsetzt, bekommt man diese irgendwann am Ende des Jahres wohl.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt soweit i.O. - kann man akzeptieren

Sozialleistungen: Unbekannt.
Keinerlei sonstige Zuschüsse wie z.B. Fahrtgeld

Einzige Sonderleistung: Vergünstigungen im Fabrikverkauf der jeweils nur Donnerstag und Freitag von 11:30 - 15:00 Uhr geöffnet ist.

Arbeitsbedingungen

Durch die festen Arbeitszeiten und lange Mittagspause ist die Grundstimmung meist nicht so gut.
Arbeitssicherheit muss man sich selber dafür einsetzten und es bewegt sich doch sehr, sehr langsam.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung ist dann doch wieder leider komplett unbekannt.

Work-Life-Balance

Dies ist in der Firma ein Fremdwort.
Feste Arbeitszeiten von 8:00 - 17:00.
Wer ab 8:04 kommt bekommt 15 Minuten abgezogen. Überstunden sind jedoch erst ab 30 Minuten möglich und benötigen einen schriftlichen Antrag & Genehmigung.
Man darf sehr gerne vor 8:00 Uhr kommen und arbeiten, dies ist dann Freizeitvergnügen.
Aufgrund der festen und strikten Arbeitszeiten ist es nicht möglich Arzttermine zu vereinbaren - hierfür bitte einen Tag Urlaub nehmen.

Mittaugspause beträgt 60 Minuten. Hier ist es wie beim morgentlichen Stempeln wer 4 Minuten zu spät stempelt verliert 15 Minuten.
Eine Zeitkorrektur und Stundenübersicht erhält man immer mit der Gehaltsabrechnung vom Folgemonat. Diese sollte immer geprüft werden, da dort durch die händische Buchung in der Personalabteilung öfters Fehler unterlaufen.
Die Info-Anzeige an den Stempeluhren ist meistens falsch und man kann Überstunden/Minusstunden und Urlaubstage meist nur durch Kontakt zur Personalabteilung erfragen.

Verbesserungsvorschläge

  • + Flexiblere Arbeitszeiten + Flexibilität bei der Mittagspause + Kommunikation + Mitarbeiter in Entscheidungen einbeziehen + Vertrauen in die Mitarbeiter + Unterstützung der Mitarbeiter + Verbesserungsvorschläge von Mitarbeitern anhören + neue Mitarbeiter durch Anreize locken (überdurchschnittliche Bezahlung, Sonderzahlungen, Fahrtgeld, Rabatte...)

Pro

Die Kollegen

Contra

- Viele Abteilungen sind aufgrund der schnellen Kündigungsfrist und der Überforderung der Personalabteilung seit Monaten unterbesetzt. Jeder arbeitet am Limit und als Aussage bekommt man "bisschen Zähne zusammen beißen, es wird besser"
- es gibt Abteilungsleiter die mehrere Abteilungen leiten, da kein Ersatz für die Kündigung gefunden(?) /eingestellt wird

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Florapharm Pflanzliche Naturprodukte GmbH
  • Stadt
    Scheßlitz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in